Magazin
Weihnachten Trends Trends Aktuelle Trends E-Book kostenlos Homestories Lifestyle Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Möbeltipps Möbeltipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges Team & Jobs Newsletter

Einrichten

Die besten Wandfarben für den Flur

Oktober 27, 2019 | 0

Josephine

Die richtige Wandfarbe im Flur zu wählen, ist gar nicht so leicht. Denn abgesehen von den im Flur stehenden Möbeln, sind auch die Lichtverhältnisse eine entscheidende Frage. Welche Farben gut funktionieren, verrate ich Dir in diesem Beitrag.

Die neue Wandfarbe für den Flur ist Jadegrün

Keine leichte Entscheidung, aber am Ende ist es harmonisches Jadegrün von schöner wohnen Farbe geworden

Der Flur ist der erste Raum, in dem wir unsere Gäste in Empfang nehmen, selbst der Postbote oder Nachbar an der Tür darf dort einen Blick riskieren. Zeit also, zu hinterfragen, ob da wirklich alles vorzeigbar ist. Ich habe bisher in meinem Flur eine dunkelblaue Wand gehabt, die mir wirklich sehr gut gefallen hat, weil sie das Weiß der Türrahmen und meiner Möbel im Altbauflur sehr gut hervorgehoben hat. Allerdings fand ich die Farbe insgesamt doch zu dunkel. Zeit für was Neues.

Farbkarten machen die Wahl der Wandfarbe für den Flur leichter

Um zu entscheiden, welche Farbe im Raum ideal ist, helfen Farbkarten, denn Farben wirken in jedem Raum anders

Welche Wandfarbe im Flur?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Die meisten Flure sind jedoch ohne Fenster, weshalb man die Lichtverhältnisse genau unter die Lupe nehmen sollte. Kein Fenster bedeutet nicht generell, dass man nur helle Farben verwenden darf, aber künstliches Licht verändert die Wirkung mancher Farben. 

In meinem Beispiel war es so, dass ich eigentlich gern die Farbe Salbei im Flur streichen wollte, aber mein Licht und mein Dielenfußboden sind sehr warm und lassen das Grün sehr gelblich und schmutzig wirken. 

Deshalb mein Tipp: Besorg Dir vorher Farbkarten und schau Dir an, wie die Farbe in den Lichtverhältnissen des Flures wirkt.

Letztendlich habe ich mich unter allen Optionen für die Designfarbe im Farbton harmonisches Jadegrün – NR. 29 von SCHÖNER WOHNEN-Farbe entschieden. Grün steht für Ruhe, Wachstum und Natürlichkeit. Eine Farbe, die ich gern großflächig ausprobieren wollte.

Da mein Flur sehr groß ist, macht es auch nichts, dass ich mich für eine kräftige Farbe entschieden habe. Je kleiner der Flur allerdings ist, desto mehr Helligkeit sollte durch die Wandfarbe gewährleistet sein. Oft ist ein schönes Beige oder leichtes Gelb ein echter Lichtblick im Flur und bringt zusätzliche Strahlkraft.

Ist Blau die perfekte Wandfarbe fuer den Flur?

Fines Flur hatte vorher eine Higlight-Wand in Dunkelblau, die zwar die Türen schön hervorgehoben, aber nicht gut ins Gesamtbild gepasst hat

So gestaltest Du Deinen Flur farblich

Wenn man sich einmal für eine Farbe entschieden hat, sollte man sich über das gesamte Farbkonzept im nächsten Schritt Gedanken machen. Soll der Flur komplett gestrichen werden oder gibt es eine Highlight-Wand? Sollte man sich nur für eine Wand entscheiden, ist es ratsam die Wand gegenüber der Eingangstür zu wählen, schließlich ist dies die repräsentative Wand, wenn Besuch kommt.

Entscheidet man sich dafür, den ganzen Flur in einer Farbe zu streichen, ist es ratsam sich vorher ein kleines Farbkonzept zu machen. In den seltensten Fällen ist der Flur ein besonders ordentlicher Raum, weshalb man sich auf wenige Farben beschränken sollte, um nicht noch mehr Unruhe zu verursachen. Goldene Regel: maximal drei Farben und eine sollte dominieren.

Wandfarbe in Dunkelblau und in Jadegruen im Flur

Die Wände wurden zunächst weiß gestrichen, um einen idealen Untergrund zu schaffen, dann kam der farbige Anstrich

So streichst Du Wände richtig

Wer mit Farbe arbeiten will, sollte sich vorher einen idealen Untergrund schaffen. Vorher einmal mit einem deckenden Weiß alle Wände anzustreichen ist daher ratsam. Hier habe ich einfach das SCHÖNER WOHNEN Polarweiss verwendet. Als Nächstes ist es wichtig, alles richtig abzukleben. Dafür sollte man auch genügend Zeit einplanen, denn wer richtig abklebt, spart sich hinterher nerviges Nachbessern. Ob man Steckdosen und Lichtschalter abmontiert, bleibt jedem selbst überlassen.

Ist der Untergrund nicht ganz eben, wie bei Raufasertapeten, dann sollte man, um gerade Ränder zu erhalten, erst abkleben und dann mit weißer Farbe die geklebten Ränder versiegeln. Erst dann mit der farbigen Farbe drüber streichen. Wenn etwas unter den geklebten Rändern durchkommen sollte, ist es so nicht die Farbe.

Zwischen den einzelnen Streichphasen ist es wichtig, dass die Farbe ausreichend Zeit zum Trocken hat. Was aber gemacht werden sollte, bevor die Farbe trocken ist, ist das Abreißen der Klebebänder.

die passende Farbwelt fuer den Flur in Fines Zuhause

 

WOHNKLAMOTTE Tipp: „Besorg Dir vorher Farbkarten und schau Dir an, wie die Farbe in den Lichtverhältnissen des Flures wirkt.“

Der Vergleich von weißer Wandfarbe und Jadegrün

Ein Vergleich: Mit weißen Wänden wirkt der Flur langweilig und die Altbautüren und Rahmen kommen nicht gut zur Geltung

Checkliste: Was braucht man zum Malern?

  • Farbe
  • Rührholz
  • Pinsel zum Ausmalen der Ecken
  • Flächenstreicher
  • Abstreifgitter, Steckbügel, Teleskopstiel
  • Leiter
  • Wasserwage
  • Malerkrepp
Jadegruen ist die neue Wandfarbe im Flur

Harmonisches Jadegrün soll wohltuende Ruhe ausstrahlen und das stimmt

Mein Fazit zum Flur in harmonisches Jadegrün – NR. 29

Ich finde, ich habe dem Farbdebakel in meinem Flur das grüne Schnippchen geschlagen. Dadurch, dass jetzt nicht nur eine Wand mit dunkler Farbe im Fokus steht, sondern ein einheitliches Farbkonzept herrscht, sieht der Flur im Gesamtbild besser aus. Die Wandfarbe Jadegrün strahlt, wie der Name verspricht, Harmonie aus und ergänzt den besonderen Charme eines Altbauflurs perfekt.

Im Vorfeld befürchtete ich, es könnte schwer werden, die extrem dunkle Wandfarbe zu überdecken, aber tatsächlich reichte ein Anstrich aus, um die Wand wieder weiß werden zu lassen.

Da die Farbe trocknen musste, lagen zwischen Dunkelblau und Jadegrün zwei Tage, in denen ich meinen Flur zum ersten Mal komplett weiß gesehen habe. An sich denkt man ja, dass in einem Flur, in dem man kein Fenster hat, eine weiße Wand die ideale Lösung wäre. Aber es wirkte sehr steril und passte nicht zu den Türen und Türrahmen in Off-White.

Somit lässt sich als Fazit sagen, auch in dunklen Fluren ist eine weiße Wand nicht immer die beste Lösung. Probiert Euch in den Farben aus und seid mutig.

harmonisches Jadegruen und weiße Moebel im Flur

Die weißen Möbel passen perfekt zum zarten Grün, natürliche Elemente ergänzen den Look

Checkliste für diesen Look

+ Macht euch ein Farbkonzept für den Flur, eine Farbe sollte dominieren.

+ Kräftige Farben sollten den Flur highlighten, dezente Farben können all-over gestrichen werden.

+ Prüft die Lichtverhältnisse und tauscht ggf. warmes gegen kaltes Licht aus.

Dein persönlicher Einrichtenservice

Du hast auch einen Raum in Deinen eigenen vier Wänden, den Du gerne etwas umgestalten, verschönern oder dem Du einfach das gewisse Etwas verleihen möchtest? Dann nutze unseren kostenlosen Einrichtungsservice.

 

Dann schicke uns einfach Bilder von Deiner Wohnung und freue Dich über individuelle Tipps von uns und mit etwas Glück einen eigenen Beitrag hier auf dem Blog!

Mehr Inspirationen zum Thema Wandfarben im Flur findest Du auf Pinterest:



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(7 Bewertungen, Durchschnitt: 4,14 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*