Aktuelle Trends

Salone del Mobile 2018: Das sind die wichtigsten Trends der Mailänder Möbelmesse

April 22, 2018 | 0

Josephine

#Anzeige

Ciao Ragazzi! Die Salone del Mobile 2018 öffnete auch diesen April wieder ihre Türen und wir sind gemeinsam mit tausenden Architekten, Designern, Redakteuren und Interior Liebhabern unterwegs, um uns von den neuesten Trends der Szene berauschen zu lassen.

Was in den nächsten Saisons in voga sein wird, was für Trends sich halten und was wir überraschenderweise vermisst haben, könnt Ihr in diesem Beitrag lesen.

Was kommt – Salone del Mobile 2018

Das neue Trendtier ist der Fisch. Man kann den Fisch finden, wie man will, ab sofort schmücken seine schillernden Farben, das schuppige Gewand und die ikonische Form zahlreiche Accessoires.

 

Collage mit Fischen als Mobilée und Deko-Element.

 

Versteckt im Regal oder dekorativ auf dem Sideboard oder Tisch platziert, der Fisch war überall zu finden. Sogar das längst eingemottete Goldfischglas mit lebendem Inventar scheint ein Comeback zu feiern.

 

Collage mit Fischen als Mobilée und Deko-Element aus Papier.

 

Ob man sich die kleinen Tierchen wirklich zu Hause halten will oder auf ein schönes Exemplar aus Keramik zurückgreift, darf jeder selbst entscheiden.

Glasdesigns

Collage mit farbigen Glasdesigns wie Spiegel und Dosen und Besteck.

 

Glas war für uns das neue Material auf der Salone del Mobile 2018. Neu interpretiert in verschiedensten Farben oder mit holografischem Effekt erinnert das Material an die längst vergangene Zeiten der 70er Jahre. Je nach Hersteller erschienen die Möbel und Accessoires aus Glas entweder zart und filigran oder schwer und dominant.

 

Regal aus bunten Gläsern.

GLAS Italia

Collage mit Tischleuchten mit holografischen Effekten.

Bolia | Tonin CASA

Servierwagen

Collage mit zwei Barwagen im Retrostil einmal in Rosa und Sschwarz.

schönbuch

 

Servierwagen werden die neuen Beistelltische. Längst müsse nicht mehr nur Cognacflaschen und Gläser auf dem Servierwagen Platz finden, auch kleine Stehlampen, Bücher oder andere Accessoires schmücken die nützlichen Helfer. Wer besonders stylish unterwegs sein will, füllt die guten Wässerchen in Kristallkaraffen und schlägt somit gleich zwei Trends mit einer Klappe.

Rottöne

Collage mit Wohnzimmern die in Rottönen gestrichen sind und Sofas mit Bezügen und Kissen in verschiedenen Rottönen.

schönbuch

 

Dass Rottöne die Designwelt erobern werden, haben wir schon in unseren Trendbeiträgen zur Heimtextil und Fashion Week angekündigt und nun ist es beim Interior auch endlich soweit: Egal wohin man blickt, man fühlt sich in die Seventies zurück versetzt und findet Rottöne im Allover Look.

 

Collage mit einem Sofa und Barhockern mit rotem Bezug.

Smart Living

Collage mit Soundsystemen die in Wabenform an der Wand angebracht sind.

 

Smart Living lässt sich in immer mehr Bereichen des Lebens finden, haben wir auf der Salone del Mobile 2018 festgestellt. Da gab es intuitive Bewässerungssysteme, Tisch an denen man gleichzeitig lernen und kochen konnte, intelligente Sanitäranlagen und Küchensysteme, die mittels VR auf einen maßgeschneidert werden.

Reduzierte Formen

Collage mit Beistelltischen im reduzierten Design aus Metall in heller und dunkler Optik.

Valentina Zuendel

 

Allgemein haben wir festgestellt, dass die Möbeldesigner Wert auf reduzierte Formen legen. Spielereien und massive Optiken sind minimalistischen Elementen gewichen. So haben Sofas und Sessel beispielsweise filigrane Füße, Couchtische sind besonders flach und Oberflächen glatt und monochrom.

 

Collage mit Regalen und Lampen sowie Beistelltischen im minimalistischen Stil.

Petit Friture | Boffi

 

Collage mit Sitzmöbeln in Rosa und Schwarz und runden Spiegeln an der Wand.

Was bleibt – Salone del Mobile 2018

Schon ein paar Saisons begeistert uns das Retro-Material Marmor und wird es auch weiterhin. Die edle Wirkung ist einfach unverkennbar und schmückend für unser Zuhause. Wer noch einen Tisch aus Marmor hat, weil er glaubte, dass es sich dabei um einen kurzen Trendimpuls handeln würde, wird nun eines Besseren belehrt. Marmor wird zum Investment Piece und darf jetzt auch in Farbe gewählt werden. Unser Favorit neben Weiß: Bordeaux und Grün!

 

Collage mit zwei Küchenarmaturen aus hellem und dunklem Marmor.

Messing

Collage mit Messinglampen und runden Birnen.

 

Messing ist und bleibt das Metall der Stunde. Kerzenständer, Beschläge und Rahmungen sind aus dem gebürsteten Material. Etwas moderner als Gold und edler als Silber zeigt die Salone del Mobile 2018, dass wir auch weiterhin damit einen feinen Akzent setzen können.

Samt

Collage von einem Bett und einem Sessel in Samtoptik.

 

Textil Nummer eins bleibt Samt in seiner schönsten Form. Egal, ob in zarten Pastellfarben, smaragdfarbenes Grün oder den retro-inspirierten Rottönen: Samt ziert Heimtextilien aller Art. Sofas aus diesem Stoff sind gemütlicher denn je und wir sind uns sicher, auch jetzt kann man noch in ein samtig weiches Sitzmöbel investieren.

Spiegel mit Farbelementen

Collage mit bunten Spiegeln auf der Salone del Mobile 2018.

Magis | Montana | schönbuch

 

Spiegel waren auch im vergangenen Jahr schon ein großes Thema, vor allem in runder Form. Dieses Jahr würde das It Piece auf eine ganz neue Stufe gehoben. Zum einen gab es mehrere runde Spiel wie eine Art Installation nebeneinander, zum anderen sahen wir verschiedene Formen collagenartig übereinandergelegt oder gar 2 Meter hohe Spiegel in Trapezform. Das Accessoire der Stunde hat neben dem dekorativen Effekt auch eine sehr positive Wirkung auf Räume: Es vergrößert optisch ungemein und bringt Licht in dunkle Ecken. Wer sagt, ihm sei ein Spiegelkabinett zu viel, greift auf die coolste Variante: Den Spiegel mit getöntem Glas, auf dem nicht alles zu sehen, sondern einiges nur zu erahnen ist.

Rattan

Collage mit Sitzmöbeln aus Rattan.

uultis | THONET

 

Große Freude bereitete uns zu sehen, dass auch Rattan in den nächsten Jahren eine wichtige Rolle spielen wird. Das Naturmaterial aus Palme gibt unserem Zuhause je nach Variation Boho oder Bauhaus Flair. Wir lieben das ikonische Muster und freuen uns darauf, nach und nach noch mehr Möbel aus Rattan zu haben.

Pantone-Farbe Ultraviolett

Was wir gar nicht gesehen haben, war Ultraviolett, die Pantone Farbe des Jahres. Anscheinend ein kurzweiliger Trend, der sich nicht durchgesetzt hat.

Fine und Aglaia in der Red Lounge beim Lesen eines Magazins.

 

Dank der lieben Betreuung von Neumann Communication hatten wir einen besonders angenehmen Aufenthalt während der Salone del Mobile 2018. Die Pausen und Gespräche in der Red Lounge waren sehr erfrischend und inspirierend.

Ebenfalls ein Dankeschön an die Ausstattung von Impressionen an unsere viel gelobten Outfits.

 

Fine und Auri in der Red Lounge beim Filmen.

, , ,



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(6 Bewertungen, Durchschnitt: 5.00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*