Dekoideen

Tischdeko im Frühling

März 4, 2022 | 0

Josephine

Eine blumige Tischdeko im Frühling macht nicht nur beim Sonntagsbrunch total was her. Auch Ostern, Taufen und die ersten Hochzeiten stehen ins Haus. Wir zeigen Dir ein paar schöne Ideen.

Tischdeko im Frühling mit Blumen

Im Frühling ist weniger mehr bei der Tischdeko

Jetzt im Frühling möchten wir alles frisch, alles anders, alles neu. Wir sehnen uns nach zarten Farben wie sie gerade auch in der Natur zu finden sind. Gelb, Rosa und Grün sorgen für gute Laune. Damit Deine Tischdeko aber nicht kitschig wirkt und du sie auch immer wieder neu einsetzten kannst, bekommst du hier einen kleinen Tischdeko-Guide für 2022.

Geschirr und Gläser und Blumen

Ein paar Farbtupfer in Form von Blumen und Servietten ergänzen den edlen Look

Das brauchst Du für eine Tischdeko im Frühling

 

Für Deine Tischdeko im Frühling brauchst Du nicht viel. Ich empfehle dir ein schlichtes Geschirr mit feiner Maserung oder einem simplen Reliefmuster. Um Deine Tischdeko besonders edel aussehen zu lassen, kannst Du Dir ein ganzes Geschirrset bestellen und Platzteller, Essteller, Suppenteller und Schüsseln hübsch aufeinanderstellen, sodass jeder Sitzplatz für sich ein eigenes kleines Setting hat.

Als Besteck empfehle ich Dir Silberbesteck. Es wirkt zu den frischen, kühlen Frühlingsfarben besonders edel und schlicht. Dein Besteck kannst Du dann auf legeren Leinenservietten betten. Das gibt einen schönen Bruch zu dem schicken Geschirr.

Für ein ganz besonderes Finish sorgt viel Glas. Du kannst daher ruhig zu dem Geschirrensemble auch mehrere Gläser platzieren, die die Reinheit und den Neuanfang im Frühjahr symbolisieren. Ich habe mich für Wassergläser und Weingläser aus Kristall entschieden. Toll wäre auch noch eine passende Wasserkaraffe oder Dessertschalen aus Kristall.

Anstelle eines Brotkorbs könntest du ein schlichtes, helles Holzbrett dazu stellen. Die natürliche Farbe bringt eine gelungene Ergänzung zu den kühlen Tönen des Porzellans, Silbers und Kristalls.

Weißes Geschirr mit Reliefmuster

Holz, Porzellan und Kristall sind bei Tischdeko im Frühling gern gesehen

So setzt Du eine Tischdeko im Frühling um

 

Natürlich gibt es unzählige Möglichkeiten, Deine Tischdeko im Frühling zu inszenieren. Besonders hübsch sieht es auch mit Frühblühern wie Hyazinthen und Narzissen aus. Ein großer Tulpenstrauß oder Ostereier können ebenfalls die perfekte Tischdeko im Frühling sein. Ich möchte Dir aber an dieser Stelle eine andere Variante zeigen, die etwas edler und nicht ganz so verspielt wirkt. Besonders eignet sie sich für ein schönes Dinner im Frühjahr.

 

 

Wenn Du möchtest, kannst Du für Deinen Tisch eine schlichte Tischdecke wählen. Sie sollte sich aber ganz im Hintergrund halten und nicht zu sehr ablenken. Ich habe meinen Tisch ganz ohne Tischtuch eingedeckt. Übrigens, Platzsets können eine schöne Alternative zur Tischdecke sein.

Als nächstes habe ich für jeden Gast ein Geschirrservice bestehend aus Essteller, Dessertteller und Suppenteller eingedeckt. Und jeweils mit einem Weißwein und Wasserglas aus Kristall ergänzt. Die gefalteten Leinenservietten dienen als Unterlage. Ein paar Ideen, wie Du Servietten individuell falten kannst, findest Du hier.

Kleine Schalen mit Fingerfood und ein Bettchen mit Brot kannst du genauso wie Öl, Salz und Pfeffer auf dem Tisch verteilen. Auch für die Kerze auf dem Tisch habe ich einen Kristallständer gewählt. So bleibt der Stil durchgehend klar.

Den krönenden Abschluss bildet ein großes Blumenbouquet. Wurde bei dem Geschirrservice und anderen Farben reduziert gearbeitet, bekommt das Blumenarrangement die volle Aufmerksamkeit.

Blumen und Brot auf Brett

Bei Gläsern, Besteck und Geschirr lohnt es sich auf zeitloses Design zu setzen

Welche Farben passen zur Tischdeko im Frühling?

 

Wenn die Tischdeko im Frühling wie bei meiner reduziert ist, kannst Du bei Farben eigentlich alles ausprobieren. Im Frühling kommen pastellige Farben allerdings besonders gut an. Rosé, Blush, Salbeigrün, Gelb, Orange und Flieder sind die vorherrschenden Nuancen.

Damit der Look nicht zu niedlich wirkt, kannst du mit einem kräftigen Kupfer oder Lila einen stimmungsvollen Kontrast setzen.

Falls Du deine Tischdeko sehr bunt gestalten möchtest, ist das auch kein Problem. Gerade in der Zeit nach den grauen Tagen im Januar und Februar möchte man jetzt farbliche Akzente setzen.

 

WOHNKLAMOTTE Tipp: „Im Frühling darf das Tischsetting schlicht sein. Blumen in zarten Farben geben den Ton an.“

Baguette und Trauben auf Holzbrett

Frisches Obst ist nicht nur lecker, sondern auch ein tolles Deko-Objekt auf einer Dinnertafel

Ich hoffe, Dir hat meine Neuinterpretation der Tischdeko im Frühling gefallen. Falls du nach Alternativen suchst, kannst du gern auch einmal hier schauen. Oder dich für eine Ostertafel inspirieren lassen. Über Anregungen und Ideen in den Kommentaren freue ich mich immer.

Geschirrset und Leinenservietten vor Blumen

Im Frühjahr kommt der Tisch auch ohne Tischwäsche aus



Wie hat Dir unser Beitrag gefallen?

(Her mit der Bewertung (: )
Poste einen Kommentar