Shopping
Magazin
Magazin
Frühling Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Kinderzimmer Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

DIY

50k-Gewinnspiel: Als Dankeschön verlosen wir 5 Strick-Kits

Oktober 30, 2013 | 406

Juhu! Hurra! Jippi! 50.000 Wohnklamottler bei Facebook. Wir sind überwältigt von eurer Treue und freuen uns sehr, dass wir so viele von euch mit unserer Fanpage erreichen.

empire-pack-grisAls Dankeschön verlosen wir jetzt fünf Stricksets für einen Snood (Modell: Empire) von „We are knitters“ in der Farbe grau. In dem Kit erhaltet ihr die benötigte Menge an Wolle, Stricknadeln und eine Anleitung, mit der ihr euch das Modell selber stricken könnt. Das Kit besticht weiterhin durch eine toll designte und umweltfreundliche Verpackung. Die schöne Wolle kommt aus Peru und enthält nicht ein Gramm Acryl oder andere Zusätze. Damit wird stricken jetzt cooler und einfacher denn je.

Ihr wollt eins von fünf Strick-Kits gewinnen? Dann sagt uns einfach, von wem ihr das Stricken gelernt habt und was euer erstes selbstgestricktes Stück war. Hinterlasst uns eure Antwort einfach als Kommentar unter diesem Artikel.

Das Gewinnspiel läuft vom 30.10.2013 bis zum 03.11.2013.

 



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(2 Bewertungen, Durchschnitt: 1,50 von 5)
Poste einen Kommentar

Kommentare (406)
  • Eva-Maria - 5. Dezember 2013

    Ich habe das stricken von meiner mama gelernt und als erstes strickte ich einen Pulli , der total aus der Form kam schief und schräg. Aber ich hatte trotzdem ein sagenhaftes Glückgefühl in mir. Meine Mutter lobte mich und gab mir ein Küsschen. Heute habe ich noch eine schöne Erinnerung an meine ersten Strickversuche.

  • Katja Vosmer - 5. November 2013

    Meine Oma hat mir das stricken im Alter von 7 Jahren beigebracht, mein erstes selbstgestricktes Stück war ein Schal der verschiedene breiten hatte, da ich Maschen verloren haben und auch mal welche gestrickt habe, wo gar keine waren…!? 😉

  • Tina - 4. November 2013

    Es war meine liebe Oma und mein erstes Kunstwerk war ein Schal

  • anna - 3. November 2013

    von meiner Uroma hab ich das Stricken gelernt. sie hat mir gezeigt wie es funktioniert und haben dann einen Schal für meinen Bären gestrickt

  • Cordula Liewke - 3. November 2013

    Ich habe mein erstes Strickwerk ebenfalls mit meiner Mutti gestrickt, es war auch bei mir ein Schal mit ganz weicher Flauschwolle. Ich hab ihn heute (nach über20 Jahren) immer noch.

  • Sabine - 3. November 2013

    Ich habe Stricken, Sticken und Häkeln in der Grundschule von der Grundschullehrerin gelernt, da war damals noch ein reguläres Fach. Und natürlich, wie alle, haben wir erst mal mit einem Schal angefangen.

  • Sandra - 3. November 2013

    Also eigentlich habe ich das Stricken im Nadelarbeitsunterricht gelernt. Und das erste Stück war ein Schal. Also eigentlich, denn in Wirklichkeit hat meine Mama den besagten Schal gestrickt und die 1 die ich dafür bekam verdient. Ich habe so viele Fehler gemacht, angefangen bei Löchern oder falsch herum weiter gestrickt, zu straff gestrickt usw. Meine Mama hat die Sache damals gerettet. Aber mein erste Paar Wollschuhe habe ich selbst gestrickt. Im Grunde, aber unter der Anleitung meiner Handarbeitlehrerin und meiner Mutter.
    Inzwischen kann ich es aber.

  • silvia - 3. November 2013

    Habe das Stricken von meiner älteren Schwester gelernt, das erste Teil war ein Schal.

  • Janina - 3. November 2013

    Das war eine Gemeinschaftsaktion von Mutter, Großmutter und Schwestern. Das ersten Stücke waren Schals für Puppen, weil die schnell fertig waren 😉

  • Nicole K. - 3. November 2013

    Mit ca. 6 Jahren von meiner Mutter und das erste Teil war wie bei vielen ein Schal.Doch dann hab ich mich schnell gesteigert, so das ich in der 7 Klasse meiner Handarbeitslehrerin noch zeigen musste wie ein Norwegerpulli vom Halsbündchen aus zu stricken war. Meine schwersten Stücke waren 2 Tischdecken mit einem Durchmesser von je ca.120 cm.

  • Sabrina - 3. November 2013

    Ich habe das Stricken in der Grundschule gelernt. Mein erstes gestricktets Teil, einen gestreiften Teddy, besitze ich heute noch.

  • Svenja - 3. November 2013

    Oma/ein Schal

  • Danny - 3. November 2013

    Habe das Stricken von meiner Mama gelernt. Mein erstes Stück war ein Schal.

  • Stephanie - 3. November 2013

    Meine Oma brachte mir das Stricken bei. Es war ein Schal.

  • Kathrin - 3. November 2013

    Ich habe das Stricken von meinem Papa gelernt und als erstes einen Topflappen gestrickt 🙂

  • kathrin - 3. November 2013

    gelernt habe ich es in der Schule von meiner Handyrbeitslehrerin und das erste, das ich gestrickt habe war ein Schal 🙂

  • Johannes - 3. November 2013

    von meiner Handarbeits-Lehrerin in der Grundschule, war ein Stoffball 😉

  • Alexa - 3. November 2013

    von meiner oma und ich hatte 2 socken gestrickt.

  • Helga - 3. November 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Tante Gerlinde gelernt, war wohl in der 3. oder 4. Klasse…zuerst habe ich nur Röcke für meine Barbies gestrickt und dann Stulpen für mich…die waren der Hit in den 80ern

  • Kira - 3. November 2013

    Ich habe meine Oma besucht und gesehen, dass sie einen Schal strickte. Natürlich wollte ich sofort eine Bestellung aufgeben, damiz ich endlich einen Schal in den Fahren hab wie er sein muss.
    Die plumpe Antwort meiner Oma: „Du bist alt genug, mach es selbst!“
    Darauf erklärte ich ihr, dass ich gar nicht stricken kann…
    Das schockte Sie erstmal, da meine Tante ihr kurze Zeit vorher erzählte, dass mein 7 jähriger Cousin jetzt in der Schule stricken gelernt hat.
    Also hieß es ab aufs Sofa, Stricknadel in die Hand und los!
    Ich habe bis heute nicht bereut, dass ich mir die Zeit genommen habe! 🙂

  • Grit - 3. November 2013

    Ich habe vor vielen vielen Jahren ein Strickliesel bekommen und damit war der Grundstein für meine Strickkarriere gelegt ^^ mein Erstlingswerk war demnach eine sehr lange Schnur, wahlweise auch als Kette getragen.

  • elen - 2. November 2013

    von meine Oma und es war ein Schal

  • JyJa - 2. November 2013

    Meine Mami brachte mir letztes Jahr das Stricken bei, da ich unbedingt eine Mütze stricken wollte.Mein erstes Stück, sollte erstmal ein Schal für meinen behinderten Bruder werden….ich hatte so viele Maschen aufgenommen, dass es so eine kleine Decke für meine Katze wurde.

  • Margit Recktenwald - 2. November 2013

    Das Stricken habe ich von meiner Mutter gelernt. Mein 1. Strickobjekt war ein beiger Teddybär, den wir im Handarbeitsunterricht in der Schule stricken mussten

  • Sylvia - 2. November 2013

    Als erstes hat meine Ma mir häkeln beigebracht und als ich jede Menge Wäscheleinen gehäkelt hatte 🙂 gingen wir zum Stricken über.
    Recht und linke Maschen habe ich dann gelernt und emsig geübt.
    Das erste Stück war dann ein Schal für meinen Monchichi 🙂

  • SandyK - 2. November 2013

    Stricken habe ich von meiner Mama/OMa und Tante gelernt und als erstes hab ich die Teddybären bestrickt

  • alessa - 2. November 2013

    Mir wurde das stricken damals von meiner Oma beigebracht. Das erste Teil was ich jeh gestickt habe waren Socken, ein hat meine Oma gemacht und ich den anderen, sie war binnen kürzester zeit fertig, während ich ewigkeiten gebraucht habe

  • Daniela S - 2. November 2013

    Bis jetzt habe ich immer nur gehäkelt, ich würde aber auch gerne mal stricken. Daher versuche ich gern mein Glück.

  • Valerie - 2. November 2013

    Meine Mama hat es mir beigebracht, nachdem ich mir unbedingt einen Schal stricken wollte. Für mein erstes Stück habe dann ziemlich lange gebraucht und er war auch erst im Sommer fertig. 😉

  • Andrea - 2. November 2013

    Ich habe das Stricken bei einer sehr ungeduldigen Nonne in der 2. Klasse gelernt. Gestrickt habe ich ein Puppenkleid mit Rollrand gestrickt und in meiner Erinnerung war das sehr hübsch 🙂

  • Petra - 2. November 2013

    Ich habe es im Handarbeitsunterricht gelernt. Das erste Teil war eine Puppe die aus einem Stück bestand, an den Seiten zusammengenäht, mit Watte gefüllt, Beine und Arme abgenäht und bestickt (Gesicht).

  • Claudia - 2. November 2013

    Ich habe das Stricken in der Schule gelernt.Ein Schal war das erste Teil,was ich gestrickt habe.

  • Anna - 2. November 2013

    Ich habe das stricken von meiner Mutter gelernt, da war ich etwa 8 Jahre alt. Ich habe versucht einen Schal zu stricken, leider hat das nicht so geklappt, wie ich mir das vorgestellt habe. Ich war auch etwas ungeduldig. Als er dann nach einem Jahr immer noch nicht fertig war, hat ihn dann doch meine Mutter fertig gestrickt. Projekte dieser Art gab es dann so etwa alle zwei Jahre bis ich mit 14 dann meinen ersten eigenen 3m-Schal gestrickt hab. Seit dem folgten Mützen, Handschuhe, Socken etc. nur bei Pullis reicht die Geduld noch nicht. 😉

  • Ursula - 2. November 2013

    Stricken habe ich mit 10 Jahren in der Schule gelernt. Ich habe mir damals ein Stirnband gestrickt.

  • Alina - 2. November 2013

    Ich habe das Stricken von meinem nun schon verstorbenen Opa gelernt. Mein erstes richtiges Teil was ich damals, nach gefühlten 1000 Versuchen, gestrickt hab war ein Schal, den ich meinem Großvater dann zu Weihnachten geschenkt habe. Er hat sich so gefreut, und das hat mich sehr. 🙂

    Mein Opa hat damals das Stricken von meiner Oma gelernt, die ich nicht kannte, da sie sehr früh gestorben ist. Das Stricken war für ihn eines der wenigen Dinge die ihm auch noch im hohen Alter an sie erinnert hat.

  • Alina Hüttebräucker - 2. November 2013

    Ich habe das Stricken von meinem nun schon verstorbenen Opa gelernt. Mein erstes richtiges Teil was ich damals, nach gefühlten 1000 Versuchen, gestrickt hab war ein Schal, den ich meinem Großvater dann zu Weihnachten geschenkt habe. Er hat sich so gefreut, und das hat mich sehr.

    Mein Opa hat damals das Stricken von meiner Oma gelernt, die ich nicht kannte, da sie sehr früh gestorben ist. Das Stricken war für ihn eines der wenigen Dinge die ihm auch noch im hohen Alter an sie erinnert hat.

  • Beatrix Baumgart - 2. November 2013

    Ich hab’s von meiner Mutter gelernt und musste in der Schule einen Strickteddy machen. Beinahe hätten sie’s mir da vermiest, aber ich habe durchgehalten und kann heute stricken, häkeln, weben, spinnen, sticken, nähen, filzen… also alles außer klöppeln!!!

  • Christine - 2. November 2013

    hab vor kurzem mit dem stricken angefangen un das kit wäre ein echt toller gewinn für mich

  • Christiane - 2. November 2013

    Ich habe Stricken in der Schule gelernt . 5. Klasse.
    Ich habe einen Teddy gestrickt. 🙂 lauter kleine gerade teile, zusammengenäht und ausgestopft. Ich war stolz wie Bolle!
    Danke an meine Handarbeitslehrerin, ich liebe Stricken heute noch!

  • Inna - 2. November 2013

    Ich kann gar nicht strickem.
    Ich werde es mit dem Kit lernen

  • Andrea - 2. November 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Mutter gelernt. Und als erstes habe ich einen Schal gestrickt 🙂

  • Leni - 2. November 2013

    Die Grundtechniken habe ich von meiner Mama und meinem besten Freund gelernt 🙂 Leider bin ich nie richtig dabeigeblieben, daher ist es bei meinem ersten Stück auch bei einem 30cm langen Möchtegern-Schal geblieben.. oO Nehme mir aber jeden Herbst/Winter vor, wieder anzufangen und da würde sich so ein Set super eignen!!

  • Bettina - 1. November 2013

    ich habe Stricken bei meiner Mutter gelernt und als erstes Teil einen Schal gestrickt ( war ein scheußliches Ding, aber selbst gemacht und ich war stolz )

  • Maria K - 1. November 2013

    Ich habs von meiner Mutti gelernt und mein erstes Stück war ein Schal aus roter Wolle ^^

  • Bähr, Katrin - 1. November 2013

    Halli Hallo:-)
    Das stricken lernte ich von meiner Omi.
    Das erste Teil war eine Halswärmer/schlauch, den
    ich natürlich mit Überzeugung von meiner Kreativität getragen habe:-)

  • mira - 1. November 2013

    Meine Mutter hat schon immer versucht mir das Stricken beizubringen, aber ich bin nie weit gekommen. Und jetzt will ich es tatsächlich auch aus eigenen Stücken gerne lernen!

  • Sabine - 1. November 2013

    Auch ich habe Stricken in der Schule im Textilunterricht gelernt Als es komplizierter wurde, hat mich mein Bruder unterstützt, der das immer schon besser konnte als ich.

  • Melanie - 1. November 2013

    Stricken habe ich 13J gelernt und zwar von der Freundin meines Onkel.Das erste war ein Pullover mit Streifen.

  • Anja - 1. November 2013

    habe das Stricken von OMA gelernt 🙂 Mein erstes Teil waren Topflappen – ganz klassich 😀

  • Ingrid - 1. November 2013

    von meiner Mutter,ein Schal

  • NZ - 1. November 2013

    In der Schule, gestrickt haben wir einen paar Stulpen.

  • lena - 1. November 2013

    vor einem jahr von meiner chefin 🙂

  • Eva - 1. November 2013

    Ich habe stricken von meiner Oma und in der Schule gelernt. Noch heute bin ich begeisterte strickerin. Meine Familie zieht nur selbstgestrickte Strümpfe an und im Winter ziehen wir die selbstgestrickten Pullover über. Stricken ist für mich ein tolles Hobby wo ich wunderbar entspannen kann.

  • Corinna - 1. November 2013

    Ich habs natürlich von meiner Mama gelernt und das erste, was ich gestrickt habe war ein völlig überdimensionierter Schal, der schon eher als Decke durchging. Dafür hab ich ganz schön viel Durchhaltevermögen gezeigt….

  • Adelheid - 1. November 2013

    Mit 8 habe ich das Häkeln (Topflappen) und mit 9 das Stricken (Schal, Mütze, Fäustlinge) in der Grundschule gelernt. Stricken war jahrelang eine Leidenschaft, das in der Pupertät vom Nähen abgelöst wurde. Inzwischen bin ich wieder beim Stricken gelandet. Man glaubt ja kaum, dass sich viele Personen über „Selbstgestricktes“ freuen, auch wenn ich immer noch bei Schal, Mütze und Fäustlingen hängengeblieben bin. Stricken ist wie Therapie, um Stress abzubauen.

  • Saskia Freitag - 1. November 2013

    Ich habe es von meiner Ome gelernt und habe dann eine Mütze für meinen Onkel gestrickt. Da war ich ca. 8 Jahre

  • Annika Ogbe - 1. November 2013

    Ich kann bislang nicht stricken, möchte es aber lernen um was schönes für meine 2 Mädels für die kalte Jahreszeit zu machen.

  • Anita - 1. November 2013

    Ich habe Stricken noch in der Schule gelernt und Handschuhe gestrickt.

  • Ute - 1. November 2013

    Hallo,
    ich sollte es in der Grundschule lernen, hat aber irgendwie nicht geklappt!
    Dann hab ich es meiner Oma abgeschaut und ich liebte es – mache mir es oft heute noch mit ner heissen Tsse Tee, Kerzen und Strickzeug gemüttlich und kann dabei abspannen

  • Melanie - 1. November 2013

    Meine Oma hat mir das Stricken gelernt. Mein erstes Paar Socken, das ich unter ihrer Anleitung gestrickt habe, besitze ich heute noch.

  • Gudrun - 1. November 2013

    Gelernt habe ich das Stricken vor vielen Jahren von meiner Oma. Mein erstes Stück war ein Topflappen, inzwischen sind schon ganz viele Teile hinzugekommen, vor allem Pullover und Jacken.

  • biggi - 1. November 2013

    Von meiner Oma und wir haben als erstes eine Mütze gestrickt. Sie hat die Mütze aufgehoben und mir zum 18 Geburtstag mitgebracht.

  • Vanessa - 1. November 2013

    Von meiner Uroma. Zuerst mal an der Strickliesel probiert 😀
    Mein erstes selbstgestricktes war ein Schal

  • Bernd Lehmann - 1. November 2013

    ich kann nicht stricken, aber das wäre ein Grund es zu lernen

  • Nicole - 1. November 2013

    Ich hab mit fünf Stricken gelernt von meiner Oma, dann hab ich mehr oder weniger unnütze Dinge gefertigt, wie dreieckige Topflappen mit asymetrischem Lochmuster…naja und dann so mit Anfang 20 hat meine ehemalige Schwiegermutter mir das Stricken „richtig“ beigebracht und seither stricke ich Socken, Mützen, Schals, Pullis, Jacken, Westen…

  • Tia - 1. November 2013

    Stricken habe ich schon als Kind von meiner Oma gelernt. Mein allererstes Strickwerk war ein Beutel für meinen Kram, danach folgten dann viele, viele Pullover.

  • Wilfried - 1. November 2013

    In der Schule damals gelernt

  • Marcel L. - 1. November 2013

    Ich kann stricken!

  • Chelisa - 1. November 2013

    Ich habe Stricken von meiner Lhrerin in der Grundschule gelernt 🙂 Mein erstes Stück war ein einfacher Schal. Ist nun aber schon viele Jahre her und heute müsste ich glaube ich wieder viel üben.

  • Daniel Renner - 1. November 2013

    das wäre eim Grund stricken zu lernen

  • Jürgen - 1. November 2013

    Gelernt habe ich es von meiner Mutter,habe schon etliches angefangen aber nie zu ende gebracht.

  • Karin L. - 1. November 2013

    Von meiner Großmutter habe ich das Stricken gelernt und das erste Tel war ein Schal

  • britta kraft - 1. November 2013

    Ich hab das Stricken von meiner Omi gelernt, mein erstes Stück war ein ganz toller Schal.

  • Stefanie E - 1. November 2013

    in der Schule 🙂 das waren ein paar Socken, aber ohne Fersen gestrickt *gg*

  • Cornelia S. - 1. November 2013

    ein Pullover mit Raglanärmeln, den habe ich erst in rot und dann in gelb gestrickt … lang ist´s her

  • Gu Gi - 1. November 2013

    Gelernt bei meiner Handarbeitslehrerin Fr Straub in der Grundschule und abgeschaut und Hilfe geholt bei Mama! 🙂
    Das erste werk war ein kuscheltier.2farbig mit viel watte gefüllt. Ein kleiner donald duck. Den hab ich heute noch 🙂

  • Juditha - 1. November 2013

    Ich habe stricken von der Oma gelernt und das erste Teil war ein Schal.

  • Jessica - 31. Oktober 2013

    Mir hat es meine Schwester beigebracht 🙂
    Das erste was ich gemacht habe war eine kleine decke 🙂

  • Angela - 31. Oktober 2013

    Ich habe in der Schule, im Fach Nadelarbeiten, das Stricken gelernt und unser erstes Stück war ein „weißer Waschlappen“ im Karo-Muster (4li-4re und nach 4 Reihen wurde gewechselt)
    Für mich war es damals, vor ca.40 Jahren, ein Topflappen, denn Waschlappen stricken war eine doofe Idee von der Handarbeitslehrerin.

  • Annika - 31. Oktober 2013

    Stricken habe ich in der Grundschule gelernt…das erste Stück war ein Puppenschal

  • mabo - 31. Oktober 2013

    von meiner Oma gelernt vor über 20 Jahren und natürlich mit einem Schal angefangen 😉

  • Steffi Dietz - 31. Oktober 2013

    meine Oma hat mir das Stricken beigebracht. Mein erstes Werk war ein Nadelkissen für meine Mum.

  • Steffi Dietz - 31. Oktober 2013

    Meine Oma hat mir das Stricken beigebracht.
    Mein erstes Werk war ein Nadelkissen für meine Mum

  • Stephanie Schulz - 31. Oktober 2013

    Eigentlich bringen die großen Schwestern den jüngeren sehr viel bei. Doch das Stricken habe ich von meiner kleinen Schwester gelernt, die es sich selbst beigebracht hat.

  • Schreiber Nancy - 31. Oktober 2013

    Mein erster Strickversuch war noch in der Schulzeit, leider mit keinem herzeigbaren Ergebnis. Dann einige Jahre (die Sturm- und Drangzeiten über) extrem vernachlässigt. Dann bei meiner Omi gesehen und unbedingt lernen wollen. Meine arme Omi hat so einiges an Nerven gekoste, aber wie heisst es so schön „Übung macht denn Meister“ und so entstand mein erster vorzeigbarer Schal, den meine kleine Schwester bekam und mit viel Stolz getragen hat.

  • Ela Gr. - 31. Oktober 2013

    Hallöchen,
    mein erstes Strickteil *uff das ist schon etwas länger her, aber ich glaube mich zu erinnern, das es ein roter rechts gestrickter Schal war und ich ihn im Unterricht strickte 🙂 Beigebracht hat mir das stricken eine alte Nachbarsfrau, die sehr geduldig mit mir war und das auch nach x mal erklären… ich stricke und häkeln heute noch mit Leidenschafte und ich glaube sie wäre stolz drauf, das ich mich an sie erinnere.

    LG Ela

  • Bruntje Schwetlick - 31. Oktober 2013

    Von meiner Mama und mein erstes Stück war ein Schal….

  • Mario Sundrup - 31. Oktober 2013

    Im Schulunterricht- ein Schal!

  • Tanja - 31. Oktober 2013

    Hab`s in der grundschule von so ner ollen Handarbeitslehrerin gelernt.

  • Melanie K. - 31. Oktober 2013

    Im Handarbeitsunterricht in der 6. Klasse. Das erste Werk war ein Schal.

  • Monika Dalmatiner Prinz - 31. Oktober 2013

    Ich habe es zwar in der Schule lernen müssen, aber leider war ich einfach zu unbegabt, daher hat meine Großmutter, die Handarbeitslehrerin gewesen ist, ausgeholfen. Gewesen ist es ein Paar Fäustlinge, die man damals noch gestrickt hat.

  • Pia - 31. Oktober 2013

    Ich habe in der Schule stricken gelernt und als allererstes ein paar dicke, warme Wollsocken gestrickt 🙂

  • Libella - 31. Oktober 2013

    Hab es von meiner Oma gelernt.
    Zum üben durfte ich nur Reste verwenden und so wurde mein erstes Stück eine kunterbunt geringelte Mütze mit passender Bommel.
    Mein Papa musste als Opfer herhalten und lief immerhin einen ganzen Winter damit herum

  • Domi - 31. Oktober 2013

    Ein Schal war das erste selbstgestrickte und ich habe es von meiner Mutti gelernt

  • Viviane Berning - 31. Oktober 2013

    Topflappen für die Oma. Gezeigt hat es mir meine Mama 🙂

  • YsiRider - 31. Oktober 2013

    Herzlichenj Glückwunsch. Ich habe das Stricken von meiner Mama gelernt, nachdem sie ihre Strickgeschwindigkeit mir zu Liebe in Zeitlupe reduziert hat 🙂 Mein erstes Strickstück war ein Streifenpulli! Für den Schnitt hatte ich einer meiner T-Shirts als Vorbild genommen. Kommentar meiner Mutter: Du musst noch 10 cm dazu nehmen, das wird viel zu kurz. Ich: Ich will aber kein Schlapperpulli. Ich strickte fleißig die ganzen Sommerferien lang, Zusammennähen übernahm meine Mama. Voller Stolz zog ich ihn dann an, ein Arm war etwas länger geworden als der andere (ich habe am Anfang wohl etwas zu eng gestrickt) und als ich die Arme hob, reichte er mir nur bis zum Bauchnabel! Meine Mutter grinste, aber ich ließ den Pulli so wie er war. In diesem Unikat lernte ich auch meinen späteren Mann kennen. Sein erstes Kommentar dazu: Muss der eine Ärmel etwas länger sein als der andere?

  • EvE - 31. Oktober 2013

    Meine Mama hat mir mit viel Liebe und Geduld das Stricken beigebracht 🙂 Mein erstes Werk wurde ein Schal , der mir ganz besonders am Herzen liegt

  • Edda - 31. Oktober 2013

    Ich habe es mir teils selber beigebracht und im Kurs in der Schule. Mein erstes Projekt war ein Schal.

  • Karina - 31. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken noch in der Schule gelernt. Mein erstes Stück war ein gelb/grüner Schal aus „Plastikwolle“ ! Schön ist anders, aber immerhin selbst gemacht.Ich finde Handarbeiten toll !

  • Tabea2 - 31. Oktober 2013

    Von meiner Oma:-) und mein erstes gestricktes Teil war ein Schal.

  • Stephanie - 31. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner geliebten Omi gelernt bzw. bin immer noch dabei. An die Grundschulzeiten mit diesem XY Fach (keine Ahnung wie das hieß) kann ich mich nicht mehr erinnern, von daher zählt das nicht. Omi zeigte mir also wie es geht und hat hohe Qualitätsansprüche, was darin resultierte, dass mein stolzes erstes Werk von Schal nicht die gleiche Maschengröße hatte (ok und hier und da hatte ich eine verloren) und prompt ein vernichtendes Urteil bekam… schwups war der gesamte Schal wieder aufgetrennt mit dem Hinweis „Neee, also so geht das nicht!“. Mir standen kurz Tränen in den Augen aber aufgeben ist nicht. Mittlerweile gab es einen weiteren Schal samt passender Mütze, die direkt verschenkt wurden. Dies Jahr Weihnachten will ich wieder mein Ergebnis präsentieren …naja und hoffen, dass es diesmal durch die Qualitätskontrolle kommt. 😉

  • Birgit P. - 31. Oktober 2013

    Das Stricken hat mir meine Mutter vor langen Jahren beigebracht. Sie war eine tolle Strickerin.
    Und das allererste gestrickte Teil war ein dunkelgrüner Schal für meinen Vater zu Weihnachten… So wirklich hübsch sah der Schal zwar nicht aus, aber mein Vater hat sich dennoch gefreut und ihn ganz oft getragen. 🙂

  • Lena - 31. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich von meiner Oma gelernt.
    Von meiner ersten Idee- Socken- hat mich meine Oma schnell eines Besseren belehrt. Und mein erster Schal ist heute noch mein Lieblingsstück! 🙂

  • Lena - 31. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich von meiner Oma gelernt.
    Zu Beginn wollte ich Socken stricken, doch meine Oma belehrte mich eines Besseren und ich fing mit einem Schal an 🙂

  • Lena - 31. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich von meiner Oma gelernt.
    Eigentlich wollte ich mit Socken anfangen, aber meine Oma hat mir versichert, dass ein Schal zu Beginn einfacher ist – und Recht behalten 😉

  • Silke Däumer - 31. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Oma gelernt. Als allererstes Strickstück habe ich eine Hängematte für meinen Monchichi gestrickt. in Sonnenblumengelb. 🙂

  • Anni - 31. Oktober 2013

    Leider habe ich das Stricken noch nicht gelernt. Dafür nähe ich ganz viel auf meiner Nähmaschine. Für diesen Winter hatte ich mir als neues Projekt „Stricken lernen“ ausgesucht und dazu würde sich dieses Stick-Kit wunderbar eignen! 🙂

  • Carina - 31. Oktober 2013

    Ich habs vor ein paar Jahren mal auf dem Campingplatz von einer älteren Dame (unsere Campingplatzoma) gelernt. Als erstes hab ich mit Ihrer Hilfe Filzhausschuhe gestrickt… Mein Kleiner Großer hat sie geliebt und getragen bis fast nix mehr davon übrig war… mein Mann später seine auch… 🙂

  • Beatrice Degenhart - 31. Oktober 2013

    Hallo, ich habe das stricken von meiner schwiegermama gelernt und als erstes eine blaue Wollmütze gestrickt. Die habe ich leider verloren

  • Tanja - 31. Oktober 2013

    Ich habe das stricken noch in der Schule gelernt, fand es da aber total blöd.. Vor einem Jahr habe ich es für mich wieder entdeckt und jetzt liebe ich es 🙂 Die ersten Stücke waren dann ein Schal und eine Mütze.

  • Michaela Scholl - 31. Oktober 2013

    Ich habe das stricken von meiner Mama gelernt und mein erstes selbst gestricktes Teil war ein Schal für meinen Teddy. 🙂

  • Sina - 31. Oktober 2013

    Seit ich denken kann strickt meine Mama und eigentlich sogar noch viel länger. Jeden Abend gemütlich zusammen- Mama hat gestrickt und ich habe gespielt. Mit 6 Jahren hab ich’s dann auch gelernt und angefangen meinen Puppen was zum Anzirhen zu stricken 🙂 schöne Erinnerung!

  • Anne Mittmann - 31. Oktober 2013

    die Grundlagen brachte mir meine Oma bei.die Feinheiten lernte ich dann bei meiner Mutter.das erste Stück sollte natürlich ein Schal werden.er war krumm und schief aber ich trug ihn mit Stolz

  • Anna.Maria Kromer - 31. Oktober 2013

    Von meiner Mama und da war ich sicherlich erst so 5-6 Jahre alt ;-),umd im Handarbeitsuntericht wurde es natürlich vertieft.
    Es hat mich ein Leben lang fasziniert Ich habe über viele Jahre Privat und für Handarbeitsgeschäfte,Kundenwünsche umgesetzt.
    Vom Baby bis……..es war alles dabei 😉

  • Larissa Wagner - 31. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von klein auf von meiner Omi gelernt. Wir hatten immer unsere „Strick-Sessions“ zusammen. Das hat uns super viel Freude bereitet und war immer wie eine besondere Verbindung zwischen uns.
    Mein erstes „Werk“ war ein kleiner Läufer für meinen Tisch, damit das gemeinsame Teetrinken auch den gewissen Stil hatte. 😉

  • kimberly Starck - 31. Oktober 2013

    Ich habe das stricken von meiner lieben Mutter gelernt. Mein erstes Stück war ein schal, der heute mein absolutes Lieblingsstück ist und neidische blicke magisch anzieht. 😀

  • Bettina Reisel - 31. Oktober 2013

    Ich hab es in der Handarbeitsstunde gelernt bei einer super Lehrerin die gedult hatte ohne ende und das erste was ich gemacht habe war ein Teddybär

  • Iris von Bischopinck - 31. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Mama gelernt, und eines meiner ersten Werke war ein Strickpüppchen, die Anleitung gabs damals in der Brigitte.im handarbeitsunterricht hat mir meine Lehrerin tatsächlich unterstellt, dass ich mein Musterwerk nicht alleine gestrickt habe, so ganz im innern trage ich es ihr immer noch nach, das Stück hab ich ganz alleine fabriziert. Im Sommer hab ich meiner Freundin das Stricken beigebracht, meine Töchter wollen nicht.

  • Aline - 31. Oktober 2013

    Vor einem Jahr habe ich mir zum Geburtstag das supercraft Kit mit dem Thema stricken gewünscht. Mithilfe der Anleitung von den Kit und ein paar youtube Tutorials habe ich mir das Stricken dann selber beigebracht. Und wenn ich gar nicht klar kam habe ich meine Oma um Hilfe gebeten 🙂 das erste strickstück war ein Schal in rot/creme. Und danach kamen viele Mützen 🙂
    Liebe Grüße aus München,
    Aline

  • Blitta - 31. Oktober 2013

    Ich kann mehr schlecht als recht stricken, aber ich würde es gern ausbauen… Gezeigt hat es mir meine Mutter und mein erstes „Ergebnis“ war damals eine Art Decke. Noch nicht mit ganz einheitlichen Maschen, aber ich war stolz 😉

  • petra steinbrück-tan - 30. Oktober 2013

    ich hab das stricken in unserem jugendfreizeitheim gelernt und das erste stück war eine ente…..

  • Elif - 30. Oktober 2013

    Hi,
    also ich kann leider nicht stricken, aber würde es gerne lernen und dann vielleicht sogar durch euch, da ja eine Anleitung bei den Strick-Kits beiliegt…;) Als erstes würde ich mir dann gerne ein Schal oder eine Mütze stricken.

  • Viola - 30. Oktober 2013

    Ich habe vor zwei Wochen stricken gelernt. Eine FB-Freundin, die ich leider noch nicht persönlich kennenlernen durfte, hat mich animiert und ermutigt. Mein erstes eigenes Werk ist ein Loop für meine jüngste Tochter gewesen, einen zweiten habe ich sofort am nächsten Tag begonnen. Jch bin begeistert und habe sehr viel Freude daran 🙂

  • Tanja - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Mama gelernt. Mein erstes Teil, was ich gestrickt habe, war ein Schal. Habe dann einige Jahre nicht mehr gestrickt. Nun stricke ich schon seit einigen Jahren wieder. Anfangs waren es die wunderschönen Socken, die unsere Füße (die meiner Töchter und mir) immer sehr warm halten. Nun sind halt Mützen und Loops in der Mache. Hier ein Tipp von mir: Von den Resten der Sockenwolle stricke ich folgendes für die „Frühchen“ (Frühgeborene Babys): Mützchen, Socken und Handschuhe. Die bringe ich dann ins Krankenhaus. Von den Resten kann ich immer ein ganzes Set fertig stellen und es ist schnell gestrickt. Es macht großen Spaß aus Resten noch etwas zu fertigen und andere Menschen können sich daran erfreuen. L.G. Tanja

  • Fräuleins wunderbare Welt - 30. Oktober 2013

    Das Stricken hab ich von meiner Oma und meiner Mutti gelernt. Als eines der ersten Sachen habe ich (mit Hilfe meiner Oma) ein paar Socken gestrickt, die ich bis heute besitze 🙂

  • Usch - 30. Oktober 2013

    Mit 13 wollte ich unbedingt einen dicken dunkelgrünen Rollkragenpullover mit Zopfmuster….da wir den in keinem Laden fanden, hatte meine Mama die Idee, ihn selber zu stricken. Wir kauften schöne Wolle,überlegten gemeinsam wie wir ihn stricken wollten …und los gings !!! Meine Mutter half mir natürlich und so wurde es ein wunderschöner Pullover. Inzwischen habe ich unzählige Pullover gestrickt, aber der“ Erste“ bleibt unvergessen (-:

  • Josephine M. - 30. Oktober 2013

    Ich habe mir das Stricken letzten Winter selbst beigebracht. Wollte einen kuschligen Schal und habe ihn nirgendwo in meiner Lieblingsfarbe fertig gestrickt bekommen, deshalb habe ich mir dann Wolle in meiner Lieblingsfarbe gekauft und losgelegt. 😀

  • Sarina - 30. Oktober 2013

    meine liebe Oma hat mir, als ich noch recht klein war, das Stricken beigebracht…es hat zwar recht lang gedauert, bis ich es richtig konnte, aber nun geht es super 😉

    und für sie habe ich auch meinen allerersten Topflappen gestrickt 🙂

  • Ursula Wege - 30. Oktober 2013

    Ich habe das stricken zwar in der Schule gelernt, aber die Feinheiten bei Mama abgeschaut. Vorallem das blind stricken, was meine Lehrerin unfassbar fand. Mein erstes Produkt, an das ich mich erinnern kann war ein Pulunder, der mir viel zu weit gewesen wäre und so haben Mama und ich den wieder aufgetrennt und ich habe mit weniger Maschen neu angefangen. Das brachte mir aber kein Lob sondern Ärger ein weil die Lehrerin meinte, meine Mutter hätte das alles gestrickt…egal wenigstens konnte ich das Teil so auch anziehen 😀

  • Cornelia - 30. Oktober 2013

    Ich musste in der Schule stricken lernen, und ich habe es gehasst. Wir mussten kleine Strickbärchen stricken und ich habe so fest gestrickt, dass mein Vater oft mit der Flachzange die Nadeln wieder rausgezogen hat, weil nichts mehr rutschte. Danach bin ich als einziges Mädel damals in Werken gegangen, weil ein Junge mit mir tauschte, den er wollte ins Handarbeiten gehen. Eine Sensation damals. Und Heute kann ich es fast keinen Tag ohne stricken aushalten. Sehr gerne würde ich natürlich eine von den Gewinnerinnen sein!

  • Tina - 30. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich in der Grundschule von meiner Lehrerin gelernt. Das erste was ich versucht habe war ein Topflappen.

  • Melanie Uedelhoven - 30. Oktober 2013

    Ich habe mir das Stricken selbst beigebracht und mein erstes Stück war ein toller kuscheliger Schal 🙂 Ich würde mich sehr sehr über das Strick-Set freuen <3

  • Lisa - 30. Oktober 2013

    Ich habe stricken von meiner Mutter gelernt aber direkt meinen ersten Schal nicht durchgehalten und ihn nie zu Ende geschafft. Nun habe ich vor ein paar Wochen wieder angefangen und da käme mir diese coole Projekt gerade recht! Das wäre richtig toll 🙂

  • Jana - 30. Oktober 2013

    Als Kind habe ich Socken Stricken gelernt von unserer Nachbarin. Mein erstes Paar Socken war rot mit weißen Ringelstreifen.
    Gaaanz viele Jahre später habe ich es durch YouTube wieder aufgefrischt.

  • Ruth H. - 30. Oktober 2013

    Ich hab das Stricken von meiner Großmutter gelernt und musste zuerst Quadrate mit verschiedenen Mustern stricken, die wurden dann zu einer kleinen Decke zusammengenäht.

  • Isa - 30. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich bei meiner Oma gelernt und wir haben ein kleines Stirnband für meine neugeborene Cousine gestrickt… 🙂 Da ich es noch nicht gut konnte, war es ganz verkruckelt und unförmig 😀

  • Steffie - 30. Oktober 2013

    An mir sind Oma, Mutter und Handarbeitslehrerin verzweifelt, nur weil ich Linkshänderin bin, und weil sie nicht mitgedacht haben und der Topflappen wurde nie vollendet. In der Schule hab ich dann geschummelt und meine Oma hat mir die Socken gestrickt. Mittlerweile bin ich schlauer und weiß mir natürlich zu helfen, man braucht nur einen Spiegel!! Ich bestricke meine Kinder gerne mit Beanie- Mützen und Schals, gerade habe ich mir ein Buch über das Spiralstricken gekauft. Diese Technik ist besonders interessant für das einfache Sockenstricken, weil man keine Hacke stricken muß, und sie z.b. bei Babys mitwachsen und man durch die Flexibilität nicht 100%ig an die Größe gebunden ist.

  • Katha - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Mama gelernt. Sie bringt es gerade auch meiner 4 1/2 jährigen Tochter bei. Ich möchte als nächstes gerne Sochen mit Punkten stricken. Viel Erfolg euch weiterhin!!!

  • Laura - 30. Oktober 2013

    Hallo 🙂
    Leider kann ich nicht stricken. Habe meine Oma nur immer dabei zugesehen als ich klein war. Falls ich gewinnen sollte wäre es ein großer Ansporn es mir mal selbst beizubringen. Als erstes Stück würde ich mir eine bunte Mütze für die weiße Winterzeit stricken.
    LG Laura

  • Lauri - 30. Oktober 2013

    Halluuuu,
    meine Oma hat mir das Stricken beigebracht! Wir stricken aber falsch rum… was ich erst viele Jahre später erfahren habe. Sie hat es mir so erklärt, dass es daran liegt, dass sie es damals im Krieg von einer Französin gelernt hat 🙂 Mein erstes Stück war bestensfalls ein Topflappen <3

  • Tina - 30. Oktober 2013

    Ich habe stricken in der Schule gelernt und meine Mama hat mir zuhause weitergeholfen. Wenn ich mich noch richtig erinnern kann, war mien erstes Stück ein Schal.
    Heute stricke ich immer noch gerne……

  • viola - 30. Oktober 2013

    ich war früher immer nach der schule bei meiner oma und sie hat mir das stricken beigebracht. Ich weis noch das wir früher in der Schule noch stricken hatten im Unterricht und da half sie mir immer wenn ich da nicht weiter wusste.

  • Lisa - 30. Oktober 2013

    Also um ehrlich zu sein kann ich nicht stricken. Würde es aber sehr gerne lernen 🙂

  • Philine - 30. Oktober 2013

    In der dritten Klasse in TW (Textiles Werken) 😀 und das Ergebnis war ein schrecklich kratzender schal…

  • Petra Herr-Kirch - 30. Oktober 2013

    Ich stricke schon seit über 45 Jahren,ich glaube wir haben damals noch in der Schule stricken gelernt,ich kann mich dabei so richtig entspannen und über neue Modelle wieder richtig freuen.Das erste Strickmodell war ein Kissen….heute sind selbst gestrickte Kissen wieder hoch modern….nun werden auch wieder Kissenhüllen gestrickt!

  • bettina - 30. Oktober 2013

    hihi, ich hab das stricken von meiner oma gelernt und das erste was ich gestrickt habe war eine flötentasche 🙂

  • uli - 30. Oktober 2013

    ich habe das Stricken von meiner Omi gelernt, das ist aber schon fast 40 Jahre her. Ich glaube es war ein Schal, der nachdem er fertig war von alleine immer länger wurde 🙂

  • Katja - 30. Oktober 2013

    Ich hab’s von meiner Oma gelernt. Ich wollte mir aus der schönsten Wolle die ich gefunden hatte einen Schal stricken. Und den trag ich immernoch sehr gern- eine schöne Erinnerung an meine Omi, leider ist sie dieses Jahr gestorben.

  • Juliane Wirth - 30. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich von meiner Mama vor ca einem Jahr gelernt 🙂
    Es macht super viel Spaß und als erstes habe ich ein Paar Stulpen gestrickt!

  • Pia Linet-Wittich - 30. Oktober 2013

    Habe das stricken von ganz lieben Freundinnen gelernt

  • Brigtte Bächt - 30. Oktober 2013

    Auch ich habe von meiner Oma stricken gelernt. Ich bekam dann eine Rundnadel und so strickte ich immer nur „rechts“. Mein erstes „Werk“ war ein Schal. Später bei meiner Handarbeitslehrerin war ich schon ein richtiger „Könner“ und strickte sogar eine Tischdecke, Kunststricken nannte man das. Heute stricke ich nur noch Socken und das macht mir viel Spass, denn die gelingen immer und kommen bei meinen Kindern und Enkelkindern gut an.

  • Katharina - 30. Oktober 2013

    Meine Mutter hat mir das Stricken gerade erst beigebracht und wenn ich weiter fleißig übe, wird es ein Schal!

  • Astrid - 30. Oktober 2013

    Ich bin erst später zum stricken gekommen. Habe es von meiner Schwiegermutter gelernt. Mein erstes Teil war ein Schal, gefolgt von Pullis, Strickjacken und Socken. Im Winter stricke ich am liebsten 🙂

  • Lis - 30. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich mir selbst mit Hilfe von einem supertollen Youtube-Video beigebracht & mir gleich meinen ersten grauen Schal gestrickt 🙂

  • Anett - 30. Oktober 2013

    Also, ich habe das Stricken von meiner Oma gelernt… und dann auch gleich einen Schal gestrickt… das war sehr lustig, da er unten viel breiter war als oben… 😀

  • Anna - 30. Oktober 2013

    Das stricken hat mir meine Mama mal beigebracht aber damals hab ich ihr nur bei den Socken mitgeholfen. Zur Zeit häkel ich eine Mütze würde aber gerne mal wieder richtig stricken. Einen Schal für die Wintertage am besten

  • Tanja Arbogast - 30. Oktober 2013

    Von einer ganz gräßlichen Handarbeitslehrerin in der Schule!!!! Das machte so viel Spaß, daß der furchtbar grünweiß gestreifte Schal von meiner Omi fertiggestrickt wurde. Das hat die Lehrerin dann bemerkt und mir ne 5 gegeben, weil der Schal zu perfekt war!!! 🙂
    Später hat mir Stricken dann doch Spaß gemacht, hab mich dann so richtig ausgetobt 🙂

  • Nicole - 30. Oktober 2013

    Ich hab das stricken als ich sieben war von meiner Mama gelernt.Damals hab ich für meine Plüschis Schals und kleine Deckchen gestrickt.Heute stricke ich für meine beiden Töchter,für Freundinen und natürlich für mich. Stricken ist einfach sooooooo cooooool!!!!

  • kira - 30. Oktober 2013

    Von meiner Lehrerin in der Grundschule 😀 Die war seltsam… aber man hat etwas gelernt. und was ich als regstes gestrickt habe? …hmm…. einen völlig schiefen Schal, glaube ich xD

  • Martina Skoda - 30. Oktober 2013

    Ich habe stricken von meiner Mutter und meinen Tanten gelernt. Es gab Zeiten in den 80gern, da hatte ich nur selbst gestrickte Pullover im Schrank. Mein erstes Teil war auch ein Pullover, allerdings mit Hilfe meiner Mutter gestrickt.
    Gruss, Martina

  • Kathrin - 30. Oktober 2013

    Upps fast vergessen. Also nochmal. Gelernt habe ich das Stricken in der Grundschule. Muster und Sockenstricken habe ich mir dann von Mama und Oma zeigen lassen. Mein erstes selbstgestricktes Teil war ein Eierwärmer 😉

  • Kathrin - 30. Oktober 2013

    Stricken habe ich damals in der Grundschule gelernt. Muster und Sockenstricken habe ich mir dann von Mama und Oma zeigen lassen 🙂

  • Lilly - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Mama gezeigt bekommen, als ich ungefähr 10 Jahre alt war. Da mussten wir in der Schule eine komische kleine Puppe stricken und im Unterricht habe ich das mit dem Strickenlernen nicht verstanden, und so hat sie mir das ganz in Ruhe noch mal zu Hause gezeigt 🙂

  • Corinna - 30. Oktober 2013

    Meine Mama hat mir das Stricken beigebracht als ich gerade in die Realschule kam. . Ich habe erst nur rechte Maschen stricken können (die linken Maschen habe ich erst dieses Jahr nach jahrelanger Strickunterbrechung gelernt ;-)) und dafür einen Schal nach den Anderen für meine Klassenkameraden gestrickt. .

    Super schöne Sache und fängt man erstmal an, kann man irgendwie nur noch schlecht damit aufhören 🙂

  • Erika - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Mutter vor 2 Jahren gelernt und habe mir als erstes eigene Stulpen für mich gestrickt.

  • wuusel - 30. Oktober 2013

    von meiner mama und in der grundschule. hab als erstes ein schaf gestrickt 🙂

  • Simone - 30. Oktober 2013

    Hmmm, ich kann noch gar nicht stricken 😉 Aber ich dachte euer tolles Kit wäre mal genau die richtige Gelegenheit es zu lernen.
    Und sollte ich mich zu dumm anstellen frage ich einfach meine 12 jährige Tochter. Die lernt es gerade in der Schule 😉

  • Sabine Voh- Kleine - 30. Oktober 2013

    Meine Mama hat mir das Stricken beigebracht. Das 1. Teil war ein Schal.
    Nun stricke ich ganz gerne Socken, das „Käppchen“ war immer das schwierigste, das hab ich auch erst voe ein paar Jahren gelernt.

  • Edith Vogels - 30. Oktober 2013

    Hallo,also ich habe stricken vor über 60 Jahren in der Schule gelernt.Ich habe es gehasst und die Handarbeitslehrerin hat genervt.Damals war es ein Schal.Heute stricke ich leidenschaftlich gerne und zwar für meine kleine Enkeltochter.

  • Mimi - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Mutter gelernt und das erste Stück war ein Schal

  • Pauline Breunig - 30. Oktober 2013

    Hallo liebe Strick-Freunde,
    stricken habe ich schon in der Schule gelernt, jedoch hat mir später meine liebe beste Freundin beigebracht SCHÖN zu stricken! Erst dann habe ich mein erstes Teil vollendet: Einen wunderschönen blauen Schal. Seitdem liebe ich es zu stricken ♡

  • LISL - 30. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich von meiner Mama gelernt, da war ich 9 und habe als erstes einen Schal gestrickt (jedenfalls angefangen…bei der Hälfte verließ mich dann die Geduld ;))

  • Inge - 30. Oktober 2013

    Im Handarbeitsunterricht mußten wir einen Teddybär stricken, ich stricke schon lange nicht mehr! Aber jetzt packt es mich…. <3

  • Cathrin Schoenke - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Oma gelernt. Mein erstes eigenes richtiges Werk war ein Pullover für mich (da war ich ungefähr 14). Leider hatte ich nicht lange Freude dran, da meine Mama ihn versehentlich falsch gewaschen hat und er hinterher nur noch halb so groß war 🙁

  • Isabelle - 30. Oktober 2013

    Zum ersten Mal habe ich in der Grundschule, ca. 1987 gelernt. Da gab es noch Handarbeitslehre 🙂 Ich kann mich noch an einen Schal und Topflappen erinnern. Heute stricke ich gerne Loopschals und Mützen.

  • Simone - 30. Oktober 2013

    Stricken, bring ich grad meinen Mädels bei 😉

  • Katharina - 30. Oktober 2013

    Ich habe mir das Stricken als Kind von meiner Oma abgeschaut und nach einigen einfachen viereckigen Stücken und einem Schal gleich mal mit EINEM Handschuh und EINEM Socken weitergemacht… weil ich es einfach viel zu langweilig fand, zweimal dasselbe machen zu müssen!

  • Lisa - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken als kleines Kind von meiner Mutti gelernt. Früher dachte ich das ist nur was für „Omis“ 🙂 aber nun sitze ich selbst Abends da und stricke wie ein Weltmeister. Mein Vergessenes habe ich mir jetzt wieder über Youtube beigebracht.
    Mein erstes Strickstück war ein Schal, der aber nie fertig wurde:-(

  • Lyn - 30. Oktober 2013

    Na von Omi natürlich 🙂

  • Lisa - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken als kleines Kind von meiner Mutti gelernt.
    Da ich mich damals dafür noch nicht so interessiert hatte, habe ich vieles wieder vergessen. Doch mittlerweile habe ich doch daran gefallen gefunden. Alles fast vergessene habe ich mir mit Youtube wiede beigebracht.
    Mein erstes Projekt war damals ein Schal, der jedoch nie fertig wurde. 🙁

  • Christine - 30. Oktober 2013

    Ich werde am kommenden Wochenende das Stricken lernen. Meine beste Freundin kommt mich besuchen, um es mir beizubringen.
    PS: Sie hat mir ein Wollknäuel & Stricknadeln bereits vor einem Jahr zum Geburtstag geschenkt!! 😀 Wird Zeit, dass sie’s mir nun auch endlich beibringt. Zukünftig könnte ich das Strick-Kit also hervorragend gebrauchen! 😉

  • Lina Pohl - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken bei meiner Mami gelernt! Das erste Teil war ein Schal für meinen Freund, damit er keine Halsschmerzen mehr von langen Motorradtouren bekommt. Der Schal war zwar nicht schön, aber immerhin einzigartig!

  • Lina Pohl - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken bei meiner Mami gelernt! Das erste Teil war ein Schal für meinen Freund, damit er keine Halsschmerzen mehr von langen Motorradtouren bekommen. Er war nicht schön, aber einzigartig!

  • Marta - 30. Oktober 2013

    Noch hab ich’s gar nicht gelernt 🙁 aber bin kräftig am üben per online Videos. Möchte gerne als erstes Söckchen für mein Baby stricken.

  • Erdmute - 30. Oktober 2013

    Hallo Ihr Lieben und herzlichen Glückwunsch. Das Gewinnspiel ist eine tolle Idee!!! Also: mir hat es meine Schwiegermami in Spe beigebracht. Sie ist eine so kreative Frau & neben Nähen, Sticken und Häkeln kann sie auch richtig toll Stricken. So kam es zu einem ersten Loopschal, den ich dank ihrer Hilfe gestrickt habe. Außerdem freut sie sich ganz besonders, denn demnächst wird sie Oma und strickt schon jetzt ganz viele Babysachen 🙂 Liebe Grüße Erdmute

  • Nina Rindt - 30. Oktober 2013

    WOW! Wie toll, herzlichen Glückwunsch zu den 50.000 begeisterten Fans…

  • Nina Rindt - 30. Oktober 2013

    WOW! Wie toll, herzlichen Glückwunsch zu den 50.000 begeisterten Fans…

  • Beate Meyer - 30. Oktober 2013

    Das Stricken hab ich in der Schule gelernt und mein erstes Werk war ein kuscheliger Pullover!

  • Nina Rindt - 30. Oktober 2013

    WOW! Wie toll, herzlichen Glückwunsch zu den 50.000 begeisterten Fans…

  • Miriam - 30. Oktober 2013

    Während meinem Lehramtstudium! Als Hauswirtschaftstante „muss“ man stricken können 😉 Erstes Werk waren ganz unspektakuläre
    Maschenproben danach Armstulpen in einem sehr schicken lila:-)

  • Kerstin Winkler - 30. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich von meiner geliebten Oma gelernt.
    Das Erste was ich gestrickt habe war ein Pullover für meine Puppe Lotta 🙂
    Liebe Grüße Kerstin

  • Bianka - 30. Oktober 2013

    Muss nun feststellen das ich schon lange keine Stricknadel mehr in der Hand hatte. Gelernt habe ich das von meiner Oma.
    Ich denke Euer Gewinnspiel ist Antrieb & Motivation zu gleich, mal wieder ein paar Nadeln klappern zu lassen. 🙂

  • maria - 30. Oktober 2013

    beigebracht: die strenge frau lehrerin !
    erstes selbstgetricktes kunstwerk: eine flötentasche !

  • Julia - 30. Oktober 2013

    Ich hab das Stricken von meiner Oma gelernt, die mir jedes Jahr tolle warme Socken zu Weihnachten gestrickt hat!!
    Mein erster Versuch war ein kuscheliger Schal 🙂

  • knobbe kornelis - 30. Oktober 2013

    Das stricken habe ich mir selberbeigebracht,aus Zeitschriften u.Büchern

  • Jenny Krämer - 30. Oktober 2013

    Aaaalso ich habs im Textilunterricht in der Grundschule gelernt und als erstes haben wir eine Katze gestrickt, eigentlich einfach ein langer schlauch, den man dann am Hals zusammengebunden hat, Augen aus Knöpfen drauf, ein paar Wollstücke als Schnurrhare und fertig war die Mietze.

  • Katherine Israel-Koedel - 30. Oktober 2013

    hahaha….eigentlich kann ich gar nicht stricken. Niemand war dazu in der Lage, es mir richtig beizubringen da ich Linkshänderin bin. Meine liebe Schwiegermutter verzweifelt, wenn sie mir beim stricken zuschaut. Aber ich habe trotzdem Spass daran und einen Schal bekomme ich ganz gut hin. Der Wille zählt! 🙂

  • Cornelia - 30. Oktober 2013

    Ich habe stricken von meiner Mama gelernt; ist noch garnicht so lange her. Ich bin 23 und habe vor ca. einem Monat meine Eltern besucht. Da ich krank war hat sie mir kurzer Hand das Stricken beigebracht, seid dem liebe ich es 😀

  • Liselotte Pulver - 30. Oktober 2013

    Ich habe erst vor ca.einem Jahr mit stricken angefangen und die ersten Schritte hat mir meine Mama beigebracht und dann hab ich mein Wissen bei der VHS erweitert.
    Mein erstes Strickkunstwerk war ein Schal für das Baby meiner Freundin! 🙂

  • Tatti - 30. Oktober 2013

    Das Stricken hat mir meine Omi schon mit 6 Jahren beigebracht! Mein Erstlingswerk war ein Poncho für meine Barbie! (Topflappen mit Loch in der Mitte!) LG Tatti

  • Heike - 30. Oktober 2013

    Stricken hat mir meine Mutti beigebracht, ich war damals vielleicht 10 Jahre alt. Für meine Puppe habe ich einen Schal gestrickt. Der war schnell fertig 😉 Jetzt traue ich mich auch an größere Projekte. LG Heike

  • Sarah - 30. Oktober 2013

    Ich kann gar nicht stricken und habe stricken auch immer für langweilig gehalten, bis ich durch diesen Beitrag heute auf die Seite gekommen bin. Ich bin total begeistert. Tolle Ideen und tolle Farben. Jetzt möchte ich auch endlich stricken lernen, denn das scheint doch nicht so langweilig zu sein, wie ich bisher immer gedacht habe ;)!!!!

  • Katharina - 30. Oktober 2013

    Bei mir gabs noch das Fach Handarbeit und da habe ich es gelernt und mein ersten Werk war ein etwas wellig gewordener Schal 🙂

  • Mira - 30. Oktober 2013

    Ich habe mir das Stircken nach 1000 youtube Videos selbst beigrebracht.
    Das besondere ich bin Linkshänderin und stricke alles verkehrt herum. Schau mir also das Video immer Stück für Stück an und muss mir dann vorstellen wie das Spiegelverkehrt aussieht und dann umsetzen
    Mein erstes Stück war ein Schal, bei dem ich natürlich die Randmaschen
    Vergessen habe und er sich so zusammen gerollt hat, dass er aussah wie eine Wurst.

  • Filiz - 30. Oktober 2013

    Ohh, das Stricken habe ich mit ca. 7-8 Jahren von meiner Tante gelernt. Und mein erstes Werk war ein Topflappen, auf den schnell eine ganze Topflappen-Armee folgte 😀

  • VeRONIka - 30. Oktober 2013

    Meine Mama hat mir das Stricken beigebracht und das Erste was ich gestrickt habe war natürlich ein furchtbar hässlicher (das habe ich erst im nachhinein erkannt) rot-brauner Schal den ich meinem damaligen (frisch verliebten) Freund geschenkt habe. Er hat ihn aus Liebe zu mir getragen und mir erst nach Jahren gesagt dass er den Schal ebenso hässlich fand <3

    inzwischen sind wir fast 3 Jahre glücklich verheiratet 😀

  • Nadine - 30. Oktober 2013

    Ich hab das Stricken in der Schule gelernt. Wir haben damals Socken gestrickt und sollten dann zu Hause immer weiterstricken bis zur nächsten Stunde. Meine Socken waren meiner Lehrerin anscheinend zu perfekt: sie hat mir nicht geglaubt, dass ich zu Hause selbst weitergestrickt hab….ich war damals total aufgelöst und hab erst jähre später wieder eine Stricknadel in die Hand genommen….

  • Nicole - 30. Oktober 2013

    Jahrelang konnte ich nicht stricken, weil bei uns in der Familie eher das Häkeln auf der Tagesortung stand & so habe ich erst vorletzten Winter von meiner Mitbewohnerin stricken gelernt. Nach vielen verzweifelten Hände über den Kopf zusammen schlagen, konnte ich dann auch endlich meinen Schlauschal tragen. Und seitdem gehört es zum Winter dazu 😀

  • Barbara Schöllhorn - 30. Oktober 2013

    Das stricken habe ich in der Schulzeit gelernt und meine Mutter hat mich dabei tatkräftig unterstützt. Das erste Stück war somit ein Schal da es am einfachsten ist um das Stricken zu lernen.

  • Barbara Schöllhorn - 30. Oktober 2013

    Das stricken habe ich in der Schulzeit gelernt und meine Mutter hat mich dabei tatkräftig unterstützt. Das erste Stück war somit ein Schal da es am eibf

  • Petra - 30. Oktober 2013

    Ich habe auch ,wie viele andere von meiner Mama das Stricken gelernt und mein erstes Stück war ein Schal,der jedoch mehr Löcher hatte als Maschen.Mein Vater hat ihn zu Weihnachten bekommen und tatsächlich getragen!!!

  • Melanie - 30. Oktober 2013

    Meine Patentante hat immer so tolle Sachen (Pullover) gestrickt und das wollte ich das auch Lernen. Das erste Teil was ich gestrickt habe war ein einfacher Schal.
    Ich verbinde Stricken immer mit einer gemütlichen Zeit und da ich bald in den Mutterschutz gehe, wäre so ein Strickset jetzt genau das richtige für mich, um es mir auf dem Sofa gemütlich zu machen…

  • Franziska Braun - 30. Oktober 2013

    Das Stricken hab ich von meinem großen Bruder Andreas gelernt, der sich selbst und auch für Freunde und Familie Trachtenjacken strickt. Mein erstes selbstgestricktes Teil war eine kleine Handytasche 🙂 Ich war begeistert und konnte gar nicht mehr aufhören. Es folgten viele Mützen, Schals und Stulpen. Wenn ich noch ein bisschen mehr übe, versuche ich mich auch mal an einer Trachtenjacke 🙂

  • Josie - 30. Oktober 2013

    So richtig gelernt habe ich es nach etlichen fehlgeschlagenen Versuchen von meiner besten Freundin, die mir nach wie vor zur Seite steht. Mein erstes Strickstück liegt aber schon einige Jahre zurück und wurde von mit aus Wollresten und, aus Ermangelung an Stricknadeln, mit dicken Buntstiften gefertigt. Der dabei entstande Schal kommt seither jeden Winter wieder zum Einsatz =)

  • *nane - 30. Oktober 2013

    Hallöchen, in der Schule wollte man mir das Stricken beibringen, die Handschuhe sind bis heute noch nicht fertig. Richtig gezeigt, gelehrt und angesteckt mit dem Strickvirus hat mich meine Schwester und so wurde das erste richtige Stück auch gleich ein Pullover für mich, den ich auch sehr oft an hatte. Das war ca. mit 13 Jahren.
    LG Christiane

  • Tanja Kyri - 30. Oktober 2013

    Von meiner Handarbeitslehrerin… Und angefangen haben wir ganz klassisch mit einem Schal! 🙂

  • Margarete Jung - 30. Oktober 2013

    Von meiner Mutter als ich noch nicht zur Schule ging habe ich stricken gelernt. Einen Schal das war nicht so schwer für den Anfang.

  • Tirza Postweiler - 30. Oktober 2013

    Ich hab das stricken von meiner Mama gelernt. Das erste was ich gestrickt habe war eine Tasche.

  • Julia - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Oma gelernt und habe ihr darauf hin zum Dank Socken zu Weihnachten gestrickt 🙂
    Einen Schal habe ich schon lange nicht mehr gestrickt,…;)

  • Nicole Huthmann - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken sehe früh von meiner Mami gelernt, weil ich immer total begeistert davon war, wie sie aus ein paar „Stäben“ und ein bisschen Wolle Socken zaubern konnte!
    Mein erstes Werk waren rosane Kuschelsocken, die ich heute noch im Schrank als Andenken habe!
    In dem Sinne hab ich auch angefangen zu Nähen!
    LG

  • Maryse - 30. Oktober 2013

    Ich kann leider nicht richtig stricken – noch nicht. Allerdings bin ich gerade dabei, es mir selbst beizubringen. Gar nicht so einfach.. Da ich keine Großeltern mehr habe, die das sicherlich gut konnten, greifen mir einige Freunde unter die Arme und geben mir Tipps, wenns für mich allein zu knifflig wird. Eine Mütze soll das erste Prachtstück werden. Und ich will es unbedingt richtig lernen, da ich bald mit meinem Studium fertig bin, und eine Grundschullehrerin nun einfach mal stricken können muss 😉 Mit dem Set, das es zu gewinnen gibt, ist der Ansporn nun noch größer, und dann könnte ich mich durch die beiliegende Anleitung von der Mütze zum Schal hocharbeiten, hihi. Ich würde mich soo freuen 🙂

  • Strobeline - 30. Oktober 2013

    Meine Mama hatte die Geduld mir das Stricken beizubringen… Das hieß viele Maschen wieder auftrennen und noch einmal zählen, bis dann endlich ein Minischal für eine große Kakaotasse entstanden ist 🙂

  • Alex - 30. Oktober 2013

    Meine Mama hat es mir mal als Kind gezeigt. Damals hab ich mir dann einen einfachen Schal in kraussrechts gestrickt. Aber dann nichts mehr.
    Nun bin ich seit ca. einem Jahr wieder am stricken/häkeln und hab mir schon einiges selbst beigebracht!

  • Jana Jarzembowski - 30. Oktober 2013

    Ich habe als kleines Kind von meiner Oma stricken gelernt, dass dann aber wieder verlernt. Richtig kann ich es jetzt durch den Youtube-Kanal von alife4fashion und dawanda. Da habe ich dann auch direkt eine kleine gestrickte Schleife als erstes „Meisterwerk“ abgekupfert 🙂

  • Andrea - 30. Oktober 2013

    Ich habe die Grundkenntnisse in der Schule und ein wenig von meiner Mutter gelernt.
    Mein erstes Stück war ein Pulli für meine Barbie, obwohl ich nie mit Barbies gespielt habe standen sie immer Model für gestrickte oder gehäkelte Werke.
    Stricken und Häkeln gehört zu meinem Leben dazu, ich gebe es gerade auch gerne an meine Kinder weiter;-)

  • Bärbel - 30. Oktober 2013

    Natürlich habe ich, wie viele andere, auch in der Schule das Stricken und Häkeln gelernt. Aber meine Mama war eigentlich diejenige, die mir das Stricken gelernt hat. Da ich immer schon „selbstgestrickte“ Socken liebte und immer noch liebe, bin ich auch damit gestartet. Ich habe es geschafft. Allerdings war das erste Paar Socken optisch nicht ganz so schön, aber – es waren meine ersten Selbstgestrickten :-). Seitdem gibt es keinen Herbst/Winter mehr, ohne zu stricken ..

  • Ayfer Aralpcan - 30. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich von meiner Mutter gelernt. Damit ich es gut mache musste ich meine gestrickten Teile wieder auftrennen und von vorne beginnen. Auch eine mögliche Lehrmethode.

  • KATRIN - 30. Oktober 2013

    Liebes Wohnklamotte-Team,

    mein erstes Strickteil habe ich mit 7 Jahren in der Grundschule angefertigt, das war damals ein kleiner gestrickter Kissenbezug, der mit viel Fanatsie einen Löwenkopf darstellen sollte 🙂

    Grüße, Katrin

  • Elisabeth - 30. Oktober 2013

    Den ersten Strickversuch habe ich in der Grundschule unternommer. Beigebracht oder vielmehr versucht es mir nahezubringen hat damals die Handarbeitslehrerin. 😀
    Es sollte ein Schal werden, sah von der Form dann allerdings eher wie eine überdimensionale Unterhose aus. Naja, dann wurde es halt eine Strickschlange. ^-^
    Vor 3 Wochen habe ich dann nach dem Häkeln auch wieder das Stricken für mich entdeckt und jetzt gibt es Schals, quasi am laufenden Band.

  • kim bahr - 30. Oktober 2013

    Meine Omi brachte es mir bei! Und beim sonntäglichen Kaffee mit meinen Eltern half sie mir meinen ersten Pullover zu stricken <3 obwohl meine Eltern noch Jahre später behauptet haben, es wäre ein Sack und kein Pulli 😉

  • Ewar - 30. Oktober 2013

    Ich habe stricken gelernt als ich ca. 6 Jahre alt war von meiner Oma. Und das erste Stück war natürlich ein sehr individueller Schal. Schön schief und ungleichmäßig 🙂

  • Ute - 30. Oktober 2013

    ich habe es mir selbst beigebracht aus vielen Büchern aus der Bücherei und später auch Zeitschriften…
    Mein erstes Prachtwerk war ein Schal danach wollte ich es wissen und habe einen Pulunder gestrickt…

  • Ayfer - 30. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich von meiner Mutter gelernt. Und damit ich es gut mache musste ich meine gestrickten Teile immer wieder auftrennen um von vorne zu beginnen. Das ist auch eine Lehrmethode. Ich stricke weiterhin sehr sehr gerne, vor allen Dingen Mützen, Schals, Pulswärmer und auch Babysachen. Habe jetzt Zwillinge bekommen und die ziehen auch meine selbstgestrickten Teile an.
    🙂

  • Gabriele - 30. Oktober 2013

    also ich hab das von meiner Mutti gelernt. Dann hatten wir auch in der Schule damals das Fach Handarbeit. Da wurden Topflappen gehäkelt und eine Mütze gestrickt. Ebenfalls wurde ein Nachthemd mit der Nähmaschine genäht. Große Hilfe hatte ich immer bei meiner Mutti. Die konnte einfach alles und ich glaub, ich hab was von ihrem Talent geerbt.
    🙂

  • Franzi S. - 30. Oktober 2013

    Ich habe das stricken von meiner Mutter gelernt. Und das erste war mit ein wenig Hilfe von ihr, eine Mütze für meine Tochter

  • Tiralou - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken in der Grundschule gelernt. Das erste Projekt war eine Schlange, die zwar recht lang aber dafür ziemlich ungleichmäßig dick, dünn war … 🙂

  • Made with Love - 30. Oktober 2013

    Eigentlich ist Nähen derzeit mein Hobby,
    aber weil ich immer auf der Suche nach
    neuen kreativen Hobbys und Ideen bin
    wäre so ein Set als Neueinstieg ideal!!
    <3

  • Daniela Marte - 30. Oktober 2013

    Das Stricken, und somit auch mein ‚Strickfieber‘ hab ich ganz klar bei meiner Großmutter gelernt, die uns Enkelkinder jedes Jahr selbstgestrickte Socken schenkte. <3 Oma war eine liebevolle, kleine, zarte Frau, deren einzige Sorge das Wohlbefinden ihrer Liebsten war. Das klimpern meiner Nadeln erinnert mich heute noch an endlose Abende mit meiner Oma in ihrer 'Stuba' …

  • Nest Trieb - 30. Oktober 2013

    Meine Oma hat mir Stricken beigebracht. Zuerst Socken, dann Mützen. So ist sie bei mir auch in der Erinnerung geblieben – auf der Couch mit Stricknadeln.

  • Hilde - 30. Oktober 2013

    Das Stricken hat mir meine zauberhafte Oma Ingeborg beigebracht. Auf ihrem Sofa. Bei Nüssen und Apfelstückchen.
    Und weil ich das Stricken so toll gelernt habe, kassierte meine selbstgestrickte Löwenfigur im Textilen Gestalten direkt ´ne 1.
    Das ist aber leider alles schon fast 20 Jahre her – weswegen es mehr als dringend Zeit wird, dass meine Strickkünste aufgefrischt werden. Ich freue mich also auf und über den Gewinn von euch.

  • Kerstin - 30. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich von meiner Schwiegermutter gelernt. Meine ersten Stücke waren kleine Babypullover für meine Tochter, die inzwischen selbst Mama ist. Ich würde mich über das Kit sehr freuen und den Snood für meine Tochter fertigen 🙂

  • Tina - 30. Oktober 2013

    Ich kann noch gar nicht stricken, nur häkeln 😉
    Will mich aber demnächst unbedingt daran setzen es zu lernen 🙂

  • Birgitt Buchhorn - 30. Oktober 2013

    Moin, ich habe das Stricken von Mutter gelernt. Mein erstes großes „Stück“ war ein Pullover, gerade hochgestrickt und Ärmel dran, fertig. Sah aus wie ein Zweimannzelt. Nach dem Waschen war es dann für 4Personen:-))) Danach traute ich mich nur noch an Schals ran. Hat sich bis heute nicht geändert. Würde gern mal etwas anderes ausprobieren.

  • AlexK - 30. Oktober 2013

    Das Stricken hat mir meine ehemalige Mentorin Christiane im Textilunterrich beigebracht und „natürlich“ war’s ein Schal 😉

  • Anne Fagan - 30. Oktober 2013

    Ich habe Stricken von meiner Oma auf dem Bauernhof gelernt 🙂 Mein erstes selbst gestricktes Stück bei dem die Mama etwas nachgeholfen hat ;O) ist ein lila Teddybär. Man war das ne Arbeit als Grundschulkind ;O) Aber meine erste Erfahrung mit Wolle war glaub ich die Stricklisl =)

  • Ute B. - 30. Oktober 2013

    Das Stricken gelernt von meiner Mama.Das erst Stück ein Pullover im Perlmuster mit Nd 2,5

  • Alexandra Kuhn - 30. Oktober 2013

    Hallo liebes Wohnklamotte-Team,

    gelernt habe ich Stricken in der Grundschule von meiner Handarbeitslehrerin. Ich kann mich leider nicht mehr erinnern, wie sie heißt 🙂 Ist schon zu lange her.
    mein erstes selbstgestricktes Stück war ein Teddy für die Schule und ein Pullover in Blockstreifen in khaki/gelb mit V-Ausschnitt hinten für mich – der Teddy wurde leider nie fertig zusammen genäht und der Pullover hat mir nicht gepasst. Meine beste Freundin hat sich aber sehr darüber gefreut.

    LG, Alexandra

  • Annina - 30. Oktober 2013

    Ich habe das stricken von meiner Mutter gelernt. Jetzt versuche ich meine Schüler vom stricken zu begeistern:) lg annina

  • Stefanie Maier - 30. Oktober 2013

    Ich habe noch gar nicht STRICKEN gelernt aber ich möchte ENDLICH damit anfangen und Menschen eine Freude damit machen – und vor allem mir. *smile*

  • Rabea Wilke - 30. Oktober 2013

    Huhu,
    ich hab das Stricken auch klassisch von meiner leider bereits verstorbenen Oma gelernt!
    Mein erstes Stück war ein Schal!
    Dana habe ich lange Jahre nicht mehr gestrickt! Erst in der Schwangerschaft vor 4 jahren wieder angefangen!
    Und jetzt im Winter werde ich wieder richtig Lust zum Stricken haben!
    Deshalb muss ich unbedingt eins von den Kits gewinnen! 😉

    lg
    rabea

  • Caro - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken ganz klassisch von meiner Mama gelernt, als Kind, und das erste Strickstück war auch ganz klassisch ein Schal, in rot 🙂
    Tolles Gewinnspiel und herzlichen Glückwunsch zu so vielen Followern!

  • Susanne Albert - 30. Oktober 2013

    Ich Habe das Stricken als Kind von meiner Mutter gelernt, und das erste Stück damals war ein Topflappen gefolgt von einem Schal =)

  • Nicole - 30. Oktober 2013

    Ich hab das stricken und Häkeln von meiner Mum gelernt und wie sollte es auch anders sein, waren meine ersten Teile ein Schaal und Stulpen. 🙂

  • Steffi - 30. Oktober 2013

    Ich habe in der Schule Stricken und Häkeln gelernt und wir haben einen Teddybär gestrickt. Jetzt kann ich es nicht mehr wirklich, will es aber unbedingt wieder lernen und würde mich über ein Mit sehr freuen.

  • Nina Ha - 30. Oktober 2013

    Es war einmal eine Oma, die ihrem Enkelkind das Stricken beibrachte. Doch wie es damals und heute üblich ist, waren schnell andere Dinge interessant (wie z.B. Jungs) und das Stricken wurde vergessen und fast verlernt. Doch mit dem älter und häuslicher werden gefiel dem Enkelkind das Stricken und vorallem das Selbermachen super gut und hofft deshalb dieses tolle Set zu gewinnen, damit die Erinnerung an liebe Oma wieder allgegenwärtig ist. Und so lebt sie und wartet auf den Gewinn 🙂

  • stefanie claußen - 30. Oktober 2013

    Ich habe im Alter von 7 Jahren das Stricken von meiner Mutti gelernt und bin ihr heut sehr dankbar das ich er kann.mein allererstes Stück war ein Pullover in neonpink 1982….den könnte ich heute meinen Kindern anziehen denn die Farbe ist ja wieder voll in.Ich freue mich es meinen Kindern auch beizubringen wenn sie alt genug sind.LG Steffi

  • Ellen langen - 30. Oktober 2013

    ich habe dasstricken von eine bekante gelernt. Mein erstes kunstwerk war ein Pulli!!

  • Kristina Stiglmeier - 30. Oktober 2013

    … von meiner oma, da war ich ungefähr 4 oder so….. es gibt hier sogar noch ein beweisfoto, wie ich da in den achzigern auf der braun-orange-farbenen couch meiner eltern saß, meine omi neben dran, die brille auf der nasenspitze, sie lugte dann immer oberhalb hervor….. aber was genau ich da gestrickt hatte? weiß nicht, ne aneinanderreihung von diversen maschen? 🙂

  • Rieke - 30. Oktober 2013

    Ich habe mir das Stricken mit Hilfe von Youtube-Videos und einem Strickbuch und viel Geduld selbst beigebracht!
    Mein erstes Teil war ein Kaputzenschal:)

  • Maria Krieger - 30. Oktober 2013

    Hallo! 🙂

    Ich hab das Stricken in der Schule gelernt in „Textil“ .
    Es war ein lilaner Schal der riesig war.. leider nur viel zu breit und schief, so dass ich Ihn leider nicht tragen konnte.. aber Übung macht ja bekanntlich den Meister!

    Ich kann euch leider nicht mehr sagen welche Note es geworden ist.. 😉

  • elisa - 30. Oktober 2013

    Ich bin gerade dabei mir das stricken anzueignen, deshalb wäre der Strick-Kit eine super Motivation zum weitermachen 🙂
    Was bei meinen ersten Versuchen herauskommt, da lasse ich mich auch mal überraschen, eigentlich soll es ein Schal werden 😉

  • Anna Uihlein - 30. Oktober 2013

    Hallöchen,
    ich habe noch nicht gestrickt. Meine Mütze und Stirnband habe ich gehäkelt. Ich würde ein paar Socken probieren.

    Liebe Grüße
    Anna

  • Angela - 30. Oktober 2013

    die ersten Grundkentnisse des Strickens habe ich von meiner Mutter erhalten. Aber das erste Teil, an das ich mich erinnere, musste ich in der Schule stricken: eine „Wollhose mit Zwickel“. Der Zwickel ist soooo „in die Hose“ gegangen, dass ich nie mehr eine Wollhose gestrickt habe!
    Heute ist Stricken für mich eine tolle Abendbeschäftigung beim Fernsehen, auf die ich mich den ganzen Tag freue!

  • Susanne - 30. Oktober 2013

    Hallihallo,
    Zu meiner Schulzeit gab es noch das Fach Handarbeiten für die Mädchen und für die Jungs werken. In meiner Familie wurde stricken und Nähen aber auch gerne gemacht.
    Ich habe es in der Schule gelernt, und mein erstes Werk war ein strickpüppchen? die Anleitung habe ich immer noch.
    Seitdem habe ich schon viele Pullover! Mützen, Schals gestrickt.
    Seit bestem hab ich auch das häkeln für mich entdeckt.

  • Anna - 30. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich von meine lieben Mama gelernt. Ich habe immer wieder mit einem Schal angefangen, konnte ihn aber irgendwie nie zuendestricken. Möchte nun endlich mal einen tollen Schal selbst stricken!!!

  • Simone Geguszies - 30. Oktober 2013

    Das Stricken hat mir meine Mama gezeigt, bevor wir in der Schule Handarbeiten hatten. Und als erstes hab ich einen Schal für meine Puppe gestrickt 😉

  • Moni - 30. Oktober 2013

    Frau Lythi wars! Kunstlehrerin in der Grundschule. Ich persönlich habe sie gehasst. Sie sah immer aus als ob sie gleich den Rohrstock rausholt. Aber sie konnte mir stricken, häkeln und sticken beibringen.
    Nach Jahren des nichtstrickens hat meine Mutti es dann im Teenageralter noch mal versucht mir Muster beizubringen, hat dann aber irgendwann verzweifelt aufgegeben und mir ein Stricklehrbuch von 1976 in die Hand gedrückt. Das hat es dann gebracht.
    Mein erstes vollendetes Strickstück? Wie sollte es anders sein, ein Schal. Mein letztes Strickstück (letzten Winter)? Ein Hundepullover mit Rollkragen und Norwegermuster.

  • Anna Uihlein - 30. Oktober 2013

    Hallöchen,
    ich hab noch nicht gestrickt. Meine Mützen und Stirnband habe ich gehäkelt. Ich wollte ein paar Socken probieren.

    Liebe Grüße
    Anna

  • Francie Z - 30. Oktober 2013

    Ich ab das Stricken von Mama gelernt. Und als erstes hab ich einen Schal für meinen Teddy gestrickt…ja ich war damals nch sehr jung….

  • Naddl - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken klassisch in der Grundschule gelernt und wohl auch dort mein erstes Teil gestrickt… was das was? Mh… ein kleiner Schal wenn ich nicht irre…

  • Maralu - 30. Oktober 2013

    Ich habe mit den typischen Werk eines Schals begonnen. Zum Anfang was simples.
    Gelernt habe ich mit meiner Omi, Freunden und Youtube.
    Gerade beginne ich mit dem Häkeln, ebenfalls als erstes Projekt ein Schal 🙂

  • Lara - 30. Oktober 2013

    Von der allerbesten Mama der Welt und Youtube! Whoop whoop!
    Mein erstes Stück war eine Mütze für die Babypuppe von meiner Babynichte! 🙂

  • Lisa - 30. Oktober 2013

    Hey, Stricken habe ich von meiner mama gelernt und als allererstes habe ich einen schönen, dicken Winterschlaf gestrickt 🙂

  • Liz - 30. Oktober 2013

    Hey 🙂
    Auch von mir Glückwunsch zu den tausenden Likes!!
    Ich renoviere gerade und habe etliche Ideen von Wohnklamotte eingebracht! gerade baue ich die ‚Pinnwand‘ aus dem Holzrahmen mit Leinen, an die man mit Wäscheklammern Photos&Co hängen kann 🙂

    Stricken habe ich von meiner Oma gelernt, mit einem Strickliesel.. Dann hat mir meine Mama das normale Stricken beigebracht..
    Mein erstes Werk war ein orange-grüner Schal 🙂

    Liebste Grüße!!

  • sabrina m.s. - 30. Oktober 2013

    meine mama und meine lehrerin in der grundschule – beide sind beinahe verzweifelt, aber es hat sich gelohnt……
    das 1. teil war ein teddybär für meine schwester, der dann über ihrem babybett hing.

  • Regina - 30. Oktober 2013

    Meine Mama hats probiert, ist aber kläglich gescheitert und dann habe ich es mit Youtube-Videos gelernt! Mein erstes Stück war ein Schal, der gegen Ende immer schmaler wurde ;-)! Aber ich trage ihn trotzdem :-)!!

  • Diana - 30. Oktober 2013

    Ich habs von meiner Mama gelernt. Mein erstes Stück war ein Paar Socken.

  • Tine - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken letztes Jahr von meiner Mama gelernt. Meine Motivation war es,meinem Freund Socken zu stricken (ungelogen: er liiiebt selbstgestrickte Socken!). Sie wurden nicht perfekt aber er hat sich so gefreut!

  • KEKSesserin - 30. Oktober 2013

    Hey, ich habs klassisch von Oma gelernt und natürlich erstmal mit nem Schal angefangen 😉

  • Silke - 30. Oktober 2013

    Es wird gemunkelt, dass es schon zu Schulzeiten war und wir eine Puppe gestrickt hätten. Da ich daran aber keinerlei Erinnerung habe, finden hier meine Arbeitskolleginnen Erwähnung, die mich angesteckt haben. Das erste Stück, an dem ich mich versucht habe, war ein Schal.

  • Sarah Opitz - 30. Oktober 2013

    Hallo,
    ich habe das Stricken von meiner Schwester gelernt und mit meiner lieben Arbeitkollegin „perfektioniert“.
    Mein erstes Strickstück war ein Loop für meine 3 jährige Tochter. Diesen konnte sie sich dann drei Mal um wickeln.

    <3 Grüße

  • Kathi - 30. Oktober 2013

    Hab das Stricken vor 5 Jahren von meiner lieben Mutti gelernt und bin an meinem ersten Schal kläglich gescheitert… jedes Jahr muss sie mir die die Randmaschen und zopfmuster neu erklären 🙂 meine ganze Verwandschaft und Freunde trägt inzwischen meine selbstgestrickten stirnbänder und schals durch die weltgeschichte… nur an pullis hab ich mich noch nicht rangetraut 🙂

  • TREHER Bärbel - 30. Oktober 2013

    …ich habe mir das Stricken mühsam selbst beigebracht. Da ich bisher noch niiiie etwas gewonnen habe, würde ich mich sehr freuen zumal das Stricken meine größte Freude ist.

  • Sonja Hudelmaier - 30. Oktober 2013

    Ich habe erst vor kurzem mit häkeln angefangen. Das war natürlich, wie sollte es auch anders sein, eine Mütze für meine kleine Tochter

  • Andrea - 30. Oktober 2013

    Ganz klassisch habe ich das Stricken von meiner Mama gelernt. Und mein erstes Stück war eine Stola 🙂

  • Natascha - 30. Oktober 2013

    Wie viele andere hier, habe ich das Stricken von meiner geliebten Oma gelernt.
    Sie hat es ihrerseits in ihrer Heimat Kroatien gelernt. Dort war es üblich, dass Frauen von klein auf stricken, häckeln, nähen etc.

    Als ich dann 7 Jahre alt war, hat sie mir das Stricken intensiv beigebracht. Mein erstes selbstgestricktes Stück war, welch Wunder, ein Schal. Leider war der viiiiiel zu kurz, da ich nicht mehr genügend Wolle in der gleichen roten Farbe besaß.

    Mittlerweile leidet meine Oma leider an Demenz. Da es schwer ist, neue Dinge mit ihr zu erleben oder zu erzählen, treffen wir uns oft einfach zum stricken, nähen oder häckeln. Diese Handgriffe hat sie immer noch wunderbar drauf und ist mir mit ihrer Technik und Erfahrung um Längen voraus! 🙂

    Aus diesem Grund ist das Stricken für mich etwas sehr emotionales und „heimeliges“ und ich möchte all die schönen Stunden nicht missen! 🙂

  • Rahel - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Mutter gelernt, als ich noch ein kleines Mädchen war. War wahrscheinlich auch ein Schal oder ein Topflappen…das Strickset würde ich sehr gerne gewinnen, denn solch einen Snood ist mein nächstes Strickprojekt, das ansteht.

  • Julia - 30. Oktober 2013

    stricken gelernt hab ich damals von meiner liebsten tante, zusammen haben wir einen kleinen süßen schal für meinen teddy gestrickt 😉

  • Evelyn S. - 30. Oktober 2013

    Vor ein paar wochen hatte ich Blinddarm OP, nach dieser könnte ich wirklich nicht viel machen, nur sitzen und überhaupt nichts schweres heben, so kein Sport 🙁 und was mit so viel Zeit? Hab häkeln und stricken gelernt und meine familie erstmal mit loopschals beschenkt 🙂

  • Julia P. - 30. Oktober 2013

    Ich hab das stricken maaaaal, ich tippe einfach auf vor 9 Jahren (ist ja doch schon ganz schön lang her…), von meiner Tante gelernt… Was man halt so als „gelernt“ bezeichnet: Ich habe einen Schal angefangen (mit super hipper Wolle die die Farbe wechselte) und habe daran ca. 1 Woche rumgestrickt… Et voilá, es kam ein sehr schöner Schal raus, der von der Länge her zwar eher einer Puppe statt eines Menschen passte aber ich habe es selber gemacht!

  • perihan - 30. Oktober 2013

    Als meine Mutter Krebs bekam, musste ich längere Zeit bei Ihr in einem kleinen Dorf in der Türkei sein, um sie zu pflegen! Und weil wir kein Internet hatten, haben in der Zeit zusammen gestrickt, weil wir eh nichts anderes konnten. Das Resultat waren 4 Paar Socken für meinen Mann und eine gemeinsame „Projekt-Strickjacke“.
    Am 4.November ist ihr erster Todestag und ich erinnere mich immer gerne an die Zeit, die wir zusammen mit Stricken am Brennofen verbrachten!

  • Kathi - 30. Oktober 2013

    Ich kann leider noch nicht stricken, aber möchte es unbedingt lernen. Ich habe mir schon ein paar Youtubevideos dazu angescgaut, da ich leider keine Oma mehr habe, die mir das erklären könnte. Mit viel Glüvk wird mein erstes selbstgestricktes Teil ein Snood 😉
    Ich würde mich riesig darüber freuen 🙂

  • mello - 30. Oktober 2013

    ich hab von meiner mama stricken gelernt und das erste teil war eine handtasche die ich meiner mutter zum geburtstag geschenkt habe.

  • Doro - 30. Oktober 2013

    Youtube made me do it! Ne im Ernst, ich habs zwar in der Schule gelernt, aber wieder so viel vergessen. Also hab ich mir über einen Monat sämtliche Strickvideos auf Youtube angeschaut (besonders die von elizza sind toll) und damit wieder stricken gelernt. Und mein erstes Projekt war eine Mütze!

  • Michaela Sulikar - 30. Oktober 2013

    Hallo :))))))) Ich habe mir erst vor kurzem das Häkeln selbst beigebracht (Via Internet) und bin schon ganz dolle fleißig dabei Mützen zu heäkeln. Derzeit bringt mir eine Freundin das Stricken bei und ich Ihr dafür das häkeln. Von daher wäre es eine super Motivation, so ein tolles Strickset zu bekommen ;)))))))) danke ;))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

  • Natascha - 30. Oktober 2013

    Auch ich habe, wie viele andere hier, das Stricken von meiner geliebten Oma gelernt.
    Sie hat es ihrerseits in ihrer Heimat Kroatien gelernt – Auf dem Dorf war es üblich, als Frau stricken, häckeln, nähen usw.

    Als ich dann 7 Jahre alt war, hat sie mir intensiv das Stricken beigebracht. Heraus kam ein viiiiiel zu kurzer grauer Schal – Ich hatte nicht genügend Wolle in der gleichen roten Farbe 😉

    Das Stricken verbindet meine Oma und mich bis heute. Da sie an Demenz leidet, treffen wir uns oft zum nähen, stricken oder häckeln, da sie diese Handgriffe immer noch drauf hat!
    Aus diesem Grund ist Stricken mittlerweile was ganz persönliches und „heimeliges“ für mich 🙂

  • Bördy - 30. Oktober 2013

    Mir hat vor ca. 25 Jahren meine Oma das Stricken beigebracht. Davon konnte ich dann in der Schule beim „Textilen Werken“ provitieren:
    Für die grünen Fausthandschuhe mit weißem Norwegermuster erhielt ich damals eine „1+“ ☺️!

  • Die Kreativfabrik - 30. Oktober 2013

    Also, wann ich stricken gelernt habe,weiß ich nicht mehr: war auf jeden Fall noch in der Grundschule. Meine Mutter hat es mir beigebracht. Das erste Teil habe ich auch für sie gestrickt: ein viel zu großer Pullunder in grün aus einem Mohair Garn!
    Gratulation zu den vielen Likes:-)
    LG Nicole

  • Henriette - 30. Oktober 2013

    Frau Hoffmann, meine Handarbeitslehrerin hat mir das Stricken beigebracht. Wir haben einen Waschlappen gestrickt.

  • Kristaliana - 30. Oktober 2013

    Ich hab Stricken in der Grundschule gelernt… Ich glaub das erste Stück war ein Schal, für meine Puppe

  • Gabriele Kübler - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Mutter und in der Schule gelernt. Mein erstes Werk war ein kleiner Bär (ähnlich dem von Mr. Bean), welchen ich heute noch habe.

  • Kathrin Witte - 30. Oktober 2013

    Ich habe stricken von meiner Mutter gelernt und wie viele andere als erstes einen Schal gestrickt! Als erstes richtiges Stück sehe ich aber einen Kapuzenpulli 🙂

  • silke graich - 30. Oktober 2013

    Das stricken habe ich mir zum teil selbst beigebracht und auch aus Büchern und YouTube. ..
    Das schönste teil was ich mir gestrickt habe, ist eine strickjacke! Einfach aus dem kopf heraus.

  • Buchholz - 30. Oktober 2013

    Von meiner Mutter. Mein erstes selbstgestricktes Stück war ein Schal 😉

  • Manu - 30. Oktober 2013

    Hallo Ihr Wohnklamotten 😉
    Tja, ich kann selber gar nicht stricken. Meine Mutter hat sogar ne Änderungsschneiderei und näht und strickt so lange ich denken kann. Nun mit 31 Jahren wäre das doch eine super Gelegenheit, es endlich einmal zu versuchen. Denn Stricksachen mag ich sehr gerne. Endlich Herbst und Winter, wenn man so schöne Stricksachen wieder tragen kann.
    Liebe Grüße von Manu

  • Romina - 30. Oktober 2013

    Hallo ihr Lieben,
    ich habe das Stricken vor einigen Jahren von meiner Mama gelernt – und mich gleich an einem Schal versucht. Leider ist das gute Stück nicht besonders schön geworden…aber da es mein erster Versuch war, habe ich es bis heute noch aufgehoben 😉
    Viele Grüße!
    Romina

  • Petra Pottgießer - 30. Oktober 2013

    Ich habe während eines verregneten Dänemarkurlaubes meine Mutter, die dort die Zeit mit Verstricken von frisch gekaufter Wolle verbrachte, solange bekniet, dass sie es mir beibrachte. Mein erstes Stück war ein Pullunder, weil meine Mutter einen ganzen Pulli für zu schwer hielt. Damals war ich 14 und ab diesem Urlaub habe ich die ganze Familie bestrickt. Mein zweiter Pulli lebt heute 31Jahre später noch.

  • Kristin - 30. Oktober 2013

    Ich habe stricken, ganz traditionell von meinem Ömchen gelernt. Mein erstes gestricktes Erfolgserlebnis war ein gestrickter rosa Kuschelteddy für die Tochter meiner besten Freundin. :-*

  • Natalie Cudak - 30. Oktober 2013

    Hallo ihr kreativen Köpfe,
    Das Stricken lernte mich meine „Schwiegermutti“,
    die Mama meiner Kindheitsliebe.
    Mein erstes Stück war ein großer grauer Schal.
    Liebe Grüße, Natalie.

  • Kristin - 30. Oktober 2013

    Ich habe stricken, ganz traditionell von meinem Ömchen gelernt. Mein erstes gestricktes Erfolgserlebnis war ein gestrickter rosa Kuschelteddy für die Tochter meiner besten Freundin

  • Gabriele Detempli-Franken - 30. Oktober 2013

    Das Stricken beigebracht, hat mir meine Mutter. Mein 1. Teil war ein Schal für meinen Vater.
    Lg

  • Caren - 30. Oktober 2013

    Von meiner Mutter. Was man immer so als erstes strickt: „Topflappen“ und „Schal“.

  • Klara Untiedt - 30. Oktober 2013

    Ich hab das Stricken ganz klassisch von meiner Mutter gelernt und mir als erstes ganz unspektakulär einen Schal gestrickt habe, nach und nach wurden daraus Mützen und Socken, bis mein Vater letztes einen Schal, den ich meinem Freund geschenkt habe, gelobt hat, mit den Worten, dass er sich auch genau so einen zu Weihnachten wünschen würde!

  • Sabine Meyer-Rogge - 30. Oktober 2013

    von meiner Mutter…..und es war grauer, unglaublich langer Schal, der am Anfang 20 cm breit war und am Ende eher 40 cm, aber ich habe ihn lange und voller Stolz getragen!!!

  • Liane - 30. Oktober 2013

    Von meiner Mum! Mein 1. Strickteil war als Kind ein Pulli für den Teddy 🙂

  • Katharina Döbler - 30. Oktober 2013

    Ich hab mir das Stricken von meiner Mutter zeigen lassen und das erste was ich gestrickt habe war ein Schal.

  • Britta - 30. Oktober 2013

    Hi,
    stricken gelernt hab ich in der Schule… leider mehr schlecht als recht, da mangelnde Motivation und Linkshänderin, was die Lehrerin zur Verzweiflung brachte 😉 Ich glaube mich zu erinnern, dass sie meinen Schal sah und nur den Kopf schüttelte, ihn mir zurück gab und sagte: „Mach einfach mal weiter“ 🙂
    Letztendlich hab ich das Stricken dann vor einem Jahr richtig erlernt, mit Hilfe zahlreicher Videos auf Youtube, diversen Büchern und Zeitschriften. Auch das Häkeln hab ich so gelernt… viel lieber wäre es mir gewesen, dass mir meine Oma das gezeigt hätte, aber leider ist sie schon länger nicht mehr da. Ich weiß jedoch, sie schaut bestimmt von „oben“ zu, was ich so fabriziere und ist stolz auf mich 😉

  • Sabrina - 30. Oktober 2013

    Stricken gelernt hab ich bei der besten freundin meiner mutter und zwar ein paar schöne wollsocken 🙂

  • Ina - 30. Oktober 2013

    unglaublich aber wahr: ich lerne grade stricken über diverse Internetportale, schaue hier und schaue dort.
    schade, dass ich damals kein handarbeiten in der schule hatte, vllt würde es mir dann etwas leichter fallen.
    seit samstag übe ich stricken und fertige gerade einen „fehlerloop“- 😉
    lg

  • Anne Vogtmann - 30. Oktober 2013

    Meine Mama hat mir und meiner Schwester in der Weihnachtszeit das Stricken beigebracht, unser erstes Werk sollte ein Schal in Regenbogenfarben werden, der ist aber vor Ende des Winters nicht fertig geworden.

  • Julia - 30. Oktober 2013

    einen Wollschal mit der Oma gestrickt

  • Rita Murawski-Nowak - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Oma gelernt und das erste Stueck waren ein paar Fausthandschuhe, an denen der Daumen fehlte, da ich das nicht konnte 😉

  • Elke Bode - 30. Oktober 2013

    Stricken hat mir meine Mama beigebracht. In den 60gern war das noch Usus. Nach Puppenschals, Mützen und Kleidchen, bei denen auch mal eine Masche abhanden kam, war mein erstes eigenes Stück ein Pullover aus aufgeribbelter Shetlandwolle mat Raglan und V-Ausschnitt. Wollweiß mit grünen Fusseln. Könnte man fast heute wieder stricken. Diese Stück hat auch ein paar Freundinnen inspiriert.

  • Kerstin Struckmeyer - 30. Oktober 2013

    Ich habe mir das Stricken selbst bei gebracht, weil ich meiner ersten großen Liebe unbedingt einen Pullover stricken wollte ( der Arme).
    Da ich aber nicht wusste, wie man Ärmel strickt, ist es nur ein Pullunder geworden……..in grau -dunkelrot gestreift……. mit fast keinem Halsausschnitt und der einen oder anderen unbemerkt fallen gelassenen Masche…..er hat ihn aber trotzdem getragen – es muss wahre Liebe gewesen sein !!! 🙂

  • silke koschke - 30. Oktober 2013

    meine liebe omi hat es mir beigebracht!

  • Maja S. - 30. Oktober 2013

    Ein Kleid für Barbie! Oversized Look! 😉

  • Rita Murawski-Nowak - 30. Oktober 2013

    Supergute Idee fuer den bevorstehenden Winter 🙂

  • Majonek -Fischer - 30. Oktober 2013

    Hallo…stricken habe ich bei meiner Patentante gelernt und das erste Stück war auch gleich ein brauner Westover. Ich habe heute noch riesigen Spaß am stricken und anderen Handarbeiten.

    Es verbleibt mit freundlichen Grüssen

    G. Majonek – Fischer

  • Thesi - 30. Oktober 2013

    Stricken durfte ich in der Schule lernen, wir mussten damals unserem Lieblingskuscheltier einen Pullover stricken. Die Freude hat mir aber eigentlich meine Mama vermittelt und mir geholfen meinen ersten gezopften Schal zu stricken:)

  • Sarah - 30. Oktober 2013

    Meine Oma und Mutter haben in einer Gemeinschaftsarbeit mir das Stricken beigebracht. Ganz vorbildlich bin ich langsam mit einem Schlichten Schal/Loop angefangen. Es dauerte lange aber nach einigen Wochen war das Resultat fertig und meine Hand schmerzte 🙂

  • Neele - 30. Oktober 2013

    Ich hab das stricken in der Schule gelernt 🙂 Der Waldorfschule sei Dank! Das erste selbst gestrickte Stück war eine Tasche für meine Sonnenflöte 🙂 Von ebenmäßigen Maschen keine Spur 😀

  • Rita Murwaski-Nowak - 30. Oktober 2013

    Das waere mal ne gute Idee, um warm durch den kalten Winter zu kommen.

  • Tina - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken bei Youtube gelernt 😉 und mein erstes Teil war eine Schale.

  • Tereza - 30. Oktober 2013

    Ich hab stricken von meine Patentante als ich kind war gelernt.. aber erst vor 3 jahre endlich mal etwas zum ende geschtrickt.. Eine mütze 😀

  • Vella - 30. Oktober 2013

    Hab das Stricken von meiner Grossmutter gelernt. Mein erstes Kunstwerk war ein Pullover mit Fledermausärmel aus Mohair in dunkelblau.

  • Stefanie Wienen - 30. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich von einer Freundin gelernt. Gemeinsam stricken macht noch mehr Spaß als alleine Stricken.
    Mein erstes Teil war ein Schal. Dieser ist leider viel zu breit geworden und ich hatte irgendwann keine Wolle mehr. Problem war nur, das es die Wolle nicht mehr nachzukaufen war. Also ist es unfreiwillig ein „kleiner,dicker“ Schal geworden!

  • Moni - 30. Oktober 2013

    Also ich habe das Stricken von meiner Mama und dann in der Schule im Handarbeitsunterricht gelernt. Mein erstes richtiges „Stück“ war in der 5. KLasse ein türkiser Fledermauspulli den ich dann tatsächlich auch getragen habe…

  • Nina - 30. Oktober 2013

    Mir hat meine Mutter letztes Jahr an Weihnachten beigebracht, hätte ich gewusst dass es so einfach ist, hätte ich schon viiiiel früher damit angefangen! Mein erstes Stück waren Pulswärmer, zwar noch nicht perfekt, aber toll sind sie!

  • Blümner, Astrid - 30. Oktober 2013

    Hallo liebes Wohnklamotte-Team,
    mir hat meine liebe Omi vor vielen Jahren das stricken bei gebracht und mein erstes selbstgestricktes war ein Pullover.
    Vielen Dank für Eure immer iweder tollen Ideen und dieses Gewinnspiel.
    Sonnige Grüße Astrid

  • Heike Müller - 30. Oktober 2013

    Hallöchen,

    ich habe das Stricken von meiner Mama gelernt und mein erstes Strickwerk war ein Schal 🙂

    LG,

    Heike Müller

  • Hannelore Rieger - 30. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich in der Schule gelernt. Damals gab es noch das Fach“Handarbeit“ 🙂 Mein 1. Stück war dann ein Puppenschal, kraus rechts, mit Knötchenrand und in der Farbe lachs. Als wir dann Socken gelernt haben, hat meinen Mutter die Hacke gestrickt. Hab ich damals nicht kapiert. Das alles ist fast 50 Jahre her. Heute stricke ich Socken mit der Bumerang-Hacke. 🙂

  • Hofmann, Cornelia - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Mutti gelernt und das erste was ich gestrickt habe, war ein Topflappen.
    Heute mit 50 fange ich wieder an damit, denn ich werd Oma, aber es werden sicher keiner Topflappen. LG

  • Bina - 30. Oktober 2013

    Ich habe das erste Mal mit Stricknadeln als Kind zu tun gehabt. Mutti hat mir gezeigt, wie man einen Schal strickt und einige Maschen konnte ich mein eigen nennen. Dann habe ich es sein lassen. Jahre später bat ich meine Oma, mir richtig stricken beizubringen. Sie hat es falsch verstanden und stattdessen einen Schal für mich gestrickt. Wieder ein paar Jahre weiter, habe ich mir Anleitungen bei youtube angesehen und habe das Schalstricken mittlerweile perfektioniert. Möchte mich bald aber an Cardigans und Pullover rantrauen. Dieses Strickset würde mich wirklich glücklich machen und so drücke ich mir nun die Däumchen!^^

  • Sandra Hansen - 30. Oktober 2013

    Ich habe das stricken von meiner Mutter gelernt. Das erste war ein schal.

  • Fassbach iris - 30. Oktober 2013

    Ich hab in der Schule stricken gelernt und es war ein rosa Puppenschal … den gibt es auch heute noch… 😉

  • Catrin - 30. Oktober 2013

    Hallo liebes Wohnklamotte-Team.

    Ich habe stricken über einen Kurs bei der vhs gelernt u mein erstes Stück war eine Socke mit Bumerangferse. Zurzeit bin ich an einrm Loop-Schal dran…

    Liebe Grüße

  • Nathalie - 30. Oktober 2013

    Hallo liebes Team,
    gelernt von der Oma und zuerst einen kuscheligen Loop-Schal gestrickt. Lg**

  • Daniela - 30. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich von meiner Oma gelernt, damals dauerte es tatsächlich eine Weile bis etwas entstand, was auch wirklich einen Nutzen hatte: ein Topflappen. Zumindest konnte man den löchrigen Fetzen gut als solches benutzen 🙂

  • Barbara Djaferis - 30. Oktober 2013

    Hallo! Ich habe es in der Schule und von meiner Mutter gelernt.
    Das erste Stück wird wohl ein Schal gewesen sein. Ist schon zulange her. Aber ich habe in den 80-und 90 ziger Jahre none stop gestrickt. Meistens so tolle Pullover mit den eingestrickten Motiven vorne.Aber auch tolle Trachtenjacken usw.. Einmal wurde ich gefragt,ob ich die tolle Jacke auch für sie stricken könnte.Ich habe meine ausgezogen und ihr sofort mitgegeben. Und das in der Kirche. lach…… Würde mich natürlich freuen,wenn ich etwas gewinnen würde.Stricken tue ich immer noch gern.
    Herzlichen Gruss!

  • Silke - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Oma gelernt. Und das ersten was sie mir beibrachte war… wie ich einen Schal stricke!

  • Heike Rössler - 30. Oktober 2013

    Hey liebes Wohnklamotte-Team!
    Das Stricken hat mir seinerzeit meine Tante beigebracht. Weil ich es aber seit der Schulzeit nicht mehr gemacht habe (in der Pubertät galt Stricken ja als „uncool“), habe ich die Strick-Fähigkeiten leider wieder verlernt. Vor einiger Zeit habe ich jedoch meine Freude am Häkeln (das ging mir bereits als Kind leichter von der Hand) wiederentdeckt – an die Stricknadeln habe ich mich aber bisher nicht wieder heran getraut. Das würde ich aber gerne ändern und würde mich deshalb sehr freuen, wenn ich eines dieser hübschen Kits zum Üben gewinnen würde! 🙂
    Liebe Grüße, Heike R.

  • Ana - 30. Oktober 2013

    Liebe Wohnklamotties,
    Stricken habe ich von meiner geliebten Mama gelernt, genau so wie Kochen, Backen und Nähen. Gaaanz am Anfang habe ich kleine Schals für meine Puppen gestrickt.
    Sonnige Grüße aus Köln,
    Ana

  • Karen H. - 30. Oktober 2013

    Ich habe es von meiner Oma gelernt, die es mir vor ca. 40 Jahren mit viel Geduld beigebracht hat. Ich glaube das erste Stück, war so etwas wie ein Topflappen…. für die Mama zum Muttertag! 🙂

  • Claudia Grond - 30. Oktober 2013

    Von meiner Oma und es war bestimmt ein Schal 😉

  • Gabi - 30. Oktober 2013

    Meine Mutter hat mir das Stricken beigebracht, als ich 6 jahre alt war. Ich habe dann was für meine Pippen gestrickt. 🙂

  • Tanja Steinberg - 30. Oktober 2013

    Ich hab das stricken von meiner Mama gelernt. Ich wollte einen extra langen schal. Leider gab es keinen zu kaufen. Bzw nicht so wie ich das wollte. Somit war mein erstes gestricktes Teil ein Schal. 🙂

  • Heike - 30. Oktober 2013

    Ah, was für eine tolle Idee. Nicht nur, dass ihr viele Anregungen gebt, die mir sehr gut gefallen. Jetzt auch noch eine so tolle Verlosung. Herzlichen Dank für alles.

    Nun zur Beantwortung der Frage:
    Ich stricke seit meinem 4. Lebensjahr und das liegt schon Ewigkeiten zurück, also handarbeite ich jetzt seit ca. 43 Jahren ^^. Bedingt durch die Krankheit meiner Mama war ich häufig bei meinen Großeltern. Meine Omi saß oft mit einem Nadelspiel und strickte Socken oder auch Pullis usw. Das klappern der Nadeln (damals noch die schweren Stahlnadeln) faszinierte mich. DAS wollte ich auch können. Ich nervte die Omi so lange bis sie mir schließlich einfach Nadeln in die Hand drückte. Sie zeigte mir, wie es geht und ab da war es um mich geschehen. Aber auch meine Mama zeigte mir noch so manchen Trick und Kniff. Die ganze Familie war irgendwie mit Hand- oder Holzarbeiten infiziert *gg. Meine ersten „Strickstücke“ waren u. a. ein Teppich fürs Puppenhaus, kleine einfache Pullis für die Puppen, die ich damals noch aus Quadraten mit Hilfe der Mama zusammen nähte. Meine Puppenkinder wollten aber auch Decken haben. Also gabs massig Decken und Kissen für die Puppenbetten usw. Klar war auch mal ein Schal dabei. Aber das Schal stricken langweilte schnell. Ich wollte Herausforderungen *lach. Und so strickte ich mich von Projekt zu Projekt und vertiefte meine Kenntnisse und Fertigkeiten.

    Herzliche Grüße

    Heike

  • Sandra - 30. Oktober 2013

    in der Schule … 3 oder 4 Klasse … eine Mütze mit Zopfmuster … eine Mütze extra für meine Oma dann zu Weihnachten 😀

  • Sandra - 30. Oktober 2013

    … in der Schule … und eine Mütze mit Zopfmuster 😀 … eine Mütze für meine Oma zu Weihnachten und eine für mich 🙂

  • Dorothee Wagner - 30. Oktober 2013

    Hej, ich habe stricken von meiner Freundin, die ich bei meinem Studium in Holland kennengelernt habe, gelernt.
    Seitdem bin ich dem Stricke quasi verfallen.
    Mein erste Stück war eine gestreifte Mütze aus echter Schafswolle.
    In den vergangenen Strickjahren habe ich gelernt, das Stricknadeln aus Holz oder Bambus um einiges angenehmer sind, als die aus Alu.
    Liebe Grüße
    Doro

  • denise - 30. Oktober 2013

    von meiner mama und von meiner oma
    und ich bin froh, dass die beiden mir da heute immer noch weiterhelfen

  • Steffi - 30. Oktober 2013

    Meine Mom hat mir Stricken beigebracht, als ich 7 oder 8 Jahre alt war, und mein erstes selbstgestricktes Stück war eine Mütze für unseren Hund 🙂

  • Vanessa Lüchow - 30. Oktober 2013

    Stricken gelernt habe ich vor ein paar Jahren von meiner Oma. Sie musste mit mir zwar sehr viel Geduld haben, da ich es zwischendurch nicht mehr konnte und sie es mir immer wieder zeigen musste, aber zum Schluss hatte ich dann einen wunderschönen lilanen Schal mit Fransen an den Enden zustande gebracht! 🙂

  • Marci - 30. Oktober 2013

    Hej,
    ich habe wie es sich gehört von meiner Oma (87 Jahre alt) das Stricken gelernt und mein erstes Stück war ein herrlich bunter Schal aus fünf unterschiedlichen Farben! Euer Stick-Kit würde meine langweiligen Bahnfahrten zur Arbeit versüßen!! Danke euch für eure tolle Seite!! M.

  • Nicole Müller - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Sticken bei meiner Oma gelernt. Ich als Linkshänder bin in der Schule immer gescheitert und war als 8 Jährige komplett verzweifelt. Ich bin nach der Schule in Tränen aufgelöst nach Hause gekommen, weil es mir in der Schule nicht gelingen wollte. Meine Oma war da hat sich zu mir gesetzt und mit mir 3 Stunden lang auf links geübt. 🙂 Zusammen haben wir mir dann ein „Stirnbändchen“ genäht.

  • Eva - 30. Oktober 2013

    Von meiner Mama 🙂

  • Sandra Meyer - 30. Oktober 2013

    Das Stricken hat mir vor vielen Jahren und mit viel Geduld meine liebe Oma beigebracht, ergänzend zum Textilunterricht in der Grundschule. Wenn ich mich richtig erinnere, war mein erstes selbstgestricktes Stück eine Art Schal… es sollte zumindest einen Schal darstellen. 😉
    Nun habe ich schon viele Jahre nicht mehr gestrickt, möchte es aber unbedingt wieder anfangen. Daher würde ich mich über ein feines Strick-Kit sehr freuen! 🙂

  • Rebekka - 30. Oktober 2013

    Ich habe vor Jahren mal Pärchenhandschuhe für Freunde von mir gestrickt. Die bestanden aus einem Fäustling mit zwei Eingängen,damit man sich drinnen an den Händen halten kann, und einen normalen Fäustling für die jeweils andere,freie Hand. Das war allerdings mit viel Hilfe von meiner Mama.
    Jetzt bin ich selber Mama und möchte das Stricken gerne nochmal probieren,am Liebsten mit diesem schönen Set <3 !

  • Anne Swoboda - 30. Oktober 2013

    Ich bin nun für ein Jahr in Irland und habe auch erst hier von einer Freundin das stricken gelernt. Mein erstes Projekt waren Babyschühchen, die ich gestern fertig gestrickt habe.

  • Frommelt - 30. Oktober 2013

    Hallo habe von meiner Mutter stricken gelernt, war schön ein Schal ist dabei rausgekommen lg

  • Lydia - 30. Oktober 2013

    Vor drei Jahren habe ich mit dem Stricken angefangen. Die Oma meiner Freundin hat es uns beigebracht. Mein erstes selbstgestricktes war ein bunter Schal, denn ich seither liebe! Zurzeit stricke ich mir meinen zweiten Schal und kann es kaum abwarten, bis er fertig ist. 🙂

  • Christiane Kinkel - 30. Oktober 2013

    ich habe es in der Schule 3. Klasse gelernt, es war ja nur ein Läppchen, aber als ich genug geübt hatte da habe ich mir eine Mütze in einer Creme Farbe gestrickt und die sah richtig gut aus 🙂

  • Sabine Altherr - 30. Oktober 2013

    Stricken habe ich von meiner Oma gelernt und als erstes habe ich einen Schal für meine Puppe gestrickt.

  • Agnes - 30. Oktober 2013

    Herzlichen Glückwunsch!
    Ich habe das Stricken mit 8 Jahren gelernt und mich an einem Schal probiert. Der Schneemann wurde dann mit dem Ergebnis verziert:)

  • Lizie Schelm - 30. Oktober 2013

    Ich habe stricken in der Grundschule gelernt (von einer resoluten Grundschullehrerin, die ihre Kleider und auch Badeanzüge zum Teil selbt gehäkelt hat!) und es direkt danach wieder verlernt. Über das Häkeln bin ich mit Anfang 20 wieder zum Stricken gekommen und habe angefangen mit einfachen Schals und später auch Mützen und spezielleres mit Zopf etc.!

  • Rona - 30. Oktober 2013

    Ich hab das Stricken mit ungefähr zwölf Jahren von meiner Mutti gelernt und das Erste, was ich gestrickt habe, war ein Schal aus der hässlichsten hellblauen Wolle, die es gibt 😀

  • Monika - 30. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich als Kind noch von meiner Oma gelernt. Die ersten Teile waren Decken und Schals für meine Puppen.

  • Risi - 30. Oktober 2013

    Meine Oma hat mir das Stricken beigebracht – damals war ich ca 7 Jahre alt und wir waren an der Nordsee. Dort im Strandkorb habe ich dann meine allerersten Socken gestrickt. Bei der Ferse und der Spitze hat meine Oma mich allerdings unterstützt.

  • Christin Hinz - 30. Oktober 2013

    Stricken beigebracht hat mir meine Freundin das erste Teil war eine Art Lopp Schal das 2te eine Mütze 🙂

  • Judith - 30. Oktober 2013

    Ich habs von Schwiegermutti gelernt und natürlich mit dem schwersten angefangen, nem Schal 😛 Den trag ich dafür aber auch fleißig!

  • Henriette Fritz - 30. Oktober 2013

    Von Oma, Schwester und Youtube! 🙂

  • Daniela - 30. Oktober 2013

    Ich habe von meinem besten Freund das Stricken gelernt. Mein erstes Stück war eine Mütze, sie war nicht besonders schön aber eben selbst gemacht 😉

  • Maxi - 30. Oktober 2013

    ich hab stricken von meiner oma gelernt – letztes jahr weihnachten! den rest haben dann youtube tutorials besorgt. das erste, was ich wirklich zu ende gestrickt hab, war dann eine babymütze (aus ganz toller alpakawolle), die allerdings schon kurz nach der geburt zu klein war ;).
    ich würde mich sehr über das strickset freuen!

  • Julia - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Omi gelernt und ich denke sie kann es einfach am aller besten 🙂 Das erste was ich gestrickt hatte waren Wuschelsocken 🙂

  • Anne - 30. Oktober 2013

    Ich hab das stricken von meiner Oma gelernt und das erste Stück war ein Schlauchschal für meine beste Freundin. 🙂

  • Sandra - 30. Oktober 2013

    Meine Mum hat mir ein paar Schritte des Stricken beigebracht. Ich möchte es gerne richtig lernen, aber dafür eignet sich ja der baldige Winter perfekt, um sich was flauschiges zu stricken.
    Ein wirkliches Ergebnis kann ich daher leider noch nicht vorweisen, aber vielleicht wird dieses Modell ja mein erster Erfolg? 😉

  • Jennifer Entelmann - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken tatsächlich in der Schule gelernt und das erste Stück war eine gestrickte Eule mit Woll-Puscheln als Ohren. Wäre ja heute wieder absolut trendy 😉

  • Anja - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken mit 6 Jahren von meiner Mama gelernt und für meine Lieblingspuppe einen Rock und einen Pullover gestrickt.

  • Gabi Schmid - 30. Oktober 2013

    also ich habe stricken und häkeln noch in der Schule gelernt. (ich habe es gehasst)
    Meine ersten Stücke waren ein Topflappen den man nie benützen konnte wil er nie fertig wurde. (ich hab es einfach nie kapiert) Das nächste war ein Toilettenpapierhut. Könnt ihr euch noch daran erinnern, damals hatte jeder so ein Ding im Auto auf der Rücksitzablage. Ja das waren noch Zeiten.
    Und heutzutage stricke und häkle ich als Schmerztherapie. Und stellt euch vor ich bin süchtig danach. Uberall muss mein Strickzeug mit.

  • Svenja - 30. Oktober 2013

    Mama hats versucht, Oma hats geschafft! 😀 aber die Söckchen waren trotzdem zu klein.. 😉

  • Lena Malzahn - 30. Oktober 2013

    Ich habe Stricken von meiner Mutter gelernt, mein erstes Strickwerk war ein Schal für den Nachbarshund. Mit vielen atmungsaktiven Löchern. Inspiriert bin ich aber von meiner Oma, die immer in ihrem Ikea-Sessel saß und den ganzen Abend gestrickt hat. Nun ist sie lange fort und ich übe immer noch so gut zu werden wie sie.

  • Jasmin Caspers - 30. Oktober 2013

    Hallöchen =)
    Ich habe das Stricken von meiner Mutter gelernt und mein erstes selbstgestricktes Stück war ein Loop-Schal in petrol =)
    Viele liebe Grüße
    Jasmin

  • karen moser-ehlers - 30. Oktober 2013

    von meiner handarbeitslehrerin. als kind habe ich jedoch nie was fertig bekomen – so landeten halbfertige sachen als teppich im barbiehaus 😉 – wirklich erstes stück war ein pulunder für meine tochter 🙂

  • Christina Lauer - 30. Oktober 2013

    Ich habe das stricken von meiner Mama gelernt auch wenn es noch bisschen Übung braucht macht es sehr viel Spaß. Das erste gestrickte waren Hausschuhe die super flauschig und warm sind gerade jetzt für die Herbst-/Winterzeit.

  • Ute Folkers - 30. Oktober 2013

    Zunächst Glückwunsch für das enorme Wachstum der Seite 😀
    Das Stricken lernte ich von meiner Oma, damals wohl 80 Jahre alt, sie gab mir eine Strickliesel….das war der Beginn 🙂
    Und nun würd ich mich soooo sehr über ein Päckchen freuen!
    Liebe GRüße,
    Ute

  • Lea - 30. Oktober 2013

    Ich habe mit meiner Lieblings-Kollegin gemeinsam einen Strickkurs gemacht und mein erstes Werk war eine Strick Kombi von Loop Schal und Beanie Mütze in Rost-Orange. Wunderbar flauschig und ich bin immer noch mächtig stolz :).

  • Jasmin - 30. Oktober 2013

    Meine Oma hat mir mit 13 etwa beigebracht wie man strickt. Unsere erste gemeinsame Tat waren Socken für Opa und alleine habe ich mich damals an einem Schal versucht.

  • Iris - 30. Oktober 2013

    Ich habe stricken in der Schule gelernt und einen Schal gestrickt 🙂

  • Márti Orosz - 30. Oktober 2013

    Meine Oma, Pullover

  • Sabrina Mühling - 30. Oktober 2013

    Hallo,
    tatsächlich bin ich mir gar nicht sicher wer mir das Stricken beigebracht hat. Entweder war es meine Mutter oder meine Handarbeitslehrerin Frau Hauke, oder wohl eher beide gleichzeitig:-)
    Und wir haben damals als erste so eine witzige Puppe gestrickt, und man durfte immer nur so Strickreste aus der Schule verwende. Schlussendlich sah meine dann aus wie Pumuckl!

  • Annika Dankert - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner damaligen Textillehrerin gelernt. Und das erste was ich gestrickt habe war daraufhin eine Schal.

  • Alexandra Becker - 30. Oktober 2013

    Das Stricken habe ich mir vor gar nicht allzu langer Zeit mit der Hilfe von gefühlten 30 verschiedenen Videos auf Youtube selber beigebracht. Mittlerweile bin ich schon ein wenig routinierter und probiere unterschiedliche Maschen aus. Das erste selbstgestrickte Teil von mir ist ein giftgrüner Schal.
    Liebste Grüße,
    Alexandra

  • Nina Wüst - 30. Oktober 2013

    ich habe erst vor kurzem angefangen zu stricken und freue mich wahnsinnig über neue ideen. da würde mir so ein set echt entgegen kommen 🙂

  • Caroline Spreckelsen - 30. Oktober 2013

    Ich habe das Stricken von meiner Oma gelernt und es war ein wunderschöner Sommer auf ihrem Balkon, der uns sehr nahe gebracht hat. Eine der schönsten Erinnerungen, die ich habe.

  • Deborah - 30. Oktober 2013

    Bisher habe ich leider immer nur gehäkelt. Und das hat mir mal vor einer Ewigkeit meine Oma beigebracht. Macht total Spaß, aber es ist an der Zeit, das ich mich auch mal ans Stricken wage. 🙂 Ein Strick-Kit würde sich dafür natürlich 1a eignen!

  • weisseliebe - 30. Oktober 2013

    huhu, ich habe das stricken von meiner mama abgeschaut und als erstes strickte ich einen schal der eigentlich kein schal war und dann als topflappen endete. 🙂