WE LOVE

Frau Tonis Parfum

November 20, 2016 | 0

Josephine

Berlin in a Bottle – Die Parfum Manufaktur Frau Tonis Parfum fängt auf einzigartige Weise Düfte ein, die an Orte, Stimmungen oder besondere Menschen erinnern. Wir haben das Atelier besucht und unser eigenes Parfum kreiert.

Mein selbstkreierter Duft von Frau Tonis Parfum

 

Unter den Linden

Kennt Ihr den Geruch, wenn Ihr im Sommer in Berlin unterwegs seid? Wie die Straßen von Friedrichshain oder unter den Linden in eine köstlich schwere, süße Duftwolke gehüllt sind? Ich liebe diesen Geruch und könnte ihn überall auf der Welt wiedererkennen. Als ich zur letzten Fashion Week auf dem Flowermarket in Berlin unterwegs war, habe ich einen Stand mit kleinen Duftflakons in einem ganz besonderen Retrolook entdeckt. Ich kam näher und plötzlich hatte ich den Duft in der Hand, der mich an unbeschwerte Sommertage denken lässt: Lindenblüten, Honig und frisches, grünes Blattwerk. Wer das jetzt liest und weiß, wovon ich rede, wird sofort einen ganz bestimmten Duft in der Nase haben. Unglaublich! Klar, dass ich den Stand nicht ohne das Parfum verlassen konnte.

Seitdem trage ich den Duft immer bei mir und verwende ihn sehr häufig, aber nicht täglich, um mir die Besonderheit zu bewahren.

Als ich dann vor ein paar Wochen von Selekkt angesprochen wurde, ob ich nicht Lust hätte, zusammen mit Frau Tonis Parfum bei einem kleinen Duftseminar meinen eigenen Duft kreieren zu wollen, konnte ich vor Aufregung kaum noch schlafen. Man muss wissen, ich liebe Parfum, habe wahnsinnig viele Düfte, die ich je nach Stimmung trage, und verbinde mit jedem besondere Erinnerungen, Momente und Menschen. Außerdem hätte ich selbst fast einmal in einer Parfum Manufaktur angefangen zu arbeiten. Ich habe mich also auch mit der Entstehungsgeschichte eines Parfums schon sehr viel beschäftigt.

 

Apothekerflakons in dem Atelier von Frau Tonis Parfum

 

Mein eigenes Parfum

Der Laden von Frau Tonis Parfum in der Zimmerstraße am Checkpoint Charlie ist klein und auf das Wesentliche reduziert: viel Glas, viel Weiß und im Mittelpunkt stehen die Manufakturdüfte aufgereiht in den tollen Apothekerfläschchen. Meine einzigartige Duftreise hat mit einer kurzen Einführung begonnen. Dann musste eigentlich auch nicht mehr viel gesagt werden, ich habe mich einfach durchgeschnuppert. Von blumig bis holzig von zitronig bis herb waren alle Duftkomponenten aufgereiht und einer besser als der andere. In einer Liste konnte ich mir dann meine Favoriten vermerken.

 

Fine beim Duftseminar von Frau Tonis Parfum

 

Obwohl alle Düfte köstlich gerochen haben, war ich mir bei der Zusammensetzung doch schnell sehr sicher: Als Hauptbestandteil Hamburg (wie auch immer das geht, es duftet tatsächlich so), eine große Portion Accoroche Coeur und einen Hauch Jasmin. Kühl und elegant wie der hohe Norden, so begeistert Hamburg mit maritimen Noten, mit würziger Pfefferminze, mit feinem Zedern- und Sandelholz. Irisblüten geben diesem Duft ein zartes Geheimnis. Accoroche Coeur ist ein fruchtig orientalischer Duft, bei dem sich Apfel, Zimt und Vanille an Rose und Patschouli schmiegen. Die Duftkomposition Jasmin ist wie eine Reise nach Damaskus… Die üppigen Aromen von Jasmin, Lilie und einem Hauch von Zimt lassen diesen Duft mit herben Tee-Aromen zu einer orientalischen Interpretation der Blüte werden.

 

 

Könnt Ihr Euch vorstellen, wie wunderbar das riecht? Ich bin tatsächlich überwältigt von dem Duft, denn er beinhaltet wirklich all die Komponenten, die für mich dazugehören. Aber natürlich ist das Geschmacksache, manche mögen es vielleicht lieber zitronig leicht oder rauchig holzig? Ich kann mich tatsächlich mit blumigen und orientalischen Düften am besten verbinden.

 

Fragen an Stefanie Hanssen

Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, auch ein paar Fragen an Frau Tonis Parfum zu stellen:

 

 

Was hast du studiert? Was hast du gearbeitet, bevor du Frau Tonis Parfum gegründet hast?

Ich habe in Essen a. d. Ruhr Betriebswirtschaft studiert und Ende der 90er Jahre eine Werbeagentur gegründet, die die Schwerpunkte Tourismus- und Kooperationenmarketing bedient. Diese Agentur gibt es noch heute, ihr widme ich die Hälfte meiner Zeit. Alles andere dreht sich um „Frau Tonis“!

 

Hattest du schon immer eine Leidenschaft für Düfte?

Das wurde mir sozusagen in die Wiege gelegt! Meine Großmutter hatte schon immer dieses Faible für außergewöhnliche Düfte. Während ihre Freundinnen nach Tosca und 4711 dufteten, trug sie Manufakturparfums. Sie ließ sich bereits in den 60er Jahren ihre Kleider schneidern, legte Wert auf handwerklich perfekt gemachte Schuhe und elegante Frisuren. Ich konnte gar nicht anders, als das zu bewundern!

 

Wie würdest du den Duft deiner Großmutter beschreiben?

Ihr Lieblingsparfum duftete nach jungen, frischen und üppigen Rosen, gepaart mit einer unglaublichen ätherischen Klarheit. Unser Duft ‚Rose de France‘ kommt ihrem Lieblingsduft sehr nahe. Das Geheimnis dieses Parfums ist ein Hauch Eukalyptus, der eine starke Verbindung mit den französischen Rosenblüten eingeht. Ich liebe diesen Duft!

 

Fines Parfum von Frau Tonis Parfum

 

Konnte deine Großmutter die Geschichte noch miterleben?

Meine Großmutter ist mittlerweile 88 Jahre alt und quicklebendig! Als das Geschäft 2009 eröffnet wurde, war sie zu Tränen gerührt. Die pure Eleganz, die sinnliche Ästhetik des Stores trägt ihre Handschrift. Sie ist sehr, sehr stolz auf den Erfolg von „Frau Tonis“.

 

Arbeitest du selbst als Parfumeur oder gibst du nur den kreativen Input?

Ich arbeite in enger Kooperation mit Manufakturen in Berlin und Grasse. Sie helfen mir dabei, meine Visionen zu erfüllen. Unsere Düfte ‚Bogota Berlin‘ und ‚Oud Weiss‘ sind erst einmal in meinem Kopf entstanden. Gemeinsam mit ausgebildeten Parfumeuren entsteht dann das fertige Eau de Parfum, das alles sein darf – nur nicht Mainstream!

 

Wie groß ist euer Team?

Unser Team besteht mittlerweile aus zehn wunderbaren Mitarbeitern. Dazu gehören Marketingler, Presse- und Öffentlichkeitsmitarbeiter, Grafiker und Duftexperten. Alle brennen für unsere Idee, mit „Frau Tonis Parfum“ tradierte Märkte in der Kosmetikbranche aufzubrechen. Wer hätte schließlich vor sieben Jahren daran geglaubt, dass unsere Produkte selbst im legendären Berliner KaDeWe verkauft werden?

 

Frau Tonis Parfum Flakon auf dem Sessel

 

Was zeichnet euch aus?

Wir legen absoluten Wert auf eine gute, fundierte Beratung. Wer zu uns kommt, erfährt viel über Düfte, über ihre Geschichte(n) und wird mitgenommen auf eine wahre Duftreise! Unser Duftportfolio ist übersichtlich: mehr als 36 hochwertige Manufakturparfums gibt es nicht, aber diese sind so einzigartig, dass man gar nicht anders kann, als sich in das eine oder andere Parfum regelrecht zu verlieben.

 

Woher hast du die Inspirationen für die anderen Düfte genommen?

Meine Inspiration ist die Stadt Berlin und ihre Menschen. Nehmen wir nur das legendäre Hotel Bogota, das Treffpunkt für die künstlerische Bohème gewesen ist… Ich wollte den Geist des Hauses einfangen, wollte Inventar und Ideologie miteinander verbinden. Nun duftet ‚Bogota Berlin’ heutzutage nach Zedernholz und Rosa Pfeffer, verbunden mit der Frische von Feigen und jungen Veilchenblättern. Ein unwiderstehlicher Duft, den selbst der New Yorker ‚Duftpapst’ Chandler Burr für großartig befunden hat!

 

Wie muss man sich ein Schnupperseminar vorstellen? Machst du auch auf speziellen Wunsch Parfums für Einzelpersonen?

Mittlerweile kommen Duft-Aficionados aus aller Welt zu uns. Nicht nur wegen der außergewöhnlichen Nischendüfte, sondern sie lassen sich bei uns ihr „customized perfume“ anfertigen. Gemeinsam mit unseren Parfum-Experten begibt man sich auf eine etwa einstündige Duftreise: 36 Parfums aus vier Duftfamilien stehen zur Auswahl. Und aus denen wird ein individueller Duft komponiert. Verliebt man sich zum Beispiel in den frühlingshaften Duft ‚Tulpe‘ und möchte ihn mit Gräsern, Hölzern und Amber kombinieren, dann können wir punktgenau sagen, wie, womit und in welchem Mengenverhältnis kombiniert werden muss. Ein Workshop inklusive eines privaten 50 ml Duftes kostet für eine Person 139,- Euro. Dazu servieren wir einen guten Cava, frische Früchte und Salzgebäck.

Schnupperkurse oder Duftreisen bieten wir auch für größere Gruppen oder Firmen an.

 

Was wäre dein Wunsch für Frau Tonis Parfum in 10 Jahren?

Wir sind mit „Frau Tonis Parfum“ mittlerweile in vielen, vielen außergewöhnlichen Concept Stores international schon recht gut vertreten. Unsere Düfte gibt es bereits in New York, Mailand, Barcelona, Zürich, Wien… Und zudem versenden wir unsere Parfums auch sehr erfolgreich über unseren online-shop: ob Shanghai oder Sidney, ob Tel Aviv oder Toronto – wir sind weltweit gefragt. Ich würde mir wünschen, dass der Erfolg weiter zunimmt, dass wir international expandieren, uns dabei aber immer treu bleiben. Erfolg darf niemals zu Lasten der Qualität gehen!

, ,



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Poste einen Kommentar

Ich stimme zu*