GEREIST

Mal nach Antwerpen?

Februar 1, 2017 | 0

Kristina

Abseits von Belgischen Waffeln und dem Europaparlament hat Belgien so viel zu bieten. Zum Beispiel Flüge für fünf Euro von Hamburg, mit denen man spontan einen schönen Citytrip nach Antwerpen planen kann. Taucht ein in die Welt des viel zu unterschätzen Antwerpens und verbringt einen Tag in der Stadt mit dem schönsten Bahnhof der Welt.

 

Der Zug fährt ein und Du hast im Reiseführer schon gelesen, dass der Bahnhof einer der schönsten der Welt ist. Voller staunen steigst Du aus und denkst, du bist in einem Harry Potter Film gelandet. Der gemauerte Eingang zur Halle begrüßt Dich in einer vollkommenen Schönheit. Goldelemente, antike Säulen und der Stadtname laden Dich förmlich dazu ein, durch den „Utgang“ zu schreiten und die Stadt zu inspizieren.

 

Liebfrauenkathedrale, Bahnhofshalle, Rathaus von Antwerpen Liebfrauenkathedrale | Bahnhofshalle | Rathaus

 

Die De Keyserlei  und die Leysstraat führen Dich direkt zur Meir, der Einkaufsstraße von Antwerpen. Hier schlenderst du an köstlichen Schokoladenläden und den alten Bekannten Rituals und Forever24 vorbei zur wunderschönen Liebfrauenkathedrale „Onze-Lieve-Vrouwekathedraal“. Die beeindruckende Front und der 123 Meter hohe Turm sind Futter für viele Schnappschüsse. Der angrenzende „Grote Markt“ wird von schönen Häuserfassaden und goldenen Verzierungen umrahmt. Auch Antwerpens Rathaus stahlt in voller Schönheit und wird vom Brabobrunnen gekrönt.

 

Häuserwand in Antwerpen Goldverzierte Häuserwand auf dem Grote Markt

 

Über die Suikerrui und den Steenplein gelangst Du direkt zu Antwerpens Fluss, der Schelde. Gehe nach rechts am Ufer entlang und genieße die frische Briese. Auf der rechten Seite erspähst du bald das MAS, das Museum aan de Stroom. Der 62 Meter hohe Turm besteht aus rötlichem indischen Sandstein und poliertem Aluminium. Die elf Stockwerke bieten verschiedene Ausstellungen, spannende Sammlungen und belohnen den Besucher ganz oben auf dem Dach mit einem tollen Panorama von Antwerpen.

 

Liebfrauenkathedrale, Fotoausstellung und Buddah in Antwerpen Liebfrauenkathedrale | Fotoausstellung im MAS | Buddah-Statue im MAS

 

Sollte Dich nach der Museumstour der Hunger plagen, findest du gegenüber vom MAS „De Burgerij„, einen stylishen Burgerladen mit individuellen Kreationen. Auch Veggie-Liebhaber finden eine große Auswahl an Köstlichkeiten. Unbedingt probieren: Chocolade Moelleux!

Wenn im Winter so langsam die Sonne untergeht, machst Du dich auf den Weg zurück zum Wasser. Die letzten Sonnenstrahlen spiegeln sich auf der Schelde und die Laternen fangen an zu leuchten. Schlendere gemütlich zurück Richtung Liebfrauenkathedrale und lasse dich von den Düften des Weihnachtsmarktes inspirieren. Ein kleiner Snack gefällig? An den Belgischen Waffeln kommt hier kaum jemand vorbei.

 

Zu fortgeschrittener Stunde legt sich die Hektik auf der Meir und du kannst auf dem Weg zurück zum Bahnhof entspannt die vielen großen Schaufenster betrachten.

 

Der Tagestrip eignet sich sehr gut für Kölner, Düsseldorfer und Städter aus der Umgebung, denn die Bahn bringt Euch in zweieinhalb Stunden bequem zum Antwerpen Centraal. Der Rest der Welt kann Antwerpen toll mit einem Besuch in Brüssel verbinden.

,



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*