Magazin
Weihnachten Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

DIY

Wo Blumen aufblühen

August 16, 2012 | 0

Anna

Wir greifen gerne zu Blumen um unsere Wohnräume zu verzieren, doch welche Blume passt am besten in welche Vase? Und was sind Vasenklassiker, die sich in jedem Haus befinden sollten? Finde es heraus:

Die Grundausstattung

Um für alle blumigen Eventualitäten gewappnet zu sein, solltet ihr auf jeden Fall mindestens drei verschiedene Vasenarten zu Hause haben. Zum einen ist eine hohe Bodenvase ein Allrounder. Diese ist für sowohl langstielige, lose Blumen, als auch Sträuße geeignet. Eine andere Vase, die zu eurer Grundaustattung gehören sollte, ist eine normal hohe, bauchige Vase. Diese ist besonders für Sträuße geeignet. Wenn ihr mit nur einer Vase für alle Fälle gewappnet sein wollt, besorgt euch am besten eine multifunktionale Vase mit Einsatz und verschieden großen Öffnungen.

Lose und einzelne Blumen

Rosen benötigen sehr viel Wasser, daher empfiehlt es sich diese in eine Vase mit großem Fassungsvermögen, wie zum Beispiel bauchige Vasen, zu stellen. Dies gilt besonders für Rosensträuße. Einzelne Rosen können zur Not auch in einem kleinen Glas unterkommen.

Langstielig

Tulpen werden meist langstielig verkauft. Damit sie nicht frühzeitig abknicken,brauchen sie hohe Vasen. Dies gilt für Sträuße, aber auch für einzelne Blumen. Außerdem dürfen Tulpen nicht in zu viel Wasser stehen, da sie dann schneller verwelken.

Kurze Blumen

Wenn ihr einzelne, kurze Blumen habt, könnt ihr diese am besten in kleine Vasen oder Gefäße stellen. Manchmal eigenen sich Wassergläser oder Kerzengläser. Ihr könnt so einfach und schnell eine einzelne Blume zur Geltung bringen. Wenn ihr mehrere kurze Blumen habt, sieht es gut aus wenn ihr diese in verschiedene kleine Gläser nebeneinander stellt.

Das kleine Extra

Damit die Blumen in ihrem Gefäß länger halten, solltet ihr unbedingt darauf achten eine saubere Vase mit frischem Wasser zu benutzen. Außerdem solltet ihr die Blumen anschneiden.  Durch den neuen Anschnitt können die Blumen wieder „atmen“ und bleiben euch länger erhalten. Wenn ihr angelaufene Vasen wieder lupenrein bekommen wollt, könnt ihr diese mit Wasser befüllen und den Schmutz mit einer Zahnreinigungstablette einweichen. Danach reinigt ihr sie mit Spülmittel und einer Abwaschbürste.

Und?Konnten wir euch von einem kleinen Blumenmeer zu Hause überzeugen?



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(1 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Poste einen Kommentar