Magazin
Weihnachten Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

DIY

Geometrische Wandbilder

August 28, 2015 | 0

Cathrin

In diesem Beitrag möchten wir Euch eine DIY-Idee vorstellen, die jede Wand zum echten Hingucker verwandelt. Wir lieben Deko-Elemente mit Ecken und Kanten. Geometrische Wandbilder sind zur Zeit total im Trend. Und das Gute: Man kann sie ganz einfach selber herstellen!

Auch wer bei Geometrie an knifflige Mathestunden denkt, wird diese Wandbilder lieben. Vom Hexagon bis hin zum klassischen Herz lässt sich jede geometrische Form ganz einfach selber basteln. Die fertigen Wandbilder sehen an jeder Wand toll aus. Besonders selbst gebastelte Bilder sind einzigartig und finden sich nur in den eigenen vier Wänden wieder. Besonders gut gefallen uns die folgenden Formen: Herz, Diamant, Sechseck, Hexagon, Raute, Dreieck. Wir haben heute für euch ein Herz und einen Vogel nachgebastelt. Viel Spaß beim Nachstylen! 

 

Material

  • bunte Notizzettel (Pastellfarben)
  • goldenes Papier
  • Schere
  • Klebestift
  • Lineal
  • 2 Stücke Pappe (grau & schwarz)

Bastelutensilien zum Erstellen eines geometrischen Wandbildes

Herz-Bild

Im ersten Schritt werden die kleinen Papierzettel diagonal so oft zerschnitten, bis viele kleine Dreiecke entstehen. Dann werden die Dreiecke auf der gewünschten Pappe beliebig in einer Herzform angeordnet. Anschließend wird jedes Dreieck einzeln aufgeklebt. Wer möchte, kann das fertige Bild, nachdem es getrocknet ist, auch noch einrahmen.

2015-08-27_wk_geometrisch_collage-HERZ

Vogel-Bild

Für das Vogel-Bild wird goldene Pappe benötigt. Auf dieser zeichnet man das gewünschte Motiv, in diesem Fall einen Vogel, vor und markiert dann mehrere Dreiecke auf dem Vogel. Die einzelnen Elemente werden anschließend ausgeschnitten und dann auf der schwarzen Pappe wieder zur Ursprungsform zusammen gelegt. Wenn der Vogel vollständig ist, können die einzelnen Teile final aufgeklebt werden. 

Selbstgebasteltes Vogel-Wandbild im goldenen Bilderrahmen

Printable zum Nachstylen

Hier ist unsere Lieblingsform als Printable für Euch: Der Diamant. Die Form ist modern und sehr leicht nach zu stylen. Wir wünschen Euch viel Erfolg beim Basteln und würden uns über Bilder Eurer fertigen Wandbilder sehr freuen.

Printable zum Nachstylen in Diamantenform



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar