VIB DIY

“MISS Konfetti” – Alltagstipps die mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben schaffen.

MISS Konfetti Teaserbild Interview

Mit tollen Alltags-Hacks und Tricks für Themen, die das Leben leichter machen, verzaubert uns Miss Konfetti auf Ihrem Blog! Wer auf der Suche nach der perfekten Ansprechpartnerin in puncto Zeitmanagement und Ordnung ist, kann bei Ihr durch kreative Beiträge stöbern und wird mit Sicherheit fündig.

 

1. Was war als Kind Dein Traumberuf?

Als Kind wollte ich Tierärztin werden. Klassiker bei kleinen Mädchen, oder?

 

2. Beschreibe Deinen Blog in drei Wörtern:

Ordnung – Planung – Bullet Journal

 

3. Ein spontanes DIY, wofür man alles im Haus hat. Was fällt Dir ein?

Backformen bepflanzen: Backformen hat wahrscheinlich fast jeder im Haus. Wenn sie nicht ganz flach sind, kann man sie super bepflanzen. Mini-Sukkulenten in einer Gugelhupfform sind mein persönlicher Favorit. Tipp: Damit sie nicht zu nass werden, zuerst unten eine kleine Schicht aus Steinen einfüllen und dann erst Erde drauf geben.

MISS Konfetti Collage

4. Du bist Vollzeit berufstätig und bloggst nebenher. Wie kriegst Du das alles unter einen Hut?

Obwohl ich selbst über tolle Organisationstipps blogge, gerate ich auch oft an meine Grenzen. Der Tag hat nun mal nur 24 Stunden. Ich blogge meistens am Wochenende oder abends und veröffentliche nur einen Beitrag pro Woche. Früher hab ich 2-3x wöchentlich gebloggt, das war einfach zu viel.

 

5. Ein Song, bei dem die kreative Arbeit leichter fällt:

Mag an der Jahreszeit liegen, aber ich freu mich schon wieder auf Weihnachtslieder. Dabei arbeite ich gerne kreativ (Ausnahme: Last Christmas ;-)).

 

6. Was hast Du zuletzt neu ausprobiert? – Und wie war es?

Zuletzt habe ich versucht, mein Bullet Journal auch als Tagebuch zu nutzen. Das ist nichts für mich – jedenfalls jetzt nicht. Ich bin einfach mehr der Typ minimale Planung.

“Perfektionismus ist böse – lasst euch davon bloß nicht den Spaß verderben!”

MISS Konfetti Bild Wohnzimmer

7. Wovon sollte es mehr auf der Welt geben?

Mitgefühl & Toleranz <3

 

8. Deine Nachricht an alle Kreativköpfe:

Perfektionismus ist böse – lasst euch davon bloß nicht den Spaß verderben.

(3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*