Shopping
Magazin
Magazin
Frühling Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Kinderzimmer Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

DIY

Before and After

September 12, 2011 | 2

Es ist manchmal einfacher als man denkt und mit ein paar kleinen Handgriffen lassen sich einzelne Möbelstücke oder ganze Räume verschönern und erneuern. Ich zeige euch heute einige Before and After Projekte die deutlich machen, dass man mit ein bisschen Geschick schöne Sachen zaubern kann.

Die beiden Kommoden sind schöne Beispiele dafür, was man alles mit Farbe machen kann und welche Effekte dadurch erzeugt werden. Bunte und zarte Farbtöne, wie bei dem ersten Bild, lassen das Möbelstück viel jünger erscheinen. Bei dem unteren Bild wurde lediglich der Rahmen in Weiß gestrichen, wodurch die Kommode frischer aussieht, sie ihren Retrocharme, dank der Holzschubladen, aber behält.

Es lohnt sich auch, kreativ zu sein und Materialien Zweckzuentfremden. Das gemütliche Sofa würde  aus alten Türen und Fensterläden gefertigt und der einzigartige Spiegelrahmen besteht aus sehr, sehr vielen Linealen.

Alte Möbel, die nicht mehr zum Rest der Einrichtung passen, müssen also gar nicht auf den Sperrmüll. Mit ein bisschen Phantasie  wird aus alten Einrichtungsgegenständen etwas Individuelles und Neues.

Bevor and after:



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar

Kommentare (2)
  • Nicole - 15. September 2011

    Tolle Beispiele! Mag den Shappy-Look sehr!

    Liebe Grüße aus HK,
    Nicole

  • Dirk - 12. September 2011

    Das coolste dabei ist, wenn man sich Möbel selbst baut, man hat ein wirklich Unikat! 🙂
    Außerdem schont es das Portemonaie!