GELESEN

Jojo Moyes: Im Schatten das Licht

August 3, 2017 | 0

Josephine

#Anzeige

Als großer Jojo Moyes Fan habe ich mich schon sehnlichst auf das neueste Buch “Im Schatten das Licht” gefreut und wurde nicht enttäuscht. Warum es aber anders war, als ich erwartet habe, erzähle ich Euch in dieser kleinen Buchrezension.

 

Sarahs ganze Aufmerksamkeit gilt ihrem Pferd Boo, mit dem sie täglich bis zum Umfallen trainiert und das mitten in London. Nach dem Tod ihrer Mutter und Großmutter lebt die 14-Jährige allein mit ihrem Großvater Henri. Die beiden haben nur noch einander, bis Henri einen Schlaganfall erleidet und Sarah von nun an auf sich selbst gestellt ist.

 

Jojo Moyes Im Schatten das Licht Buchcover in Kristinas Hand

 

Natascha, eine erfolgreiche Anwältin für Kinder- und Familienrecht, lernt zufällig Sarah kennen und übernimmt zusammen mit ihrem Mann Mac, mit dem sie eigentlich in Scheidung lebt, die Vormundschaft. Das Zusammenleben des zerstrittenen Paares mit der verschlossenen Sarah gestaltet sich als sehr schwierig. Doch als Sarah plötzlich mitsamt dem Pferd verschwindet, verschieben sich plötzlich die Prioritäten und Workaholic Natascha wie auch Frauenheld Mac durchleben auf dem Roadtrip durch England ein Wechselbad der Gefühle.

 

Die Spannung des Buches von Jojo Moyes bestand für mich darin, dass Natascha und Sarah sich in ihrer Ablehnung gegen den anderen doch eigentlich so ähnlich waren. Beide fühlen sich alleine auf der Welt, nicht verstanden und glauben, versagt zu haben. Natascha, die nach ihrer gescheiterten Ehe gerade ihr Leben wieder in eine richtige Richtung gelenkt hat, wird plötzlich aus der Bahn geworden, weil sie von einem Tag auf den anderen nicht mehr ihren Instinkten trauen kann. So ertappt sie Sarah beispielsweise beim Stehlen und lehnt sie mehr und mehr ab. Dass aber noch ganz andere Verletzungen, wie die Fehlgeburten in der Ehe mit Mac, ein Grund für ihre Ablehnung gegenüber Sarahs sind, wird erst nach und nach deutlich. Wie kompliziert zwischenmenschliche Beziehungen sein können, zeigt Jojo Moyes in diesem Buch auf eine berührende Art. Auch wenn das Buch ganz anders als die vorherigen ist, steht es dennoch in der Feinfühligkeit der Erzählweise keinem der anderen nach. Das Buch “Schatten im Licht” ist ein Muss für alle Jojo Moyes Fans oder diejenigen, die die heilsame Kraft von Tieren zu schätzen wissen.

 

 Kristina liest das Buch Jojo Moyes Im Schatten das Licht

,



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*