WE LOVE

Frohstoff – die Siebdruck Manufaktur

Januar 1, 2017 | 0

Josephine

Wir haben unseren ersten Wohnklamotte Leser-Workshop zusammen mit Frohstoff gemacht. Was genau Frohstoff ist, wie Siebdruck funktioniert und wie toll unser Samstag war, könnt Ihr in unserem Blogbeitrag lesen.

 

Schon bereits im Sommer war ich das erste Mal auf einem Blogger-Event in Hamburg bei Frohstoff und ich war von der Idee, selbst Dinge zu bedrucken total begeistert. Da wir schon lange geplant hatten zusammen mit unseren Lesern einen Workshop zu machen, entstand schnell die Idee des Siebdruckworkshops “Frohstoff x Wohnklamotte”.

 

Frohstoff Interior

 

Anfang Dezember trafen wir uns dann mit unseren Lesern. Nachdem uns Meike von Frohstoff eine kurze Einweisung gegeben hat, begannen wir auch gleich mit dem Erstellen des Drucksiebs. Von uns selbst ausgewählte Motive wurden auf die beschichteten Siebe in einem Art Solarium belichtet.

 

Motive werden ausgesucht

 

Währenddessen konnten wir uns bei einem gemeinsamen Frühstück besser kennenlernen. Es ist total spannend zu hören, wer unsere Fans so sind, was ihnen besonders gut auf Wohnklamotte gefällt und was sie sich noch viel mehr wünschen würden. Nachdem die Siebe für den Druck präpariert worden sind, ging der Spaß erst richtig los. Jeder suchte sich seine Lieblingsfarben und -motive raus und begann mit den Rakeln die Siebe zu bearbeiten.

 

 

Die Siebe werden vorbereitet

 

Natürlich erst, nachdem Jörg uns ein paar hilfreiche Tipps verraten hat. Anfangs noch etwas zögerlich artete unser Workshop in eine echte Weihnachtsgeschenke-Massenproduktion aus und jeder suchte noch ein Stückchen Stoff, Leinenhandtuch, Serviette oder Jutebeutel, den er bedrucken konnte.

 

Die Stoffe werden bedruckt

 

Am Ende hatte jeder den ganzen Arm voll von schönen und vor allem individuellen Stücken und ein zufriedenes Lächeln im Gesicht. Selbstverständlich haben wir uns auch gleich fürs nächste Jahr verabredet 🙂

 

Bedruckte Flaschenkleider in bunten Farben

 

Während die anderen fleißig waren, habe ich es mir aber nicht nehmen lassen, Jörg ein bisschen über Frohstoff auszuquetschen und zu erfahren, wie es überhaupt dazu kam und was sie sonst alles noch so machen:

 

„2002 haben wir, Meike Marie Buchholz und Jörg Vogt unser Label gegründet, mit der Idee textile Gestaltung mit dem Handwerk Siebdruck umzusetzen. Als Diplom Textildesignerin und gelernter Schneider mit fundierter Berufserfahrung im Bereich Marketing und PR haben wir in unserem Hamburger Atelier die ersten Entwürfe gedruckt und Siebdruckbilder ausgestellt. Keine industriell hergestellten Produkte, sondern individuelle Handarbeit ist unser Leitfaden.

 

Stück für Stück, vom Zuschnitt über den Handsiebdruck bis hin zum Nähen. Wir verwenden natürliche Materialien und achten auf die Quellen, Made in Germany ist unser Motto. Inspirationsquelle für unsere Motive ist die heimische Flora und Fauna, welche uns sehr am Herzen liegt. Unsere Produkte findet man seit über zehn Jahren in anderen Läden und Galerien und kann diese in unserem Hamburger Atelier sowie im Onlineshop beziehen.

 

Frohstoff-Laden mit Produkten

 

Wer eigene Motive und Produkte umgesetzt haben möchte, kann dieses bei unserem mehrköpfigen Team in Auftrag geben, vom Siebdruckbild, Musterkollektion oder exklusiven Werbeprodukten bis hin zur Bühnendekoration oder Hotelausstattung. Und derjenige, der selbst einmal kreativ werden möchte, kann dieses in unseren Siebdruckkursen lernen: Von der Druckvorlagenerstellung, Siebbeschichtung und Belichtung bis zum Handsiebdruck auf unterschiedlichen Materialien. Diese sind sehr beliebt und finden jeden Monat regelmäßig statt, die Termine sind Online zu finden und auch eine gute Geschenkidee.“

, , , , ,



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(7 Bewertungen, Durchschnitt: 4,57 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*