Magazin
Sommer Trends Trends Aktuelle Trends E-Book kostenlos Homestories Lifestyle Frühling Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Einrichtungsservice Skandi-Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges Team & Jobs Newsletter

Aktuelle Trends

Was machen an Heiligabend? Mit diesen 10 Tipps vergeht die Zeit bis zur Bescherung wie im Flug

Dezember 24, 2019 | 0

Mira

Weihnachtsfeiern mit Kollegen, Weihnachtsmarktbesuche mit den Freunden, hektische Geschenkekäufe in überfüllten Innenstädten – puh, die Vorweihnachtszeit kann ganz schön stressig sein. Umso schöner, wenn die letzten To-dos erledigt sind und dann endlich Heiligabend da ist! Aber wohin denn jetzt mit der ganzen Freizeit, die wir noch bis abends zur Bescherung haben?

Damit Dir in der Zeit bis zum Treffen unterm Tannenbaum nicht langweilig wird, haben wir zehn Tipps für Dich. Für einen entspannten, aber trotzdem keinesfalls öden Heiligabend.

Eine Frau geht im verschneiten Wald spazieren

Bei einem ausgedehnten Spaziergang lassen wir die Seele baumeln

1. Ein Spaziergang

Ob nun die Landschaft im Frost glitzert und der Schnee unter den Füßen knirscht (man wird ja noch träumen dürfen) oder nicht: Raus mit uns an die frische Luft! Schließlich werden wir in den nächsten Tagen noch genug mit unseren Lieben an der Festtagstafel sitzen. Da schadet ein bisschen Bewegung nicht. In der Natur lassen wir die Seele baumeln und bekommen den Kopf frei. Danach kommt die Weihnachtsstimmung von ganz allein.

2. Geschenke verpacken

Eeendlich haben wir alle Geschenke beisammen. Und an Heiligabend ist genug Zeit, die schönen Stücke auch so hübsch einzupacken, dass sich die Lieben noch mehr freuen. Damit natürlich niemand schon zu früh einen Blick auf sein Geschenk erhascht, machst Du einfach mal die Zimmertür hinter Dir zu und lässt dann Deiner Kreativität beim Verpacken freien Lauf. Übrigens, im Magazin findest viele Inspirationen rund um außergewöhnliche Geschenkverpackungen.

zwei Haende verpacken liebevoll Geschenke

An Heiligabend hast Du genügend Zeit Deine Geschenke liebevoll zu verpacken

3. Ein Spiel spielen

Damit uns am Weihnachtsabend unter dem Tannenbaum nicht der Gesprächsstoff ausgeht, spielen wir tagsüber lieber etwas! Ob Monopoly, Activity oder Mau-Mau – für jeden Geschmack gibt es das passende Gesellschaftsspiel. Aber Vorsicht: Damit es zu keinen Unstimmigkeiten kommt und das Weihnachtsfest wenig friedlich endet, solltet Ihr nur spielen, wenn Ihr keine schlechten Verlierer unter Euch habt. 😉

4. Weihnachtsfilme gucken

Nichts schreit so sehr “Kindheitserinnerung” wie Drei Haselnüsse für Aschenbrödel oder Kevin Allein zu Haus. Damit tauchen wir direkt ein in die magische Christmas-Stimmung, die wir seit Kindertagen in uns tragen. Dazu naschen wir noch ein paar Spekulatius und genießen das wohlige Weihnachtsgefühl.

5. Die Nachbarn treffen

Am 24. Dezember haben wir alle keine Lust mehr, uns auf der Autobahn durch den Stau zu kämpfen oder uns in einen überfüllten Zug zu setzen, um noch irgendwohin zu fahren. Stattdessen treffen wir doch lieber die Menschen, die bereits um uns herum sind. Oft hat man – gerade in der Großstadt – nicht allzu viel Kontakt zu den eigenen Nachbarn. Weihnachten ist ein schöner Anlass einen kleinen, aber feinen Umtrunk zu veranstalten und die Leute, die nebenan wohnen, kennenzulernen. Einfach mittags auf einen Glühwein treffen und gemeinsam auf die kommenden Festtage anstoßen!

Freundinnen sitzen gemeinsam bei einem Getraenk auf der Couch

Ein schöner Anlass, mal die Nachbarn kennenzulernen: Weihnachten

6. Weihnachtsmusik hören

Es gibt nichts, was uns so sehr in Weihnachtsstimmung versetzt, wie die passende Musik. Also schnell eine entsprechende Playlist raussuchen und mit Christmas-Klassikern oder auch rockigeren Weihnachtssongs musikalisch perfekt untermalt in den Heiligabend starten. Wer es gern traditionell mag, kann natürlich auch selbst Weihnachtslieder singen, oder zu einem Mitsing-Konzert gehen. Die Termine für Deine Stadt findest Du sicher online.

7. Entspannt lesen

Der ganz große Trubel ist vorbei. Jetzt können wir ein bisschen relaxen. Und wie ginge das besser, als mit einem spannenden Buch?! Also, entweder die Lieblings-Wohlfühl-Lektüre hervorkramen oder den neuesten Thriller in die Hand nehmen, gemütlich auf die Couch kuscheln und schmökern bis der Weihnachtsmann kommt!

aufgeschlagenes Buch und einer Lesebrille

In den ruhigen Stunden vor der Bescherung kannst Du ganz entspannt ein Buch lesen und einige Lebkuchen naschen

8. Mit Freunden telefonieren

Zwischen Alltagshektik und vollen Terminkalendern sprechen wir eigentlich viel zu selten mit unseren Freunden. Zeit das endlich mal zu ändern haben wir heute, am 24. Dezember. Einfach mal wieder quatschen, hören was den/die jeweils Andere so bewegt und das Jahr gemeinsam Revue passieren lassen – all das machen wir dieses Jahr ganz easy am Telefon. Gibt garantiert ein gutes Gefühl!

9. Das Festessen vorbereiten

Zugegeben, nicht die entspannteste Aktivität vor der Bescherung. Trotzdem, mit jeder Menge Vorbereitungszeit ist das Kochen längst nicht so stressig, wie unter Zeitdruck, wenn die hungrige Verwandtschaft schon am Esstisch sitzt. Mit Entspannungspausen und jeder Menge Abschmecken steigt die Vorfreude auf das Festmahl bei jedem Kochlöffelschwung. 

Fine bereite in der Kueche ein Festmahl vor

Bei der Vorbereitung des Essens steigt die Vorfreude auf das Festmahl garantiert

10. Me-time genießen

Nach den Aktivitäten der Vorweihnachtszeit sind wir jetzt in der Ruhe der Feiertage angekommen. Und das zelebrieren wir jetzt richtig und genießen die freie Zeit in vollen Zügen. Kannst Du Dich beispielsweise erinnern, wann Du das letzte Mal ein Mittagsschläfchen gehalten hast? Oder ganz entspannt tagsüber Yoga praktiziert hast? Oder einfach nur in der Badewanne relaxt hast? All diese Dinge, für die wir im Alltag kaum Zeit finden, gönnen wir uns heute und lassen dabei die Seele so richtig baumeln.

 

 

Wir hoffen, Dir mit diesen Tipps die Wartezeit bis zur Bescherung ein wenig zu verkürzen und wünschen Dir und Deinen Lieben von Herzen frohe Weihnachten!

Mehr Inspirationen rund um das Thema Weihnachten findest Du auf Pinterest:

gedeckter runder Esstisch
Runde Esstische – die neue Form
Kerzen gegen Mücken: Wohlduftend und einfach gemacht
Labello


Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar