Magazin
Herbst Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WOHNKLAMOTTE.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

DIY

Fingerfood zu Silvester: 3 leckere Rezepte für die Neujahrsparty

Dezember 10, 2019 | 0

Theresa

Die Weihnachtsgans ist noch nicht richtig verdaut, schon steht der nächste Festtagsschmaus vor der Tür. Zu Silvester ist neben Raclette und Fondue auch Fingerfood sehr gefragt. Denn in der Nacht zu Neujahr sind neben all dem Sekt und schmackhaften Cocktails kleine Häppchen der ideale Begleiter.  Im Beitrag findest Du drei leckere Rezepte

Fingerfood-Silvester-Mini-Berliner

Mit dem passenden Fingerfood kommst Du gut durch die Silvesternacht

Ein Silvesterschmaus für jeden Geschmack

Wenn der Weihnachtszauber nur noch in seinen letzten Zügen zu spüren ist, wird es Zeit für etwas Glitzer und Konfetti. Denn nun steht die größte Feier des Jahres an: Die Silvesternacht! Und die möchte gut geplant sein. Das alte Jahr wird feiernd beendet und ein neues Jahr gebührend willkommen geheißen.

Wir verbringen Silvester gerne mit unseren Liebsten und feiern in gemütlicher Runde zu Hause, mixen die passenden Drinks und servieren dazu leckeres Fingerfood.

 

 

Pumpernickel-Häppchen mit Ziegenkäse und Walnüssen

Dieses Jahr probieren wir uns an kleinen Pumpernickel-Schnittchen, die sicher so schnell verputzt werden, wie sie belegt sind. Wir haben uns für den Klassiker, Ziegenkäse und Walnuss entschieden. Wenn unter Deinen Gästen jemand ist, der nicht so sehr in den köstlichen Käse vernarrt ist, können schnell Alternativen mit Frischkäse aufgetischt werden. 

Für die Zubereitung der Pumpernickel solltest Du etwas mehr Zeit einplanen. Andernfalls kannst Du das kleine Brot auch im Supermarkt kaufen und es frisch belegen. So oder so – ein perfektes Silvester Fingerfood. 

Fingerffo-Silvester-Pumpernickel mit Ziegenkaese

Selbst gemacht kommt der Klassiker Pumpernickel bei Deinen Gästen noch besser an

Für den Pumpernickel-Teig benötigst Du:

 

  • 1kg feinen Roggenschrot
  • 500g mittleren Roggenschrot
  • 500g Sauerteig
  • 250ml lauwarmes Wasser
  • 150g Zuckerrübensirup
  • Mehl
  • Magarine
  • Alufolie

 

Restliche Zutaten:

 

  •  ca. 400g Ziegenkäse
  •  1 Packung Walnüsse
  •  5 TL Honig

 

Und so geht’s:

 

  1. Als erstes den feinen Roggenschrot in eine Schüssel sieben und den mittleren Schrot dazugeben. Alles gut miteinander vermischen und in die Mitte eine Vertiefung eindrücken. Den Sauerteig hineingeben und von der Mitte her mit dem Mehl vermengen.
  2. Nach und nach Wasser, Salz und den Rübensirup hinzugeben und kräftig unterheben. Den Teig solange kneten, bis er sich von der Schüssel gelöst hat.
  3. Den Teig herausnehmen, die Schüssel mit Mehl ausstäuben, den Teig wieder hineinlegen und etwas Mehl darüber stäuben. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort drei bis vier Stunden gehen lassen.
  4. Wenn das Volumen um die Hälfte zugenommen hat, den Teig noch einmal kräftig durchkneten und in eine ausgefettete und mit Mehl eingestäubte Kastenform geben. Mit einem feuchten Tuch bedecken und weitere 20 bis 30 Minuten gehen lassen.
  5. Den Teig mit etwas Wasser besprenkeln, die Form fest in Alufolie einpacken und in dem vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene bei 120 Grad 10 bis 12 Stunden (am besten über Nacht) backen.
  6. Nach ca. 10 Stunden den ersten Holzstäbchen-Test machen. Bleibt das Holz trocken, den Ofen ausstellen, die Folie abnehmen und den Ofen auskühlen lassen. Nach einer Stunde herausnehmen und gut abkühlen, aus der Form nehmen und in dünne Scheiben schneiden.
  7. Um die typische runde Form zu erhalten, die dünnen Scheiben einfach mit einem kleinen Glas ausstechen. Die kleinen Pumpernickel mit dem Ziegenkäse bestreichen, einen hübschen Walnusskern obendrauf legen und das Häppchen mit etwas flüssigem Honig toppen.

Mini-Berliner mit Marmeladenfüllung

Die klassischen Berliner – sie gehören einfach jedes Jahr dazu. Um dem Berliner-Wirrwarr kurz vor dem Silvestertag zu entkommen, machen wir das leckere Fingerfood im Mini-Format einfach selbst. Klingt im ersten Moment nach großer Bäckerkunst, ist es aber gar nicht. Wenn jeder Schritt genau nach Anleitung vollbracht wird, steht dem marmeladigen Glück um 00:00 Uhr nichts mehr im Wege.

Silvester-Fingerfood-Mini Berliner

Klein aber oho: Die Mini-Berliner stehen dem Original in nichts nach

Das musst Du parat haben:

 

  • 500g Mehl
  • 200ml Milch
  • 60g Zucker
  • 60g Butter
  • 6 Eigelbe
  • 1 Würfel Hefe (42g)
  • 1 Prise Salz
  • 1 l pflanzliches Fett oder Öl
  • 400g Erdbeermarmelade
  • 60g Zucker zum Wälzen
  • Mehl

 

 

Und so geht’s:

 

  1. Die Milch lauwarm erwärmen und die Hefe darin unter Rühren auflösen. Mehl, Salz und Zucker vermischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefemilch hineingießen und die Butter in kleinen Flöckchen und die Eigelbe dazugeben.
  2. Die Masse mit dem Knethaken des Handrührers zu einem glatten Hefeteig verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals mit den Händen durchkneten. Den Teig in eine Schüssel legen und abdecken. An einem warmen Ort sollte der Teig etwa eine Stunde gehen.
  3. Den Hefeteig nochmals mit den Händen kurz durchkneten und ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 1,5 cm ausrollen. Mit einem runden Ausstecher oder einem Glas mit einem Durchmesser von fünf bis sechs cm nun etwa 40 Taler daraus ausstechen. Teigtaler auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und etwa 20 Minuten gehen lassen.
  4. Das Öl in einem Topf solange erhitzen, bis von einem auf den Boden des Topfes getauchten Stiel eines Holzlöffels kleine Bläschen aufsteigen. Die Teigtaler nach und nach vorsichtig in das heiße Fett geben. Die Berliner nicht zu heiß frittieren, etwa ein bis zwei Minuten. Ein mal wenden und weitere ein bis zwei Minuten backen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen.
  5. Als letztes die Marmelade in einen Spritzbeutel füllen, die Mini-Berliner damit befüllen und anschließend in Zucker wälzen.

Prosecco mit Himbeeren

Neben ein bisschen Fingerfood darf auch ein Drink zum Anstoßen nicht fehlen. Wir haben den klassischen Sekt etwas verfeinert und ihm eine himbeerige Note verpasst. Wenn Du noch weitere Inspirationen für einen köstlichen Silvester-Cocktail benötigst, schau mal bei unserer VIBlerin vorbei.

Silvester Fingerfood-Sekt mit Himbeeren

Eine Abwechslung zum klassischen Sekt um Mitternacht

Du brauchst nur:

 

  • 150g frische oder gefrorene Himbeeren
  • 750 ml halbtrockenen Sekt
  • 5 TL Himbeersirup

 

 

So schnell geht’s:

 

Such Dir die schönsten Himbeeren heraus, wasche sie gründlich ab, wenn Du frische ergattern konntest und fülle die Sektgläser zur Hälfte mit Sekt. Gib jeweils einen Teelöffel Sirup in ein Glas und verfeinere den Drink mit Himbeeren. Fertig!

Fingerfood Silvester-Sekt mit Himbeeren

Eine gelungene Kombination aus leckeren Drinks und originellem Fingerfood

Nun kann aufgetischt werden. Wir dekorieren unser Fingerfood auf einer schwarzen Tischdecke mit goldenen und sibernen Dekosternen und Luftschlangen. Wenn es etwas glamouröser zugehen darf, kannst Du Dein Buffet mit essbarem Blattgold verzieren. Zu Silvester ist mehr einfach mehr. 

 

Wir wünschen Dir eine gelungene Silvesterparty und Happy New Year!

Mehr Inspirationen für Deine Silvesterparty findest Du auf Pinterest:



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(16 Bewertungen, Durchschnitt: 4,63 von 5)
Poste einen Kommentar