Magazin
Herbst Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

Deko DIYs

Watercolor Geschirr

März 9, 2017 | 2

Brygida

Wer keine Lust auf steriles Geschirr hat, wird dieses DIY lieben. Wir zeigen Euch, wie Ihr ganz einfach und mit wenig Mitteln Euer eigenes hochwertiges Geschirr gestaltet und Euer Tafelgedeck zu einem unvergesslichen Hingucker macht.

 

Auch wenn es noch nicht ganz danach aussieht, rückt der Frühling immer näher. Wir können es kaum abwarten, bis die trüben Wölkchen vom Himmel verschwinden und wir unsere Übergangsjacken tragen können. Die Vorfreude auf warme Temperaturen steigt und wir schmieden bereits Pläne für unseren nächsten Urlaub am Meer. Für unser neuestes DIY haben wir uns vom wunderschönen Griechenland inspirieren lassen. Das dunkelblaue Meer und die weißen Bauten à la Santorini bilden die Vorlage für unser Muster, welches wir mit Porzellanfarben auf das weiße Geschirr gemalt haben.

 

Watercolor-Geschirr Becher


Material

 

♡ Weißes IKEA Geschirr nach Wahl

♡ Porzellanfarben

Pinsel

♡ Wasser


Watercolor-Geschirr Materialien

 

So funktioniert’s

 

Zunächst braucht Ihr eine Unterlage, die Euren Arbeitsbereich schützt. Am besten legt Ihr Euch eine Plastikunterlage unter die Papiertücher, die Ihr notfalls leicht abwaschen könnt.
Als Basis pinselt Ihr etwas reines Wasser auf Euer Geschirr. So lassen sich die Porzellanfarben besser verteilen und Ihr bekommt den angesagten Watercolor-Effekt.

 

Watercolor-Geschirr Farbtupfer

 

Als nächstes tröpfelt Ihr ein wenig von der Porzellanfarbe auf die Wasserflecken und vermischt das Ganze mit dem Pinsel.

 

Watercolor-Geschirr Farbe auftupfen

 

So macht Ihr immer weiter, bis Ihr das gewünschte Muster erreicht habt. Wir haben zwei verschiedene Blautöne verwendet, um mehr Tiefe in unser Muster zu bekommen, das an Meereswellen erinnern soll.

 

Watercolor-Geschirr noch mehr Farbe auftupfen

 

Watercolor-Geschirr Arbeitsplatz

 

Falls Ihr an einigen Stellen zu viel Farbe verwendet habt, könnt Ihr den Bereich ganz leicht auflockern, indem Ihr kräftig pustet – so verteilen sich die Wasserfarben noch ein bisschen besser. Wenn Ihr fertig seid, könnt Ihr das bemalte Geschirr entweder drei Tage an der Luft trocknen lassen oder im Backofen (nicht vorgeheizt) bei 160 Grad für eine halbe Stunde backen.

 

Watercolor-Geschirr Teller und Besteck

 

So holt Ihr Euch ein Stück Urlaub in die eigenen vier Wände und könnt den trüben Frühjahrstagen trotzen. Als edles Highlight sieht vergoldetes Besteck besonders schön aus und eignet sich hervorragend als Dekoration im Beach-House-Stil.

 

Watercolor-Geschirr gedeckter Tisch

 

Wir wünschen Euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln! 😉



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(4 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar

Kommentare (2)
  • Tricia - 26. April 2017

    Wirklich tolle Idee! Ich habe mich aber gefragt, ob die Farben nicht wieder vom Abspülen und allgemeinen verwenden wieder verschwinden? Hast du da schon einen Erfahrungsbericht? Liebe Grüße

  • sylvia Beinlich - 10. März 2017

    Sehr gut …Mal was anderes ..