Trends

24 Gründe, warum wir Weihnachten lieben

Dezember 24, 2017 | 0

Josephine

Neben dem Sommer gehört die Weihnachtszeit zu unseren absoluten Favoriten im Jahr. Schon im Herbst können wir es kaum noch erwarten, dass Mariah uns ihr ‚All I want for Christmas‘ schmettert, der Lebkuchenduft durchs Haus zieht und überall kleine Sterne und Häuschen leuchten. In unserem Trend wollen wir Euch von unseren liebsten Dingen zur Weihnachtszeit erzählen.Vielleicht geht es Euch ja ähnlich? Oder gibt es für Euch andere Dinge, die das Fest der Liebe erst so richtig schön machen?

 

Liebe ist das schönste Geschenk zu Weihnachten

1. Lichterketten

Sie sehen nicht nur am Weihnachtsbaum toll aus. Man kann sie um Äste, Sträucher, die Gardinenstangen, den Spiegel, Bilderrahmen oder die Tischdeko wickeln. Überall setzen sie kleine Akzente und schaffen eine heimelige Atmosphäre. Die neuen LED-Lichter werden nicht mal heiß, sondern können getrost auch in der Nähe von hitzeempfindlichen Dingen aufbewahrt werden.

 

2. Stricken

Alle belächeln uns immer, wenn wir auf dem Sofa sitzen und stricken. Wie eine Omi … Doch zu Weihnachten freuen sie sich dann umso mehr über den selbst gestrickten Schal. Deshalb können wir in der Weihnachtszeit einfach vielsagend grinsen, wenn wir mal wieder uncharmant darauf hingewiesen werden.

 

3. Käsefondue

Nach einem langen Spaziergang durch den kalten und ungemütlichen Park haben wir so richtig Hunger. Aber wirklich! Da hilft kein Salat, jetzt muss Käse her. Schon, wenn er im Fonduetöpfchen blubbert, können wir es kaum erwarten und der Schuss Weißwein oder Kirschwasser sorgt fürs das richtige Aroma. Lecker!

 

Lichterketten und Stricken gehört für uns zu Weihnachten dazu

 

4. Adventskalender

Wir dürfen wieder Kind sein und auch jenseits der 20 von unseren Eltern und Liebsten einen randvoll mit Leckereien gefüllten Kalender verlangen. Gleich morgens, noch vor dem Zähneputzen, öffnen wir ein Türchen und sind jeden Tag aufs Neue gespannt wie ein Flitzebogen, was für eine Nettigkeit uns wohl erwartet.

 

5. Bratäpfel

Jeder füllt sich seinen, wie er will. Wir mögen ihn am liebsten mit gerösteten Mandeln, Marzipan, Rosinen und einer Prise Zimt. Und wenn er so richtig duftet, kommt obendrauf noch Vanillesoße. Mehr Weihnachten geht doch fast nicht.

 

6. Kerzen

Überall, in jedem Zimmer, finden sich nun Kerzen. Ob solo, in kleinen Grüppchen arrangiert oder in hübschen Windlichtern verpackt. Wenn wir abends nach Hause kommen, gehen wir als Erstes einmal eine Runde und zünden all die hübschen kleinen Lichter an. Natürlich mit Streichhölzern, das riecht dann noch mehr nach Winter.

 

7. Schnee

Erst tanzen leise die Flöckchen vor unserem Fenster und verwandeln jeden noch so unruhigen Moment in einen Ort der Stille. Gefühlt laufen die Uhren langsamer und alles ist in Watte gepackt. Und am nächsten Tag ziehen wir uns richtig warm an, lieber mit einem zweiten Pullover und dicker Mütze, und stapfen durch den dicken Schnee. Das Geräusch, was man dann hört, ist einzigartig und macht einfach nur glücklich.

 

8. Plätzchen

Da in der Weihnachtszeit bekanntlich die Kalorien nicht zählen, toben wir uns beim Plätzchenbacken so richtig aus. Am Schönsten ist es zusammen mit der besten Freundin, ein Tisch voller Zutaten, Zuckerperlen, Schokostreuseln und weihnachtlichen Gewürzen. Und alle Plätzchen, die schief gegangen sind, müssen natürlich sofort genascht werden, damit keiner was merkt. 😉

 

Mit diesen Zutaten backen wir Zimtsterne zu Weihnachten

 

9. Familie

Das ganze Jahr über sind wir immer unterwegs. Wir nehmen uns oft vor, zum Geburtstag der Tante zu kommen und unsere Großeltern regelmäßig zu besuchen. Außerdem wollten wir mit unserer Schwester nach Kopenhagen fahren … Alles hat nicht so richtig geklappt, wie es geplant war. Zum Glück gibt es Weihnachten und alle kommen zusammen.

 

10. Tannenbaum

Wann sonst im Jahr stellt man sich einen ganzen Baum ins Wohnzimmer, in die Firma oder ins Einkaufszentrum. Dass es auch nachhaltige Möglichkeiten gibt, ist längst bekannt. Und wie lustig ist es erst, den Baum zu schmücken. Jeder weiß, was am schönsten aussieht und versucht den anderen davon zu überzeugen. Lametta ja? Strohsterne nein? Doch die echten Kerzen? Egal, Hauptsache individuell und bunt.

 

11. Weihnachtsfilme

Einfach mal den ganzen Tag (natürlich im flauschigen Pyjama) vor dem Fernseher sitzen? An Weihnachten ist das sogar Pflicht. Erst „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, dann „Kevin allein zuhaus“, „Der kleine Lord“ , „Das letzte Einhorn“, „Polarexpress“, „Tatsächlich Liebe“, „Das Wunder von Manhattan“, „Der Grinch“ oder „Stirb langsam“ … unsere Weihnachtsfilmliste nimmt gar kein Ende und es ist einfach für jeden was dabei.

 

Kristina und Fine als Weihnachtswichtel auf dem iPhone

 

12. Das Krippenspiel

Der freche kleine Nachbarsjunge wird plötzlich zum zuckersüßen Hirten und wir haben Tränen in den Augen? Das kann nur am Krippenspiel liegen. Nirgendwo sonst sind wir so gerührt, wenn eine Gruppe schlecht singender Menschen so laut es geht „Oh du Fröhliche“ singt! Macht wirklich Spaß und stärkt unheimlich das Gemeinschaftsgefühl.

 

Selbst gebastelte Tischkarten machen die Weihnachtstafel richtig festlich

 

13. Gebrannte Mandeln

Süß und klebrig müssen sie sein. Unbedingt gleich in der 350g Tüte, denn nix geht so schnell weg, wie die kleinen Teile. Vor allem, wenn jeder nur mal eins naschen will.

 

14. Märchenbücher

Zur Weihnachtszeit wird man immer etwas nostalgisch und sentimental. Perfekt also, um sich in seinem alten Kinderzimmer das geliebte alte Märchenbuch zu schnappen, darin zu blättern und in Kindheitserinnerungen zu schwelgen. Die Bilder und Zeichnungen erinnern uns an längst vergangene Tage. Oh und was macht denn der Schokoladenfleck da an der Buchecke? 😉

 

15. Schlittschuh laufen

Früher mit den Freundinnen, heute mit dem Liebsten: Schlittschuhlaufen ist wunderschön, selbst, wenn man es gar nicht so gut kann. Dick eingepackt über das Eis zu sausen und an der Hand gehalten zu werden, bringt einfach nur Spaß. Und danach wärmen wir uns an einer Tasse heißen Kakao.

 

16. Weihnachtsmarkt

Was wäre Weihnachten ohne den Weihnachtsmarkt? Nix. Deshalb gehen wir so oft wie möglich hin. Auf den finnischen, auf den traditionellen, auf den Märchenweihnachtsmarkt und auch auf den ganz modernen. Und einmal mit den Kollegen, mit den Freunden, mit dem Patenkind … ach uns fallen noch tausend Gründe ein, warum wir noch mal dorthin müssen. Dazu gehören natürlich Schmalzgebäck, Glühwein, Punsch und andere Köstlichkeiten.

 

Zimtsterne sind unsere liebsten Plätzchen zu Weihnachten17. Traditionelles Weihnachtsessen

Wir freuen uns so darauf! Gänse, Enten, Klöße, Rotkohl, Braten und ganz viel Soße. Lecker 🙂 Das muss Weihnachten einfach sein, reicht danach aber meist auch bis zum nächsten Jahr. Und was es an Heiligabend gibt, ist irgendwie bei jedem anders. Würstchen und Kartoffelsalat, Fisch, Heringssalat mir roter Beete oder einfach nur Pizza vom Bringdienst? Hauptsache es geht schnell und es bleibt viel Zeit für anderes.

 

18. Beschenken

So viel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit. Schon seit Wochen machen wir uns Gedanken, wem wir mit was eine kleine Freude bereiten können. Fragen unauffällig, ob dieses oder jenes gefällt und sind dann ganz kurz noch mal etwas erledigen. Ja das macht Spaß, denn das Schönste an der Bescherung sind doch die Gesichter der Liebsten, wenn sie ihr Päckchen öffnen.
Übrigens zeigen wir euch in einigen DIYs, wie Ihr schnell und einfach hübsche Geschenke basteln könnt!

 

19. Spiced Soja Latte

Oh wie lecker! Kaffee brauchen wir immer und überall. Aber wenn das It-Getränk sein weihnachtliches Gewand anlegt und nach Zimt, Orangen und Kardamom schmeckt, können wir uns vor Begeisterung kaum noch halten. Mit stolz geschwellter Brust tragen wir den Coffee to Go Becher vor uns her und genießen die neidischen Blicke der anderen, die auch von dem köstlichen Heißgetränk träumen.

 

20. Die Feuerzangenbowle

Ja, wir meinen den Film und ja, wir meinen auch das Getränk! Beides ist zur Weihnachtszeit einfach ein Muss. Traditionell treffen wir uns mit alten Schul- und Studienfreunden in der Heimat, um uns auf den neusten Stand zu bringen. Jedes Jahr wieder lieben wir den Film und schmeckt die Bowle. Bis zum Kopfschmerz am nächsten Tag 😉

 

Frohe Weihnachten wünschen wir mit dieser Karte21. Weihnachtspullover und Co.

Ganz hinten im Schrank, aber doch immer griffbereit. Da liegt unser Rentierpullover, die Jogginghose mit den Schneeflöckchen, das Paar Socken mit dem Nikolaus und auch der Pyjama mit den tanzenden Weihnachtsbäumen muss doch noch irgendwo sein. Kitsch ist schön und vor allem zu Weihnachten mehr als erlaubt.

 

22. Weihnachtsballet

Peter Tschaikowski schenkte uns einst den Nussknacker und Schwanensee. Die immer wieder neu interpretierten Stücke feiern jedes Jahr zu Weihnachten ihr Revival und das zu Recht. Wenn Ballerinas leicht wie Federn über die Bühne schweben und das Orchester spielt, entsteht ein weihnachtliches Hochgefühl, was sonst kaum zu vergleichen ist. Berührt und beeindruckt, hallt der Klang noch einige Stunden nach und wir träumen auch ein ganz klein bisschen davon, solche Pirouetten drehen zu können.

 

Wir lieben es den Weihnachtsbaum in Weiß und Gold zu dekorieren

 

23. Weihnachtslieder

Ob klassisch oder modern, unsere Playlists werden hoch und runter gespielt. Damit die Kollegen sich nicht die Haare raufen, hören wir sie meist über Kopfhörer und summen nur ganz leise mit. Bis wir außer Reichweite sind natürlich nur. Danach drehen wir so richtig auf. Weihnachten ist schließlich nur einmal im Jahr.

 

24. Liebe

Der letzte und wichtigste Grund, warum wir Weihnachten so lieben, ist das Fest der Liebe an sich. Man besinnt sich und kommt zur Ruhe. Reflektiert das Jahr, fragt sich, was wirklich wichtig war und woran wir vergebene Mühe verschwendet haben. Man lässt Dinge los und kommt zu Dingen zurück. Denn ist es nicht das, worum es an Weihnachten geht? Gemeinsame Zeit mit den Menschen, die einem am Herzen liegen!

 

Das Wohnklamotte-Team wünscht Euch eine tolle Weihnachtszeit voll von tollen Momenten, leckeren Keksen, roten Glühwein-Bäckchen und dicken Bäuchen 🙂

, ,



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(2 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*