Magazin
Herbst Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

Alles für die Herbstdeko: Inspirationen für ein gemütliches Zuhause

 

Wenn sich die Blätter langsam bunter färben und die Tage wieder kürzer werden, ist ganz klar: Der Herbst und mit ihm unsere neue Herbstdeko stehen vor der Tür. Und nach der Hitze des Sommers freuen wir uns nun auf kühlere Temperaturen, gemütliche Abende zu Hause und leckere Kürbis-Rezepte. Mit tollen DIYs, hübschen Dekoideen und einfachen Tipps für Dein zu Hause findest Du im Onlinemagazin jede Menge Inspirationen, wie Du Dir den Herbst so richtig schön machen kannst.

Herbstdeko_Kürbisse
Mit einer hellen Herbstdeko bringst Du den Skandi-Stil in Dein Zuhause

Was gehört alles zu einer Herbstdeko?

Bei so vielen bunten Blättern und hübschen Pflanzen integrieren wir natürlich auch in unsere Herbstdeko viele Blumen: Ob – wie zu Kinderzeiten – gepresste Baumblätter, blühendes Heidekraut oder pflegeleichte Trockenblumen, damit holst Du Dir die Natur in Deine Herbstdeko. Natürlich dürfen auch Kürbisse nicht fehlen, denn sie sind nicht nur superlecker, sondern auch total dekorativ und geben einer Halloween-Deko den letzten Schliff. Es ist also gar nicht schwer, eine hübsche Herbstdeko zu kreieren, lasse Deiner Fantasie bei kleineren DIYs also ruhig freien Lauf. Du solltest dabei nur beachten, dass die Herbstdeko auch zu Deiner restlichen Einrichtung passt. Wenn Deine Wohnung also im Skandi-Stil dekoriert ist, kannst Du am besten auf schlichte Formen, klare Linien und kühle Töne setzen. Magst Du den Boho-Stil lieber, kannst Du bei Materialien und Farben ruhig etwas bunter und unkonventioneller sein. Wer den Landhaus-Stil bevorzugt, setzt auf besonders kleine Herbstdeko-Details: verschnörkelte Kerzenhalter, kuschelige Textilien und helle Farben.

Die herbstliche Farbpalette

Nach den knalligen Farben des Sommers freuen wir uns bei der Herbstdeko jetzt wieder auf etwas gedecktere Töne. Denn im Herbst und Winter werden wir wieder viel mehr Zeit drinnen verbringen und mögen es dann auch optisch eher ruhig und entspannend. Besonders gut eignen sich Creme- und Erdtöne wie Beige, Nude, Wollweiß und helle Braunnuancen. Sie schaffen eine tolle Basis, die Du dann mit farbigen Highlights, z. B. in Senfgelb oder einem satten Rot individuell gestalten kannst.

 

Sowieso kommen auch Rost- und Rottöne im Herbst ganz groß raus, vor allem bei Fans des Boho-Stils. Auf Sofakissen, Bildern, bei der Tischdeko und auch an der Wand sorgen diese warmen Farben auch bei kühleren Temperaturen direkt für ein wohlig-warmes Gefühl.

Auch andere Gewürzfarben wie Currygelb, Zimtbraun und Koriandergrün haben jetzt Hochsaison. Mit ihnen haben wir die Möglichkeit, auch in der dunkler werdenden Jahreszeit Farbe in unsere vier Wände zu holen, ohne dass es zu schrill wirkt. Wichtig dabei: Achte auf unauffälligere Kombipartner wie Beige, Schwarz oder Grau, damit Deine Herbstdeko nicht zu knallig wird!

Natürliche Accessoires wie Blätter und Zapfen lassen Deine Herbstdeko fröhlich bunt und gleichzeitig super individuell werden

Herbstdeko aus der Natur 

In kaum einer Jahreszeit wird es uns so einfach gemacht, unsere Deko aus der Natur zu holen, wie im Herbst. Denn jetzt finden wir draußen neben buntem Laub auch Nüsse und leckeres Obst und Gemüse wie Äpfel und Kürbisse, die nicht nur super schmecken, sondern sich auch bestens als Zutaten für eine individuelle Herbstdeko eignen.

 

Aber auch schön geformte Äste kannst Du ganz einfach aus dem Wald in Deine Herbstdeko importieren. Entweder drapierst Du ihn einfach so als Dekoelement, z. B. auf dem Esstisch, oder Du verschönerst ihn mit einem selbst gemachten Makramee und zauberst so einen individuellen Wandbehang. Und auch Hagebutten, Nüsse, Zapfen und Kastanien kannst Du toll als kleine Details für Deine Herbstdeko nutzen, allein bei dem Geruch kommen schon Kindheitserinnerungen auf 🙂 Hier gilt die Devise: Weniger ist mehr! Damit Deine Herbstdeko nicht kitschig wird, kannst Du z. B. einfach eine schlichte Kerze und ein paar Kastanien auf einen schönen Keramikteller stellen oder einen Tannenzapfen auf einen schwarzen Untersetzer drapieren. Schon mit so kleinen Handgriffen lassen sich große Effekte erzielen. 

Und auch wenn wir es manchmal vergessen: Im Herbst blüht so manche Blume. Die bekannteste Pflanze dürfte hierbei das beliebte Heidekraut sein, mit dem Du vor allem bei der Tischdeko sehr kreativ werden kannst. Aber auch für die Blumenvase findest Du etwas: die fliederfarbene Herbstaster etwa, oder leuchtend gelbe Goldruten. Besonders fröhlich und bunt sind Chrysanthemen oder auch die Herbstzeitlose. Also nichts wie raus und die schönsten Dinge für Deine Herbstdeko einsammeln!

Mit Schwarz, Weiß und Metallic-Farben wird Deine Halloween-Deko ganz besonders

So schaffst Du eine natürliche Herbstdeko:

 

  1. Der herbstliche Wald bietet jede Menge toller Möglichkeiten für Deine Deko: Äste, Zapfen, Kastanien, bunte Blätter & Co. versprühen Herbst-Vibes bei Dir zu Hause.
  2. Doppelt gut: Äpfel, Kürbisse, Birnen und Pflaumen haben jetzt Saison und schmecken genauso gut, wie sie aussehen. Lass sie doch vor dem Verspeisen noch einige Tage dekorativ liegen. Zierkürbisse eignen sich dafür umso besser zum Halloween-Kürbis-Schnitzen.
  3. Mit Blumen holst Du Dir Frische und Leichtigkeit in Deine Wohnung: Heidekraut, Herbstaster und viele mehr blühen jetzt so schön wie nie!
  4. Für ein natürliches und gleichzeitig gemütliches Licht sorgen Kerzen und indirekte Lichtquellen.

Welche Herbstrezepte schmecken am besten?

Auch wenn wir die Grillsaison lieben, freuen wir uns jetzt darauf, wieder in der Küche zu experimentieren, ganz besonders mit unserem Herbstliebling, dem Kürbis. Bei dem Stichwort fällt uns natürlich als erstes der seit Jahren gehypte Pumpkin Spice Latte ein. Sooo lecker! Aber natürlich können wir mit dem leckeren Herbstgemüse auch viele andere tolle Sachen zaubern: Currys, Aufläufe, Suppen und sogar Kuchen schmecken mit Kürbis direkt noch viel besser. Ein weiterer beliebter Klassiker ist der Zwiebelkuchen, der zusammen mit Federweißer zum Herbst gehört wie das raschelnde Laub auf den Straßen. Am besten machst Du davon direkt eine große Portion und lädst ein paar Freunde ein, denn gemeinsam schmeckt der Zwiebelkuchen direkt noch viel besser.


Gerade im Herbst verbringen wir wieder mehr Zeit zu Hause, schließlich sind Gartenpartys, Grillabende & Co. meist schon vorbei und die Weihnachtsfeiern haben noch nicht wieder begonnen. Der perfekte Zeitpunkt also, um auch mal wieder etwas größere Projekte in Angriff zu nehmen. Das gilt natürlich auch fürs Kochen! Vielleicht hast Du ja Lust, Dich einmal am Einmachen zu versuchen? Mit unseren Rezepten für Marmelade, Rote Beete und Kimchi machst Du Dein Essen jetzt einfach selbst haltbar.

Herbstdeko-Kürbis-Rezepte
Kürbissuppe und Pumpkin Pie gehören zu unseren liebsten Herbst-Leckereien

Herbstdeko für Deinen Balkon

Auch wenn es draußen jetzt deutlicher kühler wird, können wir von unserem Outdoor-Wohnzimmer noch nicht so richtig Abschied nehmen. Schließlich wollen die letzten wärmenden Sonnenstrahlen des Jahres ja auch irgendwo erhascht werden. Und deswegen machen wir es uns jetzt auf dem Balkon so richtig gemütlich. Um trotz der nicht mehr ganz so warmen Temperaturen nicht zu frösteln, brauchst Du jede Menge Decken und Kissen. Darin eingekuschelt lässt es sich draußen noch immer wunderbar aushalten. Ein Outdoor-Teppich sorgt außerdem für warme Füße. Für eine hübsche Herbstdeko kannst Du auf dem Balkon toll Lichterketten spannen, denn daran erfreust Du Dich auch, wenn Du selbst schon drinnen bist und in der Dämmerung auf Deinen leuchtenden Balkon blickst. Du kannst natürlich auch hübsche Windlichter aufstellen, die einen ähnlichen Effekt haben und beinahe noch romantischer sind. Außerdem ist für eine schöne Herbstdeko auf dem Balkon natürlich auch die Bepflanzung wichtig: Mit Heidekrautgewächsen, Astern, Ziergräsen und ein paar Pflegetipps wird der Balkon auch im Herbst zur grünen Oase.

Mit Lichterketten, Herbstblühern und einer leckeren Tasse Tee kannst Du auch im Herbst schöne Stunden auf dem Balkon verleben

Die schönsten Herbst-DIYs

Jetzt haben wir wieder viel Zeit zu basteln und kreativ zu werden! Und was wäre passender für eine Herbstdeko als individuell gestaltete Kerzen oder sogar eine selbstgemachte Massagekerze?! Natürlich kannst Du Dich auch an unseren hübschen Perlen-Untersetzern versuchen, die sind schließlich auch bestens geeignet für die vielen Tassen (und Kannen) Tee, die wir in der kühlen Jahreszeit trinken werden. Als perfektes Accessoire für eine natürliche Herbstdeko eignet sich auch eine Blättergirlande, die Du mit wenigen Handgriffen einfach selbst herstellen kannst. Wer Lust auf ein etwas größeres Projekt hat, der kann auch mithilfe einer coolen, neuen Wandfarbe einen ganzen Raum neu gestalten. Und auch Omas Liebling unter den DIYs (aus gutem Grund!) – das Stricken – ist im Herbst total angesagt. Auch wir greifen jetzt wieder gern zur Stricknadel und versuchen uns an Filzschuhen, Pullover und Cardigans. Wer keine Lust auf auf Stricknadeln hat, der kann stattdessen beim Arm-Knitting eine coole XXL-Decke gestalten.

 

Übrigens: Ein selbstgebundener Herbstkranz macht sich nicht nur an der eigenen Wohnungstür sehr gut – verschenke doch mal die Blumen der etwas anderen Art. Eine Freundin, deine Mutti oder die Oma freuen sich garantiert!

Selbst einen Herbstkranz zu binden macht Spaß – und Du bekommst ein dekoratives Ergebnis

Checkliste: Das solltest Du bei Deiner Herbstdeko beachten

 

:heavy_check_mark:In der Natur findest Du tolle Bestandteile Deiner Herbstdeko: Nüsse, Kürbisse, Äste und Zapfen kannst Du toll drapieren.

:heavy_check_mark:Schlichte Farben als Basis werden mit kleinen farbigen Akzenten in Rostrot und Safrangelb schön ergänzt.

:heavy_check_mark:Textilien sorgen jetzt für besondere Gemütlichkeit: Kissen, Decken und Hochfloorteppiche dürfen in Deinen vier Wänden nicht fehlen.

:heavy_check_mark:Ob Boho-, Skandi-, oder Landhausstil: Passe Deine Herbstdeko gern an den Rest Deiner Einrichtung an – natürlich sind aber gekonnte Stilmixe erlaubt. 🙂

:heavy_check_mark:Herbstzeit ist Kreativzeit: Setze kleinere und größere DIYs um und bekoche Dich und Deine Liebsten mal wieder üppig!

 

 

Lass Dich von uns inspirieren

Wenn Du den Herbst auch kaum noch abwarten kannst, findest Du im Magazin noch viele weitere Beiträge für eine gemütliche Herbstdeko. Wir zeigen Dir, wie Du ganz schnell eine Halloween-Deko basteln kannst und verraten Dir, welche Balkonpflanzen sich im Herbst am besten eignen. Außerdem erfährst Du, welche regionalen Rezepte Du jetzt einfach nachkochen kannst und wie Du dem herbstlichen Wetter mit stylischen Outfits trotzen kannst. Lass Dich von uns inspirieren und hol Dir den Herbst in Dein Zuhause!

Alle Beiträge zum Thema Herbst

Wir beantworten all Deine Wohnfragen

Dir fehlen noch Ideen, wie Du den Stauraum in Deinem kleinen Bad optimal nutzen, Dein Schlafzimmer gemütlicher gestalten oder den passenden Einrichtungsstil finden kannst?

 

Wir helfen Dir beim Einrichten!

Kleines, dunkles Badezimmer wurde hell umgestaltet

✔️ Wir beraten Dich persönlich und gehen auf Deine Wünsche ein.

 

✔️ Wir helfen Dir bei der Auswahl neuer Möbelstücke und Wohnaccessoires.

 

✔️ Du musst nicht lange suchen, sondern bekommst direkte Links zu den Produkten, die wir für Dich ausgesucht haben.

So funktioniert’s:

 

Unser professionelles Expertenteam berät Dich gerne. Schreibe uns eine Mail mit einem Bild von dem Raum, den Du einrichten oder umgestalten möchtest an einrichten@wohnklamotte.de oder nutze den Messenger, um direkt mit uns zu chatten.