Magazin
Weihnachten Trends Trends Aktuelle Trends E-Book kostenlos Homestories Lifestyle Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Möbeltipps Möbeltipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges Team & Jobs Newsletter

Möbeltipps

Skandi-Kommoden – stylische Alleskönner

Oktober 29, 2019 | 0

Mira

Stilvolle Skandi-Kommoden sind nicht nur ein Trend, denn diese Möbelstücke sind absolut zeitlos: Mit seiner klaren Formensprache passt der skandinavische Stil zu fast allen Einrichtungsstilen. Die entsprechenden Kommoden sind eine tolle Ergänzung zur Einrichtung im nordischen Stil und bieten außerdem reichlich Stauraum.

Einer schlichten Kommode kann man mit wenigen Dekoobjekten einen individuellen Touch verleihen

Einrichtungs- und Dekoideen für Deine Skandi-Kommode

Mit seiner Schlichtheit lässt der Skandi-Stil viel Freiraum bei der Kombination mit Möbeln und Deko-Objekten. Schnörkelige Verzierungen ohne Funktion gibt es hier nicht. Stattdessen dominieren klare Linien und cleanes Design. Du darfst also zu extravaganten Stücken greifen, um die Kommode zu dekorieren. Bei der Inszenierung des Möbelstücks spielt die Beleuchtung ebenfalls eine Rolle. Schließlich spielt der skandinavische Stil mit viel Licht, zum Beispiel durch Kerzen, und zarten Farben, die eine entsprechende Umgebung benötigen, um zur Geltung zu kommen.

Stehlampen neben und auf der Skandi-Kommode setzen schöne Lichtakzente und unterstreichen den nordischen Stil. Dafür bieten sich minimalistische Bogenlampen sowie kleine Leuchten mit Holzfuß an. Ein hübscher Cocktail-Sessel schräg vor der Kommode und die Leselampe daneben sorgen für Gemütlichkeit. Auch ein origineller Pouf ist ein besonderer Akzent und sorgt für coole Boho-Vibes.

Skandi-Kommode mit Dekoration im Boho-Stil

Mit Pflanzen und Naturmaterialien entsteht ein cooler Mix aus Skandi- und Boho-Stil

Als Dekoration bieten sich Wohnaccessoires in Naturoptik oder in Pastellfarben an:

 

  • elegante Glaskaraffen und Gläser, schlicht oder verziert
  • Vasen in Weiß oder Pastell
  • Deko-Schalen aus transparentem Glas oder heller Keramik
  • Windlichter mit maritimer Deko
  • Kerzen und Laternen
Dekorierte Skandi-Kommode mit Vasen und Bildern

Das schlichte Design der Skandi-Kommode wird mit kleineren Dekorationen einzigartig  

So integriere ich eine Skandi-Kommode in mein Wohnzimmer

Damit das skandinavische Design Deiner neuen Kommode den gewünschten Effekt erzeugt, lohnt es sich, über die weitere Gestaltung des Wohnbereiches nachzudenken. Mit Möbeln aus hellem Holz betonst Du den nordischen, frischen Stil, sodass ein harmonisches Gesamtbild entsteht. Aber auch dunkleres Holz passt gut zum Skandi-Stil, wichtig ist nur, dass es nicht zu schwer wirkt. Dabei helfen fein Strukturen und Details in Weiß. Für den nordischen Stil typische Holzarten sind Kiefer, Birke, Fichte, Esche und Teakholz. 

 

Weiße Zimmerwände sind der klassische Hintergrund, aber auch Hellgrau und zarte Pastellnuancen heben den modern-dezenten Stil schön hervor. Immer wieder steht dabei die reduzierte Optik der Möbel und der gesamten Innenausstattung im Vordergrund. Dieses zeitlose, cleane Raumdesign kommt besonders gut in offen gestalteten, lichtdurchfluteten Zimmern zur Geltung. Aber keine Angst: Auch wer eine eher kleine Wohnung hat, kann mit hellen Vorhängen und viel indirekter Beleuchtung einen scheinbar großzügigen Raum kreieren.

 

Diese 3 Tricks helfen Dir dabei eine Skandi-Kommode in Deinem Wohnzimmer schön zu inszenieren: 

 

  • Eine weiße Kommode hebt sich sehr schön von einer Wand in Pastellfarbe oder Grau ab.
  • Eine schmale Wandkommode lässt sich geschmackvoll mit Regalelementen und wahlweise mit breitem Lowboard kombinieren – locker aufgestellt entsteht so eine harmonische Szenerie.
  • Die einheitliche Abstimmung auf leichte Esszimmermöbel im gleichen Stil lässt den Raum größer wirken.

Helle Hölzer wie Kiefer sind absolute Lieblinge des Skandi-Stils

Skandi-Kommoden für jedes Budget

Exklusive Design-Kommoden sind leider meist keine Schnäppchen. Besonders Modelle aus Massivholz mit variablen Einstellmöglichkeiten haben ihren Preis, dafür sind sie aber auch besonders robust und haltbar. Oft mit höhenverstellbaren, bruchsicheren Glasböden ausgestattet, bestechen diese Kommoden durch eine Hochglanz lackierte Front, was sie sehr edel wirken lässt.

 

Die preisgünstigere Variante ist eine schlichte Kommode aus der Holzfaserplatte MDF. Hier lässt sich die Optik mit wenigen Tricks aufwerten. Indem Du höhere Standfüße montierst, wirkt die moderne Kommode gleich eleganter und bekommt den typischen Skandi-Chic. Im Ess- oder Wohnbereich verströmt dieses Möbelstück viel Leichtigkeit.

 

Ein funktionales Sideboard der mittleren Preisklasse besteht typischerweise aus hellem Holz und punktet mit seiner freundlichen Farbgestaltung. Es verströmt zeitlosen Charme und ist zweckmäßig aufgeteilt. In den Schubladen und Fächern findest Du auf Anhieb alle Deine Sachen, ob die Kommode im Esszimmer, im Wohnzimmer oder im Flur steht.

Egal für welche Preisklasse Du Dich am Ende entscheidest, mit wenigen Handgriffen kannst Du jedes Modell optisch aufwerten: Kerzenhalter in Messing-Optik, handgetöpferte Teller oder eine kleine Vase mit frischen Blumen sorgen im Nu für einen tollen Look!

Mehr Inspirationen zum Thema Skandi-Kommoden findest Du auf Pinterest:



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*