Magazin
Frühling Trends Trends Aktuelle Trends E-Book kostenlos Homestories Lifestyle Frühling Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges Team & Jobs Newsletter

Badezimmer

Ab ins Homespa: Wir machen Wellness zu Hause

Dezember 27, 2019 | 0

Mira

Weihnachten ist vorbei und Silvester steht vor der Tür: Herzlich Willkommen “zwischen den Jahren”! Jetzt machen wir’s uns richtig kuschelig und genießen ein bisschen Wellness zu Hause!


Nach der doch recht anstrengenden Vorweihnachtszeit, den Feiertagen mit der Familie und vor Silvester, aka der großen Party zum Jahresabschluss, gönnen wir uns jetzt mal einen richtig erholsamen Tag mit jeder Menge Wellness zu Hause. Wie das geht, liest Du im Beitrag.

Homespa mit Duftkerzen im Wohnzimmer

Ob Wohn- oder Badezimmer: mit gemütlichen Accessoires kreieren wir ein erholsames Homespa

Warum machen wir Wellness zu Hause?

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und gerade die Zeit vor Weihnachten hat uns nochmal einiges abverlangt. Zwischen Weihnachtsfeiern und Geschenkekauf blieb wertvolle Me-time auf der Strecke. Damit wir trotzdem voller Elan und Motivation ins neue Jahr starten können, holen wir diese Erholungsphase jetzt nach.

 

Leider sind wir mit dieser Idee nicht allein, schließlich haben zwischen den Feiertagen viele Leute frei und die Spas, Thermen und Massagestudios sind gerne mal ausgebucht oder zumindest proppevoll. Und so richtig budget-freundlich sind edle Wellness-Tempel ehrlicherweise auch nicht unbedingt. Aber kein Problem! Mit unseren Beauty-Favoriten, relaxender Musik und in echter Wohlfühl-Atmosphäre machen wir jetzt einfach Wellness zu Hause und gönnen uns ein Verwöhnprogramm de luxe. Und außerdem wissen wir ja alle: Zuhause ist’s am schönsten. 😉

kleines Badezimmer mit vielen Pflanzen

Pflanzen sorgen für ein wohnliches Ambiente, auch im Badezimmer

Mit diesen Tricks machst Du gemütlich Wellness zu Hause

Dein Wellnesstag soll Erholung bieten, und für Ordnung in Geist und Seele sorgen. Das geht aber nur in einer ebenfalls ordentlichen Umgebung. Und geben wir’s einfach mal zu: sooo ordentlich ist unser Badezimmer nicht unbedingt. Nagellackfläschchen, ein bunter Handtuch-Mix, und allerlei anderer Krimskrams schaffen nicht gerade eine Wohlfühloase.

 

Bevor wir also unsere Programm für die Wellness zu Hause starten, gilt es Ordnung zu schaffen. Dazu räumen wir unsere vier Wände, besonders natürlich das Badezimmer, auf und legen uns (farblich) zueinander passende Handtücher und eine Badematte zurecht. Nicht benötigte Dinge, die für optische Unruhe sorgen, werden verstaut. Für ein freundliches, beruhigendes Ambiente hingegen sorgen Pflanzen. Farne sind, genau wie Pflanzen aus den Suptropen, besonders gut für einen Platz im Badezimmer geeignet, denn sie mögen ein feuchtwarmes Klima. Außerdem suchen wir uns entspannende Musik raus, zum Beispiel eine Playlist oder relaxende Hintergrundgeräusche wie Meeresrauschen.

Badewannenablage mit einem Buch und einer Teetasse

Ein leckerer Tee und ein fesselndes Buch sind die perfekten Begleiter für deine Mini-Auszeit

Nun der letzte, aber beinahe wichtigste Schritt: Handy aus! Und jaaa, wir wissen, dass da schnell Entzugserscheinungen auftreten können, aber mal ehrlich: der Insta-Feed kann auch mal einen Tag ohne uns auskommen. Und: Ohne die Ablenkung durchs Smartphone können wir unsere Gedanken viel besser schweifen lassen, träumen und einfach loslassen! Damit Dir trotzdem nicht langweilig wird, greife einfach zur neuesten Ausgabe Deines Lieblingsmagazins oder zu einem spannenden Buch.

Deinem Homespa verleihst Du mit einer edlen Duftkerze den letzten Schliff. Deren weiches Licht und angenehmer Duft versetzt Dich in Deiner Wellness-Oase zu Hause im Handumdrehen in einen meeega entspannten Zustand! Übrigens: Wer keine Badewanne hat, kann auch einfach schön warm duschen, und sich danach weiter auf der Couch entspannen.

 

WOHNKLAMOTTE Tipp: „Plane deinen Wellnesstag bereits einige Tage im Voraus! So kommt nichts dazwischen und Du kannst in Ruhe Deine Beauty-Favoriten wie Masken & Co. besorgen.“

5 Tipps für Deinen Wellnesstag

Mit diesen Tipps wird Dein Wellnesstag in den eigenen vier Wänden garantiert zum Erholungserfolg:

 

  1. Schaffe durch eine Aufräumaktion und ein paar Pflanzen ein schönes Ambiente
  2. Lege dir kuschelig weiche, farblich passende Handtücher zurecht
  3. Musik an: mit den richtigen Klängen kommst du in Entspannungsstimmung
  4. Handy aus! Stattdessen kannst Du lieber etwas lesen
  5. Zünde eine hübsche, wohlriechende Duftkerze an
Homespa-Produkte auf einem Beistelltisch in Mamoroptik

Wohltuende, natürlich Düfte helfen bei der Entspannung. Dafür eignen sich Seifen, Duftkerzen und Raumparfüms besonders gut

Mit guten Vorsätzen ins neue Jahr

Dein Tag, den Du mit Wellness zu Hause verbringst, lädt förmlich dazu ein, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Dabei stellen wir uns Fragen wie: Was war besonders schön? Was lief eher nicht so gut? Was liegt im kommenden Jahr an und was wollen wir erreichen? Aber natürlich denken wir nicht nur über das große Ganze nach. Einfacher ist es manchmal, sich konkrete, kleine Ziele zu setzen. Denn diese sind besser erreichbar und unsere Motivation deswegen höher, sie zu erfüllen. Statt Klassikern wie ein paar Kilos abzunehmen, mit dem Rauchen aufzuhören oder häufiger ins Fitnessstudio zu gehen, hätten wir da ein paar Vorschläge für Deine Neujahrsvorsätze:

 

 

  1. Mindestens einmal in der Woche Freunde treffen
  2. Offline sein: Statt das Handy in die Hand zu nehmen, abends einfach mal stricken 
  3. Den Kleiderschrank ausmisten und die aussortierten Teile spenden
  4. Einen guten Zweck finden, den Du regelmäßig unterstützen kannst, z.B. einmal im Monat/im Quartal im Tierheim mithelfen
  5. Nimm’ Dir Zeit für Dich selbst: Ob Massage, oder Wellness zu Hause – einmal im Monat kannst Du Me-time einplanen

 

 

Wir hoffen, Dir ein paar Ideen für Deine Wellness zu Hause gegeben zu haben und wünschen Dir wunderbare, relaxende Stunden im Homespa!

Dein persönlicher Einrichtungsservice

Du hast auch einen Raum in Deinen eigenen vier Wänden, den Du gerne etwas umgestalten, verschönern oder dem Du einfach das gewisse Etwas verleihen möchtest? Dann nutze unseren kostenlosen Einrichtungsservice.

 

Schicke uns einfach Bilder von Deiner Wohnung und freue Dich über individuelle Tipps von uns und mit etwas Glück einen eigenen Beitrag hier auf dem Blog!

Noch mehr Inspirationen rund um das Thema Badezimmer findest Du auch auf Pinterest:



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar