Shopping
Magazin
Magazin
Frühling Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Kinderzimmer Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

Badezimmer

Badezimmerkommode aufräumen: so geht’s

März 21, 2021 | 0

Josephine

Das Badezimmer ist eines der schwierigsten Zimmer in der Wohnung, denn oft ist es ziemlich klein. Dinge, wie Handtücher und Kosmetikartikel will man aber trotzdem griffbereit haben. Wir zeigen Dir, wie Du Deine Badezimmerkommode organisierst, um dauerhaft Ordnung zu halten.

Badezimmerkommode georndet

Eine aufgeräumte Badezimmerkommode verleiht dem Raum Ruhe

So geht’s: Ausmisten und Ordnung halten

Wer kennt es nicht? Du verbringst morgens viel zu viel Zeit damit, im Badezimmer die notwendigen Pflegeutensilien zusammenzusuchen. Erspare Dir diesen Stress, indem Du Deinen Badezimmerschrank oder Deine Kommode ordentlich hältst! Außerdem findest Du so selbst an einem verschlafenen Montagmorgen immer das, was Du gerade benötigst. Wie Dir das am besten gelingt, liest Du hier.

Ordnungshelfer fuer das Badezimmer

Praktische Aufbewahrungshelfer und ausgewählte Badaccessoires verschönern Dein Badezimmer

Aufräumen der Badezimmerkommode

 

Wenn Du mit dem Aufräumen beginnst, gehe systematisch jede Schublade durch und entscheide, was Du brauchst und was entsorgt werden kann. Pröbchen, abgelaufenes Make-up oder ungenutzte Cremes können ohne schlechtes Gewissen entsorgt werden, denn was dort schon seit einiger Zeit ungenutzt liegt, wird auch ganz bestimmt in nächster Zeit nicht mehr gebraucht.

Blick in Kommode

Eine aufgeräumte Badezimmerkommode erleichtert Dir Deine alltägliche Beauty-Routine

Ordnung schaffen

 

Besorge Dir Kisten, in denen Du Deinen Shampoo-Vorrat aufbewahrst. Cremes und Bürsten finden hier ebenfalls ihren Platz. Make-up, Pinsel und kleine Tuben kannst Du perfekt in Organizern wie die von TidyUps unterbringen.

Entscheide beim Aufräumen genau, was Du tagtäglich brauchst und welche Dinge nur sehr selten. Gestalte dementsprechend Deine Platzaufteilung in der Kommode. Unwichtiges verschwindet in die untersten Schubladen, Wichtiges kommt nach ganz oben. Bisher nicht angebrochene Vorräte können in einer separaten Box aufbewahrt werden. Bei den meisten Dingen im Bad jedoch gilt: am besten „frisch“ kaufen, denn auch Kosmetika haben ein Verfallsdatum.

gerollte Handtücher in Kommode

Gerollte Handtücher sorgen für eine aufgeräumte Badezimmerkommode

Was passiert mit den Handtüchern

 

Handtücher kannst du super easy rollen. Eine simple Methode, die Platz spart, der für den Föhn, die Bürsten und vieles mehr gebraucht wird. Was natürlich auch geht: Lege farblich passende Handtücher auf einen Stapel und platziere sie dekorativ im Badezimmer. Das sorgt wiederum für eine optische Einheitlichkeit.

WOHNKLAMOTTE Tipp: Je besser Du eine grundsätzliche Ordnung hältst, desto leichter fällt es Dir später zu putzen.“

Kommode mit Ordnungshelfern und Spiegel

Ordnung zu schaffen ist der erste Schritt, später geht es darum diese Ordnung dauerhaft zu bewahren

5 Tipps für mehr Ordnung in Deiner Badezimmerkommode

  • Ausmisten: Abgelaufene Kosmetikartikel können weg. Verschenke Produkte, die Du nicht nutzt, an Freundinnen und Freunde.
  • Spare Platz, indem Du Handtücher rollst. Die Handtücher kannst Du, wenn sie farblich zueinander passen, auch als Dekoration nutzen.
  • Nur Dinge, die Du im Alltag benutzt, positionierst Du auf der obersten Fläche der Kommode, sodass sie immer griffbereit sind.
  • Nutze kleine Kisten, in denen Du Dinge, wie Haargummis, Haarspangen, Tampons oder Wattepads aufbewahrst.
  • Bei der Dekoration gilt: Weniger ist mehr! Verwende im Badezimmer nur ausgewählte Lieblingsteile.

Mehr Inspirationen für Dein Badezimmer findest Du auch auf Pinterest: 

Studio Hausen Regal in WOHNKLAMOTTE Schlafzimmer
Blickfang 2021 – die internationale Designmesse
Frau mit Hund in Winterhude
Outfits für den Herbst – die Basics brauchst Du
Porridge, Low Carb Brot, Granola, Tassen und Blumen
Gesunder Start in den Tag – Rituale und Frühstücksideen


Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(11 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar