Magazin
Herbst Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

Trends

Schmuddelwetter – unsere Styles für den Herbst

November 30, 2016 | 0

Josephine

Urgs – das Hamburger Schmuddelwetter zeigt sich mal wieder von seiner besten Seite, nur wissen wir nicht so richtig, wie wir stylish durch die ungemütliche Jahreszeit kommen. Zeit also, sich mal mit coolen Regen-Styles auseinanderzusetzen und Euch unsere Favoriten vorzustellen.

 

Schmuddelwetter Fine und Kristina in der Langen Reihe

 

Als echte Hamburger kennen wir natürlich kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Hahaha, was für ein blöder Spruch. Ganz ehrlich, dass wir ab sofort mit Ölmantel und Gummistiefeln losziehen, kann ja wohl keiner erwarten und so richtig schön aussehen tut das auch nicht. Nun wer die Wahl hat, hat die Qual: Jeden Morgen schon leicht feucht im Office ankommen, aber gut aussehen oder lieber andersrum? Beides keine Option für uns. Aber wer mal genauer hinsieht, wird schnell fündig und kann ein paar wirklich coole Labels entdecken, die auf stylische Art nicht nur vor Regen und Wind schützen, sondern im Herbst auch ein paar echte Fashion Statements setzen.

 

Pastell im Herbst? – aber na klar!

 

Schmuddelwetter Kristina auf der Treppe im Regenparka

 

Seit Anfang des Jahres begleiten uns die beiden Pantone Trendfarben Serenity und Rosé Quarz. Sie waren superschön im Frühjahr, perfekt für den Sommer, aber auch im Herbst werden wir auf keinen Fall darauf verzichten. Kein Wunder also, dass Kristina und ich uns sofort in die beiden Regenjacken verliebt haben. Der leichte Kurzmantel von Kristina ist durch seine Wasser abweisende Oberfläche perfekt bei dem aktuellen Schmuddelwetter und in Kombi mit dem extragroßen Tuch ein toller Look. Da der Schnitt schön locker ist, kann sie easy noch einen dicken Cardigan darunter ziehen.

 

Fine mit Schirm bei Schmuddelwetter

 

Als Edited addicted habe ich mich sofort in den roséfarbenen Parka verliebt. Das herausnehmbare Innenfutter macht ihn zum optimalen Begleiter im Herbst. Für uns beide besonders toll ist die Kombi mit Grau, weshalb ich meinen Lieblingspullover gleich darunter gezogen habe. Die Strickmütze ergänzt den Look perfekt. Vor den fiesen Regentropfen schützt mich mein neuer rosa Schirm.

 

Schmuddelwetter: Gib Gummi

So praktisch Gummistiefel auch sind, so sehr weigere ich mich doch, sie außerhalb des Gartens meiner Eltern zu tragen. Was in ländlichen Gegenden noch durchaus seinen Reiz hat, verliert aber spätestens bei Terminen und Events seinen Reiz. So dachte ich mir das zumindest. Aber ich wurde eines Besseren belehrt und setze ab sofort bei den robusten Tretern auf Havaianas und Farbe.

 

Fine in Gummistiefeln

 

Gut abgekupfert

Wenn es um herbstliche Looks geht, ist die Farbe Kupfer mein Dauerbrenner. Der warme Farbton ist dezent und setzt doch gleichzeitig ein Statement in dem Wust aus schwarzen Wintermänteln. Die superleichte Qualität des soft wattierten Frilufts Parkas macht ihn besonders angenehm zu tragen. Dank des femininen Schnitts kann man ihn easy auch im Alltag kombinieren. Wenn es am Wochenende raus zum herbstlichen Spaziergang geht, ziehe ich dafür meine wetterfesten Boots an. Dank der patentierten Duo Tex-Technologie halten diese meine Füße auch bei richtigem Schmuddelwetter warm und trocken. Denn ich finde, es gibt nichts Blöderes, als kalte Füße zu haben.

 

Fine im Globi Parka vor dem roten Haus

 

Unter dem Parka trage ich übrigens eine ganz dünne Jacke von Houdini, die mich dank ihrer tollen Thermoeigenschaft sehr warm hält.

 

Fine im Parka unter dem Baum bei Schmuddelwetter

 

So wird’s wollig warm

Weil wir alle kleine Frostbeulen sind, ziehen wir uns im kühlen Herbst lieber noch eine Schicht mehr an. Besonders kuschelig ist es mit der leichten Jacke aus einem Schurwollmix von Brax, die sieht nicht nur solo super aus, sondern lässt sich auch entspannt unter einen Wintermantel layern. Das grafische Streifenmuster macht sie zum Allrounder in der kühlen Jahreszeit.

 

Kristina im Poncho bei Schmuddelwetter

 

Kristina hat sich in den lässigen Poncho verguckt. In Nepal handgefertigt und aus reiner Lammwolle ist er nicht nur ein echtes Schmuckstück, sondern auch besonders hochwertig verarbeitet. Ein zeitloses Basic, dass sicher nicht nur diese Saison für warme Stunden sorgen wird. Kristina hat ihr Outfit mit einer figurbetonten High Waist Denim und warmen Boots komplettiert.

 

Bry im Wollmantel von Brax

 

Schmuddelwetter hat hier keine Chance

Es richtig warm haben und trotzdem feminine Strickkleider, Leggings oder schmale Lederhosen tragen können? Bisher eher schwierig, aber mit den neuen, kuschelig weich gefütterten Boots von ecco kein Problem mehr, Bry wird sie wohl gar nicht mehr ausziehen 😉

 

Bry im Wollmantel von Brax und mit ecco Schuhen

 

Wir hoffen, wir konnten Euch mit unseren Lieblingsstyles für den Herbst ein paar Outfit-Ideen geben und etwas inspirieren!

Für Fragen oder Feedback stehen wir Euch wie immer zur Verfügung!

 



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,67 von 5)
Poste einen Kommentar