GELESEN

Feministische Literatur vom Feinsten: „Untenrum frei“ von Margarete Stokowski

Januar 24, 2017 | 0

Aglaia

Margarete Stokowski, Jahrgang 1986, studierte Philosophie und Sozialwissenschaften in Berlin, ist Journalistin und schreibt unter anderem Kolumnen für die taz und Spiegel Online. Mit ihrem Debüt “Untenrum frei” schafft sie eine wahre Perle feministischer Literatur, die ich Euch an dieser Stelle selbstverständlich nicht vorenthalten möchte.

 

Buchrezension Untenrum frei von Margarete Stokowski feministische Literatur

 

“Wir können untenrum nicht frei sein, wenn wir obenrum nicht frei sind. Und andersrum.” Eine These, die uns beim ersten Lesen wie eine logische Gleichung erscheint. Doch was so einfach klingt, lässt sich nicht halb so einleuchtend beantworten und begründen. Der Autorin gelingt dies jedoch auf eine äußerst scharfsinnige und kluge Weise: „Untenrum frei zu sein, bedeutet Freiheit im sexuellen Sinne… Obenrum frei zu sein bedeutet Freiheit im politischen Sinne: frei von einengenden Rollenbildern, Normen und Mythen.”

In einer raffinierten Mischung gelingt es Stokowski, Gedanken großer Literaten, wie Immanuel Kant und
Simone de Beauvoir, auf Erlebnisse und Erfahrungen in ihrer eigenen Biografie zu übertragen. Aufgewachsen im Nachwende-Deutschland schreibt sie über ihren persönlichen Weg, heraus aus der Sprachlosigkeit über vermeintliche Tabu-Themen sowie herrschende Frauenbilder und Sexismus.
Diese mutige Stimme kredenzt uns einen wahren Juwel am politisch-feministischen Literatur-Himmel. 

 

“Es geht darum, wie die Freiheit im Kleinen mit der Freiheit im Großen zusammenhängt, und am Ende wird sich zeigen: Es ist dieselbe.”

Wer der Autorin live und in Farbe bei einer Lesung lauschen möchte, der sollte sich folgende Daten schleunigst im Kalender einkreisen:

 

02.02.2017 in Hamburg
07.02.2017 in Zürich
15.02.2017 in Leipzig

In freundlicher Zusammenarbeit mit Margarete Stokowski.



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*