Wunschliste
Filter

DIY

Strickanleitung für ein Kissen powered by „schoenstricken“

Februar 27, 2014 | 8

Josephine

Hallo ihr Lieben!

Heute zeigt euch Jessica vom Strick- und DIY-Blog „schoenstricken“  wie man ganz einfach eine Kissenhülle selbst stricken kann. Auf „schoenstricken“ findet man wunderbar bebilderte Anleitungen und Inspiration rund um die Themen Stricken, Häkeln und Kreativität. Seit Oktober 2013 gibt es sogar einen kleinen Onlineshop, in dem Naturgarne, Strickkits und Zubehör angeboten werden.

 

Für Jessicas Strick-Anleitung solltest du folgende Techniken beherrschen:

 

  • Maschen anschlagen

  • Rechte Maschen stricken

  • Maschen abketten

 

Wenn du dir unsicher bist, was genau nochmal rechte Maschen waren, findest du auf „schoenstricken“ auch eine Strickschule, die die Basics erklärt.

 

Wie stricke ich ein Kissen?

 

Wolle und Nadeln Wohnklamotte schoenstricken

 

1. Für eine Kissenhülle der Größe 50cm mal 50cm brauchst du folgendes Naturgarn:

♡ 8x100g Neukölln

♡ Materialen: 75% Wolle (Merino), 25% Alpaka

♡ Nadelstärke 10-15

♡ 100gr. Strang

♡ Lauflänge: 50 Meter

 

Außerdem brauchst du Rundnadeln der Stärke 15, ein 50×50 cm großes Kissen Inlay und eine stumpfe Nähnadel für dicke Wolle.

 

2. Wichtig: Du strickst das Kissen mit doppeltem Faden, also mit 2 Knäuel parallel: Zuerst nimmst du mit den beiden Fäden 28 Maschen auf.

 

2. 28 Maschen anschlagen

 

3. Hier siehst du nochmal besser den doppelten Faden, mit dem du die Maschen anschlägst:

 

3. Doppelte Aufnahme closer

 

4. Von jetzt an ist es einfach: Du strickst nur noch rechte Maschen. Das war es schon.

 

4. glatt rechts stricken

 

5. Deine Strickarbeit sollte etwas 44cm breit sein.

 

5. Breite von ca 44 cm

 

6. Du solltest den Wechsel zu den nächsten beiden Knäuel immer am Rand machen, das sieht einfach schöner aus! Später kannst du die Fäden (wenn sie länger sind) zum Zunähen der Kissenhülle benutzen.

 

6. Fäden an der Seite

 

7. Du strickst immer weiter rechte Maschen, verbrauchst alle 8 Knäuel, bis du bei ca. 85 cm Länge bist. Dann kettest du ab. Nun klappst du dein Strickstück Kante auf Kante mittig zusammen und legst das Kissen Inlay hinein. Du hast eine geschlossene Unterseite und drei offene Seiten links, rechts und oben.

 

7. weiterstricken bis ca 85 cm

 

8. Die linke und rechte Seite nähst du zu wie folgt: Du stichst immer ins äußere Maschenglied ein.

 

8. zusammennähen seite 1

 

9. Ziehe du den Faden durch:

 

9. zusammennähen seite 2 

 

10. Jetzt stichst du ins gegenüberliegende Maschenglied:

 

10. Zusammennähen seite 3

 

11. Wieder den Faden durchziehen.

12. Du musst den Faden festziehen. So sollte deine Naht rechts und links im besten Fall aussehen. Variationen gehen natürlich auch. Hauptsache es hält.

 

11. Zusammennähen Seite 4

 

13. Jetzt schließt du noch die obere Naht. Du stichst diesmal in die Anschlags – und Abkettmaschen ein:

 

13. Zusammennähen Oben1

 

14. Den Faden natürlich wieder durchziehen:

 

14. Zusammennähen oben 2

 

15. Und dann musst du immer wieder in die gegenüberliegende Masche einstechen:

 

15. Zusammennähen oben 3.jpg

 

16. Den Faden wieder durchziehen und gut festziehen. Am Ende vernähst du noch alle Fäden.

 

17. Zusammennähen oben

 

Fertig! Jetzt suchst du dir ein schönes Plätzchen für dein neues , schickes Kissen und wenn dich einer fragt, dann sagst du:“Selbst gemacht!“

 

18. Kissen fertig

, ,



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(14 Bewertungen, Durchschnitt: 3,29 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*

Kommentare (8)
  • Angelika - 5. Oktober 2017

    Tolle Anleitung, vielen Dank

  • Anne-Marike - 1. Mai 2017

    Es war eine Freude so ein tolles Kissen nachzustricken..allerdings hab ich ein anderes Maß genommen 35X35cm…sieht toll aus .Super Geschenk zum runden Geburtstag.

  • Thünemann Dana - 11. März 2017

    Klasse Anleitung!
    Danke dafür!
    Ich war nämlich sehr unsicher, weil meine kissenhülle, trotz richtiger Maschenanzahl nur 48 cm, anstatt 50 cm beträgt.
    Es soll ein 50 x 35 cm Inlett rein…
    Wie lang mache ich denn nur das Steickstück jetzt?
    Ich dachte ursprünglich an 70 ( also 35 x 2 ) …
    Aber das wird dann auch etwas zu groß sein oder?

  • Katharina - 10. September 2014

    Leider find ich nirgendwo die Anleitung für das kleinere Kissen 40×40.
    Wie müssten denn da die Maße sein?! also wieviele Maschen, bis zu welcher Länge? 🙂

    Herzliche Grüße aus Hannover

  • Elise - 3. März 2014

    Super Anleitung, vielen lieben Dank.
    Die Farbe würde ich mich aber anders aussuchen, sieht doch etwa grau aus 🙂

    • Wohnklamotte - 3. März 2014

      Schön, dass dir die Anleitung gefällt 🙂 Farblich sind da ja keine Grenzen gesetzt, verschieden-farbige Streifen wirken bestimmt auch super!
      Liebe Grüße vom Wohnklamotte-Team

  • Steffi - 27. Februar 2014

    Super Anleitung, danke dafür. Aber wie passt denn ein 50×50 cm Kissen in eine 44×42,5 cm Hülle? Zieht sich das Strickstück so arg auseinander?

    • wohnklamotte - 3. März 2014

      Liebe Steffi,
      ganz genau…das Strickstück zieht sich noch etwas auseinander. Und wenn die Hülle etwas kleiner ist als das Kissen, wird das Kissen ganz besonders prall und rund.
      Liebe Grüße vom Wohnklamotte-Team