Magazin
Weihnachten Trends Trends Aktuelle Trends E-Book kostenlos Homestories Lifestyle Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Möbeltipps Möbeltipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges Team & Jobs Newsletter

Der Skandi-Stil

 

Der Skandi-Stil steht für eine schlichte und zeitlose Einrichtungsart aus Skandinavien. Durch viel Licht, helle Farben und Inspirationen aus der Natur kommt das nordische Lebensgefühl zum Ausdruck. Die endlosen Wälder und unzähligen Seen Skandinaviens vermitteln Freiheit und Leichtigkeit, was sich auch in der Einrichtung widerspiegelt.

Gemütliches Skandi-Wohnzimmer
Gemütliches Skandi-Wohnzimmer

 

Was zeichnet skandinavisches Design aus?

Skandinavisch wohnen heißt reduziert wohnen. Gemütlich, praktisch und nachhaltig soll es sein. Das Motto lautet hier: “Weniger ist mehr!” Möbel und Deko werden daher auch locker und mittig im Raum platziert und schaffen eine minimalistische Atmosphäre. Die Modernität und Flexibilität des Skandi-Stils passt vor allem zum urbanen Lifestyle, ist aber generell ein beliebter Einrichtungstrend.

Farbschema für den skandinavischen Wohnstil
Skandinavisches Farbschema

Farben

Wer seine Wohnung im Skandi-Stil einrichten möchte, sollte vor allem auf eine helle und natürliche Farbpalette setzen. Denn die Naturverbundenheit der Skandinavier findet sich auch in ihrer Einrichtung wieder.  Weiß oder Beige bilden meist die Grundlage für die minimalistische Einrichtungsart. Daneben findet man Pastelltöne, die ein stimmiges Gesamtbild ergeben. Schwarze oder graue Akzente bringen wiederum klare Linien in den reduzierten und modernen Skandi-Stil.

 

Materialien


Der Wohnstil findet die größte Inspiration in der Natur. Helle Holzarten wie Fichte oder Birke sind daher die Favoriten. Durch sichtbare Maserungen werden die natürlichen Akzente noch unterstützt. Naturmaterialien wie Leinen und Baumwolle ergänzen das helle Holz in Form von Kissenbezügen oder Decken. Auch durchsichtiges Glas und Porzellan unterstützen den zeitlosen und unkomplizierten Look des Skandi-Stils.

 

 

Muster und Formen


Der Skandi-Stil zeichnet sich durch klare Linien und Formen aus. Vor allem grafische Muster wie Streifen, Rauten oder Punkte sind für den nordischen Einrichtungsstil charakteristisch. Genauso finden sich Motive aus der Natur wie Blätter, Zweige oder Tiere in skandinavischen Accessoires wieder. Dem Norden entsprechend dürfen auch maritime Elemente nicht fehlen. Sie erinnern an die zahlreichen Flüsse, Fjorde und Seen in Skandinavien.

 

 

Lichtquellen

So hell und freundlich die skandinavischen Sommer auch sind, im Winter wird es dunkel und kühl. Der Skandi-Stil lebt daher von vielen Lichtquellen, die eine hyggelige Atmosphäre schaffen. Lampen und Kerzen in schlichtem Design verleihen Deiner Wohnung das passende Erscheinungsbild im Skandi-Stil.

Helles skandinavisches Design im gemütlichen Wohnzimmer
Helles skandinavisches Design im gemütlichen Wohnzimmer

Warum ist der Skandi-Stil so beliebt?

Die Skandinavier sind bekannt für ihre Fortschrittlichkeit. Auch ihre Einrichtung soll vor allem reduziert, praktisch und nachhaltig sein. Trotz des minimalistischen Designs stehen immer der Mensch und seine Bedürfnisse im Mittelpunkt des Skandi-Stils. So soll durch erschwingliche und modulare Möbel die Leichtigkeit und Freiheit des Wohnstils deutlich gemacht und der Alltag der Menschen bestmöglich vereinfacht werden. 

 

 

Erwecke das skandinavische Lebensgefühl

 

Die Menschen in Skandinavien gelten bekanntermaßen als sehr glücklich. So wird das Lebensgefühl der Dänen als Hygge bezeichnet und steht für die Kunst das Besondere im Alltäglichen zu erkennen und sich Zeit zu nehmen Kleinigkeiten bewusst wahrzunehmen. Es geht darum, Negatives hinter sich zu lassen und die kleinen Glücksmomente des Lebens in gemütlicher Atmosphäre zu genießen. Ein Einrichtung im skandinavischen Stil spielt hier eine entscheidende Rolle.

 

Was für die Dänen Hygge ist, wird in Schweden als Lagom bezeichnet. Auch bei dieser Lebenseinstellung geht es darum, sich von Dingen frei zu machen, die einem nicht gut tun. Der Gedanke hinter dem schwedischen Lagom lautet: Nicht zu wenig, nicht zu viel, genau richtig. Ob in Bezug auf Einrichtung, Ernährung, Beziehungen oder Job – Lagom ist auf alle Bereiche des Lebens anwendbar. Nicht umsonst ist skandinavisches Design bekannt dafür, die richtige Mitte zwischen praktischen, ästhetischen und erschwinglichen Einrichtungselementen zu finden.

 

So finden sich Hygge und Lagom auch in Deiner Einrichtung im Skandi-Stil wieder:

 

  1. Achte auf helle Farben und natürliche Materialien. Vor allem helle Hölzer wie Fichte oder Birke mit sichtbaren Maserungen setzen natürliche Akzente.
  2. Erwecke das Hygge-Gefühl: Mit natürlichen Textilien wie Baumwolle und Leinen schaffst du Gemütlichkeit im skandinavischen Stil.
  3. Durch Motive aus der Natur und grafische Muster kommt das skandinavische Lebensgefühl besonders gut zur Geltung.
  4. Der skandinavische Winter verlangt nach viel Licht: Kerzen und Lampen spielen daher beim Skandi-Stil eine große Rolle.
Schlichte Accessoires im Skandi-Stil
Schlichte Accessoires im Skandi-Stil

So richtest Du Dich im Skandi-Stil ein

 

Wenn Du Deine Wohnung im Skandi-Stil einrichten möchtest, kannst du in jedem Raum unterschiedliche skandinavische Akzente setzen. 

 

Wohnzimmer

 

Das Wohnzimmer soll vor allem gemütlich sein und einladend wirken. Möbel aus Holz bringen in Kombination mit meist matt-weißen Einrichtungselementen Wohnlichkeit in den Raum. Besonders hyggelig wird es mit vielen natürlichen Textilien in Form von Kissen, Decken, Vorhängen oder Teppichen. Mit grafischen Mustern setzt Du hier die passenden Akzente und verleihst Deinem Wohnzimmer den angesagten Skandi-Stil. Durch viele indirekte Lichtquellen und Kerzen schaffst Du besonders im Winter eine heimelige Atmosphäre. Die Funktionalität des Einrichtungsstiles kannst Du durch ein modulares Regalsystem oder einen praktischen Beistelltisch hervorheben.

 

Schlafzimmer

 

Im Schlafzimmer ist die Ruhe und Gelassenheit der Skandinavier gefragt. Elemente und Motive aus der Natur bringen die nötige Entspannung in Deine Schlafumgebung. Naturmaterialien wie Seegras oder Rattan in Form von Dekoelementen und Körben verstärken diesen Effekt noch und verleihen Deinem Schlafzimmer eine luftige und entspannte Atmosphäre. Förderlich für Deinen Schlaf ist außerdem eine helle und klare Raumgestaltung, die Dich zur Ruhe kommen lässt. Den nötigen Komfort schaffen neben einem bequemen Bett ausgewählte Textilien. Wählst Du hier dunklere Farbtöne wie grau oder dunkelblau setzt du passende Akzente im Skandi-Stil.

 

Küche

 

Auch in der Küche kommt der Skandi-Stil durch eine schlichte und helle Gestaltung zum Ausdruck. Wenn Du über einen Boden in Holzoptik verfügst, bietet es sich an, für die Küchenzeile einen Korpus in weiß zu wählen. So mischt du nicht zu viele Holzarten und schaffst ein stimmiges Gesamtbild. Für die klaren Linien des Skandi-Stils ist genügend Stauraum sehr wichtig, sodass Deine Küche immer einen aufgeräumten Eindruck macht. Mit unterschiedlichen Stühlen, die in Farbe und Material einen stimmigen Look ergeben, schaffst du einen individuellen Essplatz im Skandi-Stil. Bei der Deko kannst du dich wiederum zurückhalten und mit frischen Schnittblumen und einem schlichten Kerzenständer das skandinavische Lebensgefühl hervorrufen.

skandi-schlafzimmer
Natürliche Textilien im Skandi-Schlafzimmer

Checkliste: Das sind die typischen Merkmale für den Skandi-Stil

 

✔️Schlichte Designs und Klassiker, die ein offenes Raumgefühl schaffen.

✔️Ein natürliches Materialspektrum, dass sich durch viel helles Holz auszeichnet.

✔️Für Hingucker sorgen Wohnaccessoires mit grafischen Mustern.

✔️Farbtupfer werden in der Einrichtung durch Pastellfarben oder dunkle Akzente gesetzt.

✔️Leuchten mit dezentem und indirektem Licht machen es hyggelig.

 

 

Lass dich von uns inspirieren

Wenn Dich der Skandi-Stil genauso begeistert wie uns, findest Du in unserem Magazin noch viele weitere Beiträge zu diesem angesagten Wohnstil. Zum Beispiel wie Du Dein Wohnzimmer im Skandi-Stil einrichtest, eine stilvolle nordische Weihnachtsdeko zauberst oder wie Du den Skandi-Stil mit anderen Wohnstilen kombinieren kannst.

 

Aufgrund seiner Schlichtheit ist das in vielfältiger Weise möglich. Der Landhausstil oder auch der Shabby Chic verwendet ähnliche Materialien und Formen und fügt sich sehr harmonisch in den Skandi-Stil ein. Aber auch knallige Farbakzente wie im Boho-Stil können in Form von Dekorationselementen in die Einrichtung integriert werden. Sie bilden einen besonders effektiven Kontrast zu der sonst eher schlicht gehaltenen Deko und den dezenten Möbeln. Die sehr angesagte Kombination mit dem Industrial-Stil schafft eine Verbindung zwischen dunklen Tönen und Materialien wie Metall und Holz und schafft einen modernen Look.

Passende Beiträge zum Skandi-Stil

Wir beantworten all Deine Wohnfragen

Dir fehlen noch Ideen, wie Du den Stauraum in Deinem kleinen Bad optimal nutzen, Dein Schlafzimmer gemütlicher gestalten oder den passenden Einrichtungsstil finden kannst?

 

Wir helfen Dir beim Einrichten!

Kleines, dunkles Badezimmer wurde hell umgestaltet

✔️ Wir beraten Dich persönlich und gehen auf Deine Wünsche ein.

 

✔️ Wir helfen Dir bei der Auswahl neuer Möbelstücke und Wohnaccessoires.

 

✔️ Du musst nicht lange suchen, sondern bekommst direkte Links zu den Produkten, die wir für Dich ausgesucht haben.

So funktioniert’s:

 

Unser professionelles Expertenteam berät Dich gerne. Schreibe uns eine Mail mit einem Bild von dem Raum, den Du einrichten oder umgestalten möchtest an einrichten@wohnklamotte.de oder nutze den Messenger, um direkt mit uns zu chatten.