Shopping
Magazin
Magazin
Frühling Trends Trends Aktuelle Trends Homestories Lifestyle Frühling Sommer Herbst Weihnachten Einrichten Einrichten Badezimmer Balkon & Garten Flur Küche Schlafzimmer Wohnzimmer Kinderzimmer Skandi-Stil Boho Stil DIY DIY Blumen Dekorieren Festlich Handarbeit Möbel Möbel Hacks Printables Quotes Rezepte Stricken Wohntipps Wohntipps Bad & Dusche Beleuchtung Dekoideen Geschenke Haushaltsgeräte Pflanzen & Grün Regale & Aufbewahrung Schlafgelegenheiten Schränke & Kommoden Sitzmöbel Tische & Ablagen B2B B2B WK KONFERENZ 2020 WK.business WK.business Content Branchen Insights Partner werden Community Community Blogger: VIB Interviews VIB Bewerbung VIB Gastbeiträge Challenges E-Book kostenlos Team & Jobs Newsletter

Trends

Wohnraum für Ideen – der Arbeitsplatz

Juni 6, 2014 | 2

Die Arbeit macht sich im Wohnraum breit

Durch die allmähliche Verlagerung der Arbeit in den Online-Bereich verschiebt sich auch unser Arbeits-Umfeld: Wenn eine funktionierende Internetverbindung vorhanden ist, können wir von überall aus arbeiten. So nimmt die Arbeit immer mehr Platz im Wohnraum ein. Und das ist gar nicht gut für unsere Work-Life-Balance!

Wer von zu Hause aus arbeitet oder regelmäßig Arbeit mit nach Hause nimmt, sollte das Home-Office unbedingt räumlich abgrenzen. Aber auch eine schöne Gestaltung ist wichtig, man möchte sich am Arbeitsplatz schließlich wohlfühlen!

Ein Ort zum Wohlfühlen und kreativ sein

Ein inspiratives Umfeld ist Pflicht, wenn man produktiv und kreativ arbeiten möchte. Besonders zu Hause braucht man für diese Arbeit einen festen Platz, damit der Kopf weiß, dass jetzt Zeit für Konzentration ist. Auf dem Sofa lässt man sich nämlich viel zu sehr ablenken.

Ordentlich und schön soll es sein

Um eine gewisse Ordnung zu halten, hat sich wöchentliches Ausmisten als hilfreich erwiesen. Am besten legt man sich einen Tag in der Woche fest, an dem man Notizen, Briefe und Papiere abheftet oder entsorgt. So bleibt der Schreibtisch immer schön übersichtlich und wird nicht von Papier-Bergen bevölkert.

Auf den meisten Schreibtischen tummelt sich immer viel Kleinkram. Um das Utensilien-Chaos in den Griff zu bekommen, bieten sich diverse Aufbewahrungslösungen an. Dosen und Boxen, die nach dem Motto “form and function” gestaltet sind, bieten den Utensilien viel Platz und sind hübsch anzuschauen.

Hübsch ist hier das Stichwort: Wenn man hübsche Stifte und Notizbücher hat, die man sich gerne anschaut, macht das Arbeiten gleich viel mehr Freude!

Bei Möbeln für den Arbeitsplatz gilt: Stauraum! Stauraum! Stauraum! Sehr praktisch sind zum Beispiel Rollcontainer mit vielen Schubladen. In ihnen kann man die Arbeitsutensilien sehr flexibel aufbewahren, sodass man auch mal mit dem ganzen Container in die Küche umziehen kann.

Wenn der Arbeitsplatz von Besuchern nicht sofort entdeckt werden soll, kann man an einem Sekretär arbeiten. Bei einem Sekretär ist der Stauraum gleich integriert. Wem Sekretäre zu klein sind, kann den Schreibtisch unauffällig hinter einem Regal oder einem Paravent verstecken.

Kleine DIY-Ideen für das Home-Office

Mit etwas Einfallsreichtum kann der Arbeitsplatz individuell aufgewertet werden. Eine mit buntem Stoff oder Tafelfolie bezogene Pinnwand kann als Inspirations-Board für schnelle Ideen, nette Sprüche und hübsche Postkarten dienen.

Unschöne, störende Kabel von Computer, Drucker und Telefon können mit buntem Klebeband an der Rückseite des Schreibtisches befestigt werden. So sind die Kabel einigermaßen gut versteckt und verheddern nicht in einem riesigen Wirrwarr.

Die Berge von losen Papieren kann man mit Wäscheklammern in den Griff bekommen, die mit Masking Tape verschönert wurden. Oder man bastelt aus Knöpfen und Büroklammern kleine Lesezeichen (eine Anleitung dazu findet ihr hier).

Wenn ihr nun motiviert seid, aus eurem Arbeitsplatz einen schönen Wohlfühl-Ort zu machen, könnt ihr euch auch auf unserem Pinterest-Board inspirieren lassen!

Unsere Lieblings-Produkte für den Arbeitsplatz:

1. Wire Basket von Ferm Living über MoQuentia| 58,00 €| Gratis Versand

2. Ablage auf Rollen von Normann Copenhagen über Made In Design| 220,00 €| Gratis Versand

3. Set mit 5 Boxen von Hay über Made In Design| 43,00 €| 4,90 € Versand

4. Wandregal von Bloomingville über Otto| 34,99 €| 5,95 € Versand

5. Notizblock „Inspirations“ über MoQuentia| 6,90 €| 2,90 € Versand

6.  Sekretär von Heine über Otto| 349,90 €| 29,95 € Versand

7. Papierkorb von Essey über Ikarus| 39,50 €| Gratis Versand

8. Wolken-Aufkleber von Ferm Living über Made In Design| 44,51 €| 4,90 € Versand

9. Wandregal-Set von Bloomingville über Baur| 79,99 €| 5,95 € Versand



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(Her mit der Bewertung (: )
Poste einen Kommentar

Kommentare (2)
  • Susanne - 26. November 2015

    Richtig gute Tipps! Vielen Dank dafür! Finde auch die Möbel die ihr empfiehlt echt toll, besonders der Rollwagen von Norman Copenhagen ist ja ein Traum! Bin gerade dabei mein Homeoffice ein bisschen zu verschönern und hab mir parallel zu eurem Blog gerade auch diesen Artikel: http://www.lionshome.de/de-de/magazine/details/id:56/homeoffice-der-neue-trend-arbeitsplatz/ durchgelesen und wollte es jetzt mit einem Office ganz in weiß probieren. So eine selbstgebastelte Pinnwand macht sich da bestimmt auch gut als Hingucker 🙂 Vielen lieben Dank für die Inspiration!

    • Josephine Seidel-Leuteritz - 2. Dezember 2015

      So ein positives Feedback freut uns immer sehr 🙂