Magazin
Frühling Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Kinderzimmer Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

Deko DIYs

Kerzen selber machen – so einfach geht’s

Juli 11, 2021 | 0

Josephine

Kerzen selber zu machen, ist derzeit total im Trend. Egal, ob Mückenkerzen, Dip Dye-Kerzen oder Bubble-Kerzen. Ich verrate Dir Schritt für Schritt, wie es geht.

Muschelkerzen selber machen

Kerzen in Muschel- oder Bubble-Form sind gerade super angesagt

Der Trend: Kerzen selber machen

In den letzten Monaten haben wir viel Zeit zu Hause verbracht und uns die eigenen vier Wände schön und gemütlich gemacht. Gerade beim Thema Gemütlichkeit gehören Kerzen einfach dazu. Doch in den nächsten Shop um die Ecke zu gehen und Kerzen zu kaufen, war zum Teil ja gar nicht möglich. Manchmal ist das aber auch einfach zu langweilig. Also haben immer mehr Leute angefangen, Kerzen einfach selber zu machen. Das muss nicht immer heißen, dass man eine Kerze von Grund auf selber macht, denn man kann auch gekaufte Kerzen mit verschiedenen Techniken ganz einfach aufhübschen und so ein schönes individuelles Geschenk kreieren. Ich habe drei Möglichkeiten ausprobiert, die ich Dir gern im Folgenden vorstellen möchte.

Benötigte Materialien

 

Paraffinwachs schmelzen im Wasserbad

Um Kerzen selber zu machen, braucht man nur wenige Dinge und ein wenig Geduld

So einfach geht’s: Wie kann man Kerzen selber machen?

Kerzen selber zu machen, ist überhaupt nicht kompliziert. Du brauchst nur etwas Zeit und musst aufpassen, dass Du Dich mit dem flüssigen Paraffinwachs nicht verbrennst.

 

Schritt 1: Kerzenwachs schmelzen

 

Zunächst musst Du die Wachspastillen (alte Kerzenreste gehen natürlich auch) in einem Topf schmelzen. Am besten geht dies im Wasserbad. Fülle dafür einfach das Granulat in ein altes Einweckglas und stelle es in heißem Wasser auf den Herd. Mit einem Holzstab immer wieder umrühren, bis das Kerzenwachs vollständig geschmolzen ist. Wenn Du mehrere Farben verwenden möchtest, dann teile Dein Wachs auch auf mehrere Töpfe auf.

Farbpigmente um Kerzenwachs einzufaerben

Als Farbe kann man auch Reste von Wachsmalstiften verwenden

Schritt 2: Docht befestigen

 

Nun binde den Kerzendocht mit Fuß an einen Schaschlikspieß, sodass der Docht aufrecht im Gefäß stehen kann und nicht umkippt, wenn Du das heiße Wachs einfüllst.

fluessiges Kerzenwachs in Form

Das flüssige Paraffinwachs in Formen zu gießen ist nicht schwer

Schritt 3: heißes Wachs in die Form füllen

 

Falls Du Deine Kerze einfärben willst, gib nun nach dem Erhitzen der Wachspastillen die Farbpigmente hinzu. Verrühre die Farbe vorsichtig.

Wenn Du Deine Kerze mit Duftölen oder Citronella (gut gegen Mücken) veredeln willst, gib diese nun ebenfalls hinzu.

 

Nun kannst Du das flüssige Wachs in die dafür vorgesehene Form füllen. Wichtig ist, dass der Docht befestigt ist und nicht umfallen kann.

Kerzen selber machen Anleitung

Am nächsten Tag: Die Kerzen aushärten lassen und vorsichtig aus den Formen holen

Schritt 4: Kerze aushärten lassen

 

Ein Tipp: Wenn Du eine Kerze mit einem sandigen Finish haben möchtest, kannst Du in eine große Form feinen Sand einfüllen. Beispielsweise Vogelsand aus der Drogerie. Dann nimmst Du eine weitere Form und drückst sie in den leicht feuchten Sand. Nun nimmst Du die Form wieder heraus und füllst in die zurückbleibende Kuhle das flüssige Paraffin ein. 

 

Anschließend die Kerze gut abkühlen und aushärten lassen. Fertig ist Deine selbst gemachte Kerze.

Bubble Kerze in verschiedenen Farbschichten

Mit etwas Geduld, kann man sogar eine Kerze mit mehreren Farbschichten kreieren

Mückenkerzen selber machen

Wie Du Mückenkerzen selber machen kannst, habe ich Dir bereits in einem anderen Beitrag zusammengeschrieben. Die genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung findest Du hier

Gerade bei Mückenkerzen lohnt es sich, eine große Menge zu produzieren, denn wenn erst mal die Zeit der Mücken gekommen ist, wirst Du happy sein, Dir jeden Abend eine gut duftende Kerze anzünden und gleichzeitig die lästigen Tierchen vertreiben zu können.

Mueckenkerze mit Trockenblumen

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Hier wurde eine Mückenkerze mit Trockenblumen verziert

Bubble-Kerzen selber machen

Der derzeit angesagteste Trend ist wohl, Bubble-Kerzen selber zu machen. Dafür kannst Du exakt die Anleitung oben befolgen, Du brauchst nur eine dieser hübschen Bubble-Kerzenformen, in die Du anschließend das heiße Paraffinwachs gießen kannst. Gerade bei Bubble-Kerzen erreichst Du einen tollen Effekt, wenn Du mit zwei verschiedenen Kerzenfarben arbeitest. Dafür musst Du immer schichtweise arbeiten und zwei Farben nach und nach in die Form einfüllen. Sei dabei nicht ungeduldig. Das Ergebnis wird umso toller, desto länger die einzelnen Schichten zwischendrin abkühlen können.

eine weisse Kerze wird Orange gefaerbt

Dip Dye Kerzen kannst du in deinen Lieblingsfarben machen

Dip Dye-Kerzen selber machen

Wie Du die angesagten Kerzen machen kannst, findest Du in unserem Beitrag hier. Das Coole an den Stabskerzen im Dip Dye Look ist, dass Du dafür nicht die ganzen Kerzen selber machen musst, sondern z.B. Stabkerzen einfach nur nach Herzenslaune verschönern kannst. Suche Dir dafür Deine beiden Lieblingsfarben aus und tauche die Stabkerzen nach Lust und Laune in flüssiges gefärbtes Kerzenwachs ein. 

 

Ich hoffe, ich konnte Dich mit diesen DIYs etwas inspirieren, zukünftig Deine Kerzen selber zu machen. Es ist wirklich einfach, kostet nicht viel und bringt einen ganz individuellen Touch in Dein Zuhause. Und auch Deine Liebsten werden sich über eine hübsche, selbst gemachte Kerze als Geschenk sicherlich freuen. Vielleicht hast Du ja auch Lust, Kerzenständer selber zu machen?

selbst gemachte Kerzen mit Verzierung

Du kannst auch Kerzen mit feinen Mustern verzieren

Noch mehr Inspirationen für Dein Zuhause findest Du auch auf Pinterest:



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(1 Bewertungen, Durchschnitt: 1,00 von 5)
Poste einen Kommentar