Dekoideen

Alte Möbel restaurieren – mit den Tricks geht es leicht!

Februar 17, 2020 | 0

Josephine

Bestimmt hast Du zu Hause auch noch das eine oder andere Möbelstück stehen, das eine Aufarbeitung vertragen könnte. Holzmöbel haben eine schöne Maserung, die sich oftmals unter alten Lackschichten versteckt. WOHNKLAMOTTE zeigt Dir, wie Du Erbstücken und Flohmarktfunden wieder den alten Glanz verleihst.

Alte Möbel restaurieren – die Reinigung ist der erste wichtige Schritt

Bevor Du Dich an aufwendigere Restaurationsarbeiten machst, solltest Du eine gründliche Reinigung Deiner Möbelstücke vornehmen. Nur so kommen nach vielen Jahren der Einlagerung alle Details zum Vorschein. Staub und alte Lackreste sorgen oftmals für unsaubere Ergebnisse. Also gib Acht darauf, dass sämtlicher Schmutz entfernt ist, bevor Du beizen oder einen Anstrich machen willst. Du wirst staunen, wie viel besser das Möbelstück gleich aussieht.

Mit diesen Tipps und Tricks gibst Du alten Möbeln wieder ihren Glanz zurück

  1. Du entfernst alle Farb- und Lackreste mit Schleifpapier, Stahlwolle oder Verdünner. Achte darauf, dass Du Rückstände nicht einatmest und arbeite, wenn möglich, im Freien.
  2. Nachdem Du sämtliche Stellen leicht angeraut hast, bringst Du gleichmäßige Schichten Lack auf und lässt diese ausreichend lange trocknen.
  3. Auf die getrocknete Lackschicht bringst Du Politurwachs auf. Dabei musst Du nicht zum teuren Möbelwachs greifen, Bodenwachs hat den gleichen Effekt. Arbeite das Wachs gründlich ein, denn es sorgt nicht nur für Glanz, sondern ist auch eine effektive Versiegelung.
  4. Willst Du beim Aufarbeiten die Struktur des Holzes erhalten, so empfiehlt sich das Beizen. Diese Maßnahme alleine ist aber noch kein ausreichender Schutz vor Feuchtigkeit.
  5. Willst Du Furnier ersetzen, so nutze die alten Zuschnitte als Schnittmuster für das neue Furnier.

 

Den größten Erfolg beim Restaurieren alter Möbel hast Du, wenn Du den Schwierigkeitsgrad Stück für Stück steigerst. Beginne mit unkomplizierten Stühlen und Tischen, bevor Du Dich an verschnörkelte Kommoden und Vitrinen wagst. Durch die praktische Ausübung wirst Du schnell dazulernen und in Zukunft erstaunliche Ergebnisse erzielen können. Bald beneiden Dich Deine Freunde wegen Deiner vielen antiken Möbel.



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(Her mit der Bewertung (: )
Poste einen Kommentar