Magazin
Frühling Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Kinderzimmer Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

Aktuelle Trends

IKEA Hacks – Mach’ mehr aus Deinen Möbeln!

April 8, 2018 | 0

Kristina

IKEA Hacks gibt es nicht erst seit gestern. IKEA Hackers kaufen sich klassische Möbelstücke, lassen sich etwas grandioses einfallen und bauen es zu fabelhaften Einzelstücken um. Wir sind auch schon seit einer Weile Hackers und haben einige Projekte gestartet. Nun haben wir auch unsere fabelhaften VIBs aufgefordert, einen Ikea Hack zu starten.

Ikea Hacks: Woher kommt der Trend?

Den Startschuss lieferte sie zwar nicht, aber sie schuf einen Ort für alle kreativen Ideen: Juley Yap. In Malaysia wohnt sie zehn Minuten von IKEA entfernt, was es einfach gestaltet, nach neuen potenziellen Umbauten Ausschau zu halten. Sie ist die Gründerin der Website ikeahackers.net, die größte Plattform für IKEA Hacks. Unter dem Credo “We are Ikea Hackers” landen dort alle möglichen Hacks rund um Wohnen, Wohnaccessoires und Ideen. Mehr als 5000 Hacks warten auf der Website, entdeckt zu werden!

 

Gesponsert wird ikeahackers.net von IKEA nicht, die Seite finanziert sich durch Werbung. Hier findet man viele tollen Ideen vom Meerschweinchen-Zuhause über Gewürzregale bis hin zum personalisierten Entertainment Center. Es wird einfach ein IKEA Piece genommen, entfremdet, eventuell auf andere Art wieder zusammengebaut und schon entsteht ein neuer Gegenstand. Manchmal werden Teile hinzugefügt oder weggelassen, bis ein Unikat entsteht.

Unsere Ikea Hacks der letzten Jahre

Als DIY-Liebhaber war es für uns schier unmöglich, uns an dem Trend vorbeizumogeln. So wurde aus dem schlichten Seegrasteppich JASSA ein Azteken-Teppich, aus den Hängeleuchten RANARP der Dauerbrenner unter unseren DIYs, die Treibholzlampe und aus schlichtem Geschirr ein Watercolour Hingucker für das wöchentliche Kuchenkränzchen.

 

Wir benutzen Materialien, die wir sowieso Zuhause hatten, und werteten Klassiker einfach auf. Mit etwas Geschick und Fundstücken aus der Natur war im Handumdrehen etwas Neues geschaffen. Frisch gesägt und gewerkelt möchten wir Dir auch gleich unser neustes Baby vorstellen, einen Ikea Hack mit dem Hocker namens FROSTA. Aber erst möchten wir unseren fabelhaften VIBs den Vortritt lassen.

Ein FROSTA Hocker für die VIBs

Vor rund zwei Monaten riefen wir unsere Very Important Blogger dazu auf, den FROSTA Hocker zu “hacken”. Unsere VIB sind Blogger aus ganz Deutschland die es lieben, mit den Händen zu arbeiten. DIY-Künstler, Illustratoren oder Interiorliebhaber finden bei uns zu einer Community zusammen und können sich zu gleichen Themen austauschen. Falls du unsere VIB-Kategorie noch nicht kennst, kannst du hier alles erfahren.

 

Wir riefen also zur FROSTA Challenge auf und wir bekamen schon 12 tolle und einzigartige Hacks von unseren VIB zurückgesandt. Der Ideenreichtum war beeindruckend und so inspirierend, dass wir demnächst jeden IKEA Hack unserer VIBs auf dem Blog vorstellen werden. Seid also gespannt auf 12 einzigartige und wunderschöne DIYs unserer Very Important Blogger!

Challenges sind seit mehreren Monaten super gefragt auf den sozialen Kanälen. Jeder einzelne Tag bekommt einen bestimmten Hashtag, zu dem jeder ein passendes Bild hochladen kann. Dadurch wird das Community Feeling gestärkt und man wird immer wieder auf kleine, aufstrebende Accounts mit wunderschönen Bildern aufmerksam. Am Ende einer Challenge werden die beliebtesten Bilder hervorgehoben.

 

Es gibt keine Gewinner oder Verlierer, es geht einzig und allein um Inspirationen rund um ein bestimmtes Thema. Bei uns ist es natürlich die Liebe zu Interior und DIY. Deshalb starteten wir bereits im Februar die Instagram Lagom Challenge und waren jetzt umso gespannter als es darum ging, extra für die IKEA Challenge etwas anzufertigen.

 

Wir machen den Anfang und starten mit dem ersten IKEA Hack des FROSTA Hockers. Aus unserem Schemel wurde ein praktischer Beistelltisch für das Sofa, auf dem Getränke, Schokolade oder auch  mal der Laptop Platz finden kann. Wie das Ganze funktioniert, könnt Ihr in folgendem Video sehen:



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(6 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar