Wunschliste
Filter

VIB Interior

„Kommodig“ verbindet Upcycling-Elemente mit stylishem Altbaucharme

Mai 9, 2019
@kommodig_ Hamburg Interior
VIB Kommodig Lisa

Lisa von „Kommodig“ nimmt Dich mit in ihre Hamburger Altbauwohnung

Gemütlicher Altbaucharme und Möbelstücke mit viel Liebe zum Detail: VIBlerin Lisa ist eine echte Hobby-Heimwerkerin.

 

Trotz wohnlicher Veränderung von einer Mädels WG zu “Wohnen mit Freund” bleibt Lisa ihrem Stil treu: Viel Holz und eine Menge Gemütlichkeit! Sie liebt es vor allem, alten Möbeln neuen Glanz zu verleihen. Die frisch sanierten Schätze setzt sie dann gekonnt in ihrer Hamburger Altbauwohnung in Szene und lässt Dich auf ihrem Instagram Kanal @kommodig_ daran teilhaben.

Wohnzimmer

 Das Wohnzimmer von Lisa lädt zu gemütlichen Abenden auf der Couch ein

1. Liebe Lisa, für alle die Dich noch nicht kennen, erzähl uns doch etwas über Dich!

„Typisch Waage“ war tatsächlich mein erster Gedanke auf die Frage, um nicht mit Alter, Beruf und Beziehungsstatus anzufangen. Ich halte mich für ausgeglichen, harmoniebedürftig und diplomatisch. Und für einen Hauch spirituell, weil ich an Sternzeichen glaube! Ich beschäftige mich viel mit meiner Wohnung, was mir etwa das Entspannungsgefühl von Urlaub verleiht, lucky me! Ansonsten arbeite ich montags bis freitags als Stadtplanerin mit ganz tollen ArbeitskollegInnen, die mir die klassische 40-Stunden-Woche versüßen. Ich mag es zu heimwerken und komme mir besonders produktiv vor, wenn ich etwas aus Holz gebaut habe.

Bildcollage Flur und Kommode

 Direkt im Eingangsbereich begrüßt die upgecycelte Kommode Lisas Besucher

2. Deine hübsche Altbauwohnung befindet sich im Herzen von Hamburg. Was gefällt Dir besonders gut an Deiner Wohnung und Deiner Umgebung?

Ich habe mich direkt bei der Besichtigung in die Kassettentüren, den Dielenboden, die Flügeltür zum Balkon und den Stuck verliebt. Auch nach zweieinhalb Jahren sieht man sich daran einfach nicht satt. Ich wohne direkt am Else-Rauch-Platz in Eimsbüttel, hier ist immer etwas los. Ich mag den Trubel, das Dichte, die Straßenzüge voller kitschiger Altbauten und den Gemüsehändler des Vertrauens im Erdgeschoss. All das erinnert mich auch ein bisschen an Rom, wo ich sechs Monate gelebt und es geliebt habe.

„Mir ist es wichtig Altes und Neues zu mixen!“

3. Beschreibe uns doch gerne Deinen Einrichtungsstil und wie Du Deinen eigenen Stil gefunden hast!

Gemütlichkeit, gespickt mit Erinnerungsstücken und alten Holzmöbeln beschreibt meinen Stil wohl ganz gut. Ich bin während meiner Kindheit, Jugend und des Studiums oft umgezogen. Das hat vermutlich großen Einfluss auf mich gehabt und erklärt vielleicht etwas mein Streben nach Gemütlichkeit und diesem „Zuhause-Gefühl“.

Wohnzimmer

 Lisa legt großen Wert auf eine gemütliche Atmosphäre

4. Du bastelst auch selber gerne. Auf welche Stücke in Deinem Zuhause bist Du besonders Stolz?

Ich mag die Tafelwand in der Küche sehr, aber auch die Schlüsselhaken im Flur oder den Flaschenzug, an dem eine Lampe hängt. Weniger als gebastelt, mehr restauriert würde ich den Schrank im Wohnzimmer bezeichnen, auf den ich in letzter Zeit am meisten stolz bin. Er war vorher blau und hatte Türen. Nach dem Abschleifen und jetzt ohne Türen, bietet er Platz für Plattenspieler und ist zum echten Hingucker geworden.

Kuechentisch und dekorative Schiefertafel

 Die Tafelwand in der Küche ist eins der Highlights in der Altbauwohnung

5. Worauf hast Du bei der Einrichtung Deiner vier Wände besonders viel Wert gelegt?

Wichtig ist mir ein Mix aus Alt und Neu. Das gibt der Wohnung etwas Besonderes, was man eben auch nur findet, wenn man ein bisschen stöbert. Gerade bei uns im Altbau fände ich es auch nicht passend, wenn alles stylisch und neu ist.

k

6. Hast Du ein paar Tipps, was aus einer Wohnung, ein Zuhause macht?

Oh ich glaube, das ist ganz individuell. Für mich sind jedoch indirektes Licht, Naturmaterialien und Holzmöbel wichtige Schlüsselelemente.

Bildercollage: Bett und Schlafzimmerkommode

Lisas Schlafzimmer ist in hellen und natürlichen Tönen gehalten

7. Wo ist Dein Lieblingsplätzchen in Deinem Zuhause?

Ich glaube, im Sommer ist es der Balkon. Neuerdings kommt aber auch unser Sofa im Wohnzimmer in die engere Auswahl. Das finde ich selbst recht erstaunlich, weil es erst seit kurzer Zeit das Wohnzimmer geworden ist, da meine Mitbewohnerin aus- und mein Freund eingezogen ist.

k

8. Deine Grüße an uns WOHNKLAMOTTIS

Danke für die Plattform: für so viel Schönes, Inspirierendes, das Gemeinschaftsgefühl und den wunderbaren Austausch.

(3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*