Magazin
Weihnachten Trends Trends Aktuelle Trends E-Book kostenlos Homestories Lifestyle Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Möbeltipps Möbeltipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges Team & Jobs Newsletter

Badezimmer

Badezimmerkommode aufräumen – so geht’s

Juli 7, 2019 | 0

Aglaia

Das Badezimmer ist eines der schwierigsten Zimmer in der Wohnung, denn oft ist es klein. Dinge, wie Handtücher und Kosmetikartikel willst Du trotzdem griffbereit haben. Wir zeigen Dir, wie Du Deine Badezimmerkommode organisierst, um dauerhaft Ordnung zu halten!

Ansicht der aufgeräumten Kommode

Eine aufgeräumte Badezimmerkommode erleichtert Dir Deine alltägliche Beauty-Routine

So geht’s: Ausmisten und Ordnung halten

Wer kennt es nicht? Man verbringt morgens viel zu viel Zeit damit, im Badezimmer die notwendigen Pflegeutensilien zusammenzusuchen. Erspare Dir diesen Stress, indem Du Deinen Badezimmerschrank oder Deine Kommode ordentlich hältst! Außerdem findet sich so selbst an einem verschlafenen Montagmorgen immer das, was Du gerade benötigst. Wie das am besten gelingt, liest Du hier.

Ordnung im Badezimmer

Praktische Aufbewahrungshelfer und ausgewählte Badaccessoires verschönern Dein Badezimmer

Wenn Du mit dem Aufräumen beginnst, gehe systematisch jede Schublade durch und entscheide, was Du brauchst und was entsorgt werden kann. Pröbchen, abgelaufenes Make-up oder ungenutzte Cremes können ohne schlechtes Gewissen entsorgt werden, denn was dort schon seit einiger Zeit ungenutzt liegt, wird auch ganz bestimmt in nächster Zeit nicht mehr gebraucht.

Mehr Stauraum im Badezimmer

Ausmisten ist der erste Schritt zu einer aufgeräumten Badezimmerkommode

Schaffe Ordnung: Besorge Dir Kisten, in denen Du Deinen Shampoo-Vorrat aufbewahrst. Cremes und Bürsten finden hier ebenfalls ihren Platz! Entscheide beim Aufräumen genau, was Du tagtäglich brauchst und welche Dinge nur sehr selten. Gestalte dementsprechend Deine Platzaufteilung in der Kommode: Unwichtiges verschwindet in die untersten Schubladen, Wichtiges kommt nach ganz oben.

Das Vorher-Nachher-Ergebnis

Das Chaos auf der Ablagefläche ist Ordnungsboxen gewichen, die ganz speziell für Kosmetika, Pinsel und andere Beauty-Helfer genutzt werden können. Die einzelnen Abtrennungen helfen Dir dabei Produkte zu ordnen und nach Kategorien zu trennen. Das ist nicht nur praktisch, sondern sieht auch noch gut aus.

 

Vorher Nachher Ordnung im Badezimmer

Hier siehst Du das Vorher-Nachher-Ergebnis

Handtücher können gerollt werden: Dies spart Platz, der für Föhn, Bürsten und vieles mehr gebraucht wird. Eine ganz simple Methode, um mehr Ordnung zu schaffen, ist es die Handtücher zu rollen, anstatt sie zu falten. Was auch geht: Lege farblich passende Handtücher auf einen Stapel. Dies sorgt für eine optische Einheitlichkeit.

WOHNKLAMOTTE Tipp: Je besser Du eine grundsätzliche Ordnung hältst, desto leichter fällt es Dir später zu putzen.“

5 Tipps für mehr Ordnung in Deiner Badezimmerkommode

    • Ausmisten: Abgelaufene Schminke oder Medizin kann weg! Verschenke Produkte, die Du nicht nutzt an Freundinnen und Freunde.

 

    • Spare Platz, indem Du Handtücher rollst. Die Handtücher kannst Du, wenn sie farblich zueinander passen, auch als Dekoration nutzen.

 

    • Nur Dinge, die Du im Alltag benutzt, positionierst Du auf der obersten Fläche der Kommode, sodass sie immer griffbereit sind.

 

    • Nutze kleine Kisten, in denen Du Dinge, wie Haargummis, Haarspangen, Tampons, Wattepads aufbewahrst.

 

    • Bei der Dekoration gilt: Weniger ist mehr! Verwende im Badezimmer nur ausgewählte Lieblingsteile.
Detailbild von Aufbewahrungshelfern

Ordnung zu schaffen ist der erste Schritt, später geht es darum diese Ordnung dauerhaft zu bewahren

Farbwelt
Farbwelt

Farben wie Weiß und Blau schaffen einen maritimen Look in Deinem Badezimmer. Dies schafft Urlaubsfeeling pur! Für Kisten und andere Ordnungshelfer solltest Du zu Naturmaterialien und hellen Farben greifen. Damit verleihst Du Deinem Bad ein natürliches und aufgeräumtes Aussehen.

 

Ergänze das Ganze mit Farbtupfern Deiner Wahl, denn schließlich ist das Badezimmer der Raum, von dem Du gut gelaunt in den Tag starten möchtest. 

Checkliste für diesen Look

+ Weniger ist mehr: Dies gilt für Dekoartikel im Bad, als auch für ungenutzte Kosmetik

+ Ordne Deine alltäglichen Gebrauchsgegenstände nach der Häufigkeit ihrer Nutzung

+ Kisten und Boxen helfen Dir langfristig Ordnung zu halten

Dein persönlicher Einrichtungsservice

Du hast auch einen Raum in Deinen eigenen vier Wänden, den Du gerne etwas umgestalten, verschönern oder dem Du einfach das gewisse Etwas verleihen möchtest? Dann nutze unseren kostenlosen Einrichtungsservice.

 

Dann schicke uns einfach Bilder von Deiner Wohnung und freue Dich über individuelle Tipps von uns und mit etwas Glück einen eigenen Beitrag hier auf dem Blog!

Weihnachtskranz mit Spruch – eine DIY-Anleitung
Quote Tinderradius
Omi und der Tinderradius
helle, offene Kueche mit weissen Fronten
Mit diesen Möbeln kannst Du Deine offene Küche gestalten


Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(10 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*