DIY

One Line Art Kissen – Anleitung

Januar 9, 2022 | 0

Josephine

One Line Art Kissen sind derzeit super angesagt. Wir zeigen Dir im DIY wie du ohne großen Aufwand selbst kreativ werden und dein eigenes Kissen gestalten kannst.

One Line Art Kissen auf Stuhl

Das One Line Art Kissen ist ein besonderer Hingucker im Schlafzimmer

Was ist ein One Line Art Kissen?

One Line Art diente ursprünglich der Schulung von jungen Künstlern ihre Fertigkeiten beim Zeichnen zu bündeln. Sich beim Zeichnen einer einzigen Linie auf das Wesentliche zu konzentrieren. Dabei muss die Linie aber nicht immer nur in eine Richtung verlaufen. Ganz im Gegenteil! Wenn du ein Motiv wählst, spiele damit, dass die Linie vorwärts, mal Rückwerts, mal rund, mal gerade und mal gezackt verläuft. Die einzige Regel bei One Line Art ist, dass du die Linie nicht unterbrechen darfst.

Was auf dem Papier gut funktioniert, kann auch ein Kissen wunderschön verzieren: One Line Art Kissen. Der Vorteil dabei ist, dass das Kissen mit einer Kordel versehen wird, die du im Prozess immer wieder nachjustieren und verändern kannst.

Materialien für ein One Line Art Kissen

Für ein One Line Art Kissen benötigst Du nur wenige Materialien

So einfach bastelst Du ein One Line Art Kissen

Bevor du mit dem One Line Art Kissen startest, leg dir alle Materialien zurecht, so kannst du schnell agieren und nichts verrutscht dir.

 

Schritt 1: Motiv legen

Lege dir deine Kordel auf das Kissen so hin, wie später auch das Motiv aussehen soll. Du kannst entweder eine oder mehrere Kordeln verwenden. Außerdem kannst du auch sowohl die Vorder- als auch die Rückseite verwenden. Die Losen enden des Motivs kannst du später entweder etwas unter der restlichen Kordel verstecken oder mit einer zierenden Quaste versehen.

One Line Art Kissen mit Kordeln

Super angesagt sind derzeit Motive mit Augen

Schritt 2: Motiv befestigen

 

Stecke nun die Kordeln auf deinem Kissen vorsichtig mit den Stecknadeln fest. Anschließend solltest du die Füllung ins Kissen, geben. Eventuell verzieht sich dann das Muster noch einmal etwas. Sollte dies der Fall sein, justiere deine One Line Art etwas nach.

Kleine Quase am Kissen

Kleine Quasten geben den Kissen einen schönen Look

Schritt 3: Festnähen

 

Sticke nun die Kordel am Kissen Fest. Fädle dafür einmal den Faden in der Nadel auf und stich dann mit der Nadel von der Innenseite des Kissens nach außen in das erste Stück der Kordel. Stich dabei aber nicht komplett durch die Kordel durch, sondern nur bis ca. In die Hälfe und dann wieder zurück ins Kissen, damit man hinterher die Einstichstellen nicht von oben sehen kann.

Wiederhole den Vorgang für dein One Line Art Kissen nun im Abstand von ein bis zwei Zentimeter bis du am Ende der Kordel angekommen bist. Das Ende kannst du dann entweder verstecken oder mit einer Quaste versehen.

Schritt 4: Die Stecknadeln lösen.

 

Sobald du deine Kordel/n befestigt hast, kannst du die Stecknadeln lösen.

selbst gemachtes One Line Art Kissen

Die Motive für One Line Art Kissen sind unzählig

So sieht das fertige DIY aus

 

Das One Line Art Kissen ist ein echter Hingucker für Dein Zuhause. Egal, ob auf dem Sofa, auf einem hübschen Sessel oder im Bett platziert. Auch als Geschenk ist das selbst gemachte Kissen perfekt geeignet. Wenn du mehrere Kissen machen willst, kannst du beispielsweise die Kordeln so legen, dass sie sich optisch von einem Kissen ins nächste schlänge. Nebeneinander platziert, sieht das dann richtig toll aus. Mehr zum Thema Handarbeit findest du hier.



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(Her mit der Bewertung (: )
Poste einen Kommentar