VIB DIY

Ideen und Schnittmuster für Mama und Baby – “Norainhh”

Interview mit VIB Nora in HH.

Bei der lieben Nora vom Blog “nora in hh” wird alles selbst gemacht und nach ihren eigenen Vorstellungen individuell angepasst, sodass daraus ihr ganz eigener Stil entsteht. Wie praktisch, dass die Mama aus Hamburg ein Händchen fürs Nähen hat und uns auf ihrem Blog tolle Nähanleitungen und Stücke für Mama und Baby zeigt, die auch wir, mit etwas Geschick, nachmachen können!

Ansonsten findet Ihr bei Nora liebevolles “Mamagedöns” und persönliche Themen, die zum Nachdenken anregen! Schaut bei unserem neuen VIB unbedingt vorbei!

Naehen, Plotten und Mamagedoens von VIB Norainhh

1.) Dein absolutes Lieblings-DIY?

Hoodies! Jeder kennt die coolen Pullis mit der dicken Kordel, oder? Als Studentin konnte ich mir die nicht leisten – so kam ich zum Nähen. Mittlerweile gönne ich mir auch mal einen etwas teureren Stoff, sodass die Rechnung nicht immer aufgeht. Aber unter meiner Nadel kann ich Farbe, Länge, Kragen und Details nach Lust und Laune variieren – ich liebe das!

 

2.) Beschreibe Deinen Blog in drei Wörtern:

Nähen, Plotten, Mamagedöns.

 

3.) Ein spontanes DIY, wofür man alles im Haus hat. Was fällt Dir ein?

Selbstgemachte Schokocrossies! Einfach Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, Cornflakes dazugeben und gut umrühren. Das Verhältnis stimmt, wenn alle Cornflakes gut mit Schoki benetzt sind, aber sonst keine mehr im Topf ist. Kleine Häufchen auf Backpapier setzen, trocknen lassen, fertig! In einem Weckglas mit Schleifchen drumherum wird daraus im Nu ein süßes Mitbringsel.

 

Je nachdem, wie gut die eigene Küche aufgestellt ist, lässt sich wunderbar variieren: mit der Schokoladensorte, Smarties, Nüssen, Mandeln, getrockneten Cranberries, und und und. Mein Geheimtipp: weiße Schokolade mit gehackten Macadamias oder Pecannüssen!

Einladungskarten Plotten

“Ich kann den besten Käsekuchen der Welt machen!”

Nora aus Hamburg

4.) Du bist Mutter – Kinder haben und Bloggen, wie passt das für Dich zusammen?

Ehrlich gesagt gar nicht so gut, wie ich vorher dachte. Das Baby an meiner Seite hat einen erstaunlich geringen Schlaf- und umso größeren Entdeckerbedarf, sodass ich oft erst Abends zum Nähen und Bloggen komme. Aber dafür bietet es mir guten Content: Es gibt ja sooo viele tolle Baby-Schnittmuster!

 

5.) Ein Song, bei dem die kreative Arbeit leichter fällt:

Tatsächlich höre ich beim Nähen meistens Podcasts. Meine Favoriten: Herrengedeck, Mordlust, Hotel Matze. Obwohl ich sonst eher laute Musik höre, muss es beim Bloggen dann leise sein: Am liebsten höre ich derzeit Brian Fallon.

 

6.) Superman kann fliegen, was kannst Du?

Ich kann den besten Käsekuchen der Welt machen!

 

Schwarzes Board mit weißen Buchstaben zum aufstecken von Bloggerin Nora.

 

7.) Sind Deine Kinder Teil Deiner Bloginhalte / Beiträge?

Ja, das Baby wächst so verdammt schnell, dass ich aus dem Nähen gar nicht herauskomme. (Theoretisch, in der Praxis herrscht hier Dauer-Hosen-Notstand!) Vor allem auf Instagram, aber auch oft im Blog, erzähle ich ein bisschen von unserem Alltag und unseren Erlebnissen!

 

8.) Deine Nachricht an alle Kreativköpfe:

Traut Euch! Denkt nicht ewig darüber nach, ob Ihr etwas könnt oder ob es gut werden könnte – einfach loslegen und ausprobieren!

Einladungskarte von Norainhh
(4 Bewertungen, Durchschnitt: 5.00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*