Wunschliste
Filter

Deko DIYs

Kerzenhalter aus Beton

März 31, 2016 | 2

Aurelija

Beton ist vielfältig einsetzbar und wird oft eher mit Heimwerken und Baustelle in Verbindung gebracht. Die Einrichtungswelt hat Beton nun auch als Dekoelement für sich entdeckt. Egal ob Kerzenhalter, Schalen oder Vasen – der Trend geht zum Beton! Wem das Zement zu grau und farblos ist, kann seine Werke wunderbar colorieren, z.B. mit Farbsprays oder Acrylfarbe.

Kerzenhalter aus Beton


Material

♡ Quarzsand

♡ Zement

♡ Speiseöl

♡ Kerzen (z.B. Teelichter, Stumpenkerzen)

♡ Plastikbehälter (z.B. leere Joghurtbecher)

♡ Kupferrohre (passend zum Durchmesser eurer Kerzen)


Kerzenstaender Beton

Und so geht’s

Das Betongießen ist zwar sehr einfach, macht aber eine Menge Dreck – deswegen legt Euch unbedingt eine Basteltischdecke oder alte Zeitung unter. Die gesammelten Gefäße stellt Ihr in einer Reihe auf der Unterlage ab, sodass Ihr die Betonmischung zügig abfüllen könnt und diese nicht antrocknet. Die Förmchen müssen großzügig mit Öl eingeschmiert werden, damit sich der getrocknete Beton besser wieder aus der Form lösen lässt.

Für die Betonmasse nehmt Ihr eine große Schüssel oder Eimer indem Ihr die Betonmischung anfertigen könnt. Das Mischverhältnis ist 1:3 (Zement : Quarzsand). Nun fangt Ihr mit einem Schneebesen oder einer Gabel an zu rühren und gleichzeitig tröpfchenweise Wasser hinzuzugeben, bis eine geschmeidige Masse ohne Klümpchen entsteht.

Falls Ihr Kupferrohre oder Kerzen mit einbetonieren wollt, müsst Ihr diese umgehend nach Abfüllung in die Gefäße stecken. Beachtet die geringere Füllhöhe, damit eure Form nicht überläuft!

 

Kerzenständer Beton

Viel Spaß beim Mixen & Gießen! Die Kerzenhalter eignen sich auch als Mitbringsel in schöner Transparentfolie eingewickelt 🎀 Wer noch mehr Inspiration braucht, kann sich hier Bücher zum Beton-Trend bestellen.

 

Mehr Inspirationen findet Ihr auf Pinterest:



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*

Kommentare (2)
  • Kitti von Sukhi.de - 3. April 2016

    Es ist manchmal schwierig vorzustellen, wie man Beton als Dekoelement verwenden kann, aber dieses Beispiel ist super klasse. Das Sukhi Team liebt die kreative Lösungen 🙂

    LG,
    Kitti von Sukhi.de

    • Auri von Wohnklamotte Post author - 5. April 2016

      Liebe Kitti,

      vielen Dank für das tolle Feedback. Wir haben auch verschiedene Sachen durchprobiert und uns von den neuesten Trends inspirieren lassen.
      Die Ergebnisse mit Beton lassen sich echt sehen und wir lieben den schicken Industrial-Style. Vor allem setzt es tolle Akzente in der Einrichtung.
      Viel Spaß beim Nachmachen!

      Ganz liebe an dich und das Sukhi Team,
      deine Auri von Wohnklamotte