Trends

Millennial Pink

July 30, 2017 | 0

Josephine

Wann ist ein Trend eigentlich ein Trend? Etwa dann, wenn wir in keiner Zeitschrift mehr online und offline blättern können ohne danach zu sagen: Ich brauche etwas Pinkes! In meiner Wohnung, in meinem Kleiderschrank, einfach überall! Jetzt sofort! Wenn ja, steht Millennial Pink gerade im Zenit des Erfolges. Doch wie lassen wir die Trendfarbe im eigenen Heim eigentlich schmucke aussehen? Welche Kombi-Partner sollten wir wählen? Und wie steht’s mit der Wandfarbe? Ja, nein, vielleicht in Punkten, Strichen oder doch in Aquarell-Optik? Fragen über Fragen, denen wir auf den Grund gehen.

 

When Interior meets Fashion Kim mit Kaffee und Einrichtung in Millennial Pink

 

Wann genau die Erfolgsgeschichte von Madame Millennial Pink eigentlich ihren Anfang nahm, lässt sich wohl nicht mit Gewissheit sagen, aber etwas spekulieren können wir ja, no?! Denn abgesehen von Pinterest-Pinnwänden, die an ein Marshmallow-Schlaraffenland erinnern und uns ein Interior-Träumchen nach dem anderen unter die, in Sommerlaune schwelgende, Nase reiben, macht das pinke Wunder nicht bei Wohn-Accessoires halt. Auch die Kleiderstangen erstrahlen derzeit in der oberen Hälfte des Regenbogens. Den Supermarkt unseres Vertrauens können wir, dank Evian, mit einer zart pinken Getränkekiste verlassen und Wes Anderson wusste schon bei der Hotelkulisse von “The Grand Budapest Hotel” um die Macht des farblichen Wunderwerks. Doch was unterscheidet Millennial Pink eigentlich vom herkömmlichen Rosa? Müssten wir eine Farbpalette nehmen und mit einem Pinselchen besagtes Farbspiel mischen, wäre es wohl als eine Mischung aus Zuckerwattenrosa, Lachs und Pfirsich zu beschreiben. Die Farbe soll beispielhaft für eine Generation stehen, nämlich für die “Millennials”.

 

Trendfarbe Millenial Pink Hand mit Donut in Pink und Blumen

Farbtrend Millennial Pink Teppich und Donuts mit Eames Chair in Zimmer

 

Pretty in Pink – Eine neue Farbliebe

Aber zurück zum Thema. Natürlich wird das Rad nicht neu erfunden, wenn aktuell Sofas, Sessel und Vorhänge in die Pink Panther-Gedächtnisfarbe getunkt werden, aber frischen Wind in die Stube bringen, das können die Modelle durchaus. Wer sich jetzt in Kinderzimmertage zurückversetzt fühlt und fürchtet, dass sein Wohnzimmer, nach einem Ausflug durch die Online-Shops, einem Plüschparadies ähnelt, der sollte einfach auf die richtigen Kombi-Partner vertrauen. Da gäbe es zwei ganz formidable Varianten. Zum einen werden die kreativen Köpfe nicht müde, Ensembles in Rot und Pink über die Laufstege zu schicken. Diese Farbkomposition lässt sich auch fabelhaft in den Interior-Bereich übersetzen. So lässt sich beispielsweise ein Sofa in pinker Manier in perfekten Einklang mit kirschroten Kissen und Decken bringen. Wer sein Heim gerne fernab von skandinavischer Schlichtheit in Weiß und Grau gestaltet, kann seine Millennial Pink Glücklichmacher mit Accessoires und Möbeln in Komplementärfarben kombinieren. In diesem Falle liegen grüne bis hellgrüne Akzente im Farbkreis gegenüber von Pink.

 

Trendfarbe Millennial Pink Teppich und Kissen in einem Zimmer

 

Bereit für pinke Wände

Selbstverständlich kann man die aktuelle Farbe numero uno auch in flüssiger Form im Baumarkt erstehen. Vor einer abendrotfarbenen Wand sieht nämlich schlichtweg alles viel adretter aus. Besonders in städtischen Gefilden, wo große Räume ja eher rar sind, ist es umso wichtiger die richtigen Farben an die Wand zu pinseln. Um einen Raum optisch größer wirken zu lassen, sind helle sanfte Töne besonders geeignet. Auch an der Decke können sie bewirken, dass ein niedriges Zimmer nicht mehr allzu gedrungen wirkt. Verwendet man verschiedene Abstufungen von Millennial Pink in helleren Nuancen, schafft das zusätzliche Weite und verstrahlt eine positive Wirkung. Grundsätzlich wirkt Pink nur vorteilhaft auf uns. Rose Quartz wurde 2016 unter anderem von Pantone zur Farbe des Jahres gekürt und auch wenn sie mit einem anderen Namen daherkommt, bleibt die Bedeutung dahinter gleich. Herzensliebe und Lebensfreude soll sie symbolisieren und für ein ausgeglichenes, stimmungsvolles Umfeld sorgen.

 

Trendfarbe Millennial Pink Kim mit Donuts und Glaesern

 

Wer nun grübelnd mit dem Farbfächer durch die Wohnung schwirren und vor der Frage stehen sollte, ob man das Heim künftig durch die rosarote Brille sehen möchte oder nicht, kann ja versuchsweise auch erstmal an einem Rosé nippen.

 

Trendfarbe Pink Teppich mit Donuts und Blumen

 

Abgesehen von unserem eigenen macaronfarbenen Kosmos hält Pinterest selbstverständlich noch weitere pinke Inspirationen bereit, die Ihr in unserer Pinnwand finden könnt. Und um es mit den Worten von Audrey Hepburn abzuschließen: “I believe in pink (…)”. Wir auch! 

, ,



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(2 Bewertungen, Durchschnitt: 5.00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*