DIY

Vintage Treibholz Esstischlampe

Oktober 25, 2015 | 18

Aurelija

Wir lieben Lampen in allen Formen, Farben und Kombinationen. Lampen sind immer ein Muss in jeder Einrichtung, da sie neben dem ästhetischem Aspekt natürlich auch einen funktionellen Part in der Wohnung übernehmen. Doch manchmal möchte man einfach mal auch etwas Neues und Originelles in seinen eigenen vier Wänden schaffen und nicht die einfache Tischlampe von nebenan kaufen. Dafür haben wir uns gedacht: Wie fabelhaft können doch DIY Unikate sein. In ganz wenigen Schritten gelangt man zu den einfallsreichsten und individuellsten Kreationen. So wie bei unserer selbstgsestalteten Treibholzlampe, die absolut im Trend liegt.

 

fertige Treibholzlampe DIY mit Stock

 

Dafür benötigt man noch nicht einmal viele Materialien. Nur etwas Zeit und Freude am Kreieren. Die Kombination von Deko und Möbeln mit Holz finden wir insbesondere faszinierend. Da Holz durch seine Eigenart in jeder Hinsicht ein Unikat bildet. Wie wäre es für die dunklere Jahreszeit mit einer schnell gezauberten Lichtoase in Verbindung mit einem Treibholz und Seilen. Diese zeigt sich im Stil rustikal, antik und doch sehr modern. Wir lieben einfach das Zusammenspiel aus dem Alt-Neuen.

 


Materialien

♡ Ein Stück Treibholz (in ca. der Länge deines Tisches. Hierbei sollten die Enden nicht mit einer Säge abgesägt werden, sondern besser den Stamm mit dem Fuß an gewünschter Stelle durchbrechen. Dadurch bleibt der rustikale Stil erhalten.)

♡ Zwei Seile
(Länge: insgesamt ca. 4m, hier wurde ein Seil mit 10mm Durchmesser verwendet)
♡ 2 Hängelampen (deiner Wahl)
♡ Deckenbefestigung (aus dem Baumarkt: hier wurden Hohlraumdübel genommen)

Passendes Werkzeug jeweils zum Anbringen:
..der Elektrik:
♡ Schraubenzieher
♡ Lüsterklemme
♡ Stromkabel
..der Seile:
♡ Akkuschrauber
♡ Holzbohrer (in der Größe der Seile, bzw. 1-2mm Größer),
♡ Feuerzeug

 


Und so gehts:

Wenn gewünscht das Stück Treibholz etwas abschleifen (dann sind die rauen Stellen weg).

 

Hängende selbstgemachte Treibholzlampe mit dickem Seil

 

Löcher durch die Enden des Treibholzes bohren.

Das 4m Seil in der Mitte durchschneiden und mit einem Feuerzeug die Enden davon veröden! An jeweils einer Seite der Seile einen einfachen Stopknoten knoten und die andere Seite durch das Holz fädeln.

Grafische Darstellung des Stopknotens Anleitung: Stopknoten in vier Schritten erklärt

Die andere Seite des Seils einfach mit einer einfachen Schlinge an der Decke befestigen.

 

Grafische Anleitung für das Knoten einer Schlinge Anleitung: Schlinge in vier Schritten erklärt

 

Abschließend einfach die Hängelampen an der Decke befestigen und entlang des Seils nach unten hängen lassen. Hier ist es wichtig, dass du die Leitung der Lampe noch mindestens ein Mal um den das Treibholz wickelst, damit die Lampe etwas befestigt ist und nicht nach unten rutscht.

 

Treibholzlampe fertig DIY im Esszimmer einfach selbstgemacht

 

Weiterer Tipp:

Um die elegante Lampe noch individueller zu gestalten oder mehr an deine Inneneinrichtung anzupassen, kannst du superschöne Dekoanhänger oder Bilder an die Lampe hängen. So bekommt die selbst gemachte Holzleuchte mehr wohnlichen Charme.

Jetzt wünschen wir euch ganz viel Spaß beim Nachbauen! Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr uns jederzeit eine E-Mail an info@wohnklamotte.de senden oder einfach weiter unten kommentieren.

Auf Fotos eurer fantastischen und kreativen Dekoleuchte sind wir gespannt und freuen uns sehr! ♡

, , , , ,



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,57 von 5)
KOMMENTARE (18)
  • Antworten Julia - 23. Oktober 2018

    Ja, bitte Bilder von der Deckenbefestigung

  • Antworten Ilse - 3. Oktober 2018

    Wie schon einige Vorredner würde mich wirklich auch die Deckenbefestigung interessieren. Könntest du Fotos davon ergänzen?
    Liebe Grüße Ilse

  • Antworten Tobias - 13. September 2018

    Bzgl. der Deckenbefestigung könnt ihr einfach mal im nächsten Baumarkt nach „Deckenhaken“ in eurer Wunschfarbe fragen. Wir mussten bei unserer Decke einen speziellen Haken für Gipskarton nutzen (mal dagegen klopfen: wenn es hohl klingt, dann ist es Gipskarton). Ansonsten könnt ihr die Kabel und die Verbindungen mit einem „Verteilerbaldachin“ gut verstecken. Viel Spaß beim Nachbauen!

  • Antworten Berliner - 2. April 2018

    Unglaublich schön! Wir haben es über Ostern auch versucht nachzumachen. Ist nicht ganz so gut geworden, aber immerhin akzeptabel 🙂 Die Lampe ist der hammer! 🙂

  • Antworten Magda - 3. Januar 2018

    Hallo,
    ich bin gerade dabei alles für diese tolle Lampe zu besorgen. Was benötige ich für die Deckenbefestigung für die Lampen? Es soll ja schließlich schön aussehen und ohne Kabelsalat. Freu mich über eine Rückmeldung und Bilder!

  • Antworten Franzi - 9. Oktober 2017

    Sehr schön! Bitte unbedingt noch Fotos ergänzen, wie das Ganze an der Decke befestigt wurde 🙂 Das interessiert nämlich am meisten 😉

  • Antworten Anne - 7. Oktober 2017

    Wie meine beiden Vorredner würde mich die Deckebbefestigung interessieren. Könntest du Fotos davon ergänzen?
    Liebe Grüße Anne

  • Antworten Lila - 24. September 2017

    Hallo! Genau wie Anja würde uns auch die Deckenbefestigung interessieren. Danke im Voraus für eure Antwort!

  • Antworten Anja - 16. September 2017

    Hey, ich würde die tolle Lampe gern nachbauen. Leider kann man auf dem Foto nicht erkennen, wie die Stromkabel an der Decke befestigt sind. Dort ist nur ein Auslass, wie bekommst Du da beide zusammen, so dass es an der Decke gut aussieht? In der Auflistung steht noch ein Extra Stromkabel?

  • Antworten Raffaela - 7. Januar 2017

    Ich finde die lampen super schön woher sind die denn ?

  • Antworten Lena - 29. Januar 2016

    Wow, die ist wirklich toll geworden (auch die Fotos der anderen Lampen sind super)!! Wie lange hast du mit allem drum und dran für die Lampe gebraucht?

    LG,
    Lena

    • Tobias - 29. Januar 2016

      Hey Lena,
      vielen Dank für dein Lob! Alles zusammen hat das ca. 2 Stunden gebraucht, natürlich ohne Treibholz suchen und einkaufen. 😉

POSTE EINEN KOMMENTAR

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO erforderlich.

Ich stimme zu*