GESEHEN

5 Wohntrends von damals, die heute wieder in Mode sind

August 26, 2017 | 0

Aurelija

Es gibt Wohntrends, die schon damals Omas Stube zierten, jedoch nach einem beschwingten Erfolgskurs wieder in den Tiefen des Einrichtungs-Ozeans verschwunden sind. Von manch einen hätten wir uns gewünscht, dass sie dort für immer bleiben würden. Umso überraschter stellen wir derzeit fest, dass ein vergessen geglaubter Trend nach dem anderen heute angesagter ist denn je. Doch von welchen Zeitgenossen sprechen wir hier eigentlich?

 

Bevor wir uns den Oldies und mittlerweile wieder Goldies im Wohn-Kosmos widmen, ein kurzes Gedankenspiel:
Einerseits lassen wir uns dieser Tage nur zu gerne von weisen Schriften inspirieren, die eine reduzierte Lebensweise huldigen und ein viel leichteres Leben versprechen, wenn man sich vom Überfluss lossagt und angesammelten Ballast in Form von Einrichtungsgegenständen und Kleidern gen Flohmarkt wandern lässt, um sich letzten Endes nur mit den nötigsten und liebgewonnensten Teilen zu umgeben.

 

Auf der anderen Seite sind da die Möbelmessen und Fashion Weeks dieser Welt, die jede Saison aufs Neue Perlen des Designs für uns bereit halten. Doch auch wenn manch kreatives Köpfchen zumal eine gänzlich neue Design-Schöpfung präsentiert, lässt sich doch beobachten, dass jeder noch so totgesagte Trend, irgendwann, irgendwo, in einer neu interpretierten Form wieder auf der Bildfläche erscheint.

 

Wenn wir also doch unser Hab und Gut sorgsam sammeln würden und womöglich noch das von Mama und Oma obendrein, müssten wir laut dieser Trend-Barometer-Gleichung zu schlichtweg jedem Zeitpunkt mit mindestens einem angesagten Teil ausgestattet sein.

 

Was sagen wir also zu Materialien und Deko im neuen Gewand à la 2017?

 

1. Bereit für Makramee 2.0?

Damals: Die Wandzierde aus geknüpftem Garn stand zuletzt in den 70er Jahren im Zenit des Erfolges. Da baumelte auf dem elterlichen Balkon mindestens eine Blumenampel im Winde, das Einkaufsnetz der Stunde war ebenfalls aus besagter Knotenkunst gefertigt und wenn man kleidungstechnisch dem Hippie-Stil verfallen war, trug man stolz seine Knüpfarbeit in Form von Kleidern und Accessoires zur Schau.

 

Heute: Im Herzen sind wir ja alle ein klein wenig Hippie und seit wir vom Boho-Stil, in all seinen Facetten, ereilt wurden, steht auch Makramee wieder hoch im Kurs. Der hängende Wandschmuck ist individueller geworden und mutet beinahe schon wie ein kleines Kunstwerk an. Ein solches Unikat zu besitzen, gehört jetzt zum guten Einrichtungs-Ton und lässt sich mit flinken Händen auch ganz einfach selber machen, wie wir hier erprobt haben.

 

Eine Auswahl an Makramee Wandschmuck

 

Wandschmuck ♡ http://bit.ly/Wanddeko_Makramee

Impressionen | 39,95€ | Versand: 8,95€

 

Kissen ♡ http://bit.ly/Makramee_Kissen

Impressionen | 39,95€ | Versand: 8,95€

 

2. Einfarbig oder mehrfarbig – Das ist hier die Frage

Damals: Manch einer kann sich womöglich noch an die Zeit entsinnen, als Bettwäsche mit gewitzten Farbverläufen in Jugendzimmern das Nonplusultra war. Wer überdies in den 90er Jahren etwas auf sich hielt, griff zu tiefdunklem Lipliner in Kombination mit hellem Lippenstift. Kurzgesagt der Ombré-Look steckte zu dieser Zeit noch in den Kinderschuhen und wanderte über die Jahre vom Beauty-Regal in unsere vier Wände.

 

Heute: Im Hier und Jetzt finden wir die Farbverlauf-Technik auf kunstvolle Art und Weise angewendet. Auf Vasen, Textilien und Wänden. In Aquarell-Optik, mit einzelnen Farben in verschiedenen Schattierungen oder in mehreren leichten Abstufungen.

 

Auswahl an Produkten zum Trend Farbverlauf wie Vasen und Kissen

 

Vasen-Set ♡ http://bit.ly/Vasen_Set_Rund

ikarus | ab 49,90€ | Gratis Versand

 

Kunstdruck ♡ http://bit.ly/Bild_Pink_Ombre

JUNIQUE | 39,90€ | Versand: 3,99€

 

Vase ♡ http://bit.ly/Vase_Ombre

Impressionen | 29,95€ | Versand: 8,95€

 

Kissen ♡ http://bit.ly/Kissen_Farbverlauf

FonQ.de | 29,95€ | Versand: 5,95€

 

3. Kein Wohnzimmer ohne Rattan

Damals: Kein geringerer als der traditionsreiche Möbelhersteller Thonet beglückte 1876 das Interior-Universum mit dem Klassiker, dem Urgeflecht der Rattan-Stühle, dem Bistrostuhl. Seitdem verschwand das noble Korbgeflecht so gut wie nie aus unseren Wohnungen und verzückte uns immer wieder mit neuinterpretierten Varianten.

 

Heute: Stühle reichen uns schon lange nicht mehr. Spiegel, Lampen und sorgsam geflochtene Körbe stehen ganz vorne im Verkaufsregal und auf unserer Wunschliste. Darüber hinaus hat der Rattan-Stuhl nichts von seinem alten Glanz verloren. Wir durchforsten wie eh und je händeringend Flohmärkte und Design-Outlets nach einem Mobiliar aus Rattanpalme.

 

Auswahl an Moebeln aus Rattan

 

Stuhl ♡ http://bit.ly/Stuhl_Rattan_Klassik

FonQ.de | 199,00€ | Gratis Versand

 

Lampe ♡ http://bit.ly/Lampe_Rattan

miaVILLA | 169,00€ | Versand: 5,95€

 

Spiegel ♡ http://bit.ly/Spiegel_Rattan_Sonne

FonQ.de | 54,10€ | Gratis Versand

 

4. Samtträume

Damals: Samt. Das Material der Renaissance, königlichen Umhänge und Wandbezüge. Das Material, aus dem in den 70er Jahren Schlaghosen und Röcke genäht wurden und noch etwas später im Zeitstrahl Herren-Slipper, welche die Geister scheiden.

 

Heute: Ein Material, ein Statement. Auf einmal ist Samt nicht mehr das Synonym für altbacken und trutschig. Der altbewährte Kinosessel-Stoff kleidet Sofas und Sessel ein, die in königsblau und senfgelb auf die edle und elegante Seite gewechselt haben. 

 

Sofas und Kissen mit Samtbezug

 

Récamière ♡ http://bit.ly/Recamiere_Petrol

home24 | 399,99€ | Gratis Versand

 

Sitzhocker ♡ http://bit.ly/Sitzhocker_Samt

Mega-Sparmarkt | 79,90€ | Gratis Versand

 

Kissen ♡ http://bit.ly/Kissen_Senfgelb_Samt

Baur Versand | 26,99€ | Versand: 5,95€

 

5. Cheers, auf Dein Comeback

Damals: In den 50er Jahren wurde tagsüber stilecht das Gebäck zum mittäglichen Kaffee auf dem Bar- oder Servierwagen hereingerollt und zu später Stunde an diesem ein Schlummertrunk gemixt. Doch nach Ende dieser Dekade entschwand das rollende Tablett erst einmal wieder in der Versenkung und wurde nicht selten mit biederen Zeitgenossen assoziiert.

 

Heute: Der Coffeetable mit seinen obligatorischen Bildbänden, Duftkerzen und kleinen Blumensträußchen ist dem rollenden Gefährt gewichen. Doch Barwagen ist nicht gleich Barwagen. Er dient uns nicht nur als Minibar mit Retro-Flair, sondern macht sich auch formidabel in unseren Badezimmern und Schlafgemächern. Hauptsache dort, wo man ihn nicht erwarten würde.

 

Barwagen mit passenden Glaesern und Tabletts

 

Tabletts ♡ http://bit.ly/Tabletts_Design

mysofabed.de | ab 110,00€ | Gratis Versand

 

Barwagen ♡ http://bit.ly/Servierwagen_Silber

Ostermann | 259,00€ | Versand: 20,00€

 

Cocktail Glas ♡ http://bit.ly/Cocktail_Glas

porzellantreff.de | 33,50€ | Versand: 4,90€

 

Glas ♡ http://bit.ly/Glas_Retro

porzellantreff.de | 15,20€ | Versand: 4,90€

, , ,



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*