Interviews Experten

Upcycling: Wohnaccessoires aus alten Kleidungsstücken

March 15, 2019

Die beiden Mädels von Bridge&Tunnel produzieren in Hamburg-Wilhelmsburg aus alten Jeans neue Taschen, Interior- und Fashionprodukte. Wir haben sie interviewt und ein paar interessante Antworten erhalten.

Experten Schlafzimmer von bridge und tunnel plaid

Plaid und Kissen von Bridge&Tunnel. Bildrechte: Baroquine Photography

Liebe Conny und Lotte, Ihr habt das Label Bridge&Tunnel gegründet. Erzählt doch mal welche Philosophie dahinter steckt?

 

Bridge&Tunnel gibt es seit Sommer 2016. Die Idee zum Label kam im wahrsten Sinne des Wortes zu uns: 2013 haben wir das Stoffdeck, einen Co-Working Space für Mode- und Textildesigner in Hamburg-Wilhelmsburg eröffnet. Als wir von einem deutsch-türkischen Nähclub hörten, der sich mit seinen Haushaltsnähmaschinen in einer Wilhelmsburger Moschee zum Nähen trifft, haben wir sie kurzerhand eingeladen, ihren Nähtreff im Stoffdeck abzuhalten. Und standen dann fassungslos daneben: Denn viele der Frauen waren wahnsinnig talentiert an der Nähmaschine, steckten aber alle seit vielen Jahren in der Langzeitarbeitslosigkeit fest. Da war uns schlagartig klar: Wir müssen diese beiden Welten vernähen.

 

Bridge&Tunnel steht deshalb für Design, das Gesellschaft verändert. Unser Label fertigt nachhaltig und fair: inmitten Hamburgs mit gesellschaftlich benachteiligten Menschen sowie mit Geflüchteten, die erst vor kurzer Zeit nach Deutschland gekommen sind. Die Designs unseres Labels entstehen allesamt aus Denim aus post- und pre-consumer waste, wertvolle Denim Materialressourcen, die bei Bridge&Tunnel stilvoll in Szene gesetzt werden. Kollektion Denim Love umfasst ausgefallene Fashion Pieces, exklusive Taschen sowie hochwertige Interior Design Produkte – jedes Stück ein echtes Denim Unikat.

Bridge und Tunnel Naeherei

Denimstoff und die Näherinnen in der Werkstatt. Bildrechte: Daniel Müller | Luzia Pimpinella

Aktuell arbeiten 5 Menschen bei Bridge&Tunnel. Unsere Näherinnen und Näher stammen aus insgesamt 5 Ländern und haben verschiedene Handicaps, die es ihnen schwer gemacht haben, auf dem regulären Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Alle verbindet aber, dass sie granatenmäßg nähen können – und das unabhängig von Diploma oder Zeugnissen. Zum Team gehören eine russischstämmige gehörlose Näherin, ein afghanischer Herrenschneider, ein Frau mit indischem und eine mit nigerianischem Hintergrund sowie eine Bekleidungstechnikerin mit türkischen Wurzeln, die das Team anleitet. Alle leben schon viele Jahre in Deutschland, fanden aber bislang durch Kinderbetreuung, fehlende Ausbildung und mittelmäßige Sprachkenntnisse keinen Job.

 

Unsere Designs entstehen allesamt aus Denim. Dieses ist nicht nur wahnsinnig vielfältig, sondern auch sehr robust. Nach einigen Experimenten, bei denen wir im Patchwork-Verfahren die unversehrten Teile von used Jeans weiterverarbeitet hatten, war uns schnell klar, dass sich tatsächlich Kollektionsideen aus abgelegten Jeans entwickeln lassen. Patchwork ist noch immer unser wichtigstes Produktionsverfahren. Alle unsere Designs haben deshalb einen geometrischen, minimalistischen Look, der sich aus dem reduzierten Patchwork speist.

Bridge und Tunnel Team und eingenaehtes Label der Jeans

Teamfoto. Auf allen handgearbeiteten Stücken steht der Name der Näherin oder des Nähers. Bildrechte: Bridge&Tunnel | Christian Schulz

Unser Anspruch ist es, dass unsere Produkte das Potenzial zu individuellen Allround-Lieblingsstücken haben. Die Schnitte sind klassisch mit raffinierter Ausführung. Und jedem einzelnen Piece sieht man unsere Freude an Materialität und Farbe an.

Passende Möbel und Dekoartikel im blauen Jeans Look

Nachdem wir zunächst mit Accessoires (Rucksack, Shopper, Clutch, Weekender) gestartet sind, haben wir vergangenes Jahr erstmals Wohnaccessoires aus Denim aufgelegt. Indigo zählt in der Interior Welt ja schon lange zu den großen Stylefavoriten. Denn die klassischen Blautöne lassen sich mit fast allem kombinieren. Unsere Plaids und Kissen aus used Denim zeigen die Farbvielfalt von Indigo in eleganten minimalistischen Styles.

Zu welchem Wohnstil passt Eure Home-Linie?

 

Bohemians und Minimalismus-Fans kommen mit unseren Interior Pieces voll auf ihre Kosten. Plaids MOSAIC, ICE und SEA geben dem Schlafzimmer im Handumdrehen einen speziellen Look und lassen sich gut mit anderen Stilen mixen. Kissen CHEVRON, LETTER und BRICK lassen sich – ähnlich wie die Lieblingsjeans – zu nahezu allem kombinieren. Besonders schön leuchten sie in Kombination mit skandinavischem Design in gedeckten Tönen.  Und unser Flechtteppich aus used Jeans lässt sich hervorragend u.a. im Kinderzimmer nutzen. Schließlich ist er durch seine Verarbeitungsweise schon hundertfach gewaschen und kann auch jederzeit wieder in die Waschmaschine wandern.

Kollektion Denim Love sind hochwertige Interior Design Produkte
jedes Stück ein echtes Denim Unikat.

Bridge und Tunnel Sitzkissen und Flechtteppich aus alter Jeans

Flechtteppich aus used Jeans und eine Auswahl an handgefertigten Kissen. Bildrechte: Bridge&Tunnel, Baroquine Photography

Passende Möbel und Dekoartikel im blauen Jeans Look

Verkauft Ihr Eure Stücke alle nur online oder wo kann man diese noch erwerben?

Alle Interior Produkte sind nicht nur in unserem Onlineshop, sondern auch bei ausgewählten Händlern in Deutschland verfügbar. Insgesamt 25 Stores sind das mittlerweile deutschlandweit. Bald kommen auch ein paar Stores in Dänemark dazu.

Bridge und Tunnel Plaid aus alter Jeans für zum Beispiel das Kinderzimmer

Jeans-Plaid als Bettüberwurf. Bildrechte: Bridge&Tunnel

Sind die Produkte alles Einzelstücke?

 

Alle unsere Designs sind Einzelstücke. Denn je nachdem, welche used Jeans wir kombinieren, kann ein Kissen oder ein Plaid eher ruhiger oder kontrastreicher, gedeckter oder leuchtender ausfallen. Da viele von uns Lieblingsjeans besitzen, mit denen sie wahnsinnig viel erlebt haben, die irgendwann aber auch mal verschlissen sind, gibt es bei uns zudem die Möglichkeit, jedes Produkt auch aus seinen eigenen Jeans fertigen zu lassen. Oft sind Jeans nur an den Knien oder am Gesäß verschlissen, die Beinvorder und -rückseiten lassen sich oft noch zu tollen Produkten weiterverarbeiten. Und die Lieblingsjeans können so – als Weekender oder Kissen – weiterleben.

 

Was wir dafür brauchen, ist eine gewaschene Jeans per Post und die detaillierten Farb- oder Designwünsche per E-Mail. Binnen 10 Tagen nach Auftragserteilung entsteht dann ein neues Unikat.

Bridge und Tunnel Sitzkissen aus alter Jeans

Patchwork Sitzkissen und eine Auswahl an Material in der Näherei. Bildrechte: Bridge&Tunnel | Luzia Pimpinella

Habt Ihr noch einen DIY-Tipp, was man aus seiner alten Jeans noch basteln kann?

 

Unbedingt. Es gibt viele einfache Produkte, die auch Nicht-Näherprobte aus ihren alten Jeans zaubern können. Neben unseren Designs bieten wir deshalb u.a. auch Schnittmuster für DIY Projekte an. Wie zum Beispiel unseren Kameragurt aus recycelten Jeans, der auch für Anfänger leicht zu schaffen ist.

Bridge und Tunnel Kabelgurt für Kamera

DIY Kameragurt zum selber nähen für Einsteiger. Bildrechte: Bridge&Tunnel

Unsere Auswahl für Dich: Produkte zum Nähen

Noch mehr Inspirationen zum Thema Upcycling findet Ihr auf Pinterest:

(7 Bewertungen, Durchschnitt: 5.00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*