VIB DIY

Energie und Kreativität: “HAMMAMama” mit tollen DIY’s und Rezepten für den Alltag

Wenn das nicht der Hammer ist: Der einzigartige DIY-Blog von der HAMMAMama schenkt allen ein Lächeln! Die kreative Mutter aus Neuss gewinnt ihre Ideen aus dem Leben! Auf ihrem Blog gibt es ganz viel Spaß zum Basteln, Kochen und Familienleben.

 

1. Welche nationale Küche schmeckt Dir am Besten und warum?

Ich liebe Italien und das gute Essen sowie die frische, französisch angehauchte Küche aus Vietnam. Außerdem kann man in Mexiko so unheimlich gut essen, alles frisch und würzig, ganz nach unserem Geschmack. Vor kurzem haben der Mann und ich die persische Küche für uns entdeckt und sind besonders vom butterweichen Hähnchen mit dem knusprigen Reis sehr angetan. Aber da Polen mein Heimatland ist, ich erst vor kurzem nach langer Zeit wieder dort war und unheimlich gut gegessen habe: die polnische Küche ist meiner Meinung nach weit unterschätzt, beziehungsweise bei uns viel zu wenig präsent. Dabei sind handgemachte Pierogi (gefüllte Taschen) mit das Beste, das ich jemals gegessen habe. Und ich habe schon viel probiert in meinem Leben! Unbedingt mal probieren, es sind viele Schätzchen in dieser Küche zu finden, vor allem für die kommende Herbst- und Winterzeit.

 

2. Wo gehst Du auf Ideensuche für Deinen Blog?:

Im Leben. Manchmal sehe ich etwas, eine Farbe, eine Form, ein Material, das mich fasziniert und bei dem mir sofort eine DIY-Idee durch den Kopf schießt. Am zuverlässigsten ist dabei übrigens die Natur. Nach einem Spaziergang durch den Wald beispielsweise gehe ich nie mit leeren Händen nach Hause. Ich finde immer ein Naturmaterial, das mich so fesselt, dass ich es mitnehmen muss und es in einem DIY verarbeite. Es gibt aber auch Tage, an denen will mich die Muse einfach nicht so recht küssen. So ist es eben mit der Kreativität, sie ist eine launische Diva. Für diese Momente bin ich sehr dankbar für Pinterest. Nach nur wenigen Minuten auf dieser Plattform habe ich schon so viele inspirierende Ideen gesehen, dass mir schnell ein eigener Ableger davon einfällt.

VIB HAMMAMama Barbara Collage Wohnbild

 

3. Dein super spontanes Lieblingsrezept für uns:

Das ist nicht schwer für mich, mir fällt sofort Pasta Carbonara ein, ein sehr einfaches, schnelles aber unglaublich köstliches Gericht. Koche ein paar Spaghetti bissfest und brate etwas Pancetta oder Speck an. Verrühre eine Handvoll gerieben Parmesan mit 3 Eiern. Wenn Du die Nudeln abgießt, musst Du unbedingt etwas von dem Kochwasser auffangen und es mit den Nudeln und dem Speck in eine warme Schüssel geben. Nun zügig die Parmesan-Ei-Masse unterrühren und ordentlich salzen und pfeffern. So cremig, so würzig, so gut. Ich komme schon wieder ins Schwärmen. Ich kann einfach nicht verstecken, dass ich ein Foodie bin.

 

4. Du bist Mutter – Kinder haben und Bloggen, wie passt das für Dich zusammen?

Perfekt. Denn dieser selbstständige Job ermöglicht es mir, so flexibel zu sein, wie es das Muttersein von mir abverlangt. Ich arbeite am Blog doppelt so viele Wochenstunden, als ich früher im Büro gearbeitet habe. Aber ich kann mir die Zeit vollkommen flexibel einteilen und kann für meine Kinder da sein, wenn sie mich brauchen. Wenn ein Kind krank ist, es mich einfach nur mehr braucht als sonst, oder seit langem mal wieder die Sonne scheint, verschiebe ich die Arbeit eben komplett auf den Abend oder finde eine andere Möglichkeit. Ich muss nicht mehr an ganz bestimmten Tagen zu ganz bestimmten Zeiten in einem Büro sitzen, obwohl es familiär gerade gar nicht passt. Und ich muss mich nicht mehr auf der Arbeit dafür rechtfertigen, dass ich mich dafür entschieden habe, mich selber um meine kranken Kinder zu kümmern. Das ist goldwert.

VIB HAMMAMama Barbara gedeckter Tisch

“Ich bin weit entfernt von perfekt, aber verdammte Hacke, ich bin eine HAMMAMama. So wie DU auch!”

VIB-HAMMAMama Barbara Collage
VIB HAMMAMama Liebe Leidenschaft und Hingabe

5. Beschreibe Deinen Blog in drei Wörtern:

DIY, Rezepte, Mutterleben

 

6. Was hätten wir Dich noch fragen sollen?

Warum man unbedingt HAMMAmama lesen muss 😉 Ich sag’s Dir: weil es verdammt viel Spaß macht.

(4 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*