Trends

Lila wird unsere Lieblingsfarbe für den Herbst

September 2, 2018 | 0

Josephine

Wir können uns nicht länger dagegen wehren: Der Herbst steht vor der Tür und darf deshalb mit neuem Farbgewand auch bei uns zu Hause einziehen. Wir probieren uns gerade an der Farbe Lila und testen, wie sie sich sowohl als Tapete, als auch in Kissen und einem Teppich macht. Lest im Blogpost, welche Dekopartner ihr dafür haben solltet.

 

eine lila Wand aus Fließtapete und passende Dekoelemente für den Herbst

Wie kombiniere ich Lila?

Zugegebenermaßen waren auch wir anfangs noch etwas über Ultraviolett und den ganzen Lila-Trend verwirrt und brauchten etwas, um uns an die Farbwelt zu gewöhnen. Als Blazer oder Handtasche ist es das Eine, aber im Interior doch schon eine krasse Revolution.

 

Doch der Sommer neigt sich dem Ende und wir orientieren uns farblich um. Warum nicht jetzt endlich mal was riskieren? Ich habe ja in der Vergangenheit schon oft meine Liebe zu roten All-over-Looks verkündet, gemixt mit Lila, Petrol und Safran wird für mich daraus der perfekte Einstieg in die neue Jahreszeit.

 

Lila gemixt mit Lila, Petrol und Safran

Keine Angst vor farbigen Tapeten

Die neue Strukturtapete aus der Home Kollektion von Esprit kam bei uns an und ehrlicherweise hab ich dafür schon ein paar kritische Blicke kassiert, aber nachdem sie an der Wand war, sind wir uns einig: Lila kann was!

 

Obwohl Lila an sich eine warme Farbe ist, muss man aufpassen, dass sie nicht zu kühl wirkt. Kombinationen wie Lack, Hochglanz oder silbernes Metall können durchaus schwierig werden. Greift lieber zu Samt und warmen Holztönen, um das Lila aufzufangen.

 

Mit Kleister und Rollen ging das Tapezieren der lila Tapete echt easy

 

Bei der Tapete handelt es sich übrigens um eine Fliestapete, die sich mithilfe eines Tapetenkleisters richtig leicht anbringen lies und uns etwas die Ehrfurcht vor solchen Heimwerkerprojekten genommen hat.

 

Die Farbe Lila als Tapete für die Wand

 

Um den Übergang vom Sommer in den Herbst spielend leicht zu schaffen, haben wir einfach unseren Blumenstrauß umfunktioniert und kurzerhand als Wanddeko verwendet. Wie das funktioniert, könnt Ihr auch hier bald auf dem Blog nachlesen.

So Boho – unser Motto auch im Herbst

Weil wir noch nicht ganz loslassen können, verwenden wir unsere liebsten Boho-Dekoelemente des Sommers auch für den Herbst. Ein Tisch aus Rattan, ein Spiegel aus Bambus und Körbe dürfen nicht fehlen. Gerade die Körbe sind superpraktische Helfer. Sie eignen sich als Blumenübertöpfe (Achtung, unbedingt trotzdem noch in einen normalen Blumentopf stellen), aber auch als dekorative Aufbewahrungselemente, um Kissenberge, Decken oder Wolle hübsch zu verstauen.

 

Dieser Mix aus den verschiedenen Stilelementen erinnert uns an Marokko und Marrakesch und schafft für uns so eine tolle Atmosphäre, in der wir unseren duftenden Chaitee schlürfen und ein gutes Buch lesen möchten.

 

Kissen in den herbstlichen Farben Lila, Safran und Orange

Heimtextilien im Herbst

Wir müssen uns erst mal langsam daran gewöhnen, dass wir nicht mehr in luftig leichten Kleidern durch den Tag laufen können und Jacken plötzlich zu unseren engsten Vertrauten werden. Wie schön ist es dann, nach einem verregneten Tag abends nach Hause zu kommen und sich so richtig einkuscheln zu können. Partner in Crime sind dafür ab sofort die safrangelbe Fransendecke und jede Menge Kissen.

 

Die Größe von 140x200cm macht die Baumwollmix-Decke mit Rautenmuster zum Liebling im Herbst für uns und, wenn wir ein bisschen zusammenrücken, auch noch für unsere Liebsten gleich mit. Unsere zwei Kissen aus der aktuellen Home Herbst Kollektion von Esprit, machen es nicht nur so richtig gemütlich, sondern vereinen auch alle ausgewählten Farben unserer Heimtextilien in einem Muster und bringen so Harmonie in den Look.

 

Damit wir keine kalten Füße kriegen, wird unser Parkettfußboden nun von einem Musterteppich geziert. Er ist für uns das It-Piece der Home Herbst Kollektion von Esprit. Der moderne Mustermix erinnert uns irgendwie ein bisschen an das Bild, das immer kam, wenn früher nichts mehr im TV lief, wisst Ihr, was ich meine? Dank der verschiedenen Strukturelemente schaut man sich den Teppich immer wieder an. Ein richtig tolles Teil.

 

Weitere Beiträge zu den Home Kollektionen von Esprit könnt Ihr hier nachlesen 🙂

, , ,



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,95 von 5)
KOMMENTARE (0)
POSTE EINEN KOMMENTAR

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO erforderlich.

Ich stimme zu*