VIB Interior

Nordisch monochromer Wohnstil mit ganz viel Hygge bei “hejmelig”

June 28, 2019
@hejmelig Landau Interior
Teaser Melina auf Sofa

Melina von “hejmelig”

Bei Melina von “hejmelig” sind fast alle Dekoelemente in Schwarz und Weiß gehalten und dadurch perfekt aufeinander abgestimmt. Ihr gemütlicher, nordisch monochromer Stil zieht sich durch die ganze Penthousewohnung.

 

Mit ganz viel Liebe zum Detail schafft sie es, das skandinavische Lebensgefühl in ihre eigenen vier Wände zu bringen. Eine wahre Inspiration!

offener Wohnraum Esszimmer

Die hölzerne Kommode von Melinas Mutter ist ihr liebstes Möbelstück

1. Liebe Melina, für alle die Dich noch nicht kennen, erzähl uns doch gerne erst mal etwas über Dich!

Hej Hej! Wie schön, dass ich hier sein darf und etwas über mich erzählen kann. 🙂 Meinen Namen kennt ihr bereits. Ich bin (noch) 27 Jahre alt und lebe gemeinsam mit meinem Herzensmann und unseren zwei Dackeln, Poldi und Frieda, im wunderschönen Landau in der Pfalz.

 

Wenn ich mal kein DIY mache, Möbel rücke oder umdekoriere, bin ich super gerne in der Natur, mache Yoga oder reise sehr gerne. Am liebsten in ein skandinavisches Land.

Schlafzimmer mit Bilderwand

Mit viel Liebe zum Detail dekoriert Melina jede Ecke der Wohnung im skandinavischen Stil

2. Welche Rolle spielt Deine Einrichtung für Dich?

Für mich ist mein Zuhause und damit die Einrichtung sehr wichtig. Es ist nicht nur ein Rückzugsort, sondern auch der Ort, an dem ich sein kann, wer ich bin.

Durch unsere bisherigen Urlaube nach Norwegen, Dänemark und Island sind wir nordisch geprägt und haben uns mit unserer Einrichtung ein Stück Skandinavien nach Hause geholt.

Sollte der Alltag dann mal stressig werden, können wir uns in unserem Zuhause zurückziehen, wohlfühlen und haben ein Stück Urlaub immer bei uns. Ich finde, so kreiert man seine eigenen Wohlfühlmomente.

 

 

3. Was gefällt Dir besonders an Deinem Zuhause?

Am liebsten mag ich unseren nordisch monochromen Look. Mit schönen Grünpflanzen oder frischen Blumen hole ich mir gerne Farbe in die vier Wände. Außerdem mag ich es, dass nicht jede Ecke vollgestellt ist. So habe ich Platz zum Denken und kann richtig kreativ werden.

Terrasse mit Sitzecken

Die tolle schwarze Holzverkleidung ist ein DIY von Melina

4. Wie würdest Du uns Deinen Einrichtungsstil beschreiben?

Ein Mix aus nordisch und monochrom, aber auch modern und skandinavisch mit ganz viel Hygge!

 

 

5. Wie hast du Deinen skandinavisch inspirierten Wohnstil gefunden?

Das war tatsächlich ein Entstehungsprozess. Nach jedem Urlaub haben wir mehr Kunst, Kultur und Design „mitgebracht“ und hatten es immer mehr verinnerlicht. Irgendwann habe ich dann gemerkt, dass ich mich so am wohlsten fühle und so haben wir dann mit unserer Wohnung begonnen. Unsere Terrasse haben wir jetzt auch ganz im nordisch cleanen Look gestaltet.

Offener Wohnraum Wohnzimmer mit Dackeln

Die zwei Dackel, Poldi und Frieda, werden von Melina liebevoll umsorgt und sind aus dem offenen Wohnbereich nicht wegzudenken

 

“Es ist nicht nur ein Rückzugsort, sondern auch der Ort, an dem ich sein kann, wer ich bin.”

 

6. Hast Du ein paar Tipps, mit welchen Stücken sich der Stil besonders gut kreieren lässt?

Ja! Nach und nach habe ich gelernt, in tolle Designklassiker, die eine hervorragende Qualität haben und so sehr langlebig sind, zu investieren. Ein Beispiel dafür ist “by Lassen”. Die schlichten Produkte kann man super mit den tollen schwarz-weißen Klassikern von “Marimekko” oder “TineKHome” kombinieren.

 

Mit der richtigen Anzahl an Kerzen, Pflanzen und Kissen wird jedes Zuhause “hejmelig”. Einen weiteren tollen und günstigen Tipp habe ich noch: Sammle die Stummel der bereits abgebrannten Stabkerzen in einer schönen Schale. Das sieht superskandinavisch aus.

 

 

7. Gibt es ein Möbelstück in Deinem Zuhause, das niemals ausziehen darf?

Ich werde mich niemals von der alten Kommode meiner Mama trennen. Auch wenn sie nicht skandinavisch oder nordisch ist, ist und bleibt sie ein Teil meiner Mama!

Kueche und Esszimmer

Gerade in der Küche und im Essbereich legt Melina ganz viel Wert auf Hygge

8. Würdest Du noch mal so eine Challenge bei Instagram, wie die Anfang des Jahres veranstalten?

Die „Meine-Hygge-Momente-Challenge“ im Februar 2019 hat superviel Spaß gemacht und gemeinsam mit der lieben Lena von “lenamarieso” und Lisa von “lissysliving” haben wir dem tristen Februar ganz viele Hygge-Momente gegeben. Es hat uns ganz viel Freude bereitet, unsere Follower zu inspirieren, es sich Zuhause oder mit Freunden gemütlich zu machen und die Zeit zu genießen.

 

Am liebsten mochte ich die Vorstellung meiner persönlichen „Lieblinge des Tages“ am Abend: Ich war immer wieder erstaunt, wie kreativ mitgemacht wurde! Daher kann ich mir sehr gut vorstellen, wieder eine Challenge zu machen.

 

 

9. Deine Grüße an uns WOHNKLAMOTTIS:

Auf einen tollen Austausch, viele Inspirationen und ganz viel Support! Ich freue mich auf Euch WOHNKLAMOTTIS und bin unglaublich stolz, ein Teil davon zu sein! 🙂

(6 Bewertungen, Durchschnitt: 5.00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*