Trends

Beleuchtung beim modernen Wohnen – ein Interview mit Oona Horx-Strathern

Januar 6, 2023 | 0

Josephine

Beleuchtung beim modernen Wohnen – die Trendforscherin, Beraterin, Autorin und Rednerin Oona Horx-Strathern gibt uns einen Ausblick, was kommen wird und wie wir unser Zuhause in Zukunft beleuchten werden.

philipshue Lampe

Das Das smarte Hue Perifo Schienensystem setzt dein Zuhause toll in Szene

Das von Philips geführte Interview mit Oona zeigt auf, welche Verbesserungen ein modernes Beleuchtungssystem in unseren Alltag bringen kann und wie wir im eigenen Zuhause easy den Spagat zwischen Homeoffice und gemütlicher Atmosphäre schaffen.

 

Warum ist Beleuchtung so wichtig für modernes Wohnen?

Da wir in den letzten Jahren immer mehr Zeit zu Hause verbracht haben, sind wir uns der Qualität unserer Umgebung zunehmend bewusster geworden – angefangen beim Design unserer Möbel und Einrichtungsgegenstände über die Luftqualität und Akustik bis hin zur Beleuchtung. Mit dem Aufkommen des Homeoffice wurde es unumgänglich, zu Hause in eine bessere Arbeitsumgebung zu investieren – von komfortablen und ergonomischen Designs bis hin zu einem besseren Schall- und Lichtmanagement. Dank flexiblerer, hybrider Arbeitsmodelle, wie beispielsweise der neuen Homeoffice-Regelung und -Gesetzen, werden viele Menschen in Zukunft mehr von zu Hause aus arbeiten und in die Verbesserung der Qualität und der Atmosphäre ihres häuslichen Arbeitsumfelds investieren. Es ist kein Zufall, dass wir einen tollen Einfall oder Gedanken, den wir haben, symbolisch mit dem Aufleuchten einer Glühbirne darstellen!

In der modernen Architektur und beim Wohndesign wurde in den letzten Jahrzehnten immer mehr Wert auf große Fenster gelegt, was neue Herausforderungen in Bezug auf das Gleichgewicht zwischen natürlichem und künstlichem Licht mit sich brachte. Modernes Wohnen bedeutet zunehmend mehr Lebensqualität. Dank der Zugänglichkeit von gutem, modernem Design können sich dies heutzutage viele Menschen leisten. Während wir früher gerne von unserem trauten Heim, «home sweet home», sprachen, geht es beim modernen Wohnen um die Aufwertung des Zuhauses zu einem «home suite home». Gutes Design und gute Materialien sind wichtig, beim kleinsten wie auch beim größten Detail – vom Schrank bis zur Kaffeekanne, von den Farben bis zu den Formen, von den Texturen bis zum Licht und vom Lokus bis zu Lampen und Leuchten.

Das smarte Hue Perifo Schienensystem

Je nach Bedarf kann das smarte Licht angepasst werden

Was unterscheidet Moderne von herkömmlichen Beleuchtungslösungen?

Der große Unterschied besteht darin, dass wir heute mehr von unserem Zuhause erwarten, nicht nur in Bezug auf Komfort, Design, Flexibilität und Mobilität, sondern auch hinsichtlich der Umweltauswirkungen und des Energieverbrauchs der Beleuchtung. Energieeinsparungen sind ein relativ neuer Aspekt bei der Entscheidung für ein Beleuchtungssystem. Dies gilt aber auch zunehmend für den ökologischen Fußabdruck der Produkte selbst.

Das smarte Hue Perifo Schienensystem an der Decke

Einzelne Spots setzen hübsche Akzente

Intelligente Beleuchtungssysteme definieren die Rolle des Lichts von Grund auf neu. Die Menschen gehen bewusster mit Licht und Beleuchtung um. Wie verändert sich dadurch das tägliche Leben?

Unser Tagesrhythmus ist völlig anders als noch vor ein oder zwei Generationen. Während die Menschen früher in der Regel erst nach Einbruch der Dunkelheit von der Arbeit nach Hause kamen, haben uns heute Homeoffice, flexible Arbeitszeiten oder freiberufliche Tätigkeiten klar gemacht, dass wir auch tagsüber in unserem Zuhause Licht brauchen.

Wir wissen heute auch mehr über die «neuro-architektonische» Reaktion, nämlich wie unsere Umgebung unsere Stimmung, Gesundheit und Lebensqualität beeinflusst. Heute wollen wir «beleuchtet» und inspiriert werden, wir verlangen Qualität und Nachhaltigkeit, aber auch Multifunktionalität. Dimmschalter werden immer beliebter: nicht nur wegen der Anpassungsfähigkeit, die sie einem Raum verleihen, sondern – weniger offensichtlich – weil gedimmtes Licht das freie Denken und Problemlösen fördern soll. Im Zeitalter kreativen Denkens lautet das Motto: «Ändere dein Licht, um besser zu denken.» Nicht nur unser Geist hat das Gefühl, schnell von einem Zustand in den anderen wechseln zu müssen. Auch die Räume in unserem Zuhause sind zu Mehrzweckräumen geworden – das heisst, wir haben unterschiedliche Anforderungen an die Umgebung, wenn wir von der Arbeit zur Freizeit, vom Schlafen zum Kochen oder vom Entspannen zum Putzen übergehen.

Eine Möglichkeit, intelligentere Beleuchtungslösungen zu entwickeln, besteht darin, die Studien zu berücksichtigen, die zeigen, wie Licht unsere Leistung und unsere Stimmung beeinflussen kann. Laut einer Studie von Anna Steidle und Lioba Werth von der Universität Hohenheim in Deutschland, unterstützt helles Licht (1500 Lux) die Selbstreflexion, weil es die Selbstwahrnehmung fördert. Sind wir uns unserer selbst weniger bewusst, wie zum Beispiel bei gedämpftem Licht, ist unsere Denkweise experimenteller und fördert das Lösen von Problemen.

Spotstrahler als Beleuchtung

Flexibilität bei der Raumgestaltung durch Deckenstrahler

Ein Trend beim Wohnen ist ganz klar mehr Flexibilität. Menschen wollen ihre Räume für unterschiedliche Zwecke nutzen und sich nicht nur auf eine Tätigkeit beschränken. Inwiefern kann intelligente Beleuchtung dazu beitragen?

Eine der Veränderungen, die wir im Laufe der Zeit in unseren Wohnungen und Häusern beobachten konnten, ist der Bedarf an Mehrzweck- und Multifunktionsräumen. Wenn mehr von zu Hause aus gearbeitet wird oder sich die Lebens- und Familiensituation ändert, müssen oder wollen wir vielleicht Stimmung und Feeling verändern, um uns an eine andere, vorübergehende Nutzung anzupassen. Vermutlich können wir nicht ohne Weiteres umziehen, um mehr Platz für ein Homeoffice zu schaffen. Wir können aber darüber nachdenken, wie wir unser Zuhause mit multifunktionalen Möbeln, Raumteilern oder anpassbarer Beleuchtung umgestalten können. Studien zeigen, dass wir umso produktiver sind, je mehr Kontrolle wir über die Beleuchtung in unseren Arbeitsräumen haben. Dies ist zum Teil auf den erhöhten Komfort oder die Funktionalität für die jeweilige Aufgabe zurückzuführen, aber es gibt in den Studien auch Hinweise darauf, dass wir uns durch die Illusion der Kontrolle besser fühlen. Dies wird als «Erwartungseffekt» bezeichnet und bedeutet, dass sich unsere Stimmung ändert und wir uns allein durch das Gefühl, die Kontrolle zu haben, besser fühlen, selbst wenn sich das Ambiente gar nicht so stark wandelt.

Philips Hue hat kürzlich sein Portfolio um das Schienensystem Philips Hue Perfio erweitert – ein System, das bis zu zehn verschiedene Leuchtmittel kombinieren kann und mit dem sich die Innenbeleuchtung jederzeit individuell umgestalten lässt. Wie bewerten Sie diesen Schritt im Hinblick auf den wachsenden Wunsch nach mehr Flexibilität?

Das ist ein nützlicher und komfortabler Faktor, um die Funktion eines Raumes zu ändern – zum Beispiel von einem Schlafzimmer in ein Homeoffice, von einem Büro in ein Gästezimmer oder von einem Badezimmer in ein Spa. Beleuchtung schafft es auch, unsere Stimmung zu verändern – und wir lernen immer mehr über die neurologische Wirkung von Farben und Schattierungen. Wir werden lernen, dies zu unserem Vorteil zu nutzen.

Wie passt das Konzept dieses schlichten Schienensystems zum allgemeinen Trend zu minimalistischem Design in Privaträumen?

Wir beobachten einen Trend zu mehr minimalistischem, aber auch zu maximalistischem Design. Der Trick besteht darin, beides zu kombinieren, indem ein minimalistisches Schienensystem die «Bühne» für die dekorativeren oder auffälligeren Beleuchtungselemente bietet.

Ein grosser Vorteil des Schienensystems ist, dass es sehr einfach zu installieren ist und die Beleuchtungskörper – ob Pendelleuchten, Strahler oder Light Tubes – schnell gewechselt werden können. Glauben Sie, dass dies auch ein Schlüssel zu mehr Flexibilität und Individualität im Wohnalltag ist?

Eines der Schlüsselwörter, die uns beim Thema «modernes Wohnen» begegnen, ist «praktische Handhabung». Im Vergleich zur Generation vor uns sind wir weniger in der Lage, Dinge selbst zu reparieren oder zu bauen. Die Menschen suchen nach fertigen Systemen, die sich einfach benutzen, verändern und wieder entfernen lassen. Sie sollen komfortabel und flexibel sein, nicht komplex oder kompliziert. Außerdem können wir in unserer mobilen Gesellschaft von heute die Installation mitnehmen, wenn wir umziehen – das macht das System auf lange Sicht wirtschaftlicher und nachhaltiger.

Ein weiteres Schlüsselwort, das wir über modernes Design und Wohnen hören, ist «Individualität». Wir leben in einer Design-Demokratie mit einer größeren Auswahl an Produkten als je zuvor. Produkte wie das Schienensystem können die Nachfrage nach individualisierbaren Produkten für die Masse befriedigen und dabei Lösungen für die speziellen Bedürfnisse jedes und jeder einzelnen bieten.

Wie bereits erwähnt, erhöhen intelligente Beleuchtungssysteme das Bewusstsein für die Beleuchtung. Glauben Sie, dass dies auch dazu führen kann, dass wir mehr über Nachhaltigkeit nachdenken? Schließlich können nachhaltige Lampen in Bezug auf Langlebigkeit und Effizienz tatsächlich einen entscheidenden Beitrag leisten.

«Smart» bedeutet heute nicht nur Digitalisierung, sondern auch soziale, wirtschaftliche und ökologische Intelligenz. Während sich die Beleuchtungsindustrie in den letzten zehn Jahren neu erfunden hat, haben sich die Gewohnheiten der Menschen nicht immer in gleichem Maße geändert. Meiner Meinung nach ist der wichtigste Punkt beim Thema «smart» die Nachhaltigkeit – ökologisch und wirtschaftlich. Nicht nur bei den Leuchtmitteln, sondern auch für Leuchten und Beleuchtungssysteme selbst. Wir werden mehr Produkte sehen, die mit nachhaltigen oder «cradle-to-cradle»-Systemen entwickelt wurden – also einer durchgängigen Kreislaufwirtschaft, bei der alle Elemente ohne Qualitätsverlust wiederverwendet oder recycelt werden können. Diese Denkweise verändert die Designbranche – von unseren Gebäuden bis hin zu Wasserhähnen, Lampen und Leuchten.

Wir hoffen, dir mit diesem Interview einen kleinen Einblick in das Thema Beleuchtung bei modernem Wohnen geben zu können. Bei Fragen zu den Produkten, hinterlass gern einen Kommentar.



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar