Einrichten

5 Ideen für einen aufgeräumten Küchenschrank

March 17, 2019 | 2

Josephine

Mit diesen 5 Lifehacks gelingt es Dir garantiert, dauerhaft im Küchenschrank Ordnung zu halten. Wir leiten Dich step-by-step an, wie Du durch das Küchen-Chaos steigst, und verraten Dir unsere geheimen Tricks. Alle nötigen Utensilien kannst Du direkt Nachshoppen.

Mit diesen Tipps hast Du bald einen aufgeräumten Küchenschrank

Ich liebe geordnete Verhältnisse, doch gerade in der Küche fällt mir dies oft schwer. Leider hat man nicht nur eine Sorte Teller, eine Sorte Tassen und exakt passendes Besteck. Hinzu kommen Küchengeräte, die man nur selten verwendet und angebrochene Nudelpackungen und Co. Schon ist das Chaos in der Küche vorprogrammiert. Mit diesen 5 Tricks will ich mir und auch Dir helfen, deinen Küchenschrank aufgeräumt zu halten.

 

Eine aufgeräumte Küche dank der neuen Ordnung im Küchenschrank

Meine Küche ist mittlerweile aufgeräumt und ordentlich Dank praktischer Helfer

Ausmisten für einen aufgeräumten Küchenschrank

Bevor man Ordnung im Küchenschrank schaffen kann, sollte man gründlich ausmisten. Hierbei ist es wichtig zu unterscheiden zwischen: Was kann ich wegschmeißen, verschenken oder verkaufen? Was brauche ich nicht griffbereit in der Küche?

 

Gewürze, Müsli und Tee in einem aufgeräumten Küchenschrank

Dank der Gläser und Dosen herrscht Ordnung im Küchenschrank

 

Dinge, die man wegschmeißen, verschenken oder verkaufen kann:

 

♡ abgelaufene Lebensmittel

♡ Lebensmittel, für die man keine Verwendung mehr hat

♡ Einzelne Gläser, Tassen, Teller oder Bestecksets

♡ Doppelte oder unnütze Vasen

♡ Plastikdosen mit fehlendem Deckel

 

Ein unaufgeräumter Küchenschrank mit Gewürzen, Tee und Küchengeräten

Vorher-Nachher Bild meines Küchenschrankes

 

Dinge, die man nicht griffbereit in der Küche braucht:

 

Spargeltopf, Spaghettitopf, Fonduetopf

♡ Küchengeräte wie Entsafter, Smoothiemaker, Sandwichmaker, Waffeleisen etc.

♡ das “gute” Geschirr

 

Beschriftete Gewürzgläser geben mehr Struktur im Küchenschrank

Damit Ordnung im Küchenschrank herrscht, alles beschriften

Arbeitsflächen in der Küche sinnvoll nutzen

Die freien Arbeitsflächen in der Küche werden schnell zu Ablageflächen, auf denen sich allerlei unnützes Zeug sammelt. Zum einen verursacht das einen ungemütlichen und unordentlichen Look, zum anderen muss man sich oft erst Flächen leer räumen, um dann dort wirklich arbeiten zu können.

Mein Tipp: Genau überlegen, warum man was irgendwo stehen hat. Hat es einen sinnvollen Nutzen, dekorativen Zweck oder steht es einfach nur da, weil nirgendwo anders Platz dafür ist?

Ich bin mir sicher, einige Dinge können ganz schnell verschwinden, weil man selbst keine Antwort darauf weiß, warum sie dort stehen.

 

Freigeräumte Arbeitsfläche in der Küche mit Vorher- und Nachherbildern

Eine leere Arbeitsfläche sorgt für mehr Ordnung in der Küche

Den Küchenschrank thematisch ordnen

 

Fine räumt Schalen in den Küchenschrank

Fine ordnet ihren Küchenschrank thematisch

 

Von unten nach oben sortieren: Was häufig gebraucht wird, sollte unten in den Hängeschränken auf Augenhöhe verstaut werden. Gerade Tassen, Gläser, Schüsseln und Teller brauchen eine griffbereite Höhe. Servierschalen, Salatschüsseln und Dessertschalen gehören nicht zu den meistgenutzten Dingen.

 

Küchenschrank mit thematischer Ordnung: Gläser, Tassen, Teller

Ein Küchenschrank für Gläser, zwei Küchenschränke mit Keramik

 

In die unteren Schränke können Töpfe, Tupperware und Backformen gestellt werden. Schubladen eignen sich neben Besteck auch bestens für Kleinkram.

Auch Essensvorräte sollten thematisch geordnet werden: Backutensilien, Frühstückscerealien, Nudeln, Reis, Konserven und Einweckgläser, Tees und Snacks.

Und schon hast Du geordnete, aufgeräumte Küchenschränke.

 

Geordnete Gläser im Küchenschrank

Alle Gläser sind in einem Küchenschrank zu finden

 

 

Putzzeug in Boxen sortiert für mehr Ordnung in der Küche

Für Putzzeug und Kleinkram Eimer und Kisten nutzen

WOHNKLAMOTTE Tipp: Beschriftet alles, um auf den ersten Blick zu sehen, wo sich was versteckt.”

Küchenhelfer für mehr Ordnung nutzen

Alles in Gläser abfüllen:

Nichts sorgt für mehr Unordnung in den Küchenschränken als offenes Mehl oder Müslitüten, angefangene Reispackungen und halb verbrauchte Nusspäckchen. Außerdem verlieren Lebensmittel in offenen Verpackungen schnell ihr Aroma und werden ungenießbar. Keine Neuheit aber viel zu selten genutzt: Verpackungsgläser. Alles, was geöffnet worden ist, sollte in Gläser abgefüllt werden. Es gibt für alle Größen unterschiedliche Behältnisse: von Kräutern über Kaffee bis Cornflakes ist für alles was dabei.

 

Gläser werden mit Dymo beschriftet

Fine beschriftet Gläser mit Dymoband

 

Mit Dymoband beschriftete Gläser für mehr Ordnung in der Küche

Alles in Ordnung: Gläser wurden beschriftet

Ordnungshelfer für Kästen:

Einen Besteckkasten kennt jeder, aber kleine Abtrennungen können auch für Flaschenöffner, Servierten, Gummis und Co. echt nützlich sein.

Die Tupper-Box:

Jeder kennt das Problem: Wo ist der passende Deckel zur Dose? Mein Vorschlag: eine Kiste. Hier kann man einfach alles reinwerfen und hat alles an Ort und Stelle.

Abstellkammer selber machen

Leider besitze ich weder einen Keller noch eine Abstellkammer, weshalb ich auch Getränkekisten, Staubsauger und Wischmob in meiner Küche verstauen muss. Damit das nicht superunordentlich aussieht, habe ich mir eine “Abstellkammer” geschaffen, indem ich Regalbretter an der Wand befestigt und drum herum einen Vorhang aufgehängt habe.

 

Die selbst gemachte Abstellkammer sorgt für mehr Ordnung

Hinter einem Vorhang versteckt sich die DIY-Abstellkammer

 

Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Nachmachen und viel Freude mit den aufgeräumten Küchenschränken! Und wer jetzt auch noch seinen Kleiderschrank aufräumen möchte, klickt bitte auf folgenden Beitrag: kreative Ideen für mehr Ordnung im Kleiderschrank.

, , ,



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(7 Bewertungen, Durchschnitt: 4.71 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*

Kommentare (2)
  • Clara - 26. March 2019

    Schöner Beitrag :). Hat mich sofort angesprochen, weil deine Küche genau so aussieht wie meine (inkl. der “Abstellkammer”) und nicht wie eine super Hochglänzen Küche aus dem Prospekt.

    • WOHNKLAMOTTE - 29. March 2019

      Hallo liebe Clara,
      das ist ja witzig, dass unsere Küchen ähnlich aussehen!
      Danke für Dein liebes Feedback! ❤️

      Ganz liebe Grüße
      Fine von WOHNKLAMOTTE