Deko DIYs

DIY der Woche: Vasen färben

May 22, 2013 | 0

Sonja

Do It Myself? Do It Yourself! Mit dem Do It Yourself ist es ja immer so eine Sache.

Es gibt Geschöpfe, die so vor Kreativität sprühen, dass sie morgens die Augen aufschlagen und wissen: Heute häkel ich eine Tischdecke. Und dann häkeln sie im Handumdrehen, eventuell mit etwas Recherche vorweg, eine Tischdecke.

Die Gattung Normalsterblicher unter euch, die zwar Lust haben, endlich einmal etwas selbst zu machen, sich im Alltag aber vor der Herausforderung drücken oder pauschal zu wenig Zeit haben – für die sind ein paar Tipps und Tricks und etwas kreative Inspiration für ein eigenes Projekt goldrichtig.

Dafür möchte Wohnklamotte mit diesem DIY Tutorial sorgen. Es ist ein Projekt, das schnell und einfach geht, super schick ist und nach Belieben in unterschiedlichen Farben und Formen gestaltet werden kann.

Vasen Färben leicht gemacht!

Damit nichts schiefgeht, stellen wir euch Schritt für Schritt in einem Tutorial vor, wie ihr am besten vorgehen könnt.

DIY: Vasen färben Anleitung

DIY: Vasen färben Anleitung

Welches Material benötige ich?

Vorbereitung: Sammelt über ein paar Wochen hinweg eine Handvoll coole Flaschen mit unterschiedlicher Form. Dabei sind keine Grenzen gesetzt: Von Bierflasche bis Olivenölflasche kann alles dabei sein. Nur durchsichtig sollte das Glas sein!

Besorgt euch dann in einer Apotheke zwei oder drei Einwegspritzen aus Plastik. Wie viele ihr benötigt kommt auf die Anzahl der unterschiedlichen Farben zum Färben an. Nadeln braucht ihr nicht. Außerdem sucht ihr euch im Baumarkt oder Bastelladen eine oder zwei ähnliche Lieblingsfarben aus und nehmt außerdem weiße Farbe zum Mischen mit. Wie auf der Grafik unten solltet ihr pro Farbe etwa zwei bis drei Abstufungen zusammen mischen, damit die Kombination der Farben hinterher besonders harmonisch aussieht. Wichtig: Die Farbe muss natürlich wasserfest sein! Sonst macht eine Vase ja keinen Sinn 😉

Achtet auch darauf, dass die Farbe für Glas geeignet ist. Es gibt zum Beispiel Glasmalfarben auf Acrylbasis – lasst euch im Zweifel im Laden beraten.

Und hier geht’s zur Anleitung…

Schritt 1: Mischt unterschiedliche Farben in alten Schälchen zusammen und zieht sie mit der Spritze auf. Den Korpus der Flasche solltet ihr etwa zur Hälfte mit Farbe füllen.

Schritt 2: Spritzt die Farbe in die Flaschenöffnung. Achtet darauf, erstmal lieber etwas zu wenig als zu viel Farbe in die Flasche laufen zu lassen. Eine dicke Farbschicht muss sehr viel länger trocknen und es entstehen unschöne Farbnasen.

Schritt 3: Bewegt die Flasche so hin und her, dass sich die Farbe flächendeckend verteilt. Wiegt sie dabei so lange hin und her, bis kein durchsichtiges Loch mehr zu entdecken ist. Wiederholt den Vorgang für alle Flaschen, die ihr färben wollt. Achtet beim Antrocknen darauf, dass die Farbe weiterhin überall verteilt ist. Deckt die Farbe nicht richtig, könnt ihr zum Schluss den gesamten Vorgang nochmal wiederholen.

Schritt 4: Bevor ihr eventuell noch einen zweiten Färbedurchgang durchführt, lasst die Flaschen einmal über Nacht oder für ein paar Stunden kopfüber trocknen. Legt dabei ein altes Tuch oder ähnliches unter – es kann sein, dass noch Farbe ausläuft.

Schritt 5: Seid ihr mit der Deckkraft der Farbe zufrieden, ordnet die Vasen wie gewünscht auf Tisch oder Fensterbank an.

Schritt 6: Blumen rein und fertig!

Ihr seid echte DIY-Künstler? Oder fehlt euch im Alltag einfach die Zeit oder auch die Lust? Zeigt uns doch eure Lieblingsideen zum Selbermachen oder lasst uns wissen, wie euer Vasen Färben geklappt hat. Wohnklamotte wünscht euch viel Spaß beim Ausprobieren!

, , , , ,



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(1 Bewertungen, Durchschnitt: 5.00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*