Möbeltipps Beleuchtung

Die richtige Beleuchtung für Deinen Balkon

April 14, 2019

An warmen Tagen ist der Balkon eine Erweiterung des Wohnzimmers. Genauso wie im Wohnbereich ist es die Beleuchtung, die den Raum und einzelne Bereiche in Szene setzt und für Gemütlichkeit sorgt. Wie das grundsätzlich funktioniert, liest Du hier.

 

Collage Aussenbeleuchtung auf Fines Balkon

Mit der richtigen Beleuchtung schaffst Du eine gemütliche Stimmung 

Grundbeleuchtung vs. Akzentbeleuchtung

Damit ein Balkon größer wirkt, braucht er sowohl eine Grundbeleuchtung als auch eine Akzentbeleuchtung. Die Idee dahinter: Sie schaffen eine Kombination aus schattigen, halbschattigen und beleuchteten Bereichen. Das sorgt einerseits für ausreichend Licht und räumliche Wirkung, andererseits betont es besondere Akzente und setzt Deine Sitzecke gemütlich in Szene.

 

Die Grundbeleuchtung erhellt Außenwände, Balkongeländer und -boden. Ideal ist eine indirekte Grundbeleuchtung – sie wirkt einfach weicher und gemütlicher. Zur Akzentbeleuchtung bieten sich zum Beispiel Windlichter, Kerzen, Lampen, beleuchtete Pflanzkübel, Pflanzenspots oder Fackeln an.

Beleuchtungsarten für Außenbereiche

Nicht jeder Balkon besitzt eine Außensteckdose und nach außen verlegte Kabel stoßen auch nicht immer auf Begeisterung. Wie gut, dass der Handel eine ganze Reihe an stylischen Alternativen ohne Stromanschluss bietet.

Solarlichter für Deinen Balkon

 

Eine Solar-Balkonbeleuchtung kann als Grundbeleuchtung oder cooler Akzent dienen. Solarlampen gibt es mittlerweile in vielen unterschiedlichen Stilen: clean und schnörkellos, in Kombination mit Rattan, geschwärztem Metall oder dekorativen Ornamenten, als Stehlampe, Hängelampe, Outdoor-Tischlampe, Solar-Bodenstrahler oder als Lichtskulptur. Zu beachten sind lediglich zwei Dinge: ausreichend Kapazität (mindestens 550 mAh) und ein möglichst sonniger Standort zum Aufladen.

LED Beleuchtung für Deinen Balkon

 

Eine LED-Beleuchtung eignet sich aus mehreren Gründen hervorragend für Balkone. Zum einen, weil die Lampen sehr hell sind und dabei sehr wenig Strom benötigen. Sie können gut mit Batterien oder Solarzellen betrieben werden. Zum anderen, weil LEDs kein ultraviolettes Licht aussenden und damit weniger Insekten anziehen. Dafür kannst Du oftmals die Lichtintensität und Lichtfarbe individuell regulieren. Am besten eignet sich eine LED-Balkonbeleuchtung zur direkten oder indirekten Grundbeleuchtung.

Offenes Feuer auf dem Balkon

 

Offenes Feuer auf dem Balkon meint natürliche Lichtquellen wie Windlichter, Kerzen, kleine Fackeln, Petroleumlampen und Ähnliches. Es eignet sich perfekt, um ein gemütliches Ambiente zu schaffen und Sitzecke oder Balkontisch in romantisches Licht zu tauchen. Mit anderen Worten: Flammen setzen Akzente, eignen sich aber weniger gut zur großflächigen Grundbeleuchtung. Aus Brandschutzgründen ist es dabei wichtig, offene Flammen nie unbeaufsichtigt zu lassen und nach Möglichkeit immer geeignete (also nicht brennbare) Gefäße zu verwenden.

Lichterketten für romantische Stunden

 

Lichterketten gelten neben natürlichen Lichtquellen als Inbegriff von Romantik. Sie erinnern an das Funkeln der Sterne oder an Jahrmärkte, zaubern ganze Lichtteppiche in die Luft und verleihen auch strengen Einrichtungsstilen eine spielerische Note. Zu ihren größten Vorteilen zählt, dass sie nahezu unbegrenzt und flexibel einsetzbar sind. Vorausgesetzt, Du beachtest ein paar wichtige Punkte.

 

♡ Bei fest installierten Lichterketten oder Lichterketten an der Balkonbrüstung auf die richtige Schutzart (mindestens IP44) achten.

 

♡ Es gibt Lichterketten mit Stromanschluss und mit Batteriebetrieb. Überlege, welche Du benötigst, beziehungsweise verwenden kannst.

 

♡ Wenn Du mehrere Lichterketten haben möchtest, achte auf die Lichtfarbe – am stilvollsten wirken einheitlich warmweiße Lichter.

 

♡ Nutze Lichterketten sowohl für die Grundbeleuchtung (zum Beispiel indirekt an der Hauswand oder am Balkongeländer) als auch für Akzente (zum Beispiel um ein Regal oder ein Stück Holz gewickelt, in einer großen Vase).

DIY Balkon Beleuchtung

Am schönsten wirkt eine Balkonbeleuchtung, wenn sie zu Deinem Einrichtungsstil passt und verschiedene Ebenen erhellt. So bietet es sich zum Beispiel an, eine Lichterkette mit eigenen Basteleien zu individualisieren. Ein stylischer Outdoor-Kronleuchter entsteht aus einem Hula-Hoop-Reifen und einer langen Lichterkette. Kerzen und batteriebetriebene Lichterketten kommen in kleinen Terrakotta-Töpfen ebenso gut zur Geltung wie in Glasvasen, Wasserschalen, selbstverzierten Windlichtern oder in ausgespülten und mit Naturmaterialien oder Glitzerstaub verzierten Einmachgläsern. Viele Gläser, Vasen und Flaschen lassen sich aufhängen und fungieren auch als DIY-Kronleuchter, Balkongeländer-Beleuchtung oder einfach als Blickfang.

Du hast einen kleinen Balkon und brauchst explizite Tipps, wie Du platzsparend Deinen Balkon dekorieren und bepflanzen kannst. Dann schau hier vorbei.

 

Dein persönlicher Einrichtenservice

 

Du hast auch einen Raum in Deinen eigenen vier Wänden, den Du gerne etwas umgestalten, verschönern oder dem Du einfach das gewisse Etwas verleihen möchtest? Dann nutze unseren kostenlosen Einrichtungsservice.

 

Dann schicke uns einfach Bilder von Deiner Wohnung und freue Dich über individuelle Tipps von uns und mit etwas Glück einen eigenen Beitrag hier auf dem Blog!

(12 Bewertungen, Durchschnitt: 4.92 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*