Topics Ikea Hacks

IKEA HACK – eine moderne Pinnwand selber bauen

May 10, 2018

Ob Einkaufszettel oder kleine Notizen. Die Papierzettel fliegen oft im Raum herum: Unsere VIBlerin Finjas schafft Abhilfe! In einer simplen Anleitung zeigt sie Dir, wie Du eine praktische Pinnwand im minimalistischen Stil im Handumdrehen aus dem Frosta Hocker von IKEA zaubern kannst.

Meistgelesen

Ich möchte diesen Artikel vollständig lesen:

Werde unser Wohnfreund und Du bekommst kostenlosen Zugang zu unseren exklusiven Beiträgen und Gutscheincodes aus unserem Shopbereich.

 

✓ Abmeldung jederzeit möglich

finja_foto

Viel Spaß beim Nachbasteln!
Eure Finja von “Finjas white living”

Ich liebe DIY Projekte und mache vieles selber – aber ich bin auch ein mega IKEA Fan. Er ist nur wenige Kilometer von uns entfernt und ich würde sagen, das ist Fluch und Segen zugleich. Manchmal stört es mich, dass gefühlt die ganze Welt die gleiche Wohnzimmerlampe, den gleichen Schreibtisch oder die gleiche Deko besitzt. Deshalb bin ich wahnsinnig begeistert vom Upcyclen und Umfunktionieren der IKEA Stücke. Da kommt der praktische IKEA Frost Hocker gerade recht.

 

Wir haben im Essbereich unbedingt eine Art Pinnwand oder Memoboard benötigt, um Notizen oder Einkaufszettel zu platzieren. Die trollen nämlich bei uns immer auf dem Esstisch herum und verschwinden genau in dem Moment wie von Zauberhand, wenn man sie braucht. Also war die Idee schnell geboren. Der IKEA Hocker soll eine neue Aufgabe bekommen: Er wird ein rundes Memoboard.

Wie der Hack aussehen soll, war auch schnell klar. Warm und herzig. Wie immer bleibe ich unserem reduzierten Stil treu. Ausnahmsweise darf es aber etwas verspielter aussehen. Die Pinnwand soll nämlich an der Spielecke unseres kleinen Sohnes grenzen. Und der ist ein kleiner Indianerhäuptling und schmückt unser Wohnzimmer mit Tipi und Co.

Ihr braucht dafür:

♡  Die Platte vom IKEA Frosta Hocker

♡  Heißkleber

♡  Jutegarn

♡  Hanfgarn

♡  Fimo oder Air Dry Clay

♡  Acrylfarbe

Step 1: Das Hanfgarn flechten

Zuerst habe ich das dicke Hanfgarn um 2/3 der Platte geflochten und mit Heißkleber fixiert. Um das Board aufhängen zu können, flechtest Du das Band an beiden Seiten so lange weiter, bis die gewünschte Länge entsteht und knotest die beiden Seiten oben mit einer Schlaufe zusammen. Damit kannst Du es später an einen Nagel an die Wand hängen.

Step 2: Die Schnüren befestigen

Im Anschluss wird das Jutegarn nach Belieben um die Platte gewickelt. So entstehen die Schnüre, um Dinge auf der Pinnwand zu platzieren. Das Ganze wird auf der Rückseite zusammengeknotet.

Step 3: Das Board gestalten

Um die Pinnwand passend zum Tipi des Mini-Mannes zu gestalten habe ich zusätzlich aus Air Dry Clay Kreise und ein Dreieck ausgestochen und mit Acrylfarbe eingefärbt. Oben an den Elementen muss natürlich noch ein kleines Loch hinein, zur Befestigung. Die Elemente werden durch das Hanfgarn gezogen und verknotet.

Ich und auch mein Sohn sind total begeistert von dem kleine IKEA Hack. Es hat nur einen Nachmittag gedauert und kann sich echt sehen lassen.

(3 Bewertungen, Durchschnitt: 5.00 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*