WE LOVE

Farben von Caparol

Juli 29, 2018 | 0

Josephine

Entdeckt unser neues WOHNKLAMOTTE Office in Farben von Caparol.

 

Jede Farbe hat eine Wirkung und Einfluss auf unsere Stimmung sowie unser Wohlbefinden. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, ein stimmiges Farbkonzept für all‘ unsere Räume zu entwickeln.

 

In unserem neuen Büro geht die Palette von Gold bis Tannengrün. Der Farbauswahl liegt ein raffiniertes Konzept zugrunde, das von Caparol extra für uns entwickelt wurde. Alle fabelhaften Ideen stammen von Kirstin Bachmann in Zusammenarbeit mit unserer Innenarchitektin. Kirstin verrät uns hier ihre ganz persönlichen Profitipps und erklärt, wie man ganz einfach sein eigenes Farbschema entwickeln kann.

 

Bistro mit grüner Wandfarbe und großem Esstisch.

Fragen an Kirstin Bachmann – Architektin vom Caparol FarbDesignStudio

Was ist Deine Lieblingsfarbe und warum?

 

Das ist natürlich eine ganz gemeine Frage für jemanden der sich hauptberuflich nur mit Farben beschäftigt und sie alle liebt! Bei der Kollekton 3D System sprechen wir allein über 1300 Farbtöne…

Ich würde sagen, es ist momentan ein tiefes Grünblau, das mich an Wasser erinnert und Urlaubsgefühle weckt!

 

Kirstin Bachmann von Caparol mit einem Farbfächer.

 

Wie kann ich die Wirkung von Farben am besten für die Gestaltung meiner Räume nutzen?

 

Es ist wichtig, sich genau zu überlegen, wo man welchen Farbton einsetzt und was man damit betonen möchte. Allein der Anstrich kann die Wirkung eines Raumes enorm verändern.

 

Genau diese Wirkungen und Nutzungsmöglichkeiten haben wir beispielsweise auch in unseren Lebensraumkonzepten umgesetzt. Bei den Icons Farben gibt es wunderschöne kleine Testgebinde zum Erstellen von einer Musterfläche, um auf Nummer sicher zu gehen!

 

Farbeimer von Caparol Icons.

 

Wenn ich selbst ein Farbkonzept für meine Wohnung erstellen möchte, was sind die wichtigsten Schritte? Was muss ich beachten, damit alles harmonisch wirkt?

 

Als aller erstes macht man eine genaue Aufstellung, wie der Raum wirken soll und was einem wichtig ist. Man schaut sich an, was vorhanden und gegeben ist, welche Materialien bereits da sind. Diese bestehenden Dinge stelle ich dann in einer Collage zusammen, damit ich alles in einem etwas kleineren Bereich noch mal komplett betrachten kann.

 

Dadurch habe ich die tolle Möglichkeit, Muster und Farbtonkarten zu ergänzen. So lässt sich gut erkennen, was am Ende harmonisch passt und gefällt.

Büroräume von WOHNKLAMOTTE mit rosa und goldener Wandfarbe.

 

Welche Farben kann ich nutzen, um kleine Räume optisch größer wirken zu lassen?

 

Das Thema Eigenhelligkeit der Farbe spielt eine große Rolle im Innenraum. Es wäre nicht zielführend zu sagen, ich mache jetzt alles weiß, dann wird es schon größer wirken. Denn die Gefahr hierbei ist, dass der Raum schnell klinisch wirken kann und dem ganzen der wohnliche Charakter verloren geht, wenn wenig weitere Accessoires hinzukommen.

 

Aufgehellte Töne machen natürlich Sinn. Beispielsweise ein Gelbton besitzt viel Eigenhelligkeit und viele Menschen, egal welcher Kultur oder Nation, verbinden die Farbe mit der Sonne, was zusätzlich aufhellend wirkt. Aber auch helle Blautöne, wie am Firmament, sorgen für mehr Weite.

Würdest du sagen es ist besser bei einer Farbfamilie zu bleiben?

 

Es entsteht in der Regel ein ruhigeres Farbbild, das eher harmonisch erscheint. Es ist auch eine sichere Umgangsweise mit dem Thema Farbe.

 

Beim Einsetzen von einer Ton-in-Ton-Variante ist es wichtig zu überprüfen, ob sich die Farben deutlich unterscheiden. Es werden in der Praxis oft Farben ausgewählt, die zu nah bei einander liegen und sich im Raum dann nicht klar absetzen.

Mehrfarbigere Kombinationen sind oft lebendiger als Ton-in-Ton-Gestaltungen.

 

Farbeimer von Caparol und Farbpalette.

 

Was sind für Dich die Trendfarben des Jahres?

 

Wir machen ja regelmäßig ein Trendscouting. Es sind immer Farbkombinationen aus mehreren Trendwelten. Einer der derzeitigen von uns gescouteten Trends, ist das Waldgrün in Verbindung mit Rosé, so wie ihr es bereits in euren Räumen habt. WOHNKLAMOTTE ist halt voll im Trend! Und das sehe ich auch bei anderen Innenraumkonzepten.

Meetingraum von WOHNKLAMOTTE mit Sitzkissen und Wänden in Grün und Rosa.

Deine Prognose: Welche Farbe wird momentan noch unterschätzt, wird bald aber überall zu sehen sein?

 

Wie gesagt, wir scouten aktuell und sind schon ganz tief in der Materie drin. Die Veränderungen verlaufen fließend, manche Töne halten sich länger und durchwandern mehrere Trendphasen, aber in neuen Kombinationen.

 

Z.B. die Rosé– und Nudefarbigkeiten, die schon länger im Trend sind. Die Nuancen verschieben sich, aber sie werden uns bestimmt noch eine Zeit lang begleiten.

Genaueres können wir im Moment natürlich noch nicht verraten, dadurch bleibt es ja auch stets spannend.

 

Offene Farbeimer von Caparol.

 

Hab vielen Dank liebe Kirstin für Deine spannenden Profitipps!

 

In unserem Pinterest Board findet Ihr noch mehr Ideen, wenn es Euch in den Fingern juck, Euer Heim umzugestalten.

, , ,



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(8 Bewertungen, Durchschnitt: 4,88 von 5)
KOMMENTARE (0)
POSTE EINEN KOMMENTAR

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO erforderlich.

Ich stimme zu*