Magazin
Frühling Trends Trends Aktuelle Trends E-Book kostenlos Homestories Lifestyle Frühling Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges Team & Jobs Newsletter

Lifestyle

Vegan grillen: die leckersten Rezepte für echte Genießer

Mai 20, 2020 | 0

Theresa

Zum Sommer gehört eine Sache ganz sicher dazu: das Grillen! Mit Freunden oder Familie unter freiem Himmel, im Garten oder auf dem Balkon die Zeit und vor allem ein paar Leckereien genießen. Doch diesen Sommer wollen wir vegan grillen und haben uns dabei von Nadine und Jörg von “Eat this!” inspirieren lassen. 


Denn die beiden sagen: vegan grillen kann jeder. Im Beitrag stellen wir Dir den neuen Trend “vegan grillen” und ein paar leckere Rezepte aus ihrem neuen Kochbuch vor.

vegan-grillen-balkon

Vegan grillen liegt nicht nur voll im Trend, sondern ist auch richtig lecker

Vegan grillen – kann das wirklich jeder?

Na klar! Denn vegan Grillen ist nicht nur leichter als gedacht, sondern auch extrem lecker und steht dem Grillen mit Fleisch und anderen tierischen Produkten in nichts nach. Für Dich gehört ein leckeres Steak oder eine knackige Bratwurst aber einfach zum Grillen dazu? Dann solltest Du genau hier NICHT aufhören zu lesen, sondern dich noch ein wenig inspirieren lassen.

Egal, ob vegan grillen erst einmal widersprüchlich für Dich klingt, Du Dich bereits vegan ernährst oder Dich einfach für alternative Ernährungsweisen interessierst, lohnt sich das Ausprobieren veganer Grillrezepte allemal. Denn veganes Grillen bietet wirklich tolle Möglichkeiten und schmackhafte Alternativen, die meist noch um einiges gesünder als die meist fettigen Fleischvarianten sind. Und damit sind nicht nur Sojasteaks und Tofuwürstchen gemeint…

Was lässt sich überhaupt alles vegan grillen?

Was bei einem gewöhnlichen Grillabend auf dem Balkon oder im Garten oft ein bisschen zu kurz kommt: Gemüse in allen Variationen. Denn neben den klassischen Zucchinischeiben, dürfen Paprika, Tomaten, Maiskolben und Pilze hier nicht fehlen. Auch geröstete Zwiebeln, Spargel, Blumenkohl oder gar ein ganzer Kohlkopf sind echte Highlights auf dem Grill. Und auch die klassische Folienkartoffel oder ein paar Kartoffelspalten dürfen beim veganen Grillen nicht fehlen. Leckere Salate aus all diesen Zutaten sind natürlich auch immer eine leckere Beilage.

 

Ein beliebter eiweißreicher Fleischersatz ist Tofu. Aber nicht nur, weil das “Veganer doch immer essen”, sondern weil sich das Sojaprodukt durch seine feste Konsistenz besonders gut grillen lässt. Die richtigen Gewürze sind hier jedoch das A und O. Auch das auf Soja basierende Tempeh oder das aus Weizeneiweiß hergestellte Seitan eignen sich sehr gut, wenn man vegan grillen möchte. Und übrigens: auch leckere Dips und Soßen sind beim veganen Grillen “erlaubt”, verrückt oder? 😉 

vegan-grillen-balkon-tofusteak

Das passende Getränk rundet einen gelungenen Grillabend perfekt ab

Bei einer richtigen Grillparty darf natürlich auch das Dessert nicht fehlen. Und jetzt kommt das Beste: auch das lässt sich ganz einfach (vegan) grillen! Wie wäre es zum Beispiel mit gegrillten Ananas- oder Melonenscheiben? Auch Erdbeeren am Spieß oder sogar eine Banane lassen sich auf dem Grill zubereiten. Dafür einfach eine reife, geschälte und geschnittene Banane in Alufolie wickeln und je nach Geschmack noch Zimt, Mandeln und etwas Agavendicksaft hinzugeben.

Vegane Grillrezepte von Eat this!

Wie Du siehst, es gibt eine ganze Menge an leckeren Alternativen zum klassischen Steak und der obligatorischen Bratwurst. Besonders toll finden wir diese schmackhaften Rezepte aus dem Kochbuch von Eat this! “Vegan grillen kann jeder”. 

Pfeffriges Tofusteak

 

Portion: 4 Steaks

Grillzeit: 15 Min.

Zubereitung: 10 Min. + 4 Std.

 

Zutaten

2 Knoblauchzehen

2 EL Sojasauce

2 EL Worcestershiresauce

2 EL Balsamico

4 EL Olivenöl

1 EL Agavendicksaft

2 TL gemahlener schwarzer Pfeffer

1 TL gemahlener rosa Pfeffer

1 TL Rosmarin

400 g eingefrorener und aufgetauter Tofu

vegan-grillen-tofusteak

Wer behauptet, dass ein gutes Steak immer gleich „Fleisch“ bedeutet? – © Nadine Horn & Jörg Mayer • eat-this.org

Zubereitung

  1. Für die Marinade Knoblauch fein hacken oder pressen und mit den restlichen Zutaten (außer dem Tofu) glatt rühren.
  2. Tofu in 2 cm dicke Scheiben schneiden, in die Marinade geben und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  3. Grillrost einölen und den Tofu über direkter Hitze 3-4 Minuten pro Seite grillen, anschließend über indirekter Hitze und mit geschlossenem Deckel weitere 3 Minuten pro Seite fertig garen. Dabei häufig mit der übrigen Marinade bestreichen.

Zucchinipäckchen mit würziger Dinkelhack-Füllung

 

Portion: 4 Päckchen

Grillzeit: 8 Minuten

Zubereitung: 20 Min. + 25 Min.

 

Zutaten

 

Für die Füllung

125 g geschroteter Dinkel

250 ml Gemüsebrühe

1⁄2 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 EL Olivenöl

1 TL Thymian

1 TL gemahlene Fenchelsamen

1 EL Agavendicksaft

1 EL Sojasauce

1 EL Weißwein 

 

Außerdem

1 große Zucchini

2 EL Olivenöl

vegan-grillen-zucchini-paeckchen

 Noch viel besser als ein paar „langweilige“ Zucchinischeiben vom Grill – © Nadine Horn & Jörg Mayer • eat-this.org

Zubereitung

  1. Dinkel in Gemüsebrühe aufkochen, 12 Minuten bei niedriger Hitze garen. Anschließend 10 Minuten mit geschlossenem Deckel ausquellen lassen.
  2. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Olivenöl in eine heiße Pfanne geben, Zwiebel- und Knoblauchwürfel bei mittlerer Hitze 2 Minuten anschwitzen. Dinkel hinzugeben und weitere 3 Minuten braten.
  3. Mit Weißwein, Sojasauce und Agavendicksaft ablöschen, mit Thymian und Fenchelsamen würzen und bei niedriger Hitze 5 Minuten schmoren lassen.
  4. Zucchini mit dem Sparschäler in dünne Streifen hobeln. Jeweils 2 x 2 Streifen über Kreuz auslegen. Mit Dinkelhack füllen, einklappen und leicht andrücken.
  5. Päckchen mit Olivenöl bepinseln und über direkter Hitze 3-4 Minuten pro Seite grillen.

Panzanella mit gegrilltem Ciabatta & bunten Tomaten

 

Portion: 1 Schüssel

Grillzeit: 6 Minuten

Zubereitung: 15 Min

 

Zutaten

 

Für den Salat

150 g Ciabatta vom Vortag

1 EL Olivenöl

500 g gemischte Tomaten (z.  B. Ochsenherz, bunte Tomaten, Kirschtomaten)

50 g Kalamata Oliven

1 TL Kapern

1⁄2 rote Zwiebel

 

Für das Dressing

3 EL Olivenöl

2 EL weißer Balsamico

1 TL Kapern

1 Knoblauchzehe

1⁄2 TL Salz

 

Außerdem

1⁄2 Bund Basilikum

panzanella-rezept

Mit nur wenigen Zutaten ist dieser Brotsalat schnell und einfach zubereitet

Zubereitung

  1. Brot in 2 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden, beidseitig mit Olivenöl einreiben und auf dem Grill über direkter Hitze 2-3 Minuten pro Seite rösten.
  2. Tomaten in grobe Würfel schneiden. Oliven entkernen und zusammen mit den Kapern grob hacken. Rote Zwiebel in feine Streifen schneiden. Brotscheiben in mundgerechte Stücke schneiden oder reißen, unter den Salat heben.
  3. Alle Zutaten für das Dressing in einem Mixer oder High-Speed-Blender pürieren.
  4. Dressing zum Salat geben und gut vermengen.
  5. Mit Basilikumblättern toppen.

Grüne Chili-Sauce

Portion: ca. 250 ml

Grillzeit: 15 Min.

Zubereitung: 5 Min

 

Zutaten

120 g grüne Chilis

1 EL Olivenöl

4 Knoblauchzehen

1 TL Salz

4 EL Limettensaft

vegan-grillen-chilisauce

Wer hätte gedacht, dass sogar leckere Grillsoßen vegan sein können – © Nadine Horn & Jörg Mayer • eat-this.org

Zubereitung

  1. Chilis mit 1⁄2 EL Olivenöl einreiben und über direkter Hitze 5 Minuten grillen, dabei ab und zu wenden. Anschließend über indirekter Hitze 8-10 Minuten weich garen. Schwarze Schalenstücke entfernen, schön gebräunte kannst Du mit verwenden.
  2. Stiele entfernen und mit den restlichen Zutaten und 40 ml Wasser in einem Mixer oder High-Speed-Blender glatt pürieren.

Über Eat this!

Eat this ist der Blog von Nadine und Jörg, die sich selbst als überzeugte Veganer, Blogger, Kochbuchautoren und Foodfotografen bezeichnen. Seit 2011 bloggen sie aus ihrer Online-Küche die leckersten veganen Rezepte nicht nur für Veganer, sondern für alle, die sich für gute, gesunde und vor allem leckere Küche interessieren. Sie möchten damit zeigen, dass Veganismus gar nicht so öde ist, wie manche immer noch glauben.

vegan-grillen-eat-this-nadine-joerg

Wenn sie nicht gerade bloggen, kochen, fotografieren, schreiben oder essen, arbeiten Nadine und Jörg als Grafik- und Webdesigner
© Nadine Horn & Jörg Mayer • eat-this.org

Mit ihrem neuen Kochbuch “Vegan grillen kann jeder” holen sie vom Anfänger bis zum Vollprofi alle Grill-Begeisterten ab und zeigen, dass vegan grillen ganz schön lecker sein kann. Und auch wir können sagen: getestet und für gut befunden! 🙂 

Noch mehr Inspirationen zum Thema grillen im Sommer findest Du auf Pinterest: 



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar