Wunschliste
Filter

Aktuelle Trends

Raumdüfte in allen Variationen

Oktober 25, 2016 | 5

Brygida

Wenn wir beobachten können, wie die Temperaturen auf dem Thermometer immer weiter nach unten klettern und uns herbstliche Blätter vor die Füße wehen, breiten wir unsere Decke statt auf der Wiese am liebsten zu Hause auf dem Sofa aus und genießen eingekuschelt die Zeit im eigenen Nest. Da träumen wir uns zugegebenermaßen nicht selten an wärmere und exotischere Orte.

Wir frischen Erinnerungen an vergangene Strandurlaube auf oder wünschen uns statt dem Heizungs-Blubbern einen romantisch knisternden Kamin vor die Füße. Dabei verbinden wir mit Erinnerungen stets auch Düfte, die uns an bestimmten Orten begleitet haben. Und auch wenn man sich bei so viel Wünscherei am liebsten gleich den Koffer schnappen und zum ersehnten Herzensziel reisen würde, ist es manchmal einfacher als gedacht. Wieso nicht einfach diesen einen besonderen Duft ins eigene Zuhause zaubern?! 

 

Raumdüfte und ihre Eigenschaften

Raumdüfte erlauben uns diese kleinen Reisen im Kopf und bringen die abrundende Brise an Harmonie und Wohlbefinden in all unsere Räume. Doch wie setzt sich so ein nasenumwehender Duft eigentlich zusammen? Gleich nach dem Versprühen bekommen wir die Kopfnote zu riechen, die uns gleich zu Anfang um den Finger wickeln soll und deshalb am intensivsten riecht. Doch genauso schnell verflüchtigen sich diese Duftstoffe auch wieder. In den folgenden Stunden tritt die Herznote hervor, welche am längsten von den Dreien anhält und die markanteste Note des gesamten Duftes ausmacht. Am längsten ist die Basisnote für uns riechbar, auf welcher die beiden anderen aufbauen und welche die meisten langanhaltenden Duftstoffe beinhaltet.

 

Air Wick Duftwachs Rosen und Couchtisch

 

Air Wick Duftwachs-Event

In der vergangenen Woche wurden wir zum Air Wick Duftwachs-Event in ein Hamburger Loft im angesagten Stadtteil Eimsbüttel eingeladen. Vorgestellt wurden drei fabelhafte neue Duftwachse mit je einer ganz eigenen Geruchsrichtung. Das Besondere an den in einer schlichten Keramikform erwärmten Wachsstäbchen ist das stetige Zusammenspiel von Kopf, Herz- und Basisnote. Anders als beim täglichen Spritzer Parfum aufs Handgelenk entfalten die Wachse alle drei Duftnoten stets gleichzeitig jedoch in unterschiedlicher Intensität. Auf diese Weise ist es möglich, dass wir immer wieder eine andere Duftkomponente erschnuppern können, die all unsere Räume erfüllt.

 

Air Wick in einem Hamburger Loft Wohnzimmer Interior mit Sofas Design

 

Aber mit einer einfachen Duft-Vorstellung nicht genug. Drei Düfte, drei Zimmer und jedes davon in wunderbarem Detailreichtum ganz dem feinen Düftchen getreu eingerichtet. So wurde gewandelt zwischen “Süßer Verführung”, “Sommervergnügen” und “Gemütlichem Kaminabend”. Begleitet wurde der Rundgang von der Duft-Spezialistin Ulrike Ebeling, die dazu riet, in jedem Raum einmal mit geschlossenen Augen den Duft auf sich wirken zu lassen, ganz ohne optische Ablenkungen. Auf diese Weise lässt sich die Duftnote noch intensiver und vielfältiger wahrnehmen. Bei der Frage welcher Duft denn nun am besten in die eigenen vier Wände passt, kann man solch kleine Hilfestellungen perfekt anwenden, um herauszufinden welche Note am ehesten der eigenen Persönlichkeit entspricht und somit auch der Duft für das tägliche Wohlbefinden sein kann.

 

Duft-Zimmer: “Süße Versuchung”

Was gibt es Schöneres als wenn der leichte Duft von frisch Gebackenem durch die heimelige Wohnung weht. Doch wenn das Zuhause nicht gerade über einer duftenden Konditorei liegt ist es zugegebenermaßen schwer beim persönlichen Backmarathon mitzuhalten. Und weil wir nicht rund um die Uhr den Mixer schwingen können, tricksen wir diesbezüglich doch gerne etwas. Die Duftrichtung “Süße Versuchung” zaubert eine authentische Note von Vanille-Cupcakes über Himbeermarmelade bis süßer Sahne in all unsere Räume. Optisch wurde die Kreation mit zahlreichen Köstlichkeiten wie Cupcakes, Macarons und Cake-Pops dekoriert, um den Duft noch stärker zu verinnerlichen. Ein Träumchen!

 

Cake-Pops Cupcakes Compressor Macarons in pastellfraben und süß

 

Couchtisch aus Weinkisten

Im Anschluss gab es eine DIY-Session mit den coolen Mädels vom Crafty Neighbours Club, die zu unseren VIBs gehören. Dabei haben wir aus alten Weinkisten einen Couchtisch zusammengebaut und bemalt, um die perfekte Kulisse für die Duftwachse zu schaffen. Eine wirklich süße DIY-Idee, die schnell nachzubasteln ist und einen großen Wow-Effekt hat.

Ihr könnt diesen tollen Couchtisch im Handumdrehen selbst nachbauen, indem Ihr einfach zwei Holzkisten zusammenmontiert. Hierfür braucht Ihr zwei lange Schrauben, vier Unterlegscheiben und zwei Muttern. Als Erstes zieht Ihr eine Unterlegscheibe auf die Schraube und führt diese als verbindendes Element zwischen die zwei Kisten. Ihr könnt die Kisten z.B Wand an Wand zusammenschrauben. Als Nächstes zieht Ihr die zweite Unterlegscheibe von der anderen Seite auf die Schrauben und fixiert das Ganze jeweils mit einer Mutter. Achtet unbedingt darauf, dass die Unterlegscheiben groß genug sind, um beide Kisten zusammenzuhalten. Wir haben einen Durchmesser von ca. 2 cm verwendet. Im Anschluss könnt Ihr die Kisten bemalen wie Ihr möchtet. Dafür könnt Ihr am besten Acrylfarben verwenden, da diese am schnellsten trocknet.

Viel Spaß beim Nachbauen!

 

Air Wick DIY Couchtisch aus Weinkisten

 

Wir wünschen Euch viel Freude mit unseren Inspirationen 🙂

Euer Wohnklamotte Team

, ,



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*

Kommentare (5)
  • Frau Dufte® - 8. April 2017

    Hallo Aglaia,

    das mit dem Duftwachs-Event ist eine sehr gute Idee. Das müssten wir mit dem Dufte Momente® Duftwachs von Frau Dufte® auch einmal machen. Wir haben eine selektierte Auswahl an hochwertigen Düften, die alle einen besonderen Moment des Alltags beschreiben.

    Schade, dass man noch nicht online Probe-Schnuppern kann. Dann müssen wohl vorerst die Beschreibungen reichen 😉 https://www.fraudufte.com/de/duftemomente/

    Einen duften Frühlings-Anfang!

    Liebe Grüße,
    Das Team von Frau Dufte

  • Daniela - 28. Oktober 2016

    Hi Aglaia,

    wirklich ein sehr toller informativer Blogeintrag. Gerade die Fotos sind wirklich super gewählt und ergänzen den Post perfekt.
    Du hast mich definitiv dazu gebracht, auf ähnliche Weiße mein Eigenheim aufzuschmücken
    Wo hast du denn die Weinkisten genau her? Mir wurde http://www.weinkiste-kaufen.de empfohlen – habe dort bereits günstige Weinkisten gefunden. Aber vielleicht hast du liebe Carina noch einen Geheimtipp

    Freue mich auf deine Antwort
    Lg
    Daniela

    • Aglaia Espinoza-Garcia - 28. Oktober 2016

      Liebe Daniela,
      vielen Dank für deine lieben Worte!! Wie schön, dass du dich von unserem DIY hast inspirieren lassen. Weinkisten findest du z.B. auch hier, in natur oder sogar schon gestrichen 😉 : http://bit.ly/Kisten_Holz

  • Sofie - 27. Oktober 2016

    Hallo,

    eine echt coole Idee, so ein Duftwachs-Event. Wäre auf jeden Fall was für meine bessere Hälfte. Er liebt Duftkerzen.
    Das Weinkisten-DIY ist ja echt simpel und super schnell zu machen. Gefällt mir echt gut!

    Liebe Grüße, Sofie

    • Aglaia Espinoza-Garcia - 28. Oktober 2016

      Liebe Sofie,
      vielleicht wäre das ja schon eine erste kleine Geschenkidee für Weihnachten 😉 Falls du das DIY auch mal ausprobieren solltest, gib uns gerne ein Feedback 🙂