Magazin
Weihnachten Trends Trends Aktuelle Trends E-Book kostenlos Homestories Lifestyle Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Möbeltipps Möbeltipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges Team & Jobs Newsletter

DIY

Anleitung: Osterkörbchen häkeln

April 17, 2014 | 2

Aurelija

Falls ihr für eure Lieben noch keine Kleinigkeit zu Ostern habt, zeigt euch Mandy heute das perfekte Last-Minute-Geschenk: So ein Osterkörbchen ist schnell gehäkelt und beherbergt gut kleine, bunte Süßigkeiten. Das i-Tüpfelchen ist natürlich die kleine, süße Blüte am Henkel.

 

Die Wahlhamburgerin Mandy hat vor gut drei Jahren ihre Leidenschaft für stricken, filzen und häkeln entdeckt. Dabei wurde sie tatkräftig von ihrer Oma unterstützt. Mittlerweile gibt sie ihren kreativen Schüben mit italienisch angehauchten Mosaiken eine Plattform und verkauft diese auch in ihrem eigenen kleinen Shop namens „Mandury“.

Mandy ist so lieb uns heute zu zeigen, wie man solch ein wunderbares Osterkörbchen häkeln kann.

 

Allgemeine Info:

Osterkoerbchen Haekeln Hase Anleitung

Ich habe das Körbchen mit 100% Baumwolle der Marke „Mille Fili“ von Wolle Rödel gehäkelt (empfohlene Häkelnadel Größe 3,0 – 4,0) . Das Körbchen wird mit 2 Fäden gleichzeitig gehäkelt (dazu können 2 Fäden eines Knäuels von außen und innen genutzt werden oder du häkelst mit verschiedenen Farben). Für die Verarbeitung der 2 Fäden eignet sich eine Häkelnadel der Stärke 4,5. Lege dir einen Markierungsfaden bereit, den du ab der 2. Runde immer in jeder neu beginnenden Runde mitnimmst.

Folgende Maschenarten kommen zum Einsatz: Fadenring für den Anschlag (alternativ Luftmaschen), Luftmaschen (Lm), feste Maschen (fM), Maschen aufnehmen, Maschen abnehmen, Kettmaschen (Km),abketten, halbes Stäbchen (hSt), ganzes Stäbchen (gSt).

Das Osterkörbchen wird in Runden gehäkelt:

 

1. Runde: In einen Fadenring 6 Feste Maschen (fM) häkeln und den Ring zusammen ziehen oder alternativ 2 Luftmaschen anschlagen und dann 6 feste Maschen in die 2. Masche von der Nadel aus häkeln, mit einer Kettmasche die Runde schließen.

2. Runde: Markierungsfaden einziehen, jetzt in jede fM der Vorrunde 2 fM häkeln = 12 fM.

3. Runde: Markierungsfaden einziehen (in jeder Runde wiederholen). In jede fM der Vorrunde 1 fM häkeln und dabei jede 2. Masche verdoppeln (= 1 fM, 2 fM, 1 fM, 2 fM, u.s.w.) = 18 fM.

4. Runde: In jeder fM der Vorrunde 1 fM häkeln und dabei jede 3. Masche verdoppeln (= 1 fM, 1 fM, 2 fM, 1 fM, 1 fM, 2 fM, u.s.w.) = 24 fM.

5. Runde: In jede fM der Vorrunde 1 fM häkeln und dabei jede 4. Masche verdoppeln = 30 fM.

6. Runde: In jede fM der Vorrunde 1 fM häkeln und dabei jede 5. Masche verdoppeln = 36 fM.

7. Runde: In jede fM der Vorrunde 1 fM häkeln und dabei jede 6. Masche verdoppeln = 42 fM.

8. Runde: In jede fM der Vorrunde 1 fM häkeln und dabei jede 7. Masche verdoppeln = 48 fM.

9. Runde – 14. Runde: In jeder fM der Vorrunde 1 fM häkeln = 48 fM.

15. Runde: In jede fM der Vorrunde 1 fM häkeln und dabei jede 6. und 7. Masche zusammen häkeln. (Maschen abnehmen) = 42 fM.

16. Runde: In jede fM der Vorrunde 1 fM häkeln = 42 fM

Der Henkel

 

Der Henkel kann auf 2 verschiedene Weisen gehäkelt werden.

Henkel direkt am Körbchen weiterhäkeln:

17. Runde: 3 fM in die Maschen der Vorrunden häkeln + 1 Wendeluftmasche.

18. Runde: Arbeit wenden, In jeder fM der Vorrunde 1 fM häkeln + 1 Wlm = 3 fM + 1 Wlm.

19. Runde: Arbeit wenden, In jeder fM der Vorrunde 1 fM häkeln + 1 Wlm = 3 fM + 1 Wlm.

20. Runde – ca. 40. Runde: Punkt 3. und 4. so lange wiederholen bis die gewünschte Länge des Henkels erreicht ist (ca. 23 Reihen).

41. Runde: Maschen abketten.

42. Runde: Henkel an das Körbchen nähen.

Oder: Henkel häkeln und später annähen – in Reihen häkeln:

3 Luftmaschen (Lm) anschlagen + 1 Wendeluftmasche (Wlm), in die zuvor angeschlagenen Lm jeweils eine feste Masche häkeln + 1 Wlm = 3 fM + 1 Wlm. Arbeit wenden und in jede fM der Vorrunde 1 fM häkeln + 1 Wlm = 3 fM + 1 Wlm. Arbeit wieder wenden, in jede fM der Vorrunde 1 fM häkeln + 1 Wlm = 3 fM + 1 Wlm. Die  letzten beiden Schritte so lange wiederholen bis die gewünschte Länge des Henkels erreicht ist. Nun die Maschen abketten und Henkel an das Körbchen nähen.

 

Die Blüte

Osterkoerbchen Haekeln

1. Runde: In einen Fadenring 12 Feste Maschen (fM) häkeln und den Ring zusammen ziehen (Farbe rosa)

2. Runde: (Farbe lila): Zuerst in die 1. fM der Vorrunde ½ Stäbchen (hSt), 1 ganzes Stäbchen (gSt), 1 Lm, 1 ganzes Stäbchen,  und ein ½ Stäbchen (hSt) häkeln. Dann in die 2. fM der Vorrunde: 1 Km häkeln. Danach in die 3. fM der Vorrunde ½ Stäbchen (hSt), 1 ganzes Stäbchen (gSt), 1 Lm, 1 ganzes Stäbchen und ein ½ Stäbchen (hSt) häkeln. In die 4. fM der Vorrunde wieder eine 1 Km häkeln. Dieses Schema wiederholt ihr für alle 12 Maschen der Vorrunde, bis ihr insgesamt 6 Blütenblättern habt. Mit einer Kettmasche die Blütenrunde schließen und mit dem übrigen Faden die Büte an den Henkel des Körbchens nähen

Fertig ist das Osterkörbchen!

Viel Spaß beim Nachhäkeln!



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(19 Bewertungen, Durchschnitt: 4,11 von 5)
Poste einen Kommentar

Kommentare (2)
  • schuebeler-Trippel - 24. Februar 2019

    Dieses Körbchen sieht sehr gut aus.

    • WOHNKLAMOTTE - 12. März 2019

      Hey,
      schön, dass es Dir gefällt! ❤️