Trends

Handgemachte Keramik im Trend

Juli 25, 2022 | 0

Josephine

Handgemachte Keramik – aus vielen Haushalten ist sie nicht mehr wegzudenken und wird heiß geliebt. Der Trend ist begehrt und scheint sich so schnell auch nicht wieder zu verabschieden. WOHNKLAMOTTE hat sich auf Spurensuche der Keramiktrends gemacht und alles rund um das Thema zusammengefasst.

Handgemachte Keramiktassen und Keramikteller

Schlichte Keramikteile lassen viel Spielraum für die Dekoration

Woher kommt der große Ansturm auf handgemachte Keramik?

Übergeschwappt ist der Trend der handgemachten Keramik höchstwahrscheinlich aus Portugal. Denn bekannt ist das Land unter anderem für sein schön verziertes Keramikgeschirr und die aufwendig hergestellten Keramikfliesen. In Portugal sind Ton und Glas die Materialien, mit denen schon seit Jahrhunderten gearbeitet wird und in dieser Arbeit findet die kreative Ader der Portugiesen ihren Ausdruck. Die Zeiten von Rosenthal oder Meissen sind vorbei. Wem es früher nicht dünn und fein genug sein konnte, der setzt jetzt lieber auf massive und unperfekte Keramikteile.

handgemachte Keramik auf Kommode

Handgemachte Keramik lässt sich wunderbar mit Naturmaterialien kombinieren

Unsere drei Lieblingsmarken für handgemachte Keramik

 

Onomao

Die Marke wurde von zwei Brüdern gegründet und steht für eine nachhaltige und direkte Produktion in Portugal. Von schlichten Pieces in Erdtönen bis hin zu bunten Stücken mit individuellen Musterungen sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

 

Motel a Miio

Auch dieses Unternehmen setzt auf nachhaltige und faire Produktion in Portugal und wird von zwei Freundinnen geführt, die durch das Reisen ihre große Liebe zu Portugal entdeckt haben. Mit der Zeit gibt es unfassbar viel Auswahl bei Motel a Miio. Zwischen diversen Kollektionen, Farben und Mustern, hat man die Qual der Wahl.

 

Portofino Ceramica

Dieses Unternehmen ist wohl am längsten mit dem Import von portugiesischer Keramik vertraut und besteht seit mehr als 25 Jahren. Bei Portofino Ceramica findet man viele erdige Töne und die Produkte werden alle per Hand gefertigt. Somit ist jedes Stück einzigartig. Gerade Liebhaber der Farbe Schwarz kommen im Geschirr Sortiment auf ihre Kosten.

Gedeckter Tisch mit handgemachter Keramik

Handgemachte Keramik aus Portugal erinnert immer an Urlaub und Sommer

Der selfmade Look liegt gerade im Trend

 

Passend zur Sommerzeit und der jetzigen Natur haben sich bunt bemalte Keramikteile in pastelligen Tönen, organischen Formen und gekennzeichnet durch Unregelmäßigkeiten durchgesetzt. Je individueller das Teil aussieht, desto besser. Selbst die Wandteller, die viele bestimmt an ihre Oma erinnern, feiern durch kindlich wirkende Verzierungen in Bonbonfarben ihr Comeback. Wir lernen also, handgemachte Keramik ist toll, aber muss gar nicht immer teuer gekauft werden. Wir können einfach selbst Hand anlegen und unserer Kreativität freien Lauf lassen. Das zeigen uns die sozialen Medien wie Instagram und Co.!

Handgemachte Keramik gestapelt mit Früchten

Die Schalen von Onomao eignen sich als Obstschale oder für eine große Salatbowl

Unsere liebste Variante für einen schönen Sommerabend

 

Lade deine Freunde ein

 

Gerade nach der langen Corona Zeit und der Phase des Lockdowns sowie den Kontaktbeschränkungen sehnen wir uns sehr nach menschlicher Gesellschaft. Ein Grund mehr, mal wieder Freunde, Bekannte oder die Familie zu sich nach Hause einzuladen.

Frisches Gemüse in handgemachter Keramik

Durch die Keramik bekommt das Esszimmer direkt eine mediterrane Stimmung

Leckeres Essen und kalte Getränke

 

Auf deinem Markt um die Ecke gibt es höchstwahrscheinlich alles was Du brauchst. Ein leckeres Baguette vom Bäcker, ein paar Aufstriche oder Dips nach Wahl und etwas Antipasti wie Oliven oder eingelegtes Gemüse. Dazu servierst Du einen leckeren Aperitif und schon ist das perfekte Dinner hergerichtet. Es liegt auch bei warmen Temperaturen nicht schwer im Magen, ist leicht gemacht und schmeckt einfach lecker.

Eine natürliche Tischdeko

 

Zu Keramikgeschirr passen natürliche Materialien wie Leinen oder Baumwolle am besten. Auch Holz, besonders Treibholz erzeugt ein harmonisches Erscheinungsbild. Als dekoratives Sahnehäubchen machen sich frische Blumen gut auf deinem Esstisch. Eine Alternative zu frischen Blumen sind getrocknete Blumen oder Blumenkränze. Getrocknete Hortensien sind nicht nur lange haltbar, sondern auch besonders schön anzusehen. Hier kannst Du dich kreativ entfalten und ein wenig herumexperimentieren.

Wir hoffen, dir hat unsere kleine Exkursion in die Welt der handgemachten Keramik gefallen und Du konntest dich ein wenig inspirieren lassen. Falls Du noch nicht genug bekommen hast, verlinken wir dir hier noch weitere Artikel zum Thema Keramik als Tischdeko und Keramik von Motel a Miio.



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(Her mit der Bewertung (: )
Poste einen Kommentar