BLOG
Filter
Mehr als
300.000 Fans
folgen uns auf
Facebook.

DIY

Anleitung für ein geometrisches Poster im Asanoha Style

Mai 25, 2014 | 0

Laura

DIY geht nicht nur mit Stoff und Garn, sondern auch mit Papier!

Perihan vom Blog Ludorn zeigt uns in einem Mini-Tutorial, wie wir die Wanddekoration selbst in die Hand nehmen können und individuelle Poster gestalten können. Hier hat sie schon eine Variante in Herzform als Muttertags-Geschenk gebastelt. Heute wird es etwas cleaner, denn Perihan zeigt uns ein Poster, dessen Grundform der eines Hexagons entspricht.

Ludorn Hexagon Poster 2

Zunächst hat Perihan eine Schablone für ein Hexagon angefertigt. Denn ein Asanoha-Muster basiert im Prinzip auf einem Sechseck.

Sie hat sich eine schöne Postkarte von der Hermes Handwerksausstellung im Hamburg Museum ausgesucht. Aus dieser hat sie Rauten ausgeschnitten. Die kleinen Rauten hat sie gemischt und als Hexagon wieder zusammengesetzt. So entsteht eine tolle Collage:

Ludorn Hexagon Poster

Perihan hat einen festen Karton mit den Maßen 30cm x 40cm verwendet, weil sie das Poster nicht einrahmen wollte. Wenn ihr einen Rahmen nehmen wollt, könnt ihr natürlich auch dünneres Papier benutzen.

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht euch Perihan!


, , ,


Deaktiviere deinen AdBlocker, um hier tolle Produktempfehlungen zu sehen.

Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
KOMMENTARE
POSTE EINEN KOMMENTAR

* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.